PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nordic Walking Stöcke, verschiedene Schlaufen-Systeme



Vueltas
19.07.2005, 22:13
Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion über Sinn und Unsinn des Nordic Walkings zu starten, hätte ich eine Frage an Praktizierende:
Welche Stöcke könnt Ihr empfehlen, v.a. mit welchem Schlaufen-System kommt Ihr am besten klar? Fand selbst das System von Exel nicht überzeugend, bei Swix wiederum befürchte ich Scheuerstellen zwischen Daumen und Zeigefinger. Da soll es aber bei den neuen Stöcken ein Cool-Fit-System geben. Wie sind die Schlaufen von Leki Platinium?
Gibt es in der Nähe von Duisburg einen guten Laden, der reichlich Auswahl hat?
Danke im Voraus!!!

riddle
01.02.2006, 00:58
Hallo,
tja, auch ich bin nun also auf der Suche nach dem perfekten NW-Stock :bg: Stellt sich nur die Frage, was zeichnet diesen aus? Der Griff? Federung? Schlaufen-System?
Da ich leider keine Ahnung von NW habe sind nun alle gefragt, die darin Erfahrung haben...:wink:

Konkret:
Wie lang sollten die Stöcke sein? (Größe ca. 170cm)
Worauf muss ich beim Kauf besonders achten?

Danke und Grüße,
Julia

Vueltas
01.02.2006, 08:03
Der Stock sollte aus einem Stück sein, also kein Teleskopstock, die vibrieren einfach zu stark. Kann Dir den Swix CT2 wärmstens empfehlen, finde das Griffsystem einfach klasse. Von der Länge her, würde ich 115 cm schätzen, aber jeder hat unterschiedlich lange Beine, deshalb lieber ausprobieren. Der Arm sollte bei hingestelltem Stock nicht ganz in den rechten Winkel kommen, also eher etwas nach unten neigen.

riddle
01.02.2006, 10:00
Ja super, danke für die schnelle Antwort :D
Der Stock sieht nicht schlecht aus... hast du zufällig noch Kommentare zur Griff-Art (d.h. ob Kork oder was anderes)? Und wie ist das mit dem Carbonanteil - ist Carbon stoßdämpfender wie Glasfaser oder Alu?
Gruß,
Julia

Dekkert
01.02.2006, 14:02
Der Vorteil der Lekistöcke ist, daß die Schlaufe einfach abgeklippt werden kann (d.h. man muß sie nicht ausziehen, wenn man kurz was anderes machen will). Ob das bei den anderen auch so ist ?

Wenn er verstellbar sein soll, dann aus die Pendeleigenschaften achten (Stöcke mit längerem Obersegment pendeln schlechter). Einfach mal ausprobieren.

Vueltas
01.02.2006, 22:52
Also, beim Swix CT2 ist der Griff aus Kork, finde ich extrem angenehm. Man kann die Schlaufen allerdings beim Swix nicht ausklicken. Da ich übrigens Waldwege bevorzuge, habe ich die "alte" Swix-Version ohne Twist&Go gekauft. Die Gummipads, die dabei sind, kannst Du allerdings eher in die Tonne schmeißen, aber es passen auch andere Pads, z.B. von Leki. Der Stock ist aus 100% Carbon, würde schon zu Carbon tendieren, da Aluminium instabiler ist und mehr vibriert, was sich unangenehm bis in die Schultern überträgt. Bei Ebay gibt es den Stock übrigens für 62,95 inklusive Schrittzähler.

riddle
02.02.2006, 11:23
Hab mir jetzt mal ein paar verschiedene Stöcke bestellt (verschiedene Griffe und Schaftzusammensetzung)... unter anderem den Swix CT2 :D
Bin mal gespannt, für welchen ich mich entscheide...
Gruß,
Julia