PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mini-Spielesammlung



Mus
03.10.2015, 13:59
Dieses Jahr sollten auf die Tour mit Rucksack doch ein paar mehr Spiele mit. Ich habe eine lange Zeit das Internet durchstöbert, aber nichts wirklich Kleines, Leichtes gefunden. Also muste ich selbst tätig werden. Voilà:

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele7.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136308&title=spiele7&cat=500)
Untergebracht ist das ganze in einer alten Wachsmalkreidenschachtel aus Metall die mit zwei Gummis geschlossen gehalten wird und gegen Feuchtigkeit in einer Miniziplocktüte steckt. Man kann auch noch einen ganz kleinen, flachen Block Papier dazupacken.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele6.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136307&title=spiele6&cat=500)

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele5.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136306&title=spiele5&cat=500)
So sieht die Sammlung von innen aus (von links nach rechts): 32 Minimagnete (Spielfiguren) und kleine Würfel in kleiner Ziplock, 6 kurze Buntstifte in einer Folienhülle, ein Skatspiel, wieder mit Gummi gesichert. Untendrunter in der Dose (hier nicht zu sehen) die vier Spielfelder aus Folie.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele4.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136305&title=spiele4&cat=500)
Das Mensch-Ärger-Mich-Nicht-Feld ist diagonal gedruckt. So kann es etwas größer gestaltet werden und die Magnete passen auch wirklich daruf. Wir spielen einfach mit den Schachfiguren, statt vier Farben vier "Manschaften" (Bauern weiß, Offiziere weiß, Bauern schwarz, Offiziere Schwarz). Gewürfelt wird im tiefen Teil der Dose, so kann man überall unabhängig vom untergrund spielen. Das übrige Geraffel bewaren wir solange in der Ziplockhülle auf.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele3.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136304&title=spiele3&cat=500)
Hier das Schachspiel. Da kann der Rest auch im tiefen Teil liegen bleiben.
Die Spielfelder sind auf Folien gedruckt und so ausgeschnitten, das sie genau in den Deckel passen ohne viel herum zu rutschen. Die Spielfiguren sind kleine Magnete. Wichtig ist, dass die Dose auch wirklich magnetisch ist. Also: vorher ausprobierne.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Spiele2.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136303&title=spiele2&cat=500)
Hier nochmal die vier Spielfelder für Schach/ Dame, Backgammon, Mühle, Mensch-Ärgere -dich-nicht auf einen Blick. Lasst euch nicht von den Doppellinien beirren, das ist nur der Schatten, weil sie nicht ganz auf dem Papier aufliegen. Gut ist es, die Felder spiegelverkehrt zu drucken und auf der Rückseite zu spielen. Sonst werden die Linien schnell abgewetzt.
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/Spiele1.JPG (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=136302&title=spiele1&cat=500)
Der kleine Miniziplock mit den Spielfiguren-Magneten und den Würfeln. Die muss man ein bisschen zurechtruckeln in der Tüte, sonst passt das Ganze nicht in die Dose.

Gewicht alles zusammen 156 g.
Kosten: Bei mir quasi keine, da Karten, Würfe, Magnete noch aus anderen Spielesammlungen/einem alten CD-Hüllen-Magnetspiel stammen. Das restliche Material ist im Fundus vorhanden und kostet nur ein paar Cent.

Rattus
03.10.2015, 14:04
Ich seh nix ;-)

Mus
03.10.2015, 14:13
Kommt schon, kommt schon. Text auch gleich. Ich schlag mich nur gerade ein wenig mit der Technik rum.

Freierfall
03.10.2015, 15:02
Einerseits find ich sowas nett, andererseits: Wenn du gerne Spielst, könntest du auch einfach ein kleines, leichtes (etwas komplexeres) Spiel mit hohem Wiederspielwert mitnehmen und damit spaß haben. Hängt halt von der Anzahl deiner Mitwanderer ab welches. Ich mag da San Juan oder Ruhm für Rom (beide nur Karten) für 2, für 4 wäre Tichu was.

Mus
03.10.2015, 15:40
Meine Mitspieler sind meine beiden Kinder im Grundschulalter und mein etwas spielmuffeliger Mann. Die Dauerbrenner bei uns sind immer noch Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Uno(Was ja auch nichts anderes ist als Maumau) und Zehntausend (wofür man fünf Würfel braucht). Dazu kommt neuerdings Schach, was echt ein Segen ist, weil das Kind dabei einfach mal 1-3 Stunden ganz ruhig vorm "Brett" sitzt. Das ist sehr, sehr gut für Zugfahrten oder wenn man irgendwo abwettern muss. Malstifte müssen auch noch irgendwo untergebracht werden, die werden irgendwann immer ganz dringend verlangt.

Von daher ist die Spielesammlung genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten.
Die Backgammon- und Mühlefolie gab's ohne viel Mehraufwand dazu.

AlfBerlin
03.10.2015, 21:36
Mit einem Kartenspiel kann man schon viel anfangen. Zum Beispiel Karten ablegen mit "Lügen und Betrügen".

hungerast
04.10.2015, 10:17
Schöner Ansatz, gerade wenn man en famille unterwegs ist. Für alles INteressierten gibt es im Forum auch schon diesen Faden hier:

https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/87599-Spiele-f%C3%BCr-die-Trekking-Tour
(https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/87599-Spiele-f%C3%BCr-die-Trekking-Tour)
Da haben einige User auch bereits ihre selbst gebastelten UL-Versionen vorgestellt ...

Mus
04.10.2015, 15:59
Oh, die beiden Schweinchen zum Würfeln haben wir auch. Ich glaube die wandern das nächste mal aich noch in die Dose.

Die Tuch-Varianten sind für uns eher nichts, da wir meist in Situationen spielen, wo wir uns nicht richtig ausbreiten und auch sonst nichts machen können. (Bei Regen im engen (!) Zelt oder in irgend einem Eck, im Zug,... Da ist es ganz gut auf zwei Hand groß beschränkt zu sein und das Spiel mal kurz zuklappen und zur Seite legen zu können (der restliche Krempel ist im Ziplock im Rucksack) und anschließend, Magnete sei Dank, an genau der Stelle weiterspielen zu können. Bei langen Zugfahrten mit Kindern ein Segen. So ein Schachspiel kann u.U. über drei Züge + Umsteigen gehen und erspart einem viel Gummibärchen.:bg:

Jonamu
04.10.2015, 17:31
Schön umgesetzt.
Vllt noch einen kleinen Block mit rein und ein Zettel wo die Kniffel Formationen drauf stehen, wenn man sie nicht im Kopf hat.

rotkohl
06.10.2015, 00:00
Finde ich sehr cool! Und wie bekomme ich meine Kinder jetzt dazu da ein Minisiedlerspiel in eine unserer ausrangierten Wachsmalstiftbüchsen zu basteln? ;-)

Mus
06.10.2015, 00:40
Also ich würde sagen:
1. Spielfeld einscannen, spiegeln, auf Folie ausdrucken, ausschneiden.
2. Karten einsannen, auf Papier drucken, laminieren, schneiden.
3. Für die Nummenkarten und Orte mit einem Stanzeisen/Ösenzange Kreise aus Magnetfolie stanzen.
4. Für die Straßen schmale Streifchen aus der Magnetfolie schneiden.
5. 3.+4. mit Folienstift beschriften/bemalen.
6. Karten mit Gummis bündeln.
7. Kleinteile in Miniziplocks packen.
8. Zwei Würfel dazu.
9. Das wars auch schon :baetsch:
Nee im Ernst: Wünsch's dir doch zum Geburtstag. Die Materialkosten sind nicht so groß und der Bastelspaß beim Nachwuchs sicher groß.
Statt scannen und drucken geht auch malen. Ich babe auf die Art mal ein ganzes Obstgarten-Minispiel produziert.
Tipp: Wenn's etwas größer sein soll oder keine Wachsmalkisten aus Metall aufzutreiben sind, Minipralinendosen oder Zigarrendosen sind auch ganz gut. Nur würde ich vorm Einkauf unauffällig!!! mit einem Magneten testen.

Schmusebaerchen
16.10.2015, 22:50
Das mit den Folien ist eine klasse Idee.

Ich hatte als Kind auch so was, aber gekauft. Hier für alle nicht Bastel begabten:
https://www.connexxion24.com/Klassik-Brettspiele/Spielesammlungen/Reise-Spielesammlung-magnetisch-enthaelt-7-Spielemoeglichkeiten::9380.html


Für Siedler: Gelände ebenfalls aus Magnetfolie, dann kann man genauso variabel spielen, wie das Original und spart sich das Einscannen des großen Spielbretts.

Mus
16.10.2015, 23:09
Die von dir verlinkte Spielesammlung habe ich. Bei Zugfahrten von A nach B kommt die mit, fürs Wandern war sie mir zu groß und schwer.

BikeAfrica
17.10.2015, 00:34
... die 32 kleinen Magnete reichen auch für das Brettspiel Solitär, falls mal jemand etwas alleine spielen möchte.

Gruß
Wolfgang