PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alpenüberquerung, welche Route?



Twix
24.12.2015, 10:31
Mich würde mal interessieren welche Route ihr für einen Alpenüberquerung empfehlen würdet und warum? :bg:
Liebäugel ja mit dem Klassiker München - Venedig, könnte mir aber vorstellen das der im Sommer völlig überlaufen ist?

Gruß
Twix

derSammy
24.12.2015, 10:48
Weihnachten hin.. Weihnachten her,,

Ich kanns nimmer hören!!

Willste Mü-Ven gehen dann gehs!
Freilich is da was los..

Gehst früh am Morgen bist der erste und es kann dir wurscht sein wer hinter dir läuft
Biste langsam..geh hinter den anderen los, dann siehst nach der ersten Kurve auch keinen mehr...

Geh davon aus dass am Wochenende einfach überall viel los is im Gebirg

bei 3 Wochen sind das 6 vs. 15 Tage ..
Also gehs einfach!

;-)

Flachlandtiroler
24.12.2015, 12:03
Wir raten ja zum B1 (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/87249-Alpen%C3%BCberquerung-Alternative-zu-klassischem-E5?p=1410030&viewfull=1#post1410030) :grins:

MaxD
24.12.2015, 12:55
Lass Dich von dem ganzen "überlaufen" Gerede nicht verunsichern.

Ich habe im Sommer eine Alpenüberquerung auf bzw. "neben" dem E5 hinter mich gebracht.
Es hilft, wenn man die Tour außerhalb der üblichen Startzeiten (Sa. / So.) beginnt.
Außerdem kann man die Etappen anders stückeln, als es in den Wanderführern angegeben ist.
Wenn man dann sich dazu noch von der üblichen Streckenführung abweicht (geht meist) und sich parallel bewegt, ist es absolut erträglich.

Insofern schau Dir einfach aus, was Dir gefällt und versuche anhand von Karte und Wanderführer Deine persönliche "Alternative" zu basteln. Egal ob GTA, E5, Mü-Ven oder Via Alpina gelb. Es muss ja letztlich mit Erfahrung, Kondition und Vorlieben über Kreuz gehen.

Hier findest Du übrigens eine Übersicht über mögliche Routen: Klick (http://www.alpenquerung.info/Alpenueberquerung)

blauloke
24.12.2015, 16:19
Hier habe ich noch eine Überquerung von Salzburg nach Triest. (http://www.einfachbewusst.de/2014/09/salzburg-triest-2014/)

Du kannst natürlich auch meine Alpenüberquerung von Passau nach Triest (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/65034-AT-Von-der-Donau-zum-Toten-Gebirge) nach wandern. Ich habe sie allerdings auf vier Jahre verteilt gemacht.:D

Becks
02.01.2016, 10:19
Ganz klar der hier (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/87292-Routenbeschreibung-B1-von-Altst%C3%A4tten-nach-Airolo) denn neben einigen Naturschutzräumen (Greina, Murg) kommt man generell durch sehr viele abwechslungsreiche und teilweise eher ruhigere Ecken der Alpen (Glarner) durch.

Einfach einmal die Bilder dazu im Thread ansehen und speziell das Augenmerk auf die Gesteinsstrukturen und -farben legen. Da kommt der E5 nicht dagegen an.

faulix
04.01.2016, 22:52
Bin vor zwei Jahren mit zwei Freunden den GR 5 vom Genfer See bis nach Nizza gelaufen in knappen vier Wochen. Das ist ne tolle Tour die ich jedem nur empfehlen kann!

Twix
05.01.2016, 18:22
Danke für eure Vorschläge, wird sehr wahrscheinlich der B1 werden. Mal sehen, bis zum Sommer dauert es ja noch. :bg:

Becks
05.01.2016, 20:14
Tja dann muß ich nur wissen: wie hoch, wie lang, wie schwer (die Route sein soll), dann arbeite ich vorrangig einmal genau den Ablauf aus. Eines kann ich jedoch schon sagen: die Tour wirst Du zumindest von der Aussicht her nicht bereuen.

Alex

Twix
07.01.2016, 13:03
Danke Becks für das rundumsorglos Paket! Dafür erwähne ich dich in meinem nächsten Buch :bg:

Becks
07.01.2016, 13:39
Kein Problem. Wenn Fragen, Tipps oder Bilder benötigt werden kann ich mal daheim im Fundus nachsuchen. Wenn noch mehr Details benötigt werden (Wasser, Supermärkte) schau ich mal nach ob ida noch was finde.

beigl
07.01.2016, 14:20
Einfach mal von Ost nach West überqueren statt von Nord nach Süd, weil ich's gerade einpflege: ;)
http://www.outdooractive.com/de/fernwanderweg/donau-niederoesterreich/weitwanderweg-02-zentralalpenweg/16096194/

Becks
07.01.2016, 14:56
@beigl:
[Kommentar gestrichen]

Ich denke ich packe meine Wanderidee auch mal auf Outdooractive. ich finde die Streckenangaben sehr interessant.

beigl
07.01.2016, 15:00
@beigl: deiner ist ein Bergvermeidungsweg. :bg: Der geht ja an keiner Stelle über 1800m üNN hinaus, wozu braucht es dazu hochalpine Erfahrung?

Des kommt schon noch in den späteren Etappen (bis auf 3.600), ich hab ja noch was anderes auch zu tun. :b3ss8l3r:

Das Geheimnis liegt übrigens im Gipfel am Weg mitnehmen. ;-)

Becks
07.01.2016, 15:05
Jup, habs dann im text gesehen dass es weiter ruff geht. Ich guck mal ob ich meine Wanderidee da auch drauf packen kann.

Alex

beigl
07.01.2016, 15:23
Ich guck mal ob ich meine Wanderidee da auch drauf packen kann.

Nur zu die Alpenvereine freuen sich. Ist auch sehr dankbar zu bedienen.

Etappentouren muss man übrigens einzeln erstellen, die Redaktion pappt die dann zusammen. Wenn's technische Fragen gibt, nur zu.

rapidfire22
11.01.2016, 02:21
Nur zu die Alpenvereine freuen sich. Ist auch sehr dankbar zu bedienen.

Etappentouren muss man übrigens einzeln erstellen, die Redaktion pappt die dann zusammen. Wenn's technische Fragen gibt, nur zu.

Mahlzeit!

Gibt es denn irgendwo detailiertere Ettappenbeschreibungen zum Gelben Weg?
Passende Literatur ist zur Zeit auch nicht zu kaufen.

Grüße

derSammy
11.01.2016, 07:27
http://www.via-alpina.org/de/stage/79

so in der Art aureichend?

Becks
11.01.2016, 09:44
Ach ja, falls jemand die Karten mit den eingezeichneten Wegen plus eine Beschreibung als Textdatei möchte: melden. Öffentlich darf ich den Link nicht posten da die Ausschnitte grösser sind als das was man in Foren/auf Webseiten abbilden darf. Ohne die Ausschnitte aber ist eine erst Planung nur schlecht möglich da es ja kein durchgehend markierter Weg ist. Um Karten auf Papier kommt man eh nicht drum herum.

Alex

rapidfire22
11.01.2016, 12:25
@Sammy: Danke, reicht. ;-)

Die Seite war gestern nicht erreichbar. Daher die Frage.

dirkpausk
06.02.2016, 23:35
falls es mit dem Radl los gehen soll, ich war zum Einstieg in die Bergwelt mit dieser Route (http://www.dirk-prueter.de/tour2015) recht zufrieden. Hätte mir nur besseres Wetter gewünscht.

http://www.dirk-prueter.de/images/tours/tour2015/2015-08-18/P1180924.jpg

Man kann die Alpen aber auch noch weiter überqueren - z.B. Colle di Tenda (Übergang zwischen Italien und Frankreich; trennt die Seealpen von den Ligurischen Alpen).

http://www.dirk-prueter.de/images/tours/tour2015/2015-09-04/P1200284.jpg

Viel Spaß, wie und wo auch immer
Dirk