PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Frontloader > 35L, < 1.6kg, 100 EUR



gi
24.07.2005, 18:11
Helö,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Rucksack. Da mich dieses Toploadersystem schon immer etwas genervt hat, wollte ich diesesmal nach nem Frontloader ausschau halten.

Mein Traumfrontloader sollte:
- zwischen 35 - 40 L haben (nicht unter 35 L - zu klein)
- max. 1600g wiegen
- 2 Pickelbefestigungen haben
- 2 Skibefestigungen haben
- einen anständigen Hüftgurt (kein windiges Gurtband) besitzen
- wenn möglich eine Tasche für ein Trinksystem bieten
- Möglichkeiten besitzen etwas dranzuhängen (DaisyChains oä.)
- Kompressionsriemen
- Nett wären ausserdem noch Schlaufen für Material am Hüftgurt
- um die 100,- € liegen (darf sehr gern auch weniger sein ;))

Einsatzzweck sind Tages- und Wochenendtouren zum Klettern, und für Hochtouren (auch mit Ski)

Das wiederspricht sich leider etwas, weil Winterrucksäcke wohl von Haus aus etwas schwerer sind, Kletterrucksäcke aber sehr leicht sein sollten.

Bis jetzt wäre mir der Osprey Vertigo 40 aufgefallen, mit 1800g allerdings für einen Kletterrucksack zu schwer. Ausserdem steht nichts von Skibefestigungsmöglichkeiten.

Ein weiterer Kandidat wäre der Escape 35 Rucksack von Salewa.


Danke, gi

Hirsei
24.07.2005, 19:15
Check doch mal den Bergans Backcountry Guide 32.
vieleicht liegt er volumenmäsig ja noch im Toleranzbereich mit 32 Litern.
1400 Gramm
Ski- und Snowboardhalterung
Deluxehalterung für Eisäxte
Schlaufen für Karabiner am Hüftgurt
Frontloader
Vorbereitung für Trinksystem
und
wenn man den Rucksack mit Skiern dran auf den Boden legt () kann man mittels eines reißverschlusses der um die Rückenplatte geht auf das hauptfach zugreifen.
gerade bei Ski- und Snowboardtouren ein echtes Pluß
Hab die 26 Liter Version von meinem Bruder gerade in der Hand und bin recht begeistert. Top verarbeitet, Großzügig dimensionierte Reißverschlüße, festes Material und Guuuude Optik.
125€ bei Lauchee & Maas

http://www.lauche-maas.de/hauptartikel2/52C7BEE73AB5D6A2FF72E35374C872AF/staL/8/Rucks%E4cke.html

Glaub der ist für ne 2-Tagestour mit Hütte schon ausreichend vom Platz her. Mit Zelt brauchst dann eh mehr.
Zum Klettern würd ich aber auf keinen Fall was größeres nehmen. Ich persönlich finde meinen 35-Liter-Sack für Eintagesskitouren auch schon zu groß.
Viel Spaß noch beim umschaun
Matthias

gi
24.07.2005, 21:24
Hallo Hirsei,

danke für den Tipp, ist durchaus noch im Toleranzbereich!

Ein paar Fragen noch: Sind die RV's wasserdicht? Wie ist stabil ist der Hüftgurt? Wie sieht diese Trinksystemvorbereitung aus?

Hirsei
24.07.2005, 22:52
für das trinksystem ist eine tasche auf der rückenplatte angebracht (nah am rücken wo's nicht gefriert) und eine schlauchführung die bei der schulter rauskommt.
der hüftgurt ist (zumindest beim kleinen) nicht all zu üppig.
vor rucksack gehen 11cm lange "ohren" weg die gepolstert sind und an der hüfte anliegen. dann geht nur noch ein 4cm breites gurtband weiter.
richtig gewicht kannst du so bestimmt nicht auf die hüfte bringen, aber zum rutschen unterbinden ist es bestimmt gut.
auf der bergansseite ist er recht gut beschrieben
http://www.bergans.no/sider_eng/start.htm
erst rucksäcke auswählen und dann dagsturseeker (soll wohl daypack heissen)

rover
25.07.2005, 09:26
Hi,
ich würde den Deuer Guide 35 empfehlen. Hat alles was Du brauchst. Ich kann ihn mit meinen 188cm gut tragen.

cheers

rover

gi
25.07.2005, 10:02
Nur keinen Frontloader.. ;)

Erny
25.07.2005, 10:04
Nur keinen Frontloader.. ;)


Ich habe noch nie einen Frontlader gehabt, aber was spricht eigentlich dagegen. Wenn der Rucksack auf dem Boden liegt, kommt man doch viel bequemer an die Sachen ran.

Oder sehe ich da was falsch ?

rover
25.07.2005, 10:33
Gi gi,
doch!
der aktuelle guide 35 ist ein toploader mit zusätzlichem Front-RV.
Hat zwei Pickelbefestigungen und ausgereifte seitliche Skibefestigungen.
Am (stabilen) Hüftgurt sind zusätzlich Materialschlaufen (ummantelt) angebracht.

cheerrs

rover

gi
25.07.2005, 11:43
Ah, jetzt! Sorry, da hab ich wohl nicht genau genug geschaut.

Danke, ich möchte aber einen _richtigen_ Frontloader. (Mich stört diese Haube oben)

gi
25.07.2005, 19:43
So, hab mir jetzt mal den Bergans und den Salewa bestellt. Schau' ma mal! ;)

MaMa
27.07.2005, 07:42
Hast du den Deuter Freerider in deine Überlegungen einbezogen? Hat halt auch nur 32 l. Gibts grad bei www.outdorshop.de für 60.- €

MaMa
27.07.2005, 09:53
Und hier noch ganz brandaktuell einer, der alle deine Anforderungen erfüllt:
Osprey Exposure 42
http://www.ospreypacks.com/exposure_42.htm

Preis: 139 US$

gi
27.07.2005, 20:45
Hey Martin,

ja, der Deuter sagt mir aber nicht zu.

Der Osprey wär ja saugeil!! Leider wohl in DE nicht erhältlich.. :roll:

MaMa
28.07.2005, 07:32
Der Osprey ist wohl grad erst auf den Markt gekommen, von daher findet man den in D noch nicht.
Aber wenn du es nicht eilig hast, würde ich an deiner Stelle mal versuchen, einen Osprey Eclipse (der bis aufs Gewicht auch deine Anforderungen erfüllt), Ceres oder Vertigo Probe zu tragen, und wenn du meinst, mit Ospreyrucksäcken generell klar zu kommen, eine Sonderbestellung via Globi aufzugeben. Oder ne mail an Osprey, ob und wann das Teil auf den deutschen Markt kommt.

Viel Erfolg!

MaMa
28.07.2005, 07:41
Noch mal wegen Osprey: wenn dir es auf 400 gr Rucksackgewicht nicht ankommt, dann besorg dir mal den Osprey Eclipse 42er oder den 32er!
Meine Frau hat den 36er und das Teil ist klasse. Der separat tragbare Trinkrucksack ist für Gipelstürmereien 1a! Der 42er hat - wie der Bergans - die Öffnung an der Rückseite. Wegen der erstklassigen Komprimierbarkeit würde ich an deiner Stelle den 42er dem 32er vorziehen.
http://www.ospreypacks.com/eclipse_42+5.htm

felö
28.07.2005, 09:57
Wie wär´s mit dem Black Diamond Revelation? 35 L - 1,4 kg, 45 L - 1,5 kg, hat einen RV oben und eine Öffnung hinten im Bereich des Tragegestells (am besten auf dem PDF der homepage - www.bdel.com) zu sehen.

Gruß Felö

gi
28.07.2005, 16:25
Uiui, der bdel gefällt auch sehr gut und hat den Test in der "Klettern" gewonnen. Nur 120,- € bei Sport Conrad ist schon seeeeeeehr grenzwärtig...

gi
02.08.2005, 10:09
So, jetzt nachdem ich den Salewa und den BDEL zu Hause und getestet habe muss ich euch leider mitteilen, das beide nichts besonderes sind. Der Salewa noch mehr wie der BDEL. Beide sind sehr verspielt (haben Zeugs die wirklich keiner braucht), die Skihalterungen sind bei beiden nichts besonderes und das Tragesystem des BDEL überzeugt MICH überhaupt nicht (passt wohl nicht auf meinen Rücken). Auch die Schlauchführung des Trinksystems ist nicht optimal. Beim BDEL hat man den Schlauch im Genick. Bleibt nur noch auf den Bergans zu hoffen. Sonst bleibt nur der teuere Griff Richtung Osprey.

Kenny
30.04.2010, 18:40
Ich betätige mich mal als Leichenschänder. ;-)

Um die Frage noch mal aufzuwerfen. Ich bin auf der Suche nach einem o.g. Rucksack.

- 35 - 50 Liter
- ca. 100,-
- Hüftgurt

Leider sind die meisten Links im Thread nicht mehr aktuell. Hat jemand einen Tip?


Gruß Kenny

india
30.04.2010, 20:35
Evtl. der Deuter ACT Trail 32?

Hanuman
10.05.2010, 15:04
schau mal nach Tatonka Guide

den hatte ich mal. Passt ne Menge rein, viele Unterteilungen. Das Rückensystem war nur sehr weich.

Hätte noch nen Gebrauchten anzubieten. ;-)