PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohin in die Berge zwischen den Jahren?



h0tte
25.12.2015, 14:28
Hallo und Frohe Weihnachten,

wir haben uns überlegt evtl jetzt nach Weihnachten noch einen kleinen Wanderurlaub einzulegen.
Wo kann man schön wandern und hat für Silvester relativ einsame Berge? Allgäu oder Alpen? Irgendwo die Ecke. Wie sieht es dort mit der Schneelage aus? Wollten jetzt nicht so die Schneetouren starten.
Würden uns dann eine kleine Wohnung besorgen und von dort die Touren starten.
Würden uns über Tipps freuen auf die wir dann unsere Suche ausweiten können.

Danke schonmal :)

Wafer
26.12.2015, 07:53
Hallo.

Also das ohne den Schnee, das wird schwierig. Zumal wenn du auf die Alpen und sogar auf das Allgäu eingrenzt. Alles was über 1.500 bis 2.000 Metern ist hat auf jeden Fall Schnee. Schau dir mal die WebCams im Allgäu an. (http://www.oberstdorf.de/webcams/) Etwas weiter westlich, wie z.B. hier auf der Ebenalp im Appenzeller Land (http://www.ebenalp.ch/de/webcams) auf ca. 1.600 Metern kann man vielleicht noch um die Schneefelder rumlaufen. Aber das kann sich sehr schnell ändern. Bleibt nur Talwandern mit Gipfeln um die 1.000 Meter. Also Ausläufer des Hochgrats bei Steibis oder weiter westlich im Bregenzer Wald. Aber das kann sich alles sehr schlagartig ändern! Südhänge sind noch ganz OK. Wenn es aber mal in ein Seitental geht oder Nordhänge kann der Schnee recht weit runter gehen. Hütten dürften nur solche offen haben, die mit dem Auto und irgendwie mit Ski erreichbar sind. Wie z.B. die Falkenhütte. (http://www.falkenhuette.de).
Ich würde dir daher eher etwas ganz anderes empfehlen: Flieg doch auf die Kanaren. Da habt ihr reichlich Auswahl. Und wenn ihr von den touristischen Hotspots wegbleibt dürfte es da auch nicht gerade richtig voll sein. Ich kann euch da z.B. Gran Canaria (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/89639-ES-Wandern-auf-Gran-Canaria-Eine-kanarische-Nord-S%C3%BCd-%C3%9Cberquerung) empfehlen oder wenn man es mit etwas baden kombinieren will und nicht so hohe Ansprüche an alpinen Charakter legt auch Fuerteventura (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php?86975). La Gomera oder Teneriffa soll auch sehr gut zu wandern sein. Da war ich selber jetzt noch nicht. Auf La Palma war ich vor 15 Jahren schon mal wandern. War auch gut!
Wenn ihr also wirklich nur einigermaßen schneefrei agieren wollt müsst ihr über den Tellerrand der genannten Region hinausschauen!

Gruß Wafer

h0tte
26.12.2015, 12:09
Hey,

es kann ruhig etwas Schnee liegen, nur evtl nich soviel das man umbedingt Schneeschuhe oder Skier braucht.
Auf den Webcams sieht das aber teilweise nach nich soviel Schnee aus, ausser auf den Gipfeln.
Es kann auch eine andere Region sein, hauptsache etwas bergig und nicht nur so hoch wie unser Teutoburger Wald :bg:
In Deutschland würden wir schon gerne bleiben oder zumindest was man so mit dem Auto relativ problemlos erreichen kann.

€dit: Wie schaut es in Oberammergau bzw nähere Umgebung aus? Was ich so auf Webcams gesehen habe hält sich das noch im Rahmen mit dem Schnee dort. Kann jemand mehr dazu sagen ?

Vegareve
26.12.2015, 17:47
Unter 2000 m durfte in vielen Regionen eher schwierig sein, Schneeschuhe einzusetzen. Die Tour die wir heute gemacht haben (Spitzmeilen) haben andere nur mit Bergschuhen absolviert.

Ganz sicher gut und grün dürfte es in zB Graubünden, Tessin, Südtirol etc sein. Einfach eine Übernachtungsmöglichkei suchen und anrufen für die Verhältnisse (wobei für Silvester ist das schon sehr knapp).

qwertzui
26.12.2015, 22:57
Berchtesgaden ist auch sehr wandertauglich zur Zeit..

tizzano1
27.12.2015, 05:30
Wie wär"s mit Salzburger Land? Im Skigebiet Hintersee-Gaissau wurde wegen Schneemangels gerade ein neuer "Winterhit" ausgerufen: Almwandern.

http://salzburg.orf.at/news/stories/2749569/