PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 8 Tage wandern in Schweden Ausgangsort Malmö Öresundsleden?



Pierroth
15.08.2017, 21:32
Hallo zusammen,

zu zweit wollen wir ca. 8-9 Tage wandern gehen in Schweden. Da wir nach Kopenhagen fliegen, wäre dort bzw. in Malmö erst einmal unser Ausgangsort. Übernachten würden wir gerne in B&B/Hotels/Jugenherbergen etc.

Adhoc scheint da der Öresundsleden ganz passend. Allerdings ist das auch im sehr stark besiedelten Gebiet, wenn ich mir maps so anschaue. Trotzdem kann es ja eine schöne Wanderroute sein.

Ist jemand schon einmal den Weg gelaufen? Wie lange habt ihr so ca. gebraucht? War es ein schöner Wanderweg? Für alle Eindrücke und Erfahrungen bin ich dankbar.

Wenn ihr noch eine Idee habt für einen anderen Weg in der Ecke, würde ich mich auch über einen Post freuen.

Vielen Dank

Prachttaucher
15.08.2017, 21:54
Kenne nur das Stück bei Kullaberget, wo ich mal eine ca. 50 km Rundtour gemacht habe. Das ist schon schön zu laufen, wenn man gerne mal an der Küste unterwegs sein möchte. An anderern Küst-Abschnitten wird man vermutlich auch immer mal wieder Asphalt unter die Füße bekommen, was man mögen muß. Ruhiger aber auch unspektakulärer sind Wege durch den Wald. Wenn Du generell unter Skaneleden schaust, findet sich da jeden Menge.

Übernachten ist dann in Schutzhütten oder mit Zelt. Infrastruktur (warme Dusche, Einkaufsmöglichkeiten etc. eher nicht oder nur sporadisch). Wenn Euch das stört findet sich an der Küste vielleicht mehr.

Pierroth
15.08.2017, 22:54
Hi, vielen Dank für die Antwort.

die anderen Routen Skaneleden standen auch zur Auswahl. Gerade die Küste hat uns aber gereizt...vielleicht müssen wir doch noch einmal überlegen ob Küste oder weniger Menschen wichtiger ist.

Problem mit der Übernachtung ist eher - und ich traue mich es gar nicht zu schreiben - es geht am Samstag los und ich hab null Ahnung, wie das Hüttensystem funktioniert. (Irgendwie war in 2016/17 kein Urlaub länger als eine Woche vorher planbar) Ein Zelt steht auch nicht zur Verfügung. Aber so wahnsinnig viele Hütten habe ich auf der Seite der STA in der Ecke um Malmö bzw. Skaneleden auch nicht gefunden.

Prachttaucher
16.08.2017, 06:58
Ohne Zelt kann´s auf manchen Abschnitten wirklich schwierig sein. Die Schutzhütten sind einfach nur ein offener Unterstand, der ggf. auch mal besetzt sein kann, z.B. auch von einem heimischen Angler. Und in der Mückenzeit bräuchte man auch noch ein Moskitonetz.

Man kann sonst ja auch splitten : z.B. 3 Tage Küste, 4 Tage Wald - ggf. mit einer Busfahrt dazwischen. Dann könnte man vielleicht nochmal Essen nachkaufen und z.B. einmal ins Hotel. Bjäre (an der Küste) soll auch schön sein. Österlenleden soll auch schön sein....

;-) Hat eben schon etwas mit Outdoor zu tun....