PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kleine Reibn - alternativer Abstieg



Schacki
24.02.2016, 07:40
Hallo zusammen,

wir wollen im Juni/Juli die kleine Reibn als Zwei-Tages Tour angehen.
Hab überlegt ob wir anstatt dem "normalen" Abstieg über den Obersee runter laufen.
Komm ich zum Obersee ohne den Röthbachsteig runter zu müssen?
Hab zwei Jungs ohne Bergerfahrung dabei.

qwertzui
24.02.2016, 10:31
Jetzt musste ich erst mal nachschauen, wie du von der kleinen Reibn überhaupt auf den Röthsteig kommst. Die Normaltour führt nämlich über Seeleinsee und Priesbergalm zurück zum Parkplatz Hinterbrand oder Jennerbahn.

Wenn ihr die Variante über Gotzenalm zum Obersee nehmen wollt, habt ihr wieder den Zeitdruck mit dem letzten Schiff. Einen Alternativweg zum Röthsteig gibt es. Der ist zwar technisch unschwierig, aber psychisch der Horror. Es handelt sich um einen ca. 20cm schmalen Weg, der sich in Serpentinen durch ein steiles, unbewachsenes Geröllfeld schlängelt. Wenn du oben einen Stein lostritts, springt der lustig den Berg runter und kreuzt dabei ca. 20 mal den Weg. Oben hast du also Angst jemanden zu erachlagen, unten hast du Angst erschlagen zu werden und in der Mitte beides. Und wenn du dann, noch drüber nachdenkst, was wäre , wenn du selbst ins Rollen kommst...Also für wenig phantasiebegabte Anfänger mit robustem Nervenkostüm überhaupt kein Problem

Schacki
24.02.2016, 10:51
Ich hatte überlegt am Seeleinsee vorbei Richtung Landtalalm zu gehen und dann rüber zur Fischunkelalm.
Aber ich glaub du hast recht. Zum einen haben wir glaub ich ein Zeitproblem und zum anderen hört sich der Weg bissl stramm an für die Jungs :-)

petitprince
24.02.2016, 12:37
ich habe das letztes jahr im mai mit meiner freundin gemacht. nachmittags anreise und fahrt mit der jennerbahn. übernachtung im carl stahl haus. dann die kleine reibn, aber mit abkürzung zurück zur bergstation der jennerbahn.

das war ganz ok von dauer (wenn es keinen schnee gehabt hätte und nicht total neblig gewesen wäre :ignore:)

Schacki
24.02.2016, 12:42
wenn es geht würde ich so einen "alternativen Abstieg" gerne vermeiden :D

Aber wenn es Wetter nicht mitspielt, gehts evtl halt nit anders:(

qwertzui
25.02.2016, 10:17
Der alternative Abstieg , den ich beschrieben habe, ist eine Röthsteigvariante und kommt mit diesem gemeinsam unten an der Fischunkelalm an.

Schacki
25.02.2016, 11:08
oki doki.....könnte ich aber ja dann ohne Klettersteigset und so laufen. Und die Route über die Landtalalm, sollte uns ja dann dort hinführen.