PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die eierlegende Wollmilchsau-Kamera



Buschtrommler
29.08.2005, 22:40
Hoi allerseits!
Nachdem meine Olympus Camedia C-740 UZ so langsam ausgedient hat und ich nach einigen Verbesserungen suche, ist mir die Olympus Camedia C-770 über den weg gelaufen. Finde sie ganz nett, weiß aber nicht, ob es was besseres für mich gibt... Ich brauche einen großen Zoom um Leuten aufzulauern, die Kamera sollte klein sein, damit nicht jeder Taschendieb in fernen Ländern sich bereichern kann, robustes Gehäuse, ordentliche Videofunktion mit Ton, mindestens 4 MP, Makro und ordentliches Preis-Leistungsverhältnis. Sollte auch nicht zu schwer sein, aber das ist das kleinere problem. Ausgeben will ich nicht mehr als 400 Euro, wenn es unbedingt sein muss. Falls ihr Ideen habt: heraus damit ;-).
gruß
Buschtrommler

Mephisto
30.08.2005, 09:24
Idee: Canon Ixus 50 ???

Rantanplan
30.08.2005, 11:00
Wie du im Thread-Titel schon festgestellt hast ... es wird schwierig ;).
Du bist ja jetzt "Superzoom-Kameras" gewöhnt, von daher ist der Sprung zu kleineren Cams nicht drin, oder? Kompakte Kameras haben meistens nicht mehr als 3-5x ... Ausnahme: Panasonic LZ-2 mit 6x und Bildstabi.

Ich hab seit Frühjahr eine Panasonic FZ-5, den "kleinen" Bruder der bekannteren FZ-20. Für eine Superzoom-Kamera ist sie recht klein. 5 MP, 380, 36-432mm, Bildstabi, schneller AF und Preis unter 400 Euro. Wie robust sie ist, habe ich noch nicht getestet. Ihr Videomodus (320x240x30fps) ist aber primitiv und sie verwendet spez. LiIonen-Akkus, daher ist sie auch so klein.

Wird schwierig, eine Kamera ohne Makel zu finden. Über die Entwicklung in den letzten Monaten bin ich nicht infomiert, daher mal folgende Links: ;)

http://www.digitalkamera.de/ ... da gibts Datenblätter incl. Suchfunktion zu fast allen Digicams, und auch ein gutes Forum

http://www.penum.de/ hat auch noch ein solides Forum

Buschtrommler
30.08.2005, 11:36
ohooooo, also die Panasonic FZ-5 und Panasonic FZ-20 kommen meinen wünschen ja recht nahe, wenn auch mit schönheitsfehlern... 12x opt. zoom - genial... ;-) leider schlechter video, aber irgendein fehler muss so ne kamera ja haben... die anderen kameras scheiden leider schon wegen dem zu geringen zoom aus (unter 8x zoom ist nix drin 8) ). danke schonmal für die tipps!
@ rantanplan: wie ist denn die bildqualität der Panasonic FZ-5 ? wie ist sie bei dämmerung und nacht? ist der AF ok, oder muss man oft manuell fokussieren?

gruß
buschtrommler

p.s. hab gerade die Sony DSC H1 gesehen... genial das teil, nur schon recht preisintensiv... :cry:

Rantanplan
30.08.2005, 15:03
Also der AF ist sehr schnell und für mein Gefühl auch sehr zuverlässig, solange der scharfzustellende Punkt halbwegs kontrastreich ist. Für stockdunkle Situationen (indoor) ist auch eine AF-Hilfslampe (LED) vorhanden. Die FZ-5 verfügt (anders als die FZ20) über keine manuelle Focus-Möglichkeit, einzig eine etwas umständliche Funktion ist vorhanden, den einmal eingestellten Fokus zu fixieren. Bisher hab den manuellen Fokus aber noch nicht wirklich vermisst.

Ich denke mal, der AF der Kamera gehört zu den besseren. Auf Nachttauglichkeit habe ich nicht allzuviel Wert gelegt, da ich bisher hauptsächlich draussen und bei Tag fotografiert habe, aber ich bin jedenfalls auch mit den Ergebnissen bei schlechterem Licht zufrieden. Mit denen einer D-SLR kann sie natürlich nicht konkurrieren.

Bei der Cam ist ein Adaptertubus dabei, um die mitgelieferte Sonnenblende und evtl. Filter zu befestigen. Wenn man den permanent drauf lässt, wird die Cam zwar etwas grösser, dafür ist das (wacklige)Objektiv auch im ausgefahrenen Zustand gut gegen Stöße geschützt.

Die FZ-20 ist wirklich deutlich größer als die FZ-5. Von der Bildquali nehmen sich beide nix, die FZ-20 hat aber noch zusätzliche Features wie Blitzschuh und manuellem Focus ... mir war die kleine Bauform wichtiger.

cgoeth
31.08.2005, 00:00
vieleicht helfen dir auch diese beiden links weiter:

http://www.dpreview.com/reviews/panasonicfz5/
http://www.dpreview.com/reviews/panasonicfz20/

gruss christoph

Buschtrommler
01.09.2005, 12:24
ok, also die kameras kommen schon mal in den engeren auswahlbereich ;-)
kennt jemand die sony dsc h1 ? die gefällt mir auch sehr gut. komischerweise ist das objektiv ein sony eigenbau und ich hab keine ahnung ob der gut oder schlecht ist.
gruß
buschtrommler

Buschtrommler
13.09.2005, 13:44
hab die kameras jetzt ausprobiert. leider rauscht mir die panasonic zu viel und die sony macht farbsäume an starken kontrasten hin. die farbsäume waren bei mehreren kameras ein problem.
und sowas wird für viel geld verkauft... tja, ich muss wohl auf die nächste kamerageneration warten, da ausser olympus kein hersteller ausreichend gut ist. oder hat von euch noch jemand ne idee?
gruß
buschtrommler

Buschtrommler
02.11.2005, 15:54
hmmmm, hat jemand von euch diese hier: http://www.digitalkamera.de/Kameras/panasonic-lumix-dmc-fz30.asp

ist zwar etwas teuer aber gefaellt mir recht gut. leider hab ich schon rauschen festgestellt, kann aber schlecht abschaetzen wie das dann in der realitaet sich auswirkt... vielleicht hat ja jemand von euch ahnung...
gruss
buschtrommler - der immernoch nach einer anstaendigen kamera sucht...

Thomas
02.11.2005, 16:45
Meine Eltern haben die Sony DSC-H1 seit kurzem und finden sie nicht schlecht. Farbsäume sind mir da jetzt noch nicht aufgefallen, manchmal liegt das ja auch einfach nur an den Einstellungen.

pl24.de
02.11.2005, 18:07
hmmmm, hat jemand von euch diese hier: http://www.digitalkamera.de/Kameras/panasonic-lumix-dmc-fz30.asp

ist zwar etwas teuer aber gefaellt mir recht gut. leider hab ich schon rauschen festgestellt, kann aber schlecht abschaetzen wie das dann in der realitaet sich auswirkt... vielleicht hat ja jemand von euch ahnung...
gruss
buschtrommler - der immernoch nach einer anstaendigen kamera sucht...

Ja, hier! Musste mir eine neue Kamera kaufen, weil meine Alte nach nur 1,5 Jahren ihren Dienst aufgegeben hat.
Also ich bin von dem Teil sehr begeistert. Bedienung ist perfekt, Bilder sind klasse, der schwenkbare Bildschirm ist perfekt geeignet um Motive nah am Boden zu fotografieren.
Das Rauschen stört mich persönlich eigentlich nicht, Aufnahmen bei Nacht sind auch ganz gut geworden.

Wenn du also Fragen hast, die nicht zu technisch sind...
:wink:

Buschtrommler
02.11.2005, 19:10
ah prima, ein opfer, das ich mit meinen fragen quälen kann :bg: :bg: !
also insgesamt hat die kamera auch auf mich einen guten eindruck gemacht, allerdings konnte ich in den verschiedenen läden nicht genug testen... deswegen: wird das rauschen gemindert, wenn man die interne scharfzeichnung auf low schaltet? man wird die iso-einstellung ja wohl fest auf iso 80 stellen können oder? wenn ich damit ein weißes blatt papier fotografiere und das ergebnis 1:1 anschaue, ist das rauschen sehr deutlich? wenn du ein beschriebenes blatt papier schräg photographierst, haben die schwarzen buchstaben dann sehr auffällige farbverfälschungen? (sind sie zufällig blau?) ist der autofokus im schnellsten messmodus noch zuverlässig? wieviel fehlmessung hat man prozentual etwa? wenn man mit einem stativ ein bild mit etwa 15 sec belichtung in einem dunklen raum macht, sind die fehlbelichteten pixel stark sichtbar?
ich hab auf deine seite die vielen schönen panoramas gesehen, sind die mit der kamera gut machbar? wo liegen dich schwächen? welche besonderen stärken hat die kamera? hast du zufällig ahnung, wie stark die verzeichnung des objektivs ist, wenn man einen weitwinkelkonverter benutzt? sind billige konverter benutzbar? naja, mir ist klar, dass du nicht alles beantworten kannst, aber wenn du mir ein paar fragen beantworten kannst bin ich schonmal froh... ;-) wenn du zeit hast kannst du mir die langzeitbelichtung 1:1 auch schicken ;-) , aber mach dir nicht zu viel stress damit... danke für deine hilfe schonmal im vorraus...


@ thomas: jo, hab die sony getestet. du wirst kein prob haben, wenn du landschaftsphotos machst, aber mei starken kontrasten macht sie starke rosa farbsäume hin (sphärische aperation nenn das der physiker) und diese kann man nciht wegmachen, das liegt an der konstruktion des objektivs... die sony ist sehr gut im rauschverhalten, aber das für meinen geschmackt sehr schlechte objektiv hat mich vom kauf abgehalten... kommt eben drauf an, was für photos man machen will... ;-) wenn du lustig bist, kannst du ja mal ein mit großen buchstaben beschriftetes blatt papier in kurzem abstant photographieren und das ergebnis bewundern... nicht jede kamera schafft so schöne übergänge in zartrosa... ;-))))

gruß
buschtrommler

pl24.de
02.11.2005, 19:56
Mal schauen, welche Fragen ich einigermaßen beantworten kann. Technisch kenne ich mich nämlich nicht so gut aus, ich fotografiere lieber :-)


man wird die iso-einstellung ja wohl fest auf iso 80 stellen können oder?

Ja, kann man.


ist der autofokus im schnellsten messmodus noch zuverlässig?
Ob er das im schnellsten Messmodus ist, kann ich leider nicht sagen, ansonsten stellt sich die Kamera immer schnell scharf.


wieviel fehlmessung hat man prozentual etwa?

Prozentangaben kann ich keine machen, eigentlich sind die Bilder immer scharf, außer wenn man an zu nah an einem Objekt dran ist (eigentlich logisch). Wenn es zu dunkel ist, gibt es eine AF-Hilflampe und außerdem hat man immer noch den manuellen Fokus.


wenn man mit einem stativ ein bild mit etwa 15 sec belichtung in einem dunklen raum macht, sind die fehlbelichteten pixel stark sichtbar?

Konnte ich bis jetzt noch nichts feststellen.


ich hab auf deine seite die vielen schönen panoramas gesehen, sind die mit der kamera gut machbar?

Die neueren sind alle mit der Kamera gemacht. Da fällt mir aber auf, dass die Software beim Zusammensetzen der Bilder manchmal Probleme wegen unterschiedlichen Belichtungen hat. Wahrscheinlich sind die Bilder einfach zu gut.


wo liegen dich schwächen?

Naja, da ich noch nie eine bessere Kamera hatte, kann ich mich eigentlich nicht beschweren :D


welche besonderen stärken hat die kamera?

Zum einen finde ich besonders gut, dass man Fokus und Zoom (mechanisch) am Objektiv verstellen kann. Toll ist natürlich auch der Bildschirm, weil damit endlich Bilder aus der Froschperspektive problemlos machbar sind. Er ist aber auch so einklappbar, dass er nicht verkratzen kann (meisten benutzt man sowieso den Sucher)
Außerdem ist die Kamera für Anfänger wie für Profis gleichermaßen geeignet, da man entweder alles automatisch machen (lassen) kann oder eben alles manuell einstellen.

Ich vermisse eigentlich nichts an der Kamera und bin voll zufrieden.

So, wenigsten ein paar einfache Fragen konnte ich einstweilen beantworten.

Hast du dir schon den Artikel auf dcresource.com (http://www.dcresource.com/reviews/panasonic/dmc_fz30-review/index.shtml) angeschaut? Dort sind auch einige Testaufnahmen dabei.

Achja, Angaben natürlich ohne Gewähr :wink:

-wf-
04.11.2005, 18:56
eine wollmilchsau-kamera gibt es nicht. nicht umsonst geben manche leute ein kleines vermögen für eine gute fotoausrüstung aus. wenn deine qualitätsansprüche so groß sind, hast du schon mal über eine digitale spiegelreflexkamera nachgedacht? videos kannst du damit zwar nicht aufnehmen, aber objektive findest du für jeden einsatzzweck. nach einer gebrauchten d70 könntest du dich in deiner preisklasse umsehen. schwachstellen sind der relativ kleine sucher (wenn man vorher ne f5 gewöhnt war) und der relativ langsame autofokus (auch nur im vergleich mit d2 serie). oder ne olympus e300, sieht nicht so sehr nach einer spiegelreflex aus, sprengt aber neu dein budget mit rund 700 euro. die lumix 20 hätte ich auch noch vorgeschlagen, kann da aber nichts zur qualität sagen, da ich sie nur flüchtig kenne.

Buschtrommler
07.11.2005, 23:58
hoi, danke für die antworten!
@pl24.de: hört sich gut an, jetzt muss die kamera nur noch billiger werden... brauche die kamera erst in ein paar monaten... ;-)
@wf: du hast recht, ich bräuchte eigentlich eine spiegelreflex, das problem ist dann aber, dass sie definitiv viel zu groß ist, wenn cih einen vergleichbaren zoom will. und zoom ist auf meinen reisen leider sehr wichtig. du glaubst nicht, wie wild man in manchen ländern auf kameras reagiert... da hilft nur viel abstand zu halten... da kommt eine spiegelreflex dann leider nicht mehr in frage, da diese nicht mehr handlich genug wäre um sie immer dabei zu haben... tja, da muss man halt dann in den sauern apfel beißen, und das wäre vermutlich die panasonic... sie ist von der größe gerade am limit des vertretbaren und von der ausstattung recht gut. ich hoffe nur, dass die bildqualität dann ordentlich ist... im laden hab ich ein paar kleinere fehlerchen schon gefunden, die mich, wenn es bei diesen bleibt, aber nicht so stören würde. nur das rauschen macht mir sorgen. naja, man kann nicht alles haben... sollte halt ein passabler kompromiss werden...

gruß
buschtrommler

Toni
08.11.2005, 09:16
Also ich kann die Nikon coolpix 8700 empfehlen is halt eben etwas größer , würde aber in deiner preißklasse liegen, die optik is ein traum und 8 mp ist auch nicht zu verachten, einziges manko die bedienelemente liegen etwas schlecht


toni

Ranger
08.11.2005, 09:54
Also ich kann die Nikon coolpix 8700 empfehlen

Solltest du über diese Kamera nachdenken, schau dir auch die Coolpix 5700 an. Hat absolut ausreichende 5MP, 8 fach Zoom und ist leichter als die Panasonic. Diese Kamera gibts momentan sehr günstig wenn man etwas sucht.

Ranger

Buschtrommler
08.11.2005, 17:08
@ ranger: hab mir die kamera angeschaut, aber leider hat mich bei den testbildern die bildqualität nicht überzeugt (rauschen)... sphärische aperationen werden bei beiden kameras recht gut sichtbar wegretuschiert... naja, und die kamera kann kaum was mehr (halt ein paar mp mehr), als die kamera, die ich schon hab...

@ toni: jo, die bildqualität ist besser als bei der Coolpix 5700. aber irgendwie fehlt da ein größerer zoom mit bildstabi... naja, ich schau sie mir mal im laden an, vielleicht überrascht sie mich ja... ;-)

danke für die tipps!
gruß
buschtrommler

kafenio
09.11.2005, 09:34
hi buschtrommler,
schau dir mal die casio exilim-serie an. ein bekannter von mir hatte neulich eine dieser bauart dabei (Casio EX-P700). vorteile bei manchen modellen der exilim-serie: ton-aufnahme bei videos, antishake-dsp (verhindert wohl recht zuverlässig verwackeln und erlaubt gute bilder auch bei wenig licht, z.b. nachtaufnahmen ohne blitz), verbesserte makro-funktion, aufschraubbare filterlinsen.

hab selbst die qv-r62 (http://www.casio-europe.com/de/dc/qv/qvr62/) und bin damit ziemlich zufrieden. gründe:
- 2xAA Batterien (wahlweise auch akku möglich) die auf der ganzen welt erhältlich sind
- SD-Card-slot
- klein und handlich
- 6 megapixel
- erschwinglich (hab damals 149,- im sonderangebot gezahlt)
- extrem kurze auslöseverzögerung
- gute bildqualität
- bestshot-funktion zur einfachen einstellung auf unterschiedliche motive und lichtverhältnisse
- viele einstellungen sind manuell möglich (ISO-zahl, belichtungszeit, etc.)
- 3x optischer zoom dann nochmal 4x digitalzoom, optisch + digital = 12x zoom.
- grosses farbdisplay
- ruckzuck betriebsbereit
- eine batterieladung hält ohne blitz für ca 100 aufnahmen, mit blitz für ca 50.
- umstellen zwischen punkt und multipunkt messungen für autofocus und lichtverhältnissen

- nachteil: keine panorama-funktion (also das zuletzt fotografierte bild wird links oder rechts am rand angezeigt)
- nachteil: keine tonaufnahme bei videos

mit nikon coolpix (hatte die 3200er) hab ich äusserst schlechte erfahrungen gemacht. gründe:
- körniges bild, farben entweder zu blass oder zu grell, bei bestimmten motiven unscharfe bereiche in den bildern
- schnelles verwackeln
- elend lange auslöseverzögerung

mfg
k.

Buschtrommler
09.11.2005, 14:51
tjo, jetzt noch einen grossen optischen zoom an der kamera, dann waere es was fuer mich... wie gesagt, ich bin oft in laendern, wo ich abstand halten muss... zoom ist also hoechste prioritaet, mit der bildqualitaet. die bildqualitaet der casio ist aber so weit ok. (kaum rauschen, wenig sphaerische aperation).
trotzdem danke fuer den tipp! muss halt unbedingt ne kamera mit grossem zoom sein, auch wenn dadurch die groesse darunter leidet...
gruss
buschtrommler

kafenio
09.11.2005, 16:18
moin buschtrommler,
hmm...klingt eher nach nem teleobjektiv dass du da haben willst.

für die casio pro-serie gibts von canon sog. objektivaufsätze (http://www.exilim.de/de/exilimpro/exp700/individual/)
mit denen derartige optische zoomfaktoren erreicht werden können.

wie wichtig ist dir denn die kameragrösse? spielt die für dich eine rolle oder darfs statt ner kompaktkamera auch ne digitale spiegelreflexkamera sein?

mfg
k.

Buschtrommler
09.11.2005, 19:07
die kameragröße ist sekundär. das problem bei einer digitalen spiegelreflex ist (neben dem oft hohen preis) das riesige objektiv, wenn ich etwas in richtung 10x zoom haben will... wie oben gesagt, wäre die panasonic von der größe noch zu verschmerzen, weil sie doch einiges bietet... wenn du mir noch was besseres weißt, was nicht allzu viel teurer oder nicht zu viel größer ist bin ich ganz ohr... ;-) spiegelreflex wäre natürlich toll, aber da ist der preis vom objektiv meistens größer als der der restlichen kamera... und dann hat man einen prügel um leute zu erschlagen :lol: :roll: .
danke für die hilfe und viele grüße
buschtrommler

kafenio
09.11.2005, 20:24
sag mal buschtrommler, was machst du eigentlich beruflich, das du leuten mit solchen zoomkameras auflauern willst???
mfg
k.

Buschtrommler
09.11.2005, 21:43
looooooool, ich bin eigentlich nur ein einfacher physikstudent... ;-) ich reise halt viel (kannst du auf meiner hompage (www.reisefieberseite.de.vu) sehen) und das halt oft in muslimischen oder sehr armen ländern wie iran oder westafrika und eine frau im tschaddor oder auch so kann man halt nur von weitem fotografieren, da sonst der bruder oder der mann denkt, dass das ein heiratsantrag oder noch schlimmeres ist... in armen ländern wollen sie ihre armut nicht dokumentiert sehen und hetzen wenn es übel kommt mal schon einen hund auf einen... deswegen bin ich so ein freund von einem großen optischen zoom... ich treibe mich da sehr gerne auf den flachdächern rum... glaubst nicht, was man von da oben mit einer ultrazoomkamera für tolle photos machen kann... und da hat man dann sogar noch die möglichkeit gemütlich sein stativ auszupacken ohne dass jemand lunte riecht... ;-)
das als kleine erklärung... ausserdem ist tierfotografie mit so einer kamera auch viel besser...
gruß
buschtrommler 8)

Buschtrommler
12.11.2005, 22:44
hmmmm, oder kennt jemand diese hier schon?
http://www.digitalkamera.de/Kameras/samsung-digimax-pro815.asp
gruß
buschtrommler - der sich nicht entscheiden kann...

Flachlandtiroler
14.11.2005, 08:57
hmmmm, oder kennt jemand diese hier schon?
http://www.digitalkamera.de/Kameras/samsung-digimax-pro815.asp
Die da haben sie schon getestet: http://www.heise.de/preisvergleich/?sr=153034,-1 -- AF langsam, kein Bildstabilisator, Rauschen...

Gruß, Martin

Buschtrommler
14.11.2005, 23:15
oh, danke dir, dann kommt das wohl weniger in frage - schade...
gruß
buschtrommler

fanaticTRX
07.12.2005, 15:49
Gebt die hundert Euro mehr für die 350d auus, von der Größe ist die ganz nah dran an den Superzooms, von der Optik je nach Objektiv meilenweit überlegen. Selbst das Kit-Obkjektiv taugt schon. Und sehr kompakte Zooms dazu gibt es von Sigma, etwa das 18-125, das entspricht bei Kleinbild einem 200-mm-Zoom...

derMac
07.12.2005, 17:36
Gebt die hundert Euro mehr für die 350d auus, von der Größe ist die ganz nah dran an den Superzooms
Aber nicht mit Superzoom. :wink:

Mac

Buschtrommler
07.12.2005, 18:03
so isses *schnüff*
gruß
buschtrommler

fanaticTRX
07.12.2005, 21:44
echt klein sind die sigmas, 18-125 (7fach zoom) und 18- 200 (11fach, knapp 8 cm lang) oder das tamron 18-200

Buschtrommler
07.12.2005, 22:02
joah, das ist für den unteren bereich schon sehr gut, aber ich wollte einen richtigen tele... also 400mm wäre schon praktisch... ;-) wenn du mir auch noch so ein objektiv im bezahlbaren bereich und ordentlicher größe weißt, dass wird das ganze bedeutend interessanter... ;-)
gruß
buschtrommler

derMac
07.12.2005, 23:56
echt klein sind die sigmas, 18-125 (7fach zoom) und 18- 200 (11fach, knapp 8 cm lang) oder das tamron 18-200
Ich versteh dich ja, aber das Sigma (nach dem hab ich jetzt mal gegoogled) wiegt allein schon so viel wie meine ganze Kamera. Und ist auch noch deutlich lichtschwächer. Nicht wirklich ne Alternative. Warum ne Spiegelreflex mit den Nachteilen einer Sucherkamera kaufen? :wink:

Mac

Buschtrommler
08.12.2005, 00:04
huch, die sind lichtschwach? hmmm, ich glaub ich bleib doch bei meinen pridge-kameras, da ist die ganze kamera mit objektiv bedeutend billiger und doch recht lichtstark... ok, das rauschen ist nicht sooo toll, aber das kann man filtern wenn es nervt und so viel besser ist ne spiegelreflex mit gewöhnlichem objektiv nicht. und einiges kann ne spiegelreflex (video z.b.) auch überhaupt nicht. und die objektive können schon extrem ins geld gehen... :-( naja, schade...
gruß
buschtrommler

lueden
03.03.2006, 15:28
Ich denke im Moment über eine Canon Powershot S3 IS (http://www.digitalkamera.de/Info/News/31/78.htm) nach (Kommt im Mai auf den Markt, ist das Nachfolgemodell der Canon Powershot S2 (http://www.digitalkamera.de/kameras/Canon/PowerShot_S2_IS.asp)). Ich halte sie für einen guten Kompromiss zwischen Foto- und Videokamera, Spiegelreflex und Compakt. Sie hat ein festes 36-432-mm Zoom-Objektiv, ein Bildstabilisierungssystem, 800 ISO, Videofunktion (AVI, 3600 Sekunden, 640 x 480, 30 Bilder/s). Die Testberichte sind sehr positiv. Kosten: ca. 520 €.

Mich stört allerdings, dass es keinen optischen Sucher gibt. Mit dem LCD-Sucher meiner Videokamera mache ich mir immer voll die Augen kaputt: Ich sehe stundenlang unscharf mit einem Auge, wenn ich eine Zeitlang durch die Kamera geguckt habe, trotz Dioptirienanpassung. Außerdem kostet es immer Strom, wenn man auf den richtigen Moment zum Auslösen wartet. Das ist bei meiner bisherigen Compaktkamera (Powershot S30) besser. Die lasse ich oft sehr lange eingeschaltet, ohne dass es der Batterie schadet.

http://fotos.uudo.de

Postfrosch
21.04.2009, 09:49
Ich krame mal den Thread wieder raus. In der Szene ja schon länger bekannt, Canon bringt eine DSLR mit HD-Video Funktion und Live View. Die Videos kann man mittels HDMI in 1080p auf geeignetem Display wiedergeben. Die Kamera ersetzt dann den kleinen Camcorder und bringt (hoffentlich) starke Bilder auf den Schirm, von denen ich dann im Winter zehren kann! :p

Canon EOS 500D (http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_500D/index.asp), soben hier (http://www.amazon.de/Canon-SLR-Digitalkamera-Megapixel-LiveView-HD-Video/dp/B0020MLHX0/ref=sr_1_21?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1240298028&sr=1-21) vorbestellt. :bg:


Features


15,1 Megapixel CMOS-Sensor
Aufzeichnung von 1080p Full HD Movies
ISO-Bereich erweiterbar auf bis zu ISO 12.800 für den Einsatz bei schwachem Licht
3,4 B/s; Pufferspeicher für bis zu 170 JPEG-komprimierte Bilder
7,62 cm (3,0-Zoll) ClearView LCD-Monitor mit Live-View-Modus
9-Punkt-AF-System
DIGIC 4
EOS Integrated Cleaning System
Kompatibel zu allen EF-/EF-S-Objektiven und EX-Speedlites

jiggalatei
21.04.2009, 23:22
FZ50 heißt das Zauberwort