PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trinksystem



trecker
10.09.2005, 14:59
hallo zusammen. ich suche ein geeignetes trinksystem für meinen JW Agadir 2 . es sollten 2 L rein passen. welches würdet ihr empfehlen? es wäre mein erstes Trinksystem überhaupt. der preiß sollte nich zu hoch sein... und wie sieht es mit dem trocknen aus? wie bekomm ich das denn wieder trocken damit es nicht schimmelt? das von deuter? oder vielleicht doch ein platypus?

ich wäre sehr dankbar für ein paar brauchbare hinweise

:wink:

trecker
10.09.2005, 17:26
hab mich jetzt ziemlich auf einen camelbak eingeschossen und werde mir den warscheinlich kaufen. also diesen unbottle. kann mir jemand vll noch was dazu sagen?wegen trockenen...

thomas.sc
10.09.2005, 17:28
Hallo trecker,
ich habe nun mittlerweile das 2. Platypus Hoser 2 Trinksystem und bin damit ganz zufrieden. Ich befuelle das Trinksystem allerdings nur mit Leitungswasser, und habe deshalb kein alzu grosses Problem mit dem reinigen. Der Vorteil des Hoser 2 ist die riesiege Oeffnung oben, da kommt mman dann zum befuellen sehr gut ran. Wichtig ist allerdings das man den Verschluss "gewissenhaft" zu macht, dann ist das Ding wirklich dicht. Zum Trocknen mache ich dann den Schlauch und das Mundstueck weg, die Trinkblase stelle ich dann zum trocknen hin, und den Schlauch haenge ich zum trocknen auf. Ab und zu putze ich den Schlauch dann mal mit einer Buerste durch, dazu habe ich eine Buerste genommmen, die man normalerweise zum reinigen von Melkmaschinenschlaeuchen benutzt. Die ist bei meinen Eltern noch rumgelegen.

Gruss

Thomas

Lorien
10.09.2005, 19:41
Hey,

hatte 3 Jahre lang die Unbottle intensiv benutzt. Dann wurde sie am Deckel
undicht und da sie eh ziemlich ranzig aussah, wollte ich mir eine neue kaufen.

Hab mich dann aber fuer das Trinksystem von Deuter entschieden.
Deutlich bessere Reinigung moeglich durch den genialen Verschluss.

Skeptisch war ich am Anfang, wie dicht das Ding ist. Habs jetzt ungefaehr
1/2 Jahr und bisher ist sie dicht.

Das Beissventil find ich aber im Nachhinein beim Camelsystem besser
weil einfacher geloest. Beim Deutersystem ist da sone Kunstuffspirale
drin. Ich mag eher die simpel konstruierten Sachen.
Aber wie gesagt, bisher alles gut.


Gruss
Lorien

sverdin
11.09.2005, 08:50
Hi

Ich habe auch das Teil von Deuter und bin ganz zufrieden. Bis vor kurzem habe ich immer nur Leitungswasser reingefüllt. Aber irgendwann halt mal Cola. Ist eine Heidenarbeit das Teil wieder sauber zu machen.

Gruß
Dominik

Glen S.
11.09.2005, 10:37
Das Camelback funzt klasse, wenn man immer gut durchspült gibts eigentlich keine Probs mit Schimmel, oder Unappetitlichem. Ich benutze es aber auch ausschliesslich mit Wasser.

dike
11.09.2005, 22:46
Ich hatte jetzt bei Minusgraden Probleme mit den Trinksystemen. Sie friern zu und verstopfen. Es war übrigens egal ob meins von Camelback oder andere Hersteller der anderen Teilnehmer.

Bis auf dieses Problem bei Minusgraden gab es bisher keine Probleme. Ich fülle jedoch auch nur Wasser ein.

dike

Stephen
12.09.2005, 09:27
Tag Leute,

Gegen das Einfrieren gibt s einen Isolierungsschlauch und einen Mundstueckschutz, zumindestend beim Camelbak.

Das fkt dann bei normalen Wintertemperatuern.
Ab -15C geht des dann auch nimmer.

So einen Schlauch kann man sich auch selber basteln, das Mundstueck ist schon schwieriger.

Bez Reinigung.
Seit ich das kleine Beserl fuer den Schlauch verwende, gibts keine Probleme mehr. Ich wasch halt alles gut aus (auch mit "Beserl"), stuelpe den Trinksack um und lasse ihn auf einen zurechtgebogenen Kleiderhaken trocknen.

HAt sich bestens bewaehrt.
Manche geben den Camelbak einfach in die Geschirrspuelmaschine mit einem zusaetzlichen Tabs in den Trinksack.
Aber davon halte ich weniger.

Lg