PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Globi Angebote



PeterPAn
23.09.2002, 21:50
Hi,
bei Globi gibt es „Hot Offers“ mit Gore-Tex Jacken,

-Mammut D-light Jacket
-Patagonia Ether Jacket

Sind die Dinge brauchbar?
Wie oft erscheinen neue „Hot Offers“ bei Globi?


Gruß

Peter

Becks
23.09.2002, 21:57
Schon bei den Namen klingelt es in meinen Ohren.
Wer sich des öfteren in den Alpen rumtreibt und dabei nicht die typischen Touribunker 100 m neben der nächsten Seilbahn besucht findet Mammut an allen Ecken und Enden.
Patagonia ist nicht ganz so verbreitet, baut aber auch sehr schöne Outdoorklamotten.

Meine Meinung: zugreifen.

Ich hab ne Twin Jacket Plus von Mammut, und die geb ich jedenfalls erst wieder her wenn sie mir in Fetzen vom Leib fällt.

Zu den Schnäppchen: Kommen immer wieder vor. Mit Glück kommt man so vergleichsweise billig an gutes Material. Normalerweise machen sie sowas wenn beim Hersteller ein Wechsel in der Produktlinie durchgeführt oder ein Zuliferer des Materials gewechselt wird. Dann werden die Lager geräumt - zur Freude der Leute :)

Alex

ICEMAN_1230
23.09.2002, 22:02
@PeterPan!

Hi!
Solltes Dir eventuell von Globi die Newsletter Abonieren (Kostenlos), dann erfährst Du geich wann es Angebote usw. gibt.

Gruß
Sven

Finn
23.09.2002, 23:08
na toll und ich hab mal wieder kein geld *moser*
ich sollte wohl mal wieder geld für "notfälle" auf mein konto packen.
hoffentlich kommen nochmal wieder solch jacken in die hot offers...

Finn

Saloon12yrd
24.09.2002, 08:50
Meine bei Globi bestellt D-Light Jacke ist gestern angekommen, ich werd heute in der Mittagspause mal was dazu schreiben...

Sal-

PeterPAn
24.09.2002, 09:04
Hi Sal,
ich habe mir heute eine bestellt. Auf Dein Bericht bin ich um so mehr neugierig.

Gruß

Peter

Saloon12yrd
24.09.2002, 09:15
Scheiss auf die Mittagspause... hier meine Einschätzung der Mammut D-Light Jacke.

Sie ist komplett zweilagig gearbeitet, also Oberstoff und Membran (GoreTex PackLite), kein Innenfutter. Der Oberstoff ist verhältnismäßig dünn und auch an den Schultern nicht verstärkt - farbig abgesetzt, aber nicht dicker. Wozu auch immer das gut sein soll. Darüber hinaus ist die Jacke recht laut, Wombats wird man damit also wohl kaum beobachten können (sorry, der Seitenhieb mußte sein :)).

Ansonsten: Der (Zweiwege-)Reißverschluß ist wie es sich gehört doppelt abgedeckt. Die Jacke hat zwei wasserdichte und deshalb nicht abgedeckte Napoleontaschen und zwei Innentasche. Eine der Innentaschen ist auch von außen durch einen dritten Reißverschluß direkt neben dem Hauptreißverschluß zu erreichen. Taschen auf Hüfthöhe gibt es keine. Ein hoher Kragen ist vorhanden, der kann auch gescheit geschlossen werden. Auf der Innenseite ist er mit weichem Stoff ausgekleidet, so dass die Membran nicht direkt im Nacken sitzt. Die Sturmhaube ist abnehmbar und per Reißverschluß (abgedeckt) zu befestigen. Diese läßt sich zuziehen bis zu den Augenbrauen und bis unter die Nase. Auch in diesem Zustand dreht sie sich noch gut mit. Der Kapuzenschirm sollte zusätzlich noch gut gegen Wasser schützen. Alle Reißverschlüsse haben angenehm große Griffe. Unten ist die Jacke durch einen Schnürzug in der Weite regulierbar. Einen Reißverschluß zum Einzippen eines Fleeces gibt es nicht. Allgemein ist die Jacke sehr klein zusammenfaltbar und sehr leicht. Wärmen dürfte sie allerdings kaum.

Fazit: Durch den dünnen Außenstoff würde ich damit keine schweren Rucksacktouren machen wollen, aber vielleicht tue ich damit dem Material auch unrecht. Jedenfalls glaube ich nicht das es den Belastungen im Schulterbereich auf Dauer (!) standhält. Ich sehe den Einsatzbereich eher auf kürzeren Touren wo man einen kleinen und leichten Wetterschutz mitnehmen möchte, im Gebirge jenseits der 3500m oder beim Eisklettern. Für die Stadt taugt das Teil auch, es sieht im Gegensatz zur Eiger Jacke und ähnlichen noch zivil aus. Sie hat etwas "Regenjackencharacter" aber mein Gott, schließlich ist sie genau das.

MfG,

Saloon12yrd

flying-man
24.09.2002, 11:24
hi

zum thema paclite: ist eher zwiespältig zu sehen.... gore selbst behauptet hinter vorgehaltener hand, dass paclite nicht das robusteste ist. beim rucksack, gurt,... soll es sehr schnell probleme geben. auch der außenstoff ist sicher nicht das maß aller dinge. also vorsicht bei einsatzzweck - ne gute 3 lagen jacke ist vielleicht die bessere wahl.
paclite ist vielleicht erfunden worden um denen die schon ne 2 lagen und ne 3 lafen und,und,und haben noch ein anreiz zum kaufen zu geben. :-?

zum preis: es gab vor einiger zeit von la fuma ne packlite jacke für unter 500.- DM! die war aber wieder sehr schnell vom markt --> grund die anderen hersteller dränten gore eine so "billige" jacke zu verhindern aus produktpolitischen gründen (wer kauft schon ne 750.- mammut paclite die genausoschnell durch ist wie die 500.- la fuma??????? :-? :wink: ).

zu paclite 2003: ab 2003 soll es ein paclite mit komplettes innerer beschichtung geben und nicht mehr die punkte drauf. sozusagen 3 lagen extrem lite. 8)

ich gebas ja zu hatte auch mal eine pac lite.... :bg: :bg: für die stadt zum fahradfahren :bg:

flying - man

boehm22
24.09.2002, 14:17
HI Sal,

es stellt sich halt die Frage, wie robust die Paclite_Jacke letztendlich ist.
Scheinbar ist der Stoff ja nciht ideal, zu viele der Punkte von der Innenschicht haben sich schon losgelöst.
Und aus diesem Grund läuft diese Version des Stoffes nun aus und es gibt das neue Paclite der 3. Generation (kommt jetzt im Winter wohl in die Geschäfte) - dabei handelt es sich eher um ein 3-Lagen-Goretex, wobei die innere Futter-Lage aus einer hauchdünnen-Carbon-folie bestehen soll (ich hoffe mal, daß ich es nun nicht falsch formuliert habe). Die Membran des neuen Stoffes liebt jedenfalls nicht mehr punktuell offen.

Die neuen Jacken, die von fast allen Herstellern auf den Markt kommen sind absolute Leichtgewichte, trotz vielen Details bleibendie jacken meist bei ca. 500 gr.

Saloon12yrd
24.09.2002, 14:37
Kommt drauf an würde ich sagen. Ich weiß das ich die Jacke nur für Touren ohne schweren Rucksack und damit ohne große physikalische Belastung für die Jacke benützen werde - sie soll meine 3-lagige nicht gänzlich ersetzen, sondern nur da wo sie besser ist.

Aber generell stimmt das schon, die Jacke hat denke ich ein recht begrenztes Einsatzgebiet - für viele Anwendungen wäre sie mir zu empfindlich. Aber ne Mehrtagestour in den Alpen? Ideal.

Sal-

Christoph
29.09.2002, 18:01
@Finn
Auch wenn es gerade keine solche Jacken in den Hot Offers gibt, gibt es im Schnäppchenmarkt im Globe Wiesendamm HH eigentlich immer Jacken in dieser Kategorie. Im Moment (vor 1,5 Wochenwar ich da) TNF Mountain Light + Khumbu + ich glaube auch noch Marmot und MH. Also da lohnt es immer mal und du wohnst ja nicht allzuweit weg.

Finn
29.09.2002, 18:48
meine schwester wohnt nur ein paar straßen weiter :). wenn ich "sie" das nächste mal besuche, werde ich da auch mal hingehen. (werde mich wohl mehr bei globi als bei ihr aufhalten, aber das kennt sie ja schon *gg*)

Christoph
29.09.2002, 19:34
Werde wohl am Mittwoch da hinfahren. Wenn dich gerade was besonderes (z.B. Jacke, Hose) interessiert, kann ich ja mal gucken ob und was es in der Kategorie gerade gibt, damit du wesst, wie schnell du deine Schwester besuchen musst. :)

Finn
29.09.2002, 19:40
*g* also zur zeit habe ich alles an bekleidung was ich brauche. muss mir noch etwas kleinkrams kaufen, aber das bestell ich sobald ich wieder etwas geld habe. danke aber für die nachfrage!

michi-s
19.10.2002, 13:49
bei Berghaus gibt es schon jacken mit dem oben genannten material ab 200 euro.
mfg
michi

boehm22
19.10.2002, 15:55
Hi Michi,

die Jacken aus dem neuen Paclite sind ja echt zierlich und hauchdünn. Ist denn der Stoff noch so robust, wie z. B. ein 3-Lagen XCR?

PS: Kommst Du aus dem HIP bei Roth - ich wohne da gar nicht weit weg in Nähe Weißenburg.