PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurze Frage zum Fahrradträger



AndreasDecker94
09.07.2017, 23:22
Hallo Leute :)
Ich habe nur eine kleine Frage zum Fahrradträger und zwar bezüglich der Sicherheitsvorschriften: Muss bei einem Fahrradräger bzw Heckträger eine Warntafel angebracht werden oder brauche ich das nicht?
Ich danke für eure Hilfe! :)

Bielefelderin
10.07.2017, 00:48
Ich hatte an meinem Corsa diese ausziehbare Fahrradschublade unterm Nummernschild, da war keine Warntafel dran, aber halt Nummernschild und Lichter hinter dem Rad.

dooley242
10.07.2017, 00:55
Das hängt davon ab, wo Du unterwegs bist. Hier in Deutschland darf das Nummernschild und die Beleuchtung nicht verdeckt sein, sonst müssen diese am Träger angebracht sein.

In einigen Ländern sind aber diese Warntafeln Vorschrift, wenn mich nicht alles täuscht.

Canyoncrawler
11.07.2017, 00:29
Muss bei einem Fahrradräger bzw Heckträger eine Warntafel angebracht werden oder brauche ich das nicht?

Kommt darauf an, wo Du unterwegs bist.

Bei Fahrten in Italien ist eine Warntafel Vorschrift wenn Ladung (in dem Fall der Träger) über die im Fahrzeugschein eingetragenen Fahrzeugabmessungen hinausragt.

Wenn der Radträger ein Nummernschild und Beleuchtung hat, ist es strittig, ob eine Tafel erforderlich ist.
Das Thema füllt unzählige Threads in Camping- und Reiseforen.

Wir machen bei der Fahrt nach bzw. durch I immer eine ran, weil wir keine Lust auf Diskussionen mit Carabinieris haben, zumal die Strafen die verhängt werdne können, hoch sein sollen und bei Beladung mit 3 Rädern der Fahrradlenker des äussersten Rades ohnehin (leicht) über den Rand des Trägers hinausragt und damit auch bei Beleuchtung und Nummerschild am Träger die Ladung (in dem Fall dann die Räder) überstehen.

Für Fahrten nach Spanien gilt ähnliches (wobei sich die Warntafel für E von der für I unterscheidet).

Die Warntafel muss gemäss Strassenverkehrsordnung aus Metall sein.
Damit die Alutafel den Fahrradrahmen nicht verkratzt, befestigen wir für den Transport Rohrummantelungen aus Schaumstoff (die im Sanitärbereich üblich sind um Heizungsrohre zu dämmen) am Rad, wo die Warntafel am Rahmen aufliegt.