PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Manfrotto Monopod 682 B



david0815
29.07.2005, 17:43
http://www.manfrotto.de/fileindexednew/module2/item/file0004886.gif

http://www.manfrotto.de/product/templates/templates.php3?sectionid=14&itemid=1815

Hat das zufällig jemand hier? Hab mir das gerade bestellt und werde mal einen Erfahrungsbericht posten wenn ichs ausprobiert hab.
Ne Freundin von mir, die professionelle Fotografin ist hat das und ist sehr begeistert.

mfg

David

Christian J.
29.07.2005, 18:02
Ich habe eine Version ohne die Beinchen. Das normale Einbeinstativ Manfrotto 679B. Ich verwende es nur für die Konzertfotografie und bin damit zufrieden. Was du dir gleich mitbestellen solltest ist ein Neiger wie der: http://www.manfrotto.de/product/templates/templates.php3?sectionid=15&itemid=308
oder der: http://www.manfrotto.de/product/templates/templates.php3?sectionid=15&itemid=307

Sonst kannst du nämlich dein Einbeinstativ nicht bei Hochformataufnahmen verwenden.

Jo, was kann man noch schreiben? Das Ding ist bockschwer, was mir aber bei der Konzertfotografie eher entgegenkommt. (irgendwie muss man sich die pogenden Skaskins und Blackmetalfans in der ersten Reihe ja vom Leib halten :bg: ).

In der Anwendung musst du bisschen probieren, welche Belichtungszeiten du noch hinbekommst.

Bei Fragen, immer her damit!

Christian

david0815
29.07.2005, 18:11
hab den 234 RC - also den mit Schnellverriegelung mitbestellt.

Eigentlich ist das Ding nicht soo schwer. Wiegt 1,1 kg + den Kopf. Finde ich nicht übertrieben schwer.

Das 679B wiegt wohl 0,6kg ohne Kopf, das finde ich eigenltich ziemlich leicht. Werde das Monopod vielleicht mal probehalber ersatzweise für mein normales Stativ mit auf meine Alpentour nehmen. M uß aber noch mal genau schauen wegen dem Gewicht.

mfg

David