PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sonnenbrille mit Stärke?



meisterede
21.10.2016, 11:46
Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einer Sport-Sonnenbrille für mich. Im Globi/Sportscheck hieß es jeweils sinngemäß "Alles easy, kaufste eine Sonnenbrille deiner Wahl, der Optiker macht dir deine Stärkengläser rein, fertsch!", der Optiker wiederum druckste in bester Handwerkermanier herum "Uhhh... aaah... schwierig...teuer. Normale Sonnenbrillen kein Problem, aber gebogene, verspiegelte Sportgläser..." :roll:
Kann da jemand aus eigener Erfahrung was beiragen?
Ich habe die Forumssuche schonmal angeschmissen, da finde ich aber zu 95% nur das gebetsmühlenartige Beschwören von Kontaktlinsen. Für mich leider kein Thema, bekomme ich nicht rein, vertrage ich nicht, nur am Heulen... is nich :(
Sonnenbrille über die normale Brille habe ich die letzten Jahre dank recht schmaler Brille immer machen können. War aber nie optimal (Beschlagen...) und geht mit neuer, größerer Brille nicht mehr. Außerdem will ich jetzt eine Brille, die einer Gletscherbrille ähnlich rundum gut abschließt, soll auch auf Skitour usw. genutzt werden. Im Idealfall auch nicht so teuer (unter 100€), da ich Sonnebrillen auch gern verliere oder drauf rumtrampel...:roll:

Bin dankbar für Tipps und Erfahrungsberichte!

Liebe Grüße
Felix

cast
21.10.2016, 11:54
Es gibt reichlich Optiker die Sportbrillen in Sehstärke anbieten, aber soviel ich gesehen haben, wird dabei innen in eine Sportbrille ein zweiter Rahmen eingeclipst, in dem die eingeschliffenen Gläser sitzen.

geige284
21.10.2016, 11:55
Hey, ich habe mir gerade eine Sonnenbrille mit Stärke bestellt (bei einer großen Kette), allerdings eine normale Straßen- und Wander-Rayban... Keine Sportbrille im klassischen Sinne (Uvex, Oakley oder so), schon gar keine Gletscherbrille (wo die Noch-Mehrkosten dann wohl eher im höheren Schutz bzw. im Gehäuse an sich liegen dürften?!)

Das mit den immensen Kosten für gebogene Gläser kann ich aus meiner Beratung bestätigen, gebogene Gläser gingen, wenn ich mich recht erinnere, bei 160 € los. Nur die Gläser versteht sich. Ohne Extraschnickschnack.

Wenn dann noch zusätzlicher UV-Schutz, Polarisation oder sonst was dazu kommt, was spätestens bei der Gletscherbrille ja wohl der Fall wäre, ist man sicherlich schnell in anderen Preisregionen.

Ich weiß nicht, ob es da Alternativen gibt, ich denke eher nicht.
Die Devise heißt dann: nicht verlieren und drauf rumtrampeln, sondern so behandeln wie auch die normale Brille (hartes Etui, "Wertgegenstand") oder Geldbörse und Handy...

meisterede
21.10.2016, 12:00
Das mit den immensen Kosten für gebogene Gläser kann ich aus meiner Beratung bestätigen, gebogene Gläser gingen, wenn ich mich recht erinnere, bei 160 € los. Nur die Gläser versteht sich. Ohne Extraschnickschnack.

Wenn dann noch zusätzlicher UV-Schutz, Polarisation oder sonst was dazu kommt, was spätestens bei der Gletscherbrille ja wohl der Fall wäre, ist man sicherlich schnell in anderen Preisregionen.

Sowas hatte ich befürchtet...


Es gibt reichlich Optiker die Sportbrillen in Sehstärke anbieten, aber soviel ich gesehen haben, wird dabei innen in eine Sportbrille ein zweiter Rahmen eingeclipst, in dem die eingeschliffenen Gläser sitzen.

Das wiederum würde ich gern vermeiden, da ich dort die gleichen Nachteile vermute die ich schon von meiner "Doppel-Brillen-Strategie" kenne. Hauptsächlich häufiges Beschlagen. Wenn die Gläser dann "fest" dran sind, kann ich sie noch nichtmal voneinander trennen um den Beschlag abzuwischen... :-?

couchpotato
21.10.2016, 12:03
unter 100€ wird nicht funktionieren. das preiswerteste was ich gefunden habe ist das da:
http://www.optik-lawerenz.com/sportbrillen/bergsteigerbrille_brillentraeger.html
bei weniger "klassischen" modellen mit stärker gebogenen gläsern wird es noch teurer....

geige284
21.10.2016, 12:04
Ich hab mir über das Thema auch schon mal Gedanken gemacht, auch wenn es (noch) nicht der Fall ist, dass ich "Spezialbrillen" wie welche zum Beachvolleyball, Rennrad, Gletschertouren oder eine Skibrille mit Stärke bräuchte.

Ich glaube, dass es dann halt eine ordentliche Investition wird (sofern Kontaktlinsen rausfallen und man auf Stärke nicht verzichten kann).

Aber irgendwann kommt die eine oder andere Brille vielleicht auch mal bei mir, von daher setzte ich mal das Abo... ;-)

Vielleicht kommt ja DER Tipp!

moeTi
21.10.2016, 12:12
Manche Hersteller bieten ihre Brillen auf Nachfrage auch direkt mit Stärke an, allerdings oftmals zu saftigen Preisen. Ich habe mir mal im Globetrotter die Preisliste von Julbo für Gletscherbrillen zeigen lassen: 180€ normal, 600-700€ mit Stärke. Allerdings mit photochromatischen Gläsern (Kategorie 2-4).
Vielleicht ist das aber bei anderen billiger...

opa
21.10.2016, 12:14
Sowas hatte ich befürchtet...



Das wiederum würde ich gern vermeiden, da ich dort die gleichen Nachteile vermute die ich schon von meiner "Doppel-Brillen-Strategie" kenne. Hauptsächlich häufiges Beschlagen. Wenn die Gläser dann "fest" dran sind, kann ich sie noch nichtmal voneinander trennen um den Beschlag abzuwischen... :-?

habe auch sonnenbrillen mit korrekturgläsern. die clipp-variante mag ich gar nicht, das läuft bei mir(vielschwitzer) immer an.
am besten zum optiker deines vertrauens gehen und schauen was der an gestellen hat, meiner hier am kaff hat julbo. habe bei meiner neuen allerdings zwei versuche gebraucht.

erster versuch war eine mit unten "offenem rahmen". die gläser hierfür kann aber anscheinend nur julbo herstellen. musst du mal auf ihrer Website schauen, da steht, was alles mit korrektur geht.

mit den julbogläsern bin ich allerdings überhaupt nicht zurechgekommen, war ganz komsich. irgendwie konnte ich ganz schwer entfernungen abschätzen oder dreidimensional sehen. keine ahnung, ob es an den gläsern oder an mir lag. Wurde anstandslos zurückgenommen. habe dann ein geschlossenes gestell von jullbo ausgewählt, plus gläser eines anderen lieferanten. passt einwandfrei.

kostenpunkt war irgendwo in den 200,- €. sollte noch gletschertauglich sein (absporption irgendwo in den 80%), wobei ich eine andere, noch dunklere mit kontrastverstärkung zum schitourengehen habe. bei der hat mich im sommer aber der" orange-ton" ziemlich gestört.

hat ja auch einfluss auf den preis: kurzsichtig, igendwo zwischen 3 und 4 dioptrin. mein optiker hat da auch immer recht seltsame angebote. bei einer brille das günstigere glas gratis, bei zwei brillen gibt es die günstigere fast geschenkt , aber doch nicht so ganz, irgendwie sowas. wenn es nicht eilt, vielleicht abwarten, bis noch eine andere brille ansteht, kannst du evtl. viel sparen.

meisterede
21.10.2016, 12:20
Ok ich sehe schon, es wird wie immer schwieriger (bzw teurer :roll:) als gehofft.
Vielen Dank schonmal für die Antworten! Ich werde mir den Link nochmal in Ruhe anschauen und werde dann letzten Endes eben mal mit viel Zeit (und Nerven...) zum Optiker gehen müssen. Wenn ich dann insgesamt bei ca 200€ lande, dafür aber eine gescheite Sonnenbrille in meiner Stärke habe... tjoah, dann ist es halt so ;-)

Homer
21.10.2016, 12:41
meine outdoorsonnenbrille ist eine stabile billigfassung mit getönten kunststoffgläsern und aufsteck-silikon-nupsies an den bügelenden für festen halt.
beim fmann mit versicherung im mittleren zweistelligen bereich.....
totally worth it :cool:

Zementkopf
21.10.2016, 12:42
Also unter 100€ bekommst du ja nicht mal eine gute Sonnenbrille ohne Stärke :o Ich habe mir vor 3 Jahren eine Rayban mit blau verspiegelten Gläsern und Stärke bei Fielmann anfertigen lassen. Die Brille war für Auto, Motorrad, Rad und Alltag gedacht und hat am Ende 400€ gekostet (Gläser sind leicht gebogen). Sie sieht äußerlich aus wie eine normale Sonnenbrille ohne Stärke! Man sieht also nicht das dort irgendwelche Glasbausteine drin sind!
Ich konnte für die Gläser eine Grundfarbe / Tönung wie Rauchgrau Dunkelgrau etc. wählen und dann am Ende die Verspiegelung in Blau, Grün, Silber usw. Ich habe mich für Rauchgrau mit blauer Verspiegelung entschieden, die Gläser sind jetzt von innen also Rauchgrau und von vorne Blau verspiegelt. Das schöne ist, ich habe noch die original grau getönten Gläser, die ich jederzeit wieder einsetzten könnte, sollte ich die Brille mal verkaufen wollen.
Die machen da wirklich viel möglich bei Fielmann ;-) auch die Wartezeit von 2 Wochen fand ich völlig okay für die exzellente Verarbeitung. Letztes Jahr musste ich ein Glas auf Grund einer Verschlechterung am linken Auge erneuern und auch das war gar kein Problem.
Ich hatte mich vorher auch bei den "Sportbrillen" umgeschaut und musst dann feststellen das gerade die Oakley Sportbrillen meist nur gerade Bügel haben und daher für mich als unbrauchbar einzustufen sind. Die gebogenen Gläser wären dort ca. 150-200€ teurer geworden.

PS: Ich habe mit -2.50 Dioptrien ohne irgendwelche einzuschleifende Zylinder etc. sicher noch eine "einfachere" Brille, ich denke bei schwierigeren Fällen könnte dass noch ein wenig teurer werden :D

Homer
21.10.2016, 12:57
bin mit meiner ganz zufrieden...
sie macht, was sie soll, hält dank der bügelnupsies auch bei ner judorolle und beim downhillfahren, und wenn sie mal hin ist oder ich sie verdaddele sind nicht gleich etliche grüne zettel wech ;-)

hyrek
21.10.2016, 13:02
ich werde wohl bei brille24.de zuschlagen. mit den normalen brillen von den bin ich zufrieden.

meisterede
21.10.2016, 13:04
bin mit meiner ganz zufrieden...
sie macht, was sie soll, hält dank der bügelnupsies auch bei ner judorolle und beim downhillfahren, und wenn sie mal hin ist oder ich sie verdaddele sind nicht gleich etliche grüne zettel wech ;-)


Auf sowas setze ich auch noch ein wenig meine Hoffnungen. Für den Gletscher ist für mich hauptsächlich die Tönung/UV-"Dichte" interessant. Wenn die Passform dann nicht komplett passt, kann man bastelnd nachhelfen. Bei meiner alten Sonnenbrille habe ich auch teilweise mit Tape o.ä. die letzten Lücken dicht gemacht. Größtenteils kommt die Brille ja bei gemäßigteren Aktivitäten bis hin zum Stadtbummel zum Einsatz

Zementkopf
21.10.2016, 13:53
Auf sowas setze ich auch noch ein wenig meine Hoffnungen. Für den Gletscher ist für mich hauptsächlich die Tönung/UV-"Dichte" interessant. Wenn die Passform dann nicht komplett passt, kann man bastelnd nachhelfen. Bei meiner alten Sonnenbrille habe ich auch teilweise mit Tape o.ä. die letzten Lücken dicht gemacht. Größtenteils kommt die Brille ja bei gemäßigteren Aktivitäten bis hin zum Stadtbummel zum Einsatz

Na wenn es darum geht warte bis Fielmann oder Apollo wieder so eine Sonnenbrillen Aktion haben? Dann kann man für 50-100€ eine günstige Sonnenbrille ohne Schnickschnack bekommen. Mein Vater hatte sich fürs Motorradfahren so eine leichtgetönte geholt, ich meine die hat um die 90€ gekostet. Ist halt dann ohne Ver / Entspiegelung ohne gebogene Gläser und halt mit einem No Name Gestell. Ich trage jetzt gerade im Alltag auch ein No Name Gestell von Fielmann bis auf die miese Lackqualität (schwarz Hochglanz) ist das echt ganz okay.

Wenn du willst kann ich auch mal ein Foto von der einstellen und die Rechnung suchen :D

Tie_Fish
21.10.2016, 14:22
Ich habe ein Angebot für eine Julbo Bivouak mit Stärke für 378€ bekommen. Da gibt es mehrere Optiker, die originale oder eigene Gläser verbauen - einfach Wunschmodell goooooglen. Ich finde das jetzt nicht soooo schlimm teuer, wenn man bedenkt, dass die Brille ohne Stärke mit Camel-Gläsern auch schon 200€ kostet. Erfahrungen habe ich aufgrund mangelnder Kaufentscheidungskompetenz noch keine.

meisterede
21.10.2016, 14:39
Erfahrungen habe ich aufgrund mangelnder Kaufentscheidungskompetenz noch keine.

Also DAS kenne ich auch seeehr gut :roll:

Grundsätzlich finde ich sowas

günstige Sonnenbrille ohne Schnickschnack....hat um die 90€ gekostet
deutlich interessanter als

378€...hat am Ende 400€ gekostet....180€ normal, 600-700€ mit Stärke
Und mit "interessanter" meine ich, erste Variante könnte ich mir leisten, zweitere momentan nicht :ignore:

Gebe aber auch zu, dass meine urprüngliche Anfrage weiter oben da auch etwas misverständlich war. Bzw ich hatte gehofft andere Antworten zu bekommen, als ich bekommen habe (und auch befürchtet hatte).... Nunja, sei es drum. Das Forum ist manchmal eben dazu da, einen auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen :roll:
Ich werde mir also eine relativ "normale", gut sitzende Sonnenbrille mit Stärke besorgen.

Danke an alle!

Martin206
21.10.2016, 15:08
Ich war auch beim Optiker wg. Sonnenbrille für Wassersport (u.a. Seekajak) ...der hätte die ideale Brille angeboten (seitlich weit nach hinten gebogene Gläser) für 379,-- EUR ...die passenden eingeschliffenen Gläser wären dann nochmal mit ca. 500-700 EUR dazu !!! gekommen. Hab abgelehnt ...nicht für im Schnitt 20-30x paddeln im Jahr.

Hab nun eine mit Clipse, auch von nem Optiker: Addidas Tycane mit Polarvision-Gläsern und Sehstärke-Clip ...lag meine ich bei ca. 300 EUR. Im Web für ca. 200 EUR zu bestellen wenn Du Deine Sehstärke genau kennst. Für 40 EUR bekommt man noch Wechselgläser dazu, damit man auch in etwas dunklerer Umgebung noch was sieht.

Viel günstiger - und dann noch "tauglich" - das wird wohl kaum gehen.

Sawyer
21.10.2016, 16:47
Gloryfy (https://www.gloryfy.com/) bietet m.W. Gläser in Sehstärke an. Über die Schönheit/Coolness der Brillen kann man streiten, aber extrem stabil sind sie definitv. Ich war dabei, als eine wie ein Blatt Papier zusammen geknüllt und zerknautscht wurde und danach wieder tadellos auf die Nase gesetzt wurde.

ApoC
21.10.2016, 17:14
Hui hui das sind ja gesalzene Preisangaben hier....

Ich habe mir vor 6 Jahren beim Optiker eine Big Wave Pro Active 905/4 inkl. Sehstärke für 100 € gekauft. Langsam löst sich jetzt ein Gummi an den Bügeln. Geht aber noch. Irgentwann habe ich mal die Gläser austaschen lassen (20 €). Mitlerweile kostet sie glaube ich 120 € inkl. Stärke sofern man nix besonderes braucht. Bei der Brille reichen ja dann die billigsten Gläser. Mit dabei sind vier versch. Gläser (klar, orange, grau, verspiegelt). Ich bin soweit super zufrieden. Bin mit den 85 % Gläsern auch schon über Gletscher gelatscht.

Eine andere Alternative könnte ekoi.fr sein. Bestellen und beim Optiker verglasen lassen. Dürfte auch nicht viel mehr als 20 € kosten.

Zementkopf
21.10.2016, 17:29
Hui hui das sind ja gesalzene Preisangaben hier....

Ich habe mir vor 6 Jahren beim Optiker eine Big Wave Pro Active 905/4 inkl. Sehstärke für 100 € gekauft. Langsam löst sich jetzt ein Gummi an den Bügeln. Geht aber noch. Irgentwann habe ich mal die Gläser austaschen lassen (20 €). Mitlerweile kostet sie glaube ich 120 € inkl. Stärke sofern man nix besonderes braucht. Bei der Brille reichen ja dann die billigsten Gläser. Mit dabei sind vier versch. Gläser (klar, orange, grau, verspiegelt). Ich bin soweit super zufrieden. Bin mit den 85 % Gläsern auch schon über Gletscher gelatscht.

Eine andere Alternative könnte ekoi.fr sein. Bestellen und beim Optiker verglasen lassen. Dürfte auch nicht viel mehr als 20 € kosten.

Das will ich sehen, dass dir ein Optiker so eine komplette Brille mit Stärke für 100€ verkauft :o Bei der Glasform kann ich mir kaum vorstellen das ein Glas alleine unter 100€ bleibt?

Tie_Fish
21.10.2016, 17:59
Versuch mal eine Skibrille mit Stärke zu kaufen :o

ApoC
21.10.2016, 18:02
Das will ich sehen, dass dir ein Optiker so eine komplette Brille mit Stärke für 100€ verkauft :o Bei der Glasform kann ich mir kaum vorstellen das ein Glas alleine unter 100€ bleibt?

Ruf an... Optik Birkenkämper in Minden Westfalen. Als ich vor einigen Monaten überlegt hab eine neue zu kaufen waren es die besagten 120 €.

http://www.optik-birkenkaemper.de/

StepByStep
21.10.2016, 18:28
Was bei der ganzen Diskussion immer noch wichtig ist, wäre zu sagen, um welche Brillenstärke es sich denn handelt.

Sobald die Fehlsicht etwas stärker ist oder ein astigmatismus dazukomm werden Gläser ganz schnell ein gutes Stückchen teurer.

ApoC
21.10.2016, 18:35
Ja wobei meine Freundin das Gleiche bezahlt hat und die hat im Gegensatz mir eine deutliche Hornhautverkrümmung.

meisterede
21.10.2016, 20:10
Ich habe mir vor 6 Jahren beim Optiker eine Big Wave Pro Active 905/4 inkl. Sehstärke für 100 € gekauft.

Aber wenn ich das auf den Bildern die ich beim googlen gefunden habe richtig sehe, ist das ja quasi auch doppelt verglast, oder?

Edit: Ich bin kurzsichtig mit beidseitig 3,75 Dioptrien, keine Verkrümmung oder sowas

derMac
21.10.2016, 21:36
Nunja, sei es drum. Das Forum ist manchmal eben dazu da, einen auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen :roll:
Jetzt weißt du, wo die Gebehtsmühle herkommt. ;-)
Zumindest für alle die irgendwie mit Kontaktlinsen zurechtkommen ist das IMO der beste Kompromiss. Ansonsten würde ich als 1. eine Brille mit Clip probieren (beschlagen und anstoßen mit den Wimpern kann ein Problem sein) und dann Gläser mit Sehstärke (wenig sportliche Form, hoher Preis). Oakley macht ziemich sportliche, da ist der Peis aber das Problem. Doof an Sonnenbrillen mit Sehstärke ist übrigens auch, dass man sie nicht mal schnell absetzen kann wenn es zu dunkel wird.

Mac

ApoC
21.10.2016, 21:40
Aber wenn ich das auf den Bildern die ich beim googlen gefunden habe richtig sehe, ist das ja quasi auch doppelt verglast, oder?

Edit: Ich bin kurzsichtig mit beidseitig 3,75 Dioptrien, keine Verkrümmung oder sowas

Ja ;) deswegen ist die auch relativ preiswert. Die Korrekturgläser sitzen im Clip. Den Sonnenschutz übernehmen die vorderen Gläser. Daher kann man da eben auch ganz popelige Gläser nehmen. Mit deinen -3,75 solltest du auch mit den günstigen Gläsern hinkommen. Das gleiche System gibt es dann auch in teurer von Rudy Project, Addidas usw...

Martin206
22.10.2016, 00:49
Also die Bigwave hab ich eben für ca. nen Hundertert - kpl. mit Sehstärke - gefunden:

big-wave-pro-active-905 (http://www.be2look.net/big-wave-pro-active-905-101.html)

Die Addidas Tycane kostet mit Sehstärke ca. 200 EUR und mit polarisierenden Gläsern nochmal knapp 40€ mehr. Und ist auch nicht ganz ideal...

tycane (http://www.be2look.net/catalogsearch/result/?q=tycane)

Zementkopf
22.10.2016, 13:02
Ja ;) deswegen ist die auch relativ preiswert. Die Korrekturgläser sitzen im Clip. Den Sonnenschutz übernehmen die vorderen Gläser. Daher kann man da eben auch ganz popelige Gläser nehmen. Mit deinen -3,75 solltest du auch mit den günstigen Gläsern hinkommen. Das gleiche System gibt es dann auch in teurer von Rudy Project, Addidas usw...

Na dann glaube ich das mit den 120€ aber in meinen Augen ist das eine Bastlerlösung :roll: Ich dachte die ersetzen das gesamte Glas... das wäre dann sicher nicht mit 120€ getan ;-)

Canyoncrawler
22.10.2016, 13:21
Bei Korrekturgläsern die in einem Clip sitzen (verschiedene Adidas-Modelle, z.B. Gazelle bzw. Evil Eye) hatte ich immer das Problem dass die Gläser beschlagen sobald es draussen kühler ist und wenn dann noch Frost dazukommt, bildet sich Eis auf den Gläsern.

Ich bin da mittlerweile von weg und nutze entweder eine ganz normale etwas grösseren Brillenrahmen mit optischen Sonnengläsern oder wenn es zwingend eine geschlossene Brille sein muss, die Kombi aus Kontaktlinsen + Sportbrille.

Wenn man die Sonnengläser für die optische Verglasung eines Brillenrahmens in Kunststoff wählt, ist man bei einer grossen Kette so ab 60 Euro/Glas dabei (je nach Entspiegelungsgrad und UV-Filter).
Wenn man - wie bei höheren Dioptrien empfehlenswert, dünn ausgeführte Gläser nimmt, damit man nicht so eine dicke Scheibe im Rahmen hat, kostet das Glas auch schon mal ab 120 Euro pro Glas aufwärts und die Brille mit optischen Kunststoffgläsern liegt dann in jedem Fall jenseits der 200 Euro Grenze.

Gerade im Sommer bekommt man für einfach ausgeführte Sonnenbrille in Sehstärke sehr günstige Angebote bei den Optikketten. Manchmal sogar kostenlos in Kombination mit einer neuen Brille.

Martin206
22.10.2016, 15:35
Ich hab wie gesagt die Adiddas Tycane mit Sehclip (keine Bastellösung - einfach eine preiswerte Variante).
Ja, schwitze ich stark oder komme ich in einen dampfigen Raum, dann läuft die schon recht flott an (war anfangs nicht - also würde eine "nachbehandlung" mit nem Antifog-Mittelchen sicher helfen).

Man kann die auch ohne Clip und in Kombi mit Kontaktlinsen tragen.
Ich hab die auch vor allem wegen Windschutz und Spritzschutz (wenn mit Kajak/Kanu unterwegs) und da ich unbedingt polarisierende Gläser wollte (der stark verbesserte Kontrast hilft wirklcih sehr beim "Wasserlesen").

Evtl. gibts was besseres, evtl. auch was günstigeres mit ähnl. Qualitäten. Aber schlecht ist die Brille auf jeden Fall nicht.

meisterede
22.10.2016, 16:19
Bei Korrekturgläsern die in einem Clip sitzen (verschiedene Adidas-Modelle, z.B. Gazelle bzw. Evil Eye) hatte ich immer das Problem dass die Gläser beschlagen sobald es draussen kühler ist und wenn dann noch Frost dazukommt, bildet sich Eis auf den Gläsern.

Ich hab wie gesagt die Adiddas Tycane mit Sehclip (keine Bastellösung - einfach eine preiswerte Variante).
Ja, schwitze ich stark oder komme ich in einen dampfigen Raum, dann läuft die schon recht flott an

Genau das möchte ich vermeiden. Nervt mich schon mit der normalen Brille unter der Skibrille, hat mich auch genervt wenn ich ne Sonnenbrille über der alten normalen Brille hatte. Vor allem beim Sport wenn ich selbst viel ausdampfe beschlägt das schnell. Hätte schon ganz gern eine Ein-Glas-Lösung.
Wie gesagt ich werde mal meinen örtlichen Optiker belagern.

derMac
22.10.2016, 16:54
Genau das möchte ich vermeiden. Nervt mich schon mit der normalen Brille unter der Skibrille, hat mich auch genervt wenn ich ne Sonnenbrille über der alten normalen Brille hatte.
Wie stark es beschlägt hängt neben der Konstruktion der Brille auch von deiner Gesichtsform ab, da beides in Kombination bestimmt, wie gut belüftet wird. Es muss also nicht schlimm sein, hilft leider fast nur ausprobieren.


Hätte schon ganz gern eine Ein-Glas-Lösung.
Dann wirst du sehr wahrscheinlich einiges an Geld ausgeben müssen.

Mac

Akelei
22.10.2016, 18:59
Bei KRASS Optik bekommst du auch gebogene Gläser (getönt und mit Sehstärke) für ca. 100 Euro.
Habe ich mir machen lassen und mir ist davon schon im Sitzen schwindlig geworden. Wurde aber zurückgenommen, somit kein Problem.
Andere Optiker sagten mir, dass gebogene Gläser exakt ausgemessen werden, sonst wird einem davon eben schwindlig.

Jetzt habe ich die Sehstärke von innen reingeklipst (Evil Eye von Adidas) - immer noch nicht optimal. Meine Wimpern streifen an dem einen Brillenglas und der Sehbereich ist doch ziemlich eingeschränkt. Bei mir beschlägt die Brille nicht, aber die Innengläser sind so nah an den Brauen, dass ich die Sonnencreme, die dann doch noch ein wenig in den Augenbrauen ist, die Gläser am oberen Rand einfettet.
Dafür viel teurer - 300 oder 400 Euro.

Werdenfelser
22.10.2016, 19:21
Ich bin ebenfalls Blindfisch mit Hornhaut Verkrümmung, deshalb schon einiges an Versuchen in Sachen Sportbrillen durch.
Ich habe einmal richtig Geld in die Hand genommen und mir eine Oakley M-Frame direkt verglasen lassen. Das ist eigentlich die Ideallösung. Aber teuer und man ist an eine Glastönung gebunden.
Dann liegt hier noch eine Revision Sawfly mit Clips. Mit der geht es auch sehr gut. Denn wie oben schon geschrieben wurde, hängt es echt von der Kombi Gesichts/ Brillenform ab, wie gut die Belüftung funktioniert. Versuche mit einer Adidas und einer Swisseye waren ein ziemlicher Reinfall.
Die Revision trage ich auch bei einer relativ statischen aber doch Schweiß treibenden Sportart, bei der es sehr auf das Sehen ankommt. Und da geht es mit der sehr gut! Und ich kann eben von klar über orange auf schwarz wechseln.
Und dann hab ich vor ein paar Jahren eine Oakley Sonnenbrille mit zwei einzelnen Gläsern für grad mal um 100,- im Angebot gefunden. Mit der und dem Frühjahrsangebotsflyer zum lokalen Optiker, der hat mir für 69,- einen Satz getönte Scheiben eingesetzt. Das ist jetzt meine Autofahr- Strand, Wander und sonst wie unterwegs Sonnenbrille. Auch an sonnigen Tagen zum Skifahren einwandfrei verwendbar.
Vielleicht mal in der Richtung schauen, denn es gibt durchaus Modelle, die die Augen richtig abschotten und vor Zugluft schützen.

ApoC
22.10.2016, 20:00
Na dann glaube ich das mit den 120€ aber in meinen Augen ist das eine Bastlerlösung :roll: Ich dachte die ersetzen das gesamte Glas... das wäre dann sicher nicht mit 120€ getan ;-)

Sicherlich gibt es wenn Geld keine Rolle spielt bessere Lösungen. Ich finde die Lösung mit dem Clip aber recht pragmatisch und durchaus brauchbar. Vorallem wenn man keine Kontaktlinsen verträgt. Ich vertrage sie zwar, bin aber auch mal zu faul welche reinzumachen.

Mit dem Beschlagen ist es so eine Sache. Beim Radfahren und Skaten hatte ich in Bewegung noch nie Probleme mit beschlagenen Gläsern. Wenn man anhält und die Temperaturen entsprechend (un)passend sind ist aber durchaus mal ganz schnell Schluss mit sehen. Nutze die Brille auch in der Sporthalle zum Skaten. Geht auch solange man nicht anhält. Beim Wandern und Bergsteigen hatte ich bisjetzt nie Probleme.

Martin206
22.10.2016, 20:54
Bei KRASS Optik bekommst du auch gebogene Gläser (getönt und mit Sehstärke) für ca. 100 Euro.
Habe ich mir machen lassen und mir ist davon schon im Sitzen schwindlig geworden. Wurde aber zurückgenommen, somit kein Problem.
Andere Optiker sagten mir, dass gebogene Gläser exakt ausgemessen werden, sonst wird einem davon eben schwindlig.
...hinter echt optisch guten weit nach hinten gebogenen Gläsern steckt wohl doch einiges an Entwicklung und Umsetzung dahinter ...daher eben Kosten im mittleren 3-stelligen Bereich alleine für die Gläser. :(


Jetzt habe ich die Sehstärke von innen reingeklipst (Evil Eye von Adidas) - immer noch nicht optimal. Meine Wimpern streifen an dem einen Brillenglas und der Sehbereich ist doch ziemlich eingeschränkt. Bei mir beschlägt die Brille nicht, aber die Innengläser sind so nah an den Brauen, dass ich die Sonnencreme, die dann doch noch ein wenig in den Augenbrauen ist, die Gläser am oberen Rand einfettet.

Ich denke das Problem kommt u.a. daher, daß man die Brillen von Adidas nicht wirklich gut auf der Nase justieren kann.
Man keine z.B. die Tycane an den Bügeln einstellen ...aber nicht wirklich an der Nase.
Daher auch die "Nähe" zu den Augen, der Stirn, den Augenbrauen - zumind. wenn man eine normal oder gar schmale Nase hat.


Dafür viel teurer - 300 oder 400 Euro.

Beim Optiker.
Online bestellt gibt es die für ca. 220 Euro komplett,
Adidas-Evil-Eye-Halfrim-L-a402-mit-Sehkorrektur-Sportbrille (https://www.toma-versand.com/Adidas-Evil-Eye-Halfrim-L-a402-mit-Sehkorrektur-Sportbrille)
im Angebot ab 185 Euro (Gestell 110, Gläser ab 75)
adidas-evil-eye-farbe-6072-,art-847 (https://www.hennes-optik-hoerakustik.de/-adidas-evil-eye-farbe-6072-,art-847)
Extrawünsche natürlich noch oben drauf...

Martin206
22.10.2016, 21:04
Auch das sollte man nicht vergessen:
Eine Brille mit Sehstärke direkt im getönten Glas hat halt immer die gleiche Tönung (außer "autom. tönende") und eine fixe Sehstärke.
Bei denen mit Sehclip
- kann man meist die Stärke der Tönung, die Farbe der Tönung, etc. verändern durch Wechsel der vorderen Gläser
Vorteil: Eine Brille für Sonne, bedeckten Himmel und in der Dämmerung.
- meist kann man sogar polarisierende Gläser bekommen - für mich persönl. ein Argument
- kann man relativ günstig den Clip mit der neuen Sehstärke verglasen lassen, wenn sich das eigene Auge verändert.

Wer mag, kann die Gläser auch mit irgendsoeinem Nano-Zeugs beschichten ...regelm. angewendet dürfte das Anlaufen der Gläser nahezu wegfallen. Die "Erstbeschichtung" hat bei mir etwa ein gues halbes Jahr gehalten ...nach mehrmals täglicher Reinigung wg. Paddeln im Salzwasser hat der Antifogeffekt dann abgenommen. Und sooo schlimm läuft die nicht an, dazu muß ich schon ordentlich schwitzen und dazu nicht in Bewegung sein ...wäre wohl noch weniger, hätte ich nicht die Haare soweit ins Gesicht hängen ;-)

derMac
22.10.2016, 21:22
Ich denke das Problem kommt u.a. daher, daß man die Brillen von Adidas nicht wirklich gut auf der Nase justieren kann.
Man keine z.B. die Tycane an den Bügeln einstellen ...aber nicht wirklich an der Nase.
Daher auch die "Nähe" zu den Augen, der Stirn, den Augenbrauen - zumind. wenn man eine normal oder gar schmale Nase hat
1. kann man bei einigen Adidas-Brillen durchaus was an der Nase einstellen und 2. ist der gesichtsnahe Sitz bei Sportbrillen ja gerade gewollt. Eine gesichtsferne Sonnenbrille mit Gläsern in Sehstärke ist ja ein sehr viel geringeres Problem.

Mac

derMac
22.10.2016, 21:27
Doppelt wegen doofem iNetz.

uli.g.
22.10.2016, 23:35
1. kann man bei einigen Adidas-Brillen durchaus was an der Nase einstellen und 2. ist der gesichtsnahe Sitz bei Sportbrillen ja gerade gewollt. Eine gesichtsferne Sonnenbrille mit Gläsern in Sehstärke ist ja ein sehr viel geringeres Problem.

Mac

...bin ja nun nicht so der Markenfetischist, aber: auf meine Adidas lass' ich nix kommen! Hab' mir von meinem Laufkumpeloptiker in den Clip für die Ferne noch ein kleines "Lesefenster" beim "Führungsauge" einschleifen lassen; bietet sehr gute Dienste bei Läufen (Uhrinfos) und beim Skitourengehen (Karte/Garmin lesen) - außerdem Einstellungsmöglichkeiten ohne Ende! vom Bügelwinkel bis zur Nasenbreite! ausserdem gibt es alle Einzelteile der Brille jederzeit zu ersetzen, wenn mal was bricht! - und die "Sonnengläser" können nach Bedarf gewechselt werden - bei besch..... Lichtverhältnissen im Schnee ist das gelbe Glas unerreicht gut! Das Problem des Beschlagens zwischen Clip und Brille - naja, ist halt so.......:roll:;-)

Martin206
23.10.2016, 03:30
1. kann man bei einigen Adidas-Brillen durchaus was an der Nase einstellen und 2. ist der gesichtsnahe Sitz bei Sportbrillen ja gerade gewollt. Eine gesichtsferne Sonnenbrille mit Gläsern in Sehstärke ist ja ein sehr viel geringeres Problem.

Mac

Also bei der A. Tycane geht das Einstellen an der Nase nur "bescheiden" - reicht bei mir aber noch aus ...solange ich nicht das Brillenband wirklich in seiner Funktion nutze (also "fest" am Kopf sitzend), also z.B. wenn ein Helm oder eine Hutschnur die Brille mit halten.
Was nun? Gesichtsnah und eben auch nah an Wimpern, Lid u. Stirn - oder nicht so nah und ohne Gefahr anzuliegen?
Denn der Clip ist zumind. bei der Tycane so weit vorn in der Brille angebracht, daß der erst stört wenn die Brille sonst eh schon am Gesicht anliegt...

derMac
23.10.2016, 07:14
Was nun? Gesichtsnah und eben auch nah an Wimpern, Lid u. Stirn - oder nicht so nah und ohne Gefahr anzuliegen?
Denn der Clip ist zumind. bei der Tycane so weit vorn in der Brille angebracht, daß der erst stört wenn die Brille sonst eh schon am Gesicht anliegt...
Im allgemeinen wird man bei einer Sportbrille wohl einen gesichtsnahen Sitz wünschen ohne mit den Wimpern anzustoßen. Und unter anderem da liegt ja ein Problem der Brillen mit Clip. Aber am Ende ist eine Brille auch ein Kleidungsstück und jeder muss selbst rausfinden was ihm passt. Ich habe z.B. das Glück, dass mir sehr viele Rillen gut passen, manche Menschen haben da Probleme.

Mac

Martin206
23.10.2016, 16:08
Ich trag seit 1982 Brille ...und hab bisher immer passende gefunden.
Leg da aber weniger Wert auf Fashion ...mehr auf Funktionalität ...und einen noch annehmbaren Preis.
Ganz billig war meist Schrott ... teuer aber keine Garantie für Langlebigkeit.

Sigrun
24.10.2016, 20:20
Ich muss zugeben, nicht alle Beiträge dieses Threads gelesen zu haben, es besteht folglich die Gefahr, dass ich wiederhole, was andere geschrieben haben.

Seit der Grundschulzeit bin ich Brillenträgerin. Kurzsichtig. Inzwischen bin ich mit Gleitsichtbrille versorgt. Mein aktuelles Modell (und das hält viele Jahre für Alltag, Freizeit, Berge) hat Gläser, die sich verdunkeln. Das reicht mir für Frühjahr bis Herbst völlig.
Ich habe eine Skibrille. Die Skibrille ist extra für Brillenträger und nicht besonders chick, aber praktisch. Da passt eine normale Brille locker drunter. Also eine Kombinationsmöglichkeit: Stärkenbrille und Skibrille.

Gerne benutze ich Kontaktlinsen wegen des Beschlagens und Vereisens der Brille beim Tragen einer Neopren-Maske. Und die globige Skibrille. Da das Kontaktlinsen-Kombi-Modell für Dich nicht in Frage kommt, führe ich das hier nicht weiter aus.

meisterede
25.10.2016, 08:37
Ich habe eine Skibrille. Die Skibrille ist extra für Brillenträger und nicht besonders chick, aber praktisch. Da passt eine normale Brille locker drunter. Also eine Kombinationsmöglichkeit: Stärkenbrille und Skibrille.

Das mache ich wie gesagt auch so. Funktioniert auf der Piste bzw auf Tour in der Abfahrt auch super. Im Aufstieg ist mir das in den allermeisten Fällen (wenn es nicht gerade brutal windig und kalt ist) aber viel zu warm. Da schwitze ich derart in die Skibrille hinein, dass meine normale Brille durchgehend beschlagen ist. Daher suche ich eine Sonnenbrille mit Stärke, die halbwegs gut am Gesicht abschließt. Wenn ich dann links und rechts an den Bügeln noch nen kleinen Streifen Tape oder Pappe ankleben muss juckt mich das auch nicht. Ich muss auf Tour keinen Schönheitspreis gewinnen. Schwierig wird es, wenn die Brille ober- und unterhalb der Gläser nicht gut abschließt, da wäre Basteln dann ne arge Fummelei.
Aber, wie auch schon weiter oben gesagt, ich werde wohl einfach mal meinen Optiker belästigen müssen und mich quer durchs Sortiment testen. Vielen Dank für die zahlreichen ausführlichen Antworten! Hat mir etwas mehr Klarheit verschafft.

Martin206
25.10.2016, 11:05
Das klingt nach "mehr" an Anforderung als im Eingangspost...

meisterede
25.10.2016, 14:47
Außerdem will ich jetzt eine Brille, die einer Gletscherbrille ähnlich rundum gut abschließt, soll auch auf Skitour usw. genutzt werden. Im Idealfall auch nicht so teuer (unter 100€)

Naja, zumindest von der Preisvorstellung habe ich mich verabschiedet ;-)