PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Siljanleden Furudal bis Mora



mrtg88
12.03.2017, 21:31
Hallo zusammen,
Leider schaffe ich es diesen Sommer wegen meines Jobs nur Ende Mai nach Schweden
Nichts destotrotz möchten wir neben Angeln etc. Eine mehrtägige Wandertour machen. Der Norden scheidet somit leider aus.
Da kam ich auf den Siljanleden und ich ziehe den Abschnitt von Furudal nach Mora (der größeren oberen Bogen) in Betracht.

Ich war ein paar mal auf der ecke Furudal - die Landschaft gefällt mir gut.

Leider findet man nur relativ wenig Informationen zu SILJANLEDEN bzw gerade zu dem Abschnitt. War dort schonmal jemand unterwegs und kann mir sagen wie es da landschaftlich so aussieht und wie hoch frequentiert es dort ist? Gibt es gute Angelgewässer, wie sieht es mit Trinkwasserversorgung aus - muss man das abkochen?

Freue mich über jegliche Erfahrungen.

Und achja: Rogen kann ich ende Mai wohl vergessen oder? War mal Mitte Juni im Fjäll bei Ljungdalen da war noch Winter...

Fjaellraev
15.03.2017, 20:52
Also ich war da schon mal Anfang Juni unterwegs, allerdings (gesundheitsbedingt - Knieprobleme) nur auf einem kurzen Teilabschnitt und das ganze schon vor 15 Jahren, aber immerhin. ;-)
Landschaftlich war es auf meinem Abschnitt hauptsächlich Nutzwald oder eben Kahlschlag aber auch Gebiete wo ich die Nutzung komplett verdrängt habe.
Wasser habe ich nicht abgekocht, entweder aus unverdächtigen Bächen geschöpft oder an Brunnen geholt, war kein Problem. An den Übernachtungshütten gab es auch immer eine Wasserstelle - an der zweiten Hütte, als ich schon kaum mehr laufen konnte, war das ein recht eingeschnittener Bach, aber ich habe auch das geschafft....
Ich habe damals nur an der ersten Hütte einen anderen Wanderer getroffen, aber mittlerweile kann das natürlich etwas anders aussehen, wobei ich, da man auch auf schwedischen Seiten kaum etwas liest, davon ausgehe dass man immer noch ziemlich seine Ruhe hat.

Im Mai würde ich den Rogen sicher noch nicht in die Planung aufnehmen, es sei denn du stehst auf Touren im Matsch der Schneeschmelze. ;-)

Gruss
Henning

mrtg88
17.03.2017, 14:15
Danke für Deine Antwort.
Auf welchen Streckenabschnitt warst DU denn unterwegs? Also die Region um Furudal hat ja recht tiefen Wald, kleinere Berge und einige Flüsse zumindest was ich davon kenne. Eigentlich ganz attraktiv weiß aber eben nicht wie es auf dem Leden aussieht auch weiter Richtung Mora...

Da speziell war noch keiner Unterwegs?

Kajakte
18.03.2017, 08:19
Ich bin den Siljansleden mit dem Fahrrad gefahren. Aber da das eine andere Streckenführung als der Wanderweg ist kann ich wohl keine Info´s beitragen.

Hast Du diese Seite schon entdeckt?
http://www.knorze.de/siljansleden/

Gruss, Kajakte

Fjaellraev
18.03.2017, 20:29
Auf welchen Streckenabschnitt warst DU denn unterwegs?
Ich war von Grönklitt bis Skräddar Djurberga unterwegs (das Ziel wäre eigentlich Rättvik gewesen) also auf einem Teilstück der von dir angedachten Strecke. Zum Glück haben die Knie dann mitgespielt bis ich bei Fredshammar in den Bus gestiegen bin - erst in Mora kamen die Schmerzen zurück...

Hast Du diese Seite schon entdeckt?
http://www.knorze.de/siljansleden/
Die Seite hat mir neben zwei holländischen Seiten (Eine gibt es noch (http://www.wandeldonk.nl/GR_verslag.htm#Siljansleden)) als Informationsquelle gedient. Damals waren die Infos ja erst 4 Jahre alt - also quasi frisch ;-) - irgendwie ist es bemerkenswert, dass sich auch 15 Jahre später noch nicht mehr Infos im Netz finden, aber irgendwie auch schön dass man gewisse Wege doch noch selber entdecken kann.

Gruss
Henning