PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zelten Naturpark Texel Gruppe



Goodhike
26.10.2015, 19:30
Guten Abend zusammen,

das hier ist mein erster Post hier im Forum. Bitte nehmt es mir nicht übel wenn ich irgendwelche Fehler mache.
Zu meiner Frage, ich weis Wildcampen ist in Europa verboten.
Aber kennt sich einer von euch zufällig im Naturpark Texel Gruppe in SüdTirol aus? Und zwar wollte meine bessere Hälfte und ich dort unsere Erste Trekkingtour mit dem Zelt machen. Da wir Neulinge sind wollen wir das erstmal einfach üben bevor wir das in Norwegen / Island durchziehen.

Die Frage wo ich hab ist es möglich dort einfach sein Zelt am Abend aufzustellen darin zu übernachten und am nächsten Tag weiter zu ziehen? Oder was würdet ihr uns empfehlen? Was wir selbstverständlich verstehen ist das wir uns Ruhig, Sauber und ohne Offenen Feuer dort aufhalten.

Ich hoffe Ihr könnt mir in paar hilfreiche Tipps dazu geben.

Gruß Mike

Flachlandtiroler
26.10.2015, 21:05
Hallo Mike,

erstmal willkommen hier.
Zelten ist in dem Naturpark verboten, steht jedenfalls auf den Steintafeln am jeweiligen Parkeingang.
Der Über-Nacht-Biwakierer hat *wahrscheinlich* *meistens* keine Probleme, aber...
Warum muss es denn umbedingt ein Schutzgebiet sein?

Schaut mal auf die Landkarte und nehmt Euch die wesentlich ruhigeren Nachbargebiete vor. ;-)

Goodhike
26.10.2015, 21:34
Hey Flachlandtiroler,

Danke für deine schnelle Antworten. Also eigentlich muss es kein Schutzgebiet sein, es waren nur schöne Bilder im netz davon zu sehen und mein Arbeitskollege hat mir diese gegend empfohlen. Da ich Fotograf bin suche ich haalt noch zusätzlich Atemberaubende Aussichten und finde Berge mit Seen sehr schön.

Gruß Mike

Flachlandtiroler
26.10.2015, 22:08
es waren nur schöne Bilder im netz davon zu sehen und mein Arbeitskollege hat mir diese gegend empfohlen. Da ich Fotograf bin suche ich haalt noch zusätzlich Atemberaubende Aussichten und finde Berge mit Seen sehr schön.
Verständlich. Aber wie befriedigend ist es eigentlich, etwas einfach nur "nachzumachen"?
maps.kompass.at --> guckst Du z.B. mal paar km weiter westlich oder südwestlich, da hat es auch Seen zuhauf.
Ok., vielleicht keine Schalensteine (wer weiss?) und keine bewirtschafteten "Alm"hütten.

Btw., wann soll das passieren, zu welcher Jahreszeit?

Gruß, Martin

Goodhike
26.10.2015, 22:13
Hey Martin,

Also es soll nächstes Jahr im April sein. Ja ich werde mir morgen mal die gegend dort genauer ansehen. Danke dir. Hast du eine Empfehlung wo du mir evtl geben kannst wo ess auch sehr schön ist?

Gruß Mike

Flachlandtiroler
26.10.2015, 22:19
Im April ist sowohl auf den Spronser Seen als auch an vergleichbaren "Lacken" nebenan noch tiefster Winter. Fallweise darf man sich womöglich sogar noch mit Lawinenrisiko rumschlagen.
Ist das intendiert?

Da kannst Du fast besser jetzt losziehen, wo vielleicht bislang nur homöopathisch Schnee liegt.
Im April würde ich ohne Winterausrüstung den Gardasee empfehlen :bg:

Wenn ihr für Winter gerüstet seid --> wie geschrieben, schau auf die online-Karte und such' Dir was aus...

Goodhike
27.10.2015, 12:43
Hey Martin,

Danke für die Info. Also ganz Wintertauglich sind wir nicht ausgestattet.
Dann werden wir uns mal die Gegend um den Gardasee anschauen und
mal sehen ob wir da was schönes finden.

Wie gesagt wir sind Neulinge in diesem Bereich und wollen uns auf Island /
Norwegen vorbereiten.

Gruß Mike

Flachlandtiroler
27.10.2015, 12:47
Wie gesagt wir sind Neulinge in diesem Bereich und wollen uns auf Island /
Norwegen vorbereiten.
Mal neugierig gefragt: Wann wollt ihr denn in den Norden?
Steht für Eure Vortour das Fotografieren im Vordergrund oder der Ausrüstungstest?

Goodhike
27.10.2015, 18:46
Hi Martin,

also nach Island wollten wir eigentlich August/September 2016 gehen und Norwegen September 2016/2017 wissen es noch nicht so genau wegen Norwegen.

Also in erster linie steht für uns das Allgemeine im Vordergrund, ich selber bin Fotograf also von dem her geht das ;-)
Ausrüstungstest klar das auf jeden fall. Und wie wir das ganze mit dem Tagesablauf, Zelt auf und abbau, Essen, Körperhyiene sowie das Wander bewältigen.

Du kannst gerne immer neugierig sein, bin da offen und wie gesagt für alle Tipps dankbar.


Wir haben uns das mal am Gardasee angeschaut und werden auf jedenfall deinem Tip folgen und dort im April hin fahren.
Ich kann dir gerne mal in einer PN paar beispiel Bilder schicken was ich gerne so Fotografieren will und natürlich sehen will. Ich komme Ursprünglich aus dem Badner Land und war viel im Schwarzwald unterwegs. Jetzt da ich in Berlin wohne fehlt einem etwas die Natur.

Gruß Mike

lanzelot72
27.10.2015, 20:52
... Zu meiner Frage, ich weis Wildcampen ist in Europa verboten.

aha ...

und wie kommst Du zu diesem völlig falschen "Wissen" ?

(also, alleine in D haben wir schon mal 16 verschiedene Regelungen zu dem Thema !)

Was Bayern betrifft: Halte Dich aus Schutzgebieten und dem Wald raus. So als Faustregel ...

Griaßle !

Goodhike
28.10.2015, 18:19
Hey

@lanzelot72
danke für deine Nachricht. Also das sogenannte falsche "Wissen" habe ich aus sehr vielen Webseiten. Daher dachte ich das diese regelung stimmt.

Könnt ihr mir dann auch andere Regionen empfehlen für eine Trekkingtour? Da wir ja aus Berlin können sollte es mit normalen Öffentlichen Verkehrsmittel zu erreichen sein ;-)

Gruß Mike

Goodhike
31.10.2015, 22:37
So wollte euch mal bescheid geben die Tour in April wird auf Mai verschoben und die Tour auch nicht in der Texel Gruppe stattfinden sondern wir gehen mit einem befreundetem Pärchen nach Nizza und machen eine Tour von Tende nach St. Martin de Vesubie.

Danke euch.

elbspitze
01.11.2015, 10:49
Also in Frankreich darfst du bspw sogar in den Parks biwakieren. Von 19 bis 8 Uhr. Steht sogar explizit.auf den NP Seiten.
Biwakieren ist zwar nicht gleich zelten, wird aber im Rahmen dessen geduldet.
Schau mal auf meiner Homepage, da habe ich das Thema wild zelten mit bereits erkundeten Zielen beleuchtet.
LG Iens