PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [Testbericht] Wander Tactical Triceratops Neck Knife



TanteElfriede
01.03.2017, 09:23
Moin,

seit kurzer Zeit habe ich das Triceratops. Eigentlich ein Ding was so mal überhaupt keinen Sinn macht. Neck Knife ist ja per se ein kleines Messer zum um den Hals tragen. Baumelt vor der Brust und ist flott im Zugriff.
Will man einen Brocken vor der Brust baumeln haben? Eigentlich ja wohl nicht. Und dieses Messer hat mit 6,5mm Klingenstärke nun mal keine UL Eigenschaft. Gewicht müßte ich noch nach liefern. Hab vergessen es zu wiegen und gerade keine Waage zur Hand. Geschätzt liegt es bei ca. 150gr. Was ne Menge ist.
Aber das Model was ich hier habe ist vom Vorbesitzer modifiziert worden. Die Klingenbeschichtung ist runter und die Schärfe rauf.
Ich mag es, weil es zwar schwer am Hals baumelt, ich aber ohne Nachzudenken ein Messer im Zugriff habe mit dem ich auch mal grob umgehen kann ohne Angst um das Ding haben zu müssen. Die Klinge ist auch so fett und breit, dass man Nutella damit auf dem Brötchen verteilen kann.
Ist mal was anderes. Das aktuelle Modell hat soweit ich weiß eine andere Klingenform. Das vorliegende hat im "gerade" Klingenbereich einen Hohlschliff und im vorderen einen Flachschliff. Ist zum nachschärfen doof. Das neue Modell ist überall mit Flachschliff versehen.
Die Klingenform ansonsten ist nett, weil mit dem kurzen Geradeteil noch schnitzen möglich ist. Der große sanft gerundete vordere Teil aber gut für "Schab"arbeiten geeignet ist. Als Skinner aber nicht!
Unglücklich ist der Übergang Fingermulde-Klinge. Der ist nämlich direkt. Abrutschen wird mit mächtig Aua quittiert. Also immer fest zupacken. Was sogar geht. Es sind nicht viele Finger denen der Griff platz bietet, aber für die Kraftübertragung der meisten Aufgaben ist das ausreichend. Natürlich nicht mit schönem Komfort. Wie gesagt, man muß fest zupacken und aufpassen. Aber das Neck Knife ist ja auch nicht das rund um die Uhr Arbeitstier, sondern das "mal eben kurz" Werkzeug. Und dafür reicht der Griff. Selbst bei meinen doch recht großen Händen.
Teuer ist das Ding. Neu so bei 130 Euronen, gebraucht halt weniger. Da ich es günstig bekommen habe hat es den Weg zu mir gefunden. Für den Neupreis, ich weiss nicht....

So und hier nun ein paar Bilder:

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/wandertricer1.jpg

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/wandertricer2.jpg

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/wandertricer3.jpg

http://www.schlusslaeufer.de/Bilder/ods/wandertricer4.jpg