PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : empfehlenswerte kostenlose Karten für Garmin-GPS



Christian J.
20.08.2016, 20:09
Hallo!

Obwohl ich die Kiste schon eine ganze Weile habe und nutze, bin ich mit meiner Kartenauswahl noch nicht ganz zufrieden. Daher würde mich mal interessiren, welche Karten ihr so nutzt und wie ihr sie bewertet.

Meine Auswahl:
Freizeitkarte-OSM (http://www.freizeitkarte-osm.de/garmin/de/index.html)

Bisher mein Favorit. Routing funktioniert, wobei man mit dem Rad im Wald teilweise auf ziemlich beschissenen Wegen entlang geschickt wird. In der City kommt man allerdings zuverlässig ans Ziel. Schwieriger ist die Suche nach Straßen (in der Stadt). Oft ist der Name des Stadtteils als Ortsname registriert. So findet man dann z.B. in "DRESDEN" keine "Alaunstraße", sondern diese Straße liegt laut Karte in einer Stadt namens "NEUSTADT" (in Wirklichkeit liegt die Staße natürlich in Dresden im Stadttteil Neustadt). Man muss also gelgentlich, wenn er eine Straße nicht findet, in allen Städten suchen und dann über die Entfernung abschätzen, welches die richtige Straße ist. Ziemlich nervig. Außerdem finde ich als Kartenästhet die Signaturen teilweise unschön.

Später schreibe ich noch mehr zu einigen anderen Karten, die ich benutzt habe. Jetzt bin ich aber erst mal gespannt, was ihr verwendet und warum (oder warum nicht)

Christian

PS: Falls jemand einen Geheimtipp einer guten Karte für das Kleinwalsertal hat- die bräuchte ich gerade am schnellsten. ;-)

ApoC
21.08.2016, 08:25
Die Freizeitkarte ist auch seit Jahren mein Favorit. Ich habe auf meinem Oregon noch die *.typ-Datei ausgetauscht damit der Kontrast etwas höher ist. Diese grau in grau Darstellung ist echt fürchterlich. Routing nutze ich garnicht.

Velomap & Open MTB Map sind zwar ganz witzig jedoch stört mich hier, dass durch die übermäßige Darstellung der markierten Radwege das gewohnte Bild einer Karte zerstört wird und ich somit nicht auf den ersten Blick einschätzen kann um was für eine Straße es sich wohl handelt. Wenn man einem Fernradweg folgen will ist das aber bestimmt gut.

Ich habe in den ganzen Jahren auch einige Karten verwendet. Die Erinnerungen sind aber mitlerweile stark verblasst. Versuche mich aber nochmal dran zu erinnern und schreibe das dann auch rein!

Prachttaucher
21.09.2016, 17:41
;-) Schade daß es hier so wenig Resonanz gibt...

Meine Antwort paßt vermutlich nicht so in Deine Interessen : Routing mache ich nicht und wandere auch nur. Ich bin nach wie vor sehr von der Reiterkarte angetan. Besonders liebe ich die grünen Wege, so kann man vor Ort schnell den schönsten Weg in der Nähe finden und sich gut spontan etwas basteln. Auch die Bus-Haltestellen finde ich nüzlich.

Die OFM hat mich nicht wirklich angesprochen. Die in Locus/Android enthaltene Karte scheint schon gut zu sein - die gewohnten Farben für die Wegebeschaffenheit fehlen mir aber.

Trotzdem muß ich sagen (ja ich weiß...) manchmal unterwegs ist es doch sehr nützlich auf die Garmin-Topo umschalten zu können und dann doch wieder zu sehen wo der Weg hinführt. Kann dafür auch eine ältere (günstigere ?) sein.