PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche 5-7 tägigen Tourvorschlag in (Nord)Schweden Ende Januar



JonasB
25.12.2016, 23:14
Ende Januar soll es mal wieder auf Wintertour gehen.
Nachdem es eigentlich fest war auf dem Kungsleden Nikkaluokta- Kebnekaise- Singi- Sälka- Nallo- Vistas- Nikkaluokta und ich die Züge quasi gebucht habe, musste ich feststellen das es alles in allem minimal 12 Tage in Anspruch nimmt. Das ist leider etwas viel.
Das Problem ist etwas die Anreise; von Norddeutschland bis nach Jörn (ab wo ich mit meinem Tourpartner gemeinsam mit dem Auto fahren würde) sind 2 Tage weg. Zurück natürlich ähnlich.

Flug ist auf Kostengründen wohl nicht drin und spart wohl auch nur bei optimaler Verbindung Zeit.

Hat jemand eine Idee für Anreise (Tourpartner aus Skellefteå) und ein Gebiet?

Helagsfjäll hatten wir vor 4 Jahren, das muss nicht unbedingt wieder sein.

7 Tage draußen wäre super.
Hütten für Komfort und Notfall schön, aber nicht zwingend.

Reisezeit bis maximal 8. Februar, was wir aus lichtgründen auch gerne bis nach hinten ausreißen würden.

Vintervik
25.12.2016, 23:33
Wie wäre denn z.B. Vindelfjäll?
Ihr seit von Jörn aus mit dem Auto in drei Stunden in Ammarnäs.
Vielleicht eine Rundtour am Vindelälven entlang, dann nach Süden Richtung Tärnasjö, und über die Servestuga zurück nach Ammarnäs.
Hütten gibt es entlang der Strecke, z.T. gehören sie zu Länsstyrelsen Västerbotten, z.T. STF.
Für die Hütten von Länsstyrelsen Västerbotten kann man sich einen Schlüssel ausleihen: Link (http://www.vindelfjallen.se/besokare/stugor-kojor-och-rastskyddmankeforsstugan). Bei den STF-Hütten wäre dann der Notraum offen.
Sind grob überschlagen etwa 100km, wenn Ihr Euch an die Winterwege halten würdet, für 5 Tage also in Anbetracht der Tageslänge vielleicht etwas zu lang. Aber Ihr könntet natürlich auch umkehren, bzw. eine andere Tour vor Ort auswählen.

JonasB
26.12.2016, 00:07
Danke! ich habe mir gerade die Zugzeiten nochmals angeschaut.
Problem ist das ich erst so gegen 10 Uhr in Jörn bin, Ob wir dann noch 3,5 bis Ammarnäs oder 5,5 Std bis Kiruna fahren; der Tag ist dann rum.
Ich muss meinen Tourpartner einfach überzeugen das er mir entgegen fährt und die 300-500km allein fährt.
Östersund habe ich mir eben nochmal angeschaut, da käme ich schon um 7 Uhr morgens an und bis Vålådalen sind es dann ja nur 1,5 Std.
Also doch Helags? Das (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=hpdcnrfihpemreuo) ist unsere Tour von vor 4 Jahren, da gibt es ja noch Alternativen!

Vintervik
26.12.2016, 01:01
Danke! ich habe mir gerade die Zugzeiten nochmals angeschaut.
Problem ist das ich erst so gegen 10 Uhr in Jörn bin, Ob wir dann noch 3,5 bis Ammarnäs oder 5,5 Std bis Kiruna fahren; der Tag ist dann rum.


Naja, bis Ihr in Nikka seid wird es 16 Uhr werden, dann ist der Tag rum bzw. das Tageslicht weg.
In Ammarnäs könntet Ihr gegen 13 Uhr sein, und am Nachmittag vielleicht noch ein paar Kilometer laufen und das Zelt aufschlagen. In Ammarnäs ist es zu der Zeit nachmittags auch eine gute halbe Stunde länger hell als in Nikka.
Das macht schon einen kleinen Unterschied, finde ich.



Also doch Helags? Das (http://www.gpsies.com/map.do?fileId=hpdcnrfihpemreuo) ist unsere Tour von vor 4 Jahren, da gibt es ja noch Alternativen!

Na, da habt Ihr ja schon noch ne Menge an Alternativen in der Gegend (und direkt bei Helags wart Ihr ja gar nicht, also hin ;-)).