PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gaskocherkauf



Kater
25.09.2002, 10:54
Guten Morgen!
Habe einen Gaskocher (ich möchte Gas und kein Benzin :wink: ) im Visier und wollte mal eure Meinung!

snow peak - Giga Power GST-100A
87g mit Piezo

Was vergleichbares wäre der Pocket Rocket von MSR, aber leider kann man da kaum nen Topf für 2 Leute draufstellen... *g*

Christian Wagner
25.09.2002, 11:19
Also der Snow Peak währe mir zu teuer. Da bekomme ich beim Pocket Rocket IMHO mehr Kocher fürs Geld.

Aber das ist vielleicht schon wieder was für den "Was braucht man alles???" thread :bg: :bg: .

Mein Traumgaskocher währe ein getunter Campinggaz Bleuet Stechkartuschenkocher. Diese Kartuschen sind viiiieeel billiger. Und gibts übrigens auch als Gasgemisch.

flying-man
25.09.2002, 12:19
das stimmt die snow peak sachen sind eher teuer...

eine möglichkeit wäre vielleicht primus alpine micro oder das nachfolgemodell...

con colemann gibts nächstes jahr einen kocher so um die 75g

von msr gibt einen sehr leichten 3 bein kocher (auch nächstes jahr)

oder halt doch ein bischen schwerer dafür aber sehr robust und sehr viel power: primus lps.

von stechkartuschen halte ich nicht so viel --> die schraubkartusche kann icvh z.b. immer noch an meine lampe dranschrauben.... und ich kann kocher und kartusche trennen zum verpacken. außerdem fällt der dichtungsgummi weg. der wird nämlich mit den jahren auch brüchig.... (zumindest ist der von den schraubkartuschewn nicht ganz sooo groß). und soooo viel mehr kosten die schraubkartuschen auch nicht.... bei 2.-€ pro kartusche sind das nicht wirklich unsummen im jahr

flying-man

p.s. dürften alle billiger sein als die snow-peak :wink:

Kater
25.09.2002, 12:50
snow peak ist teuer, das habe ich auch begriffen (*g*), aber wie ist die Qualität? Kann sie den Preis rechtfertigen?

@ Christian Wagner
Der Pocket Rocket ist schick wenn man allein unterwegs ist, aber wenn man zu zweit ist reicht er (meiner Meinung nach) nicht mehr wegen der Topfgröße.

Stechkartuschen finde ich ebenfalls nicht so toll, weil man Kocher und Kartusche nicht mehr getrennt transtportieren kann und falls ich doch noch was zum stechen haben will kann ich mir ja einen Adapter kaufen.

Wieviel kosten denn die Bleuet Stechkartuschen?

"Wer braucht das alles" Thread? :D Ich trag nunmal ungern viel und außerdem möchte ich mich wirklich darauf verlassen können... Essen ist für mich sehr wichtig... :lol:

(Nicht alles ernst nehmen was ich schreibe) *g*

@ flying-man
Der Preis spielt bei der Entscheidung nicht unbedingt die erste Geige, aber ich möchte was leichtes und zuverlässiges.

Hast Du vielleicht Infos oder einen Link zu dem Coleman und MSR Kocher?Wäre nett. :)

flying-man
25.09.2002, 13:00
Hi

snowpeak ist meiner meinung nach nicht "preiswert" sondern einfach nur "teuer". was kann z.b. der benzinkocher im vergleich zum dragonfly oder wisperlight???? was rechtfertigt den mehrpreis????

flying-man

Kater
25.09.2002, 13:05
Benzinkocher? *g* Das weiß ich nicht, eigentlich wollte ich nur Gas...

flying-man
25.09.2002, 13:07
beim gaskocher ist das ähnlich finde ich jedenfalls. ach ja es gibt von primus auch noch einen titankocher - ich glaube der ist auch preiswerter wie der von snow peak. und auch so um die 80g

flying-man

Kater
25.09.2002, 13:10
Ach so. Wie ist die Erhältlichkeit von Kartuschen (Primus)?

flying-man
25.09.2002, 13:12
genauso wie von colmann, markill, .... ist alles die selbe kartusche nur mit anderm aufkleber :) und der adapter von markill für die stechteile paßt auch. besser ist nur der superfly von msr (ist aber deutlich über 100g) der paßt auch auf campinggas schraubkartuschen.

flyimg-man

Kater
25.09.2002, 13:19
:lol: Dann gibt es ja keine Probleme...
Superfly? Ist ein Benziner, oder?

Christian Wagner
25.09.2002, 13:28
@kater:
stechkartuschen gibts im Baumarkt und kosten soweit ich in Erinnerung habe so knapp unter 2 Mark (wann gewöhn ich mir das endlich ab...) - 1€ meinte ich natürlich.

Superfly ist IMHO ein Gaskocher

flying-man
25.09.2002, 13:29
nein ein gaskocher.... sonst würde er doch auch mit campng-gas katuschen nicht brennen oder :-? :bg:

flying-man

Christian Wagner
25.09.2002, 13:32
Häää???

Kater
25.09.2002, 15:25
*rofl* :lol:

Wie war das denn jetzt gemeint? *staun*

Christian Wagner
25.09.2002, 15:49
Ach soo. dachte dein Posting bezog sich auf mich. Nix für ungut.

vonderleitungsteig

Kater
25.09.2002, 16:16
*g*

alaskawolf1980
25.09.2002, 17:01
Mmmhh ich verstehe nicht, wieso du nur zwischen den beiden Kochern wie du erwähnt hast entscheiden willst. Kann man nicht auch mit Multifuelkochern Gas benutzen...wieso nimmst du nicht so ein.
Der MSR Pocketrocket ist mit 44,95 Euro natürlich viiiel billiger als der Giga Power.
Aber wenn du schon an den Gigapower denkst, dann kannste auch ´glecih den Primus MFS für 5 Euro mehr nehmen. Denn der steht sicherlich etwas fester auf dem Boden als so eine Kartusche mit Aufsatz oben drauf.

Wenn es ein reiner Gaskocher sein soll, dann nehm den Pocketrocket. Bei den Preisverglecih zum unverschämten snow peak ist das ja selbstverständlich.

Wie wäre es mit dem Primus Base Stove?? Der schaut auch gut aus und kostet nur 29,95 wenn ich mich nicht irre.


Kartuschen: Das man nur Primuskartuschen bei Primus kochern und Snow Peak Kartuschen bei.....benutzen soll, ist alles nur Schwachsinn. Die Firmen wollen eben dass nru ihre Kartuschen gekauft werden. Kartsche ist Kartusche. Ob eine Nonamekartusche aus dem kleinen Baumarkt an der Ecke oder sonst was....die passen alle und funktionieren alle glecih gut. Da Stechkartuschen im Verglecih zu Schraubkartuschen bis nur lächerliche einViertel des Preises betragen können, lohnt sich das zulegen eine Adapters. Habe mir vor kurzem auch den Markill Stechkartuschenadapter geholt. Nach 10 Kartuschen hat man das Geld wieder drin und bewegt sich im "Plusbereich". Zum Beispiel gibt es im Baumarkt so 3er Packs an Stechkartuschen. Davon kostet dann eine nur 1 Euro. Hingegen eine Schraubkartusche von 3 bis 4 Euro kostet.



alaskawolf1980

P.S. wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Kocher...für welchen du dich auch entscheidest

Kater
25.09.2002, 21:39
@ alaskawolf
Multifuelkocher sind toll und schön, aber leider sind sie mir auch viel zu schwer... Sonst hätte ich nix gegen einen Allesfresser! :lol:
Der Primus MFS gefällt mir, aber schau mal auf´s Gewicht...

Der Pocket Rocket ist toll, aber leider ist er für eine Einzelperson gedacht und nicht für zwei Personen, oder irre ich mich. War zumindest die Auskunft im Laden...

Primus Base Stove? Hm. Recht schwer, aber auf jeden Fall ne Überlegung wert. :)

alaskawolf1980
26.09.2002, 11:18
hast recht...der MFS ist viel zu schwer....und wozu einen multifuel wenn man nur Gas benutzen will....ist ja sinnlos...

Denk mal über den Base Stove nach. Scheint OK zu sein.

che
27.09.2002, 00:09
Moinsens,

ich benutze seit ca 1/2 Jahr die Taschenrakete. Ich/Wir bin/sind überwiegend zu zweit unterwegs und hatten bisher eigentlich keine Probleme 500g Spaghetti oder ähnliche deftige Mahlzeiten mit ihm zu zubereiten. OK zugegeben nen halbes Schwein trägt er nicht, aber wer schleppt das schon durch die Gegend! :D

Bin wirklich sehr zufrieden mit der Taschenrakete, man wird zwar immer einwenig belächelt wenn man das zarte Stück auspackt, aber wenn er dann losfaucht, bekommen se alle große Augen! :bg: Wie auch immer!

Gruß Tobias

Kater
27.09.2002, 21:59
Die 500g Spaghetti sprechen für die Taschenrakete! :D
Gibt es dafür auch einen passenden Windschutz?

flying-man
27.09.2002, 22:36
nein gibt keinen. zumindest nicht von msr. ich kenne auch keinen schraubkocher für auf die kartusche bei dem es einen windschutz gibt. oder täusche ich mich da :roll:

flying-man

Jens
27.09.2002, 23:42
Ohhhh FUCK!!!

Sowas liebe ich ja zu lesen... Ich habe einen Kocher von XY... XY liefert keinen passenden Windschutz... Hilfe... Ich bin verloren...

Also: Der faltbare/knüllbare Windschutz z. B. von MSR ist als Ersatzteil bei z. B. dem größten europäischen Versandhandel für Outdoorsportarten erhältlich. Außerdem gibt es einen faltbaren Windschutz z. B. von Tatonka. Oder man futtert á la Christian Wagner 5 Tiefkühl-Lasagne-Packungen bei Penny leer und bastelt sich was passend gemachtes.

*kopfschüttel* Jens

Saloon12yrd
27.09.2002, 23:48
*mitschüttel*

flying-man
27.09.2002, 23:54
@jens

das ist natürlich eine möglichkeit von primus gibts das teil sogar als richtiges zubehörteil (die verkaufen das ding nämlich nicht mit dme kocher sondern extra) aber die werden für einen auschraubkocher zu kurz sein. die möglichkeit mit der alufolie besteht antürlich.

flying-man

Kater
28.09.2002, 12:26
Wie bastelt man sich eigentlich einen guten Windschutz? Dicker Karton und Alufolie draufkleben?

Christian Wagner
28.09.2002, 13:48
Also gut, dann eben nochmal:
Fertiglasagne in Aluschale kaufen. Lasagne essen (am Besten mit Freunden und gaaanz viel Rotwein), die Aluschale ausspülen, flachmachen (Rand abschneiden/ pressen...)
Fertig!!

Becks
28.09.2002, 13:50
Jo, 'n Kocher steht bei mir auch noch irgendwann an.
Meine Idee dazu: auch n Gaskocher holen, denn Dominique hat schon einen Benzin/Petroleumbrenner. Dann könnte man seinen für Sarek und Co. verwenden und meinen für die Alpen.

Ich hab mir jetzt deswegen mal die hier vorgestellten Dinger angesehen. Die Snow peak-Brenner sind ja sehr hübsch, aber sie kosten verflucht viel Geld. ich glaub da bekommt man ähnlich gute Teile für weniger Kohle. Der Pocket Rocket scheint ganz interessant zu sein, wobei ich da auch noch etwas vorsichtig wäre weil er so filligran aissieht. Vielleicht lieber ein paar g mehr tragen und afür einen in der Tasche haben der definitiv auch mehr aushält.

Meine Idee: Primus Alpine Micro. Hat bei Outdorrreview und bei Globetrotter durchweg gute Noten bekommen, wiegt mit 156 g auch nicht die Welt und scheint auch im verbrauch ganz gut zu sein.

Wegen Windschutz:
Keine Pappe verwenden, die kann anbrennen und ist nicht wasserfest. Statt dessen würde ich entweder dünne Alubleche besorgen oder gleich mehrere Lagen Alufolie zu einem Windschutz falten. Zur Stabilisierung wären dann Schaschlikspieße aus Metall sowie ne dünne Schnur und 2-3 kleine Nägel als Abspannvorrichtung angesagt.

Alex

Kater
28.09.2002, 14:03
Primus Alpine Micro? Hm. 156g ist wirklich nicht soviel. *grübel* Wie lange hält eigentlich eine normale Kartusche wenn man sie einmal täglich zum Kochen benutzt und am Abend ne Lampe draus macht?

Becks
28.09.2002, 14:06
Das kann ich nicht sagen, aber auf der Seite von Primus steht daß der Kocher zw. 2.5 und knapp 5 h lang mit einer 450 g-Kartusche auskommt. Die Angabe bezieht sich aufs Kochen, ich wette daß man für die Beleuchtung weitaus weniger Gas verheizt.

Kommt also auf n Feldversuch an, Freiwillige vor :)

Alex

Lutz
28.09.2002, 18:28
Hab' mich an einen Test in der outdoor zum Primus Alpine Micro erinnert:

Der Kocher braucht 5:09 Minuten um 1 Liter 18 Grad warmes Wasser zum Kochen zu bringen und verbraucht dabei 13,7 g Gas.
Dazu gibt es noch eine Angabe Verbrauch pro Tag (2x1 Liter Wasser zum Kochen bringen plus 1 Liter zum Kochen bringen sowie anschließend 5 Minuten lang köcheln lassen): 45,1 g...
Daraus schliess' ich, daß eine Minute köcheln lassen ca. 1 g verbraucht. Mehr wird die Lampe wahrscheinlich auch nicht brauchen, oder?

ciao
Lutz

Kater
28.09.2002, 22:11
Danke für deine Angabe. Ich weiß leider nicht wieviel eine Lampe verbraucht, aber wieviel Kartuschen braucht man nun für 2 Wochen? Niemand da, der weiß wieviel eine Lampe verbraucht?

flying-man
29.09.2002, 03:26
@ becks/kater u.a.

den alpine micro gibts 2003 nicht mehr nur nocvh ein nachfoge modell - mit 3 topfhalter + piezozündung (knapp unter 100g) --> wer noch einene alpine micro will solllte zuschlagen solangen die sommer 2003 ware noch nicht im laden ist. oder natürlich warten obs den micro be. billig gibt.... :D
flying-man

Lutz
29.09.2002, 11:49
Hallo Kater,
da Dich ja meine Mathematik-Künste nicht wirklich begeistert haben :wink: , hab' ich Dir noch einen Link rausgesucht:

http://www.kraxel.com/shop/

Da findest Du die gesuchten Angaben...

ciao
Lutz

Kater
29.09.2002, 17:59
*g* ...

Danke für den Link! :)

Christoph
29.09.2002, 18:21
Weiss irgendjemand schon was über den Peak ignition titan von markill?
Wie stabil ist der. Das was im L&M Katalog steht hört sich ja gut an.

Phil
29.09.2002, 21:18
@Kater: Die grosse (etwa 450g) Kartusche von Primus sollte etwa zwei Wochen reichen. Wenn du am Mittag nicht kochst so oder so...
Gruss
Philipp

Kater
29.09.2002, 21:26
Danke! :)

Wie ist eigentlich Markill von der Qualität?

che
01.10.2002, 14:10
Markill ist Vaude!
Die Kocher sind aber nicht wirklich der Hit. Zubehör allerdings unschlagbar wie z.B. der Stechkartuschenadapter, etc.

Gruß Tobias

Becks
29.10.2002, 18:10
Soooo,
für alle Gaskocherkaufer und die die es noch werden wollen eine Info:

Klettern, Ausgabe November 02 durchlesen. Da werden einige Gastaschenraketen unter die Lupe genommen. Dabei sind der MSR Pocket Rocket, Primus Alpine Micro und n paar andere.

Kurzzusammenfassung:
Der Markhill Light Shot bekommt den Preis-Tipp. Plus: Gute Regulierung, gute Brennweite (*) für kleine Töpfe, gute Kochleistung, solide und günstig. Mius: relativ großes Packmaß und Gewicht, Arretierung des Topfträgers etwas wackelig

Pocket Rocket (Empfehlung Klettern) Plus: leichtester Kocher, sehr gute Brennleistung, stabile Konstruktion, Preis. Minus: relativ großes Packmaß, Flamme relaitv zentriert, durch geneigte Träger nur 3-Punktauflage des Topfes.

Primus Alpine Micro: wird zerrissen

Primus Alpine Titanium (Empfehlung Klettern): Beste Brennleistung, sehr gute rutschfeste und ausklappbare Topfauflage, abnehmbarer Piezozünder, sinnvolle Brennweite der Flamme . Minus: sündhaft teuer.

Bemerkungen: getestet wurde die Brennleistung (wielange bis 1 l Wasser kocht), das Packmaß, die Regulierung und die Flammenbündelung (= Brennweite). Von der Brennweite hängt ab ob die Flamme zentriert alles außen kalt läßt und das Zentrum röstet oder ob die Flamme am Topf vorbeigeleitet wird.
Durchlesen lohnt sich :)

Ach ja, nu stellt sich die Frae: 160 Oiro sind hammerhart für nen Kocher, ansonsten wäre der Titanium klarer Favorit. Mal abwarten.

Alex

XL
29.10.2002, 20:29
kann dir den pocket rocket auch nur empfehlen....

klein leicht flexibel - mit windschutz ne super heizleistung.
habe auf tour 20 tage für 2 pesonen damit gekocht und nie ein problem gehabt. ist halt für riesige töpfe nicht geeignet... meinen 1,6 topf hat er aber gut verkraftet.

Becks
30.10.2002, 08:59
Frage an die Pocket Rocket-Besitzer:

Was mich noch davon abhält, das Baby zu erwerben ist die Tragelast. Wir sind oftmals auch zu dritt unterwegs und ich will nicht deswegen in 2 Schichten kochen oder einen zwoten Brenner mittragen. Wieviel Gewicht kann man auf das Teil packen ohne daß die Stützen nachgeben ?

Alex

che
30.10.2002, 09:45
Gewicht keine Ahnung, wir haben mit 'nem 2 l Topf für vier Personen Kartoffeln damit gekocht, und das hat er ohne Probleme überstanden. Ob er das aufdauer auch aushält weiß ich nicht, wird wohl auf einen Feldversuch rauslaufen wofür ich zur Zeit leider keine Zeit habe.
Ich denke aber der Kocher ist eher ein 1-2 Personen Kocher. 3 Personen geht zur not auch und bei vier Personen sollte man eh 'nen zweiten Kocher mitnehmen, bei so vielen Personen kann man dann wahrlich zauberhafte Menu's zaubern.
Außerdem hat man heute eh zwei Kocher und je nachdem was man macht entscheidet man sich.

Gruß Tobias

Christian Wagner
12.11.2002, 05:37
Noch ein Link zum Klettern- Test:

http://www.klettern-magazin.de/go/produkte/artikel_2002/0211_kocher2.html

Happy Cooking...

Becks
12.11.2002, 09:06
So, die Rakete hat den ersten Einsatz hinter sich. Die kleinste Gasdose von Coleman (97 g Inhalt) reicht für 2 Mann im Winter gerade eben für n Wochende. ich hab 83 g Gas verbraten und damit rund 4 l Wasser aus Schnee geschmolzen sowie 1.5 l davon zum Kochen gebracht. Das Ganze bei etwa 0°C auf 2550 m und Windstille.
Hätten wir noch damit gekocht wäre es eng geworden.

Alex