PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [SE] Padjelantaleden August/September 2005 - Fotos



Rookie
10.09.2005, 20:00
Region/Kontinent: Nordeuropa

EDIT: Fotos vorübergehend nicht verfügbar. Neuer Link folgt.

Hallo,

wir waren vom 25.08 bis zum 03.09 in Lappland unterwegs.
Hier gibt's schonmal ein paar Fotos, ein Reisebericht folgt
sobald wir Zeit dafür finden.

Schoolmann
10.09.2005, 20:46
Sehr schöne Bilder, ich erkenne vieles Bilder. Ich glaube tatsächlich im letzten Bild könnten es Bärenspuren sein! Im Samenmuseum waren solche abgebildet, kann mich aber irren!

Nochmals tolle Bilder

Gruß Stefan, der selber gerade erst da war!

Nammalakuru
10.09.2005, 22:07
Sehr schöne Bilder, wär schön wenn du welche in die Galerie stellen könntest ... dann kann man sie auch noch etwas größer bewundern :wink:

Nam

Loon
11.09.2005, 10:57
Wirklich tolle Bilder!
Was hast du für eine Kamera verwendet, bzw. hast du irgendwelche Filter genommen oder am Computer nachbearbeitet? - denn die Farben sind wirklich toll.
Gruß Philip

11.09.2005, 11:31
Das sind eindeutig Bärenspuren... und schön frisch.
Der hat euch bestimmt beobachtet ;-)

Peter, gerade aus Lappland zurück

11.09.2005, 14:39
Und noch eine Fotoauswahl unter http://www.skarja.de/lappland05

Peter

Schoolmann
11.09.2005, 15:18
Viele Bilder kommen mir bekannt vor. Sarek und Padjelanta waren dies Jahr wohl wieder der Renner! Ich will wieder zurück, es war so schön dort!

Gruß Stefan (mache mir gerade kleine Gedanken über eine kleine Wintertour)

11.09.2005, 15:35
Padjelanta und Sarek sind bei mir seit 23 Jahren der Renner ;-)
Aber es ist auch immer wieder anders, die Möglichkeiten in dem Gebiet (Mit der Umgebung, z.B. Narvikfjell) sind enorm- die diesjährige Tour ging über den alten Verlauf des Padjelantaleden (Über die Höhe bei Kisuris) mit ein paar Abstechern Richtung Sarek, auch sind wir das Tarradalen vom Ursprung beim Natiosvagge bis Kvikkjokk gewandert.
Bei den Abstechern haben wir dann auch keine Menschenseele getroffen.
Ursprünglich war ein Abstecher ins Sarvesvagge und Rapadalen geplant, wegen des Hochwassers haben wir das dann bleiben lassen.

Peter

Jens
11.09.2005, 15:42
Uff - schöne Fotos... muß wohl doch mal wieder gen Norden reisen...

@ Peter:
Moin, schöne Fotos hast du da mitgebracht. Und schon wieder auf dem Sprung ins Boot? Wohin soll es gehen?

Jens

11.09.2005, 15:51
Hallo Jens,
am Donnerstag springe ich mit Faltboot in den Nachtzug, bin am Freitag in Karlskrona, paddle dort mit einem Bekannten 2 Tage- entweder in den Schären oder auf dem Helge A, dann entweder Die Bohusküste von Orust nach Strömstadt oder die Ostküste von Nyköping bis nördlich von Stockholm- kommt auf das Wetter an, wenns an der Westküste zu stürmisch ist eben Ostküste...

Peter

Schoolmann
11.09.2005, 19:17
In welchem Gebiet waren die Bärenspuren? Vielleicht hat er uns ja auch aufgelauert? :D

Rookie
11.09.2005, 19:50
Hallo zusammen,

vielen Dank für netten Worte.


Das sind eindeutig Bärenspuren... und schön frisch.
Der hat euch bestimmt beobachtet

Hehe. Naja, er hat uns nicht beim Gummibärchenessen erwischt, die waren zu dem Zeitpunkt schon alle vertilgt :D


In welchem Gebiet waren die Bärenspuren? Vielleicht hat er uns ja auch aufgelauert?


Das war schon hinter Njunjes (südlich) in dem bewaldeten Teil. Von daher könnten es gut Spuren von "Meister Petz" sein. Die Abdrücke im Samimuseum kamen mir allerdings noch ein bischen größer vor.


Gruß Stefan (mache mir gerade kleine Gedanken über eine kleine Wintertour)

Das ging mir auch schon ganz leise durch den Kopf. Das Fernweh begann schon im Nachtzug nach Stockholm ;)


Was hast du für eine Kamera verwendet, bzw. hast du irgendwelche Filter genommen oder am Computer nachbearbeitet? - denn die Farben sind wirklich toll.

Die Kamera ist eine normale Kodak 4MP Kamera, die Bilder habe ich zuhause etwas per Tonwertkorrektur bearbeitet und nach dem Verkleinern etwas geschärft.


Sehr schöne Bilder, wär schön wenn du welche in die Galerie stellen könntest ... dann kann man sie auch noch etwas größer bewundern

Mal sehen, meine Homepage ist gerade noch in Bearbeitung - die hat noch etwas Vorrang (da gibt's dann aber noch viel mehr Bilder) ;)



Gruß
Mark

Trekkman
12.09.2005, 19:24
Seit ihr verrückt hier solche Bilder zu zeigen! Ich will sofort da hin! So ein Mist: Noch weit über 300 Tage – und dann ist erst der nächste Urlaub angesagt.

War ja 2005 auch da oben – sitzte nun wieder im Büro und bin am knechten. Würgh!

Zum Bärenmythos am Padjelantaleden oder Sarek: Die Viecher haben da nix zu essen, meiden menschliche Gerüche wie die Pest und hinterlassen Spuren mit Krallen. Es gibt eine kleine, mit Sendern ausgestatte Population in sehr schlecht begehbahren Gebieten. Ich glaube nicht an Bärenspuren in diesem Wandergebiet (habe mich aber auch schon mal verlaufen).

Rookie
12.09.2005, 19:32
Vielleicht war es ja auch der Hüttenwirt von Njunjes mit seinen Bärenpantoffeln :D

Nee, im Ernst: Er hat uns erzählt, daß er wohl öfters Bärenspuren sieht wenn er seine Nachbarn besucht, diese aber viel zu schlau wären sich den Menschen zu zeigen (Die Bären, nicht die Nachbarn).

Im letzen Jahr fand er sogar in der Gegend zwei tote Rentiere und daneben einen toten Vielfraß - vermutlich ein Konkurrenzkampf von 2 Vielfraßen, meinte er.

12.09.2005, 19:53
Hallo Trekkman


Zum Bärenmythos am Padjelantaleden oder Sarek: Die Viecher haben da nix zu essen, meiden menschliche Gerüche wie die Pest und hinterlassen Spuren mit Krallen. Es gibt eine kleine, mit Sendern ausgestatte Population in sehr schlecht begehbahren Gebieten. Ich glaube nicht an Bärenspuren in diesem Wandergebiet (habe mich aber auch schon mal verlaufen).

Im Sarek/Padjelanta selbst gibt es etwa 30 bis ? Bären.
Die leben aber meist am Rand, z.B. Natjosvagge- nähe Kvikkjokk (momentan eine Bärin mit Jungen), Rapadalen, an den Seen- am Akkajaure gibts einige...als ich mit dem Faltboot dort herumgepaddelt bin hab ich Kratzspuren am Baum neben dem Zelt gehabt.
In der Nähe des Suorva-Staudammes gibt's welche, bei Nunjes auch.
Zu fressen haben die da genug- jetzt im Herbst kommen die auch in höhere baumfreie Gebiete um die dort gerade reifen Beeren zu fressen.
Sind Vegetarier bzw. Aasfresser. Frischfleisch genehmigen die sich nur mal zur Kalbungszeit der Rentiere im Frühjahr.
Und im Rapadalen auf der anderen Seite der "Sarekautobahn" hat mir mal ein Teddy beim Kochen zugeschaut- als ich ihm in die Augen sah ist er aber geflüchtet ;-)
Das ist dann wie ein 6er im Lotto. Um die zu Photographieren muss man sich einige Wochen in dem Gebiet aufhalten und viel Geduld haben.
Wo sich gerade welche aufhalten wissen meist die Hubschrauberpiloten bzw. die Sami...

Peter

12.09.2005, 20:09
Noch zwei Links:

http://www.bearproject.info/english/bearproject.php
http://www.de5stora.com

Peter