PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterberger Hoch Tour (WHT) im Oktober



DeSasch
10.09.2015, 11:52
Hallo Zusammen,

mitte Oktober eröffnen sich für mich vier frei Tage und natürlich muß ich da raus!
Nach einigem Rumgesuche habe ich mich für überschaubare 86km, mit beeindruckendem Höhenprofil entschieden.
Leider gibt es hier nicht viel über diesen Rundweg zu lesen, einige Überlegungen, vage Planungen,aber keinen Reisebericht :(

Wenn da mal jemand Unterwegs war, oder sich in der Ecke auskennt... ich wäre sehr dankbar für ein paar klimatische Tips. Ich bin mir nicht sicher welches Eqipment auf den höchsten Bergen NRW´s angebracht ist. Natürlich möchte ich nicht frieren, oder die Tour abbrechen müssen. Sowas ist immer ärgerlich. Ich hab aber auch keine Lust kiloweise unnützen Kram mitzuschleppen.

Ich stell mal meine Packliste zur Diskussion...
UL würde ich mich nicht nennen, aber Gewichtsbewust. Da ich 1,90m groß und 95kg schwer bin, fallen natürlich viele Dinge schwere aus als bei so Kinderkörpern mit Konfektionsgröße S. Bei mir ist das halt ne Socke und kein Bivaksack ;-)


Rucksack und Schlafen
Klättermusen Arvakar 40 1650g
Tarptent Squall 2 mit zwei Carbon Aufstellstangen 1150g
Exped Synmat UL MW 575g
Mountain Equipment Helium 250 XL mit Drybag 800g
Sea to Summit Thermoliner 270g
Schnosselbag als Rucksackliner 60g

Gesamt 4505g


Regenschutz
Rucksackregenschutz 150g
Regenjacke Norröna Bitihorn XL 400g
Regenhose JW Bike XL 285g
Gamaschen Trekmates Pioneer 90g

Gesamt 925g


Küche
Snow Peak Titan Topfset 205g
Vargo Titankocher 30g
Teflon Unterlage 10g
Vargo Windschutz 35g
Spiritus + Flasche 225g
Light my Fire Titan Spork 20g
Opinel 35g
Feuerstahl 20g
Bic Mini Feuerzeug 15g
Tee, Süßstoff, Minischwamm, Zippbeutel 40g
Nalgeneflasche 0,5L 100g
Instantkaffee 4x (gesüßt) 75g
Milchpulver 95g
Weizenflocken 40g
Zucker 40g
Packbeutel, 3x Zippbeutel 40g
3x Trekkingfutter, 3x Heiße Tasse,
1x Trekkingmüsli, 1x Trekking Kekse, Packbeutel 900g
Sawya Mini Wasserfilter,
1x Faltflsche 0,5L, 1x Faltflasche 2L 130g

Gesamt 2055g


Kleidung
T-Shirt XL 200g
2x Socken Gr. 48 (1x für Nachts bzw. Handschuhersatz) 180g
Long John XL 305g
Fleecepolover Montane XL 265g
Ersatz U-Hose 75g
Mütze + Buff 100g
Montane Lightspeed Jacked (Windschutz) 215g
Drybag 60g

Gesamt 1400g


Foto und Elektronik
Petzl e+light 45g
Handy 120g
Kamera (Finepix HS 25), Tasche, Drybag 1040g
Stativ 280g
Akkupack 240g

Gesamt 1525g


Kulturbeutel
First Aid 170g
Hygiene 170g
Toilette 55g
Reparaturset 140g
Handtuch 55g
Drybag 30g

Gesamt 620g


Rucksack Gesamt 11030g


Am Körper
Salomon X Ultra Gr. 48 955g
Haglöfs Trekkinghemd (warm) XL 365g
Arcteryx Trekkinghose Perimeterpant 36/34 340g
Gürtel 80g
Merinosocken Gr 48 105g
Merino T-Shirt XL 150g
U-Hose (Lauftight kurz) 115g

Gesamt 2110g


Hosentaschen
Wanderkarte 60g
Baumwolltaschentuch 10g
Autoschlüssel 60g
Haustürschlüssel 20g
Geldbörse (Papiere+Geld) 115g
Traubenzucker 60g
Gesamt 325g

Gesamt Körper 2435g

Gesamt Tourgewicht 13465g




Also wenn ich das so lese... ich glaube ich hab zuviel Zippbeutel und Drybags mit :-?

Viele Grüße
DeSasch

Prachttaucher
10.09.2015, 15:26
Ist der Termin fix oder kannst Du ggf. spontan verschieben (je nach Wettervorhersage kurz davor) ?

Ich frage deshalb, weil man mit dem Wetter dort alles haben kann :

1. Einige tolle Altweibersommer-Tage
2. sehr viel Nebel
3. tagelang sehr naß

1. ist natürlich toll, 2. zumindest stimmungsvoll, wenn´s auch um die fehlende Aussicht bei einer solchen Tour schade ist, bei 3. würde ich persönlich verschieben.

Nachts kann´s recht feucht werden / viel Kondens -was warmes für abends ist da schon gut. Handschuhe können am Morgen auch ganz nett sein. Lange Unterhose für abends ?

Packlisten-Check ist nicht so mein Ding - teilweise kommt mir manches zu viel vor, Essen irgendwie sehr wenig.

First Aid 170g
Hygiene 170g
Toilette 55g
Reparaturset 140g

So fernab der Zivilisation bist Du dort ja nicht. Ein paar Blasenpflaster sollten da doch reichen, und auch Hygiene und Reparaturset finde ich viel. Dafür würde ich schon 2 Liter Wasser einrechnen - manhcmal muß man da schon etwas länger Ausschau halten.

Die WHT steht bei mir auch schon lange auf´m Zettel, wobei ich bereits einiges in der Gegend gelaufen bin. Vielleicht ja auch noch im Herbst ? Wenn das Wetter halbwegs paßt, wird das sicher eine schöne Tour für Dich !

Nachtrag : O.K. Sockenersatz als Handschuh - jetzt gesehen. Wenn Du damit gut klarkommst...

DeSasch
10.09.2015, 16:34
Hallo Prachttaucher,

der Termin ist leider fix. Persönlicher Urlaub decken sich da mit Sportvereinsfahrten meiner Kinder und dem Wohlwollen meiner Frau :grins:

Die Witterung ist kein Kriterium, welches mich von der Tour abhalten kann. Bin auch schon den Soonwaldsteig entlanggeschwommen.
Aber es gibt ja Gegenden mit extrem anhänglicher Herbstnebelgarantie, oder hinterhältigem Mikroklima (es regnet immer nur in dem Tal, in dem man gerade unterwegs ist :motz: )

Die Klimatabelle für Winterberg weiß von 15°C Höchst- bis 5°C Tiefsttemperatur Anfang Oktober zu berichten. Tiefstrecord 2.3°C.

Ein paar meiner Ersatzsocken, sind für Nachts bzw. als Handschuhersatz gedacht... oder wenn man mal in Bach tritt, als Notsocke (eher was flauschiges).

Den aktuellen Wetterbericht beziehe ich natürlich mit ein. Bei ganz fiesen Aussichten werden einige Dinge angepasst. Der Daunenschlafsack gegen den Kufu getauscht und die Klamotten werden etwas derber ausfallen. Vielleicht ne Fjällrävenhose mit nem eingearbeitetem Block Wachs und einer Regenjacke die etwas länger ist.
Natürlich würde ich die Altweibersommer-Tage am liebsten nehmen,wenn ich ich die Wahl hätte :grins:

Gruß
DeSasch

Edit: Beauty Case überarbeitet.

First Aid + Reparatur Set

Zippbeutel 8g
Octenisept 30g (umgefüllt)
Antibrumm 36g (umgefüllt)
Sporttape 10g
3x IBU 3g
4x Talcid 5g
Verbandspäckchen 11g
Pflaster+ Blasenpflaster 14g
4x Kabelbinder 5g
Sekundenkleber, Nadel und Faden 11g
Nagelschere 18g
Pinzette 10g

Gesamt 161g

Toilette
Zippbeutel 8g
2x Haklefeuchttücher 16g
1/2 Packung Tempotücher 15g
Klopapier 8g

Gesamt 47g

Hygiene
Handtuch 55g
Zippbeutel 8g
Zahnbürste+Zahnpasta 42g
Creme Pröbchen 8g
Flüssige Seife 45g (umgefüllt)
JHP Minzöl
= Mundwasser, Nasentropfen, Teearoma 35g

Gesamt 193g

Alles zusammen im Drybag (25g) 426g

So, 194g eingespart. Es lohnt immer mal die Sachen noch mal in die Hand zu nehmen. Danke!

Prachttaucher
10.09.2015, 21:51
..Es lohnt immer mal die Sachen noch mal in die Hand zu nehmen. Danke!

Das Mitlesen lohnt sich bei so einer ausführlichen Zusammenstellung auch, z.B.


....4x Kabelbinder 5g......

:p Gute Idee, hätte ich im letzten Urlaub gut brauchen können, wo eine Aufhängung des Innenzeltes Ärger machte.

Hab mir gerade mal meine Tracks angesehen - für mich das ganze an zwei Wochenenden, als Nord- und Südschleife stattfinden. Interessant finde ich auch den Blick auf Überschneidungen. Bis auf Rothaarsteig Etappe 2 und etwas Höhenflug scheint es zu gehen.

DeSasch
10.09.2015, 22:30
Kabelbinder sind ein änliches Allheilmittelwie Ducktape, nur die Phantasie setzt da Grenzen.

Ich habe die Reiseberichte über den Rothaarsteig mal angeschaut... da gab es viel Schmerz und abgebrochene Touren. Gut das ich mit nur ca. 22 Tageskilometern gerechnet habe. Ich möchte nicht nur wandern, sondern auch ein paar schöne Fotos schießen.

Prachttaucher
10.09.2015, 22:41
Für Mitte Oktober paßt das sicher gut, auch wenn´s dann noch halbwegs mit der Tageshelligkeit geht. Ortsdurchquerungen in der Dämmerung finde ich eher unangenehm : :o "Wo wollen Sie denn noch hin..."

DeSasch
11.09.2015, 08:28
Ich werde das Auto in Winterberg parken und dann nach Osten über den Kahlen Asten auf den WHT stoßen. Dann geht es rechtsrum (Richtung Norden). Niedersfeld könnte eine solche Abenddurchquerung werden, hängt vom Tempo und meinen Fotopausen ab. Da werde ich spontan entscheiden, ob ich dort für´s Abendessen oder das zweite Frühstück einkaufe ;-)
Die zweite Übernachtung wird mich "völlig unerwartet" südlich von Elkeringhausen überraschen. Das sieht auf der Karte so klein aus, da muß ich für die Sichtung von Einheimischen schon Glück haben :grins:
Die letzte Übernachtung ist dann hinter Mollseifen geplant, die Karte sagt Campingplatz - eine Dusche würde mich da freuen- aber das hängt auch wieder vom Tempo und der Tagesform ab, ich bin da sehr nachsichtig mit mir.
Sollte ich sehr langsam sein, läßt sich bei Mollseifen auch abkürzen und so den Bogen über Langewiese und Neuastenberg sparen. Wäre natürlich schade, aber ein "Plan B" ist immer beruhigend.
Das Abschlussfoto ist dann wieder für den Kahlen Asten geplant. Dann klappts auch mit dem Panorama Foto... nach vier Tagen "Wildnis" rücken einem die Touris auch nicht mehr auf die Pelle :ignore:

derray
22.09.2015, 09:26
Rucksack und Schlafen
Klättermusen Arvakar 40 1650g
Tarptent Squall 2 mit zwei Carbon Aufstellstangen 1150g
Exped Synmat UL MW 575g
Mountain Equipment Helium 250 XL mit Drybag 800g
Sea to Summit Thermoliner 270g
Schnosselbag als Rucksackliner 60g

Gesamt 4505g
Geht alles leichter, aber nur durch Neuanschaffung.

Regenschutz
Rucksackregenschutz 150g
Du hast doch einen Packliner, s.o..

Regenjacke Norröna Bitihorn XL 400g
Kannst du halbieren, zum Beispiel Quechua oder Dri Ducks.


Küche
Vargo Titankocher 30g
MYOG 7g

Teflon Unterlage 10g
Wofür?

Vargo Windschutz 35g
MYOG aus Alufolie ~10g

Opinel 35g
Wenn du das nur zum Öffnen von Verpackungen brauchts reicht auch eine kleine Bastel- oder Nagelschere. Gibts ab 3g.

Nalgeneflasche 0,5L 100g
PET


Kleidung
Drybag 60g
Du hast doch einen Packliner, s.o..


Kulturbeutel
s.u.
Drybag 30g
Du hast doch einen Packliner, s.o..




Edit: Beauty Case überarbeitet.

First Aid + Reparatur Set

Octenisept 30g (umgefüllt)
Wofür?

Antibrumm 36g (umgefüllt)
Zu der Jahreszeit???

Sekundenkleber, Nadel und Faden 11g
Habe ich noch nie gebraucht.

Nagelschere 18g
Kannst du weglassen wenn das Opinel bleibt, oder wachsen deine Nägel so viel in 4 Tagen?

Pinzette 10g
Habe ich noch nie gebraucht.


Hygiene
Zahnbürste+Zahnpasta 42g
Dentabs

Flüssige Seife 45g (umgefüllt)
Ein Sück feste Seife abschneiden oder -hobeln. Ist leichter und kann auch nicht auslaufen.

Alles zusammen im Drybag (25g) 426g
Ziploc


Das sind alles nur Vorschläge, so wie ich es machen würde.

Wenn du den WHT gelaufen bist, würde ich mich über einen Bericht freuen. Bei mir steht der Weg auch noch auf der Liste, vielleicht kommenden Winter.

mfg
der Ray

Prachttaucher
27.09.2015, 18:33
Bin gerade ca. 1/3 des Weges gelaufen (im nördlichen Bereich). Kalt war´s noch nicht groß, aber abends war ein bißchen Kleidung schon angenehm. Morgens war´s etwas feucht und so fand ich Handschuhe auch ganz nett. Kann natürlich in 2 Wochen alles anders aussehen.

2 Liter Wasser zum Filtern fanden sich unterwegs, die Höhenmeter fand ich bis vielleicht auf den Anstieg hinter Niederfeld in dem Bereich moderat.

Werde auch gleich kurz was im Sauerland-Thread schreiben.

Hapi
27.09.2015, 22:36
den gnadenlosen Ray hab ich mir für meine Packliste (dauert noch) bereits vorgemerkt :bg:

DeSasch
02.10.2015, 13:18
@ Der Ray,

Danke erstmal für Deinen gnadenlosen Veriss.

Ich hab dann nochmal ausgepackt und sortiert. Dabei habe ich festgestellt, ich trage immer noch einige Kilo Angst im Rucksack.
Es fällt mir sehr schwer da über meinen Schatten zu springen.
Nächste Woche geht es los und die Temperaturen orakeln so um die 10°C tags und 5° nachts. Das ganze Drybagzeugs und der Rucksackregenschutz bleiben zu Hause, wenn kein starker Regen angesagt ist (sieht aber nicht danach aus).
Die Kamera bleibt auch zu Hause und das Smartphone kann mal zeigen was es wert ist (wird der Bericht dann zeigen ;-) )
Dafür werde ich aber ein 440g Daunenjäckchen einpacken (aus Angst zu erfrieren... da is sie wieder :roll: )
Aber Prachttaucher hat ja schon festgestellt, dass es recht frich ist da oben.
Die abschließende Packliste kommt dann nach der Tour, bei mir schleicht sich da nämlich am Vorabend immer noch was heimlich rein :grins:

Gruß DeSasch

Prachttaucher
02.10.2015, 13:59
Hatte ein 300 g Daunenjäckchen mit und fand das nicht verkehrt. :oldman: 1,46 x mehr im Oktober ist bestimmt genau richtig.

below
02.10.2015, 14:11
Dabei habe ich festgestellt, ich trage immer noch einige Kilo Angst im Rucksack.
Es fällt mir sehr schwer da über meinen Schatten zu springen.

Ich glaube Angst braucht es um Winterberg nicht wirklich. Außer frieren kann Dir doch da absolut nichts passieren. Es ist ja nicht so, dass Du da tagelang abseits der Zivilisation unterwegs bist. ;)

Den weg werd ich dieses Jahr auch noch angehen. Aber lieber wenn es noch etwas kälter wird. So 3°C nachts bei nassem Nebelwetter ist nicht mein Ding ;)

cane
02.10.2015, 14:15
@ Der Ray,

Danke erstmal für Deinen gnadenlosen Veriss.

Ich hab dann nochmal ausgepackt und sortiert. Dabei habe ich festgestellt, ich trage immer noch einige Kilo Angst im Rucksack.
Es fällt mir sehr schwer da über meinen Schatten zu springen.
Nächste Woche geht es los und die Temperaturen orakeln so um die 10°C tags und 5° nachts.

Es gab letzte Nacht schon hier im Südsauerland auf nichtmal 400m Frost, plan auf jeden Fall mit Frost.

Portale a la wetter.com sind weitab jeder Realität für Tal Lagen im Sauerland.

Hier wird ein Messnetz ausgebaut, vielleicht für den ein oder anderen interessant:
http://www.sauerlandwetter.de/

mfg
cane

Prachttaucher
02.10.2015, 14:22
...Hier wird ein Messnetz ausgebaut, vielleicht für den ein oder anderen interessant:
http://www.sauerlandwetter.de/...

Auf jeden Fall ! Spätestens seit ich einmal auf den Wetterbericht vertrauend ohne Regenjacke kam und gnadenlos zugeregnet wurde.

Auch jetzt auf der Tour hatte ich statt dem sonnigen Samstag einen sehr bedeckten Tag.

cane
02.10.2015, 14:29
Auf jeden Fall ! Spätestens seit ich einmal auf den Wetterbericht vertrauend ohne Regenjacke kam und gnadenlos zugeregnet wurde.

War vermutlich das erste und letzte Mal das Du die Regenjacke zu Hause gelassen hast? :bg:


Auch jetzt auf der Tour hatte ich statt dem sonnigen Samstag einen sehr bedeckten Tag.

Die Sonnenvorhersage klappt nur sehr eingeschränkt, die kommen alle mit den Wolken nicht zurecht irgendwie. Die Regenvorhersage von wetter.com ist auch viel ungenauer als wenn ich woanders bin, denke es ist einfach schwieriger zu bewerten als im Flachland.

mfg
cane

derray
02.10.2015, 15:00
@ Der Ray,

Danke erstmal für Deinen gnadenlosen Veriss.

Ich hab dann nochmal ausgepackt und sortiert. Dabei habe ich festgestellt, ich trage immer noch einige Kilo Angst im Rucksack.
Es fällt mir sehr schwer da über meinen Schatten zu springen.


Gandenloser Veriss??? ... Gern geschehen! :grins:

Deine Packliste muss nicht beim ersten Mal perfekt sein. Geh deine Ausrüstung einfach nach der Tour nochmal durch und überlege was überflüssig war. Das kannst du dann beim nächsten Mal zu Hause lassen. Und das machst du dann bei der nächsten Tour genauso und bei der danach und danach und...
Egal wie viele Tipps du im Forum bekommst, nichts geht über selbst gemachte Erfahrungen!

Viel Spass bei der Tour!

mfg
der Ray

DeSasch
02.10.2015, 15:16
...also von erstem Mal kann hier nicht die Rede sein. Ich möchte aber von den 20kg Rucksackgewicht weg und da hab ich schon ein gutes Stück des Weges geschaft. Mein Tatonka Bison 80+15 (von mir auch liebevoll "Fette Sau" genannt) ist schon seit einigen Jahren im Kellerexil, da wiegt nur der Rucksack 3,5kg.
Zelt ist auch nur noch ein Drittel, genauso wie der Schlafsack. Die Matte hatte ich erst in M (465g) aber das ist mir zu schmal, auf der MW kann ich super pennen und bin dann morgens fit :cool: , auch nur noch die hälfte der Termarest XL in 5cm.
Küche geh ich nochmal an, aber bei der Aludosenkochervariante hab ich Angst (:hahaa: ) die zu zerquetschen. Windschutz hab ich gerade selbergebastelt (8g) :bg:
Überhaubt ist das mein erster Spiritusausflug, bis jetzt war ich überzeugter Gaskocher... auch wieder gewicht gespart.

Bin mal gespannt wie das alles passt :D

Gruß DeSasch

Prachttaucher
02.10.2015, 16:00
Hatte auch Spiritus mit und tatsächlich alle 100 ml verfeuert. Das aber nur weil genug Zeit war, um am Bahnhof Siedlinghausen einen letzten Kaffee zu kochen. Und weil meine Topftasse nicht sehr effektiv ist.

DeSasch
02.10.2015, 16:29
Wenn ich fragen darf, wie lange warst Du mit den 100ml unterwegs, bzw. wieviele Mahlzeiten hast Du zubereitet? Ich fürchte, da hab ich auch zuviel mit :grins:

Prachttaucher
02.10.2015, 16:44
Mahlzeiten.... Tja da war ja die türkische Pizza und dann hatte ich noch eine Rosinenschnecke für abends - habe wirklich nur Kaffee und Tee gekocht (jeweils 15 ml Spiritus / 250 ml Wasser beim Toaks sonst vielleicht 12 ml) . Das ganze war ja nur für ein Wochenende, für 3 Tage nehme ich 150 ml - die Suppe braucht eher 25-30 ml.

DeSasch
04.10.2015, 20:13
Hier noch mal die überarbeitete Packliste.
Da sich die Temperaturen im einstelligen Bereich bewegen werden und nachts auch Minusgrade zu erwarten sind, habe ich doch bei Schlafsack und Kleidung drauf gelegt.
In einigen Punkten hab ich auf "Der Ray" gehört und weggelassen. Allein Zipbeutel und Drysäcke sind auf stattliche 378g gekommen! :o
Schweren Herzens hab ich auch die Nagelschere ausgepackt (bei mir ein Multitool für feine Arbeiten).

Das durch eure Hilfe und Ansporn erreichte Tourgewicht ist für mich ein absoluter Rekord :grins:
ich werde mich auf jeden Fall mit einem Bericht und Fotos von der Tour bedanken.


Klättermusen Arvakar 40 1650g
Tarptent Squall 2 mit zwei Carbon Aufstellstangen 1150g
Exped Synmat UL MW 575g
TNF Gold Kazoo mit Kompressionssack 1022g
Schnosselbag als Rucksackliner 60g
Gesamt 4457g

Regenjacke Norröna Bitihorn XL 400g
Regenhose JW Bike XL 285g
Gamaschen Trekmates Pioneer 90g
Gesamt 775g

Snow Peak Titan Topfset 205g
Vargo Titankocher 30g
Teflon Unterlage 10g
Windschutz MYOG 8g
Spiritus + PET-Flasche 300g
Light my Fire Titan Spork 20g
Opinel 35g
Feuerstahl 17g
Bic Mini Feuerzeug 11g
Minischwamm 1g
Tee, Süßstoff, Zippbeutel 8g
Nalgeneflasche Weithalflsche 0,5L 80g
Instantkaffee (gesüßt) 4x 75g
Milchpulver 72g
Weizenflocken 65g
Zucker 45g
Packbeutel, 3x Zippbeutel 40g
3x Trekkingfutter, 3x Heiße Tasse, 1x Trekkingmüsli, 1x Trekking Kekse, Packbeutel 910g
Sawya Mini Wasserfilter, 1x Faltflsche 0,5L, 1x Faltflasche 2L 130g
Gesamt 2062g

T-Shirt XL 190g
2x Socken Gr. 48 (1x für Nachts bzw. Handschuhersatz) 229g
Long John XL 190g
Merino Langarm Shirt XL 200g
Fleecepullover Montane XL 270g
Ersatz U-Hose 75g
Meru Daunenjacke XL + Kompressionssack 472g
Montane Lightspeed Jacked (Windschutz) 215g
Gesamt 1841g

Petzl e+light 45g
Akkupack + Kabel 277g
Gesamt 322g

First Aid + Reparaturset
Zipbeutel 6g
Verbandspäckchen 10g
4 x Talcid 4g
3 x IBU 3g
Antibrumm 20g
Sporttape 10g
Pflaster + Blasenpflaster 13g
Sekundenkleber 4g
4x Kabelbinder 5g
Pinzette 10g

Hygiene + Toilette
Zipbeutel 8g
Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnzwischenraumreiniger 42g
Cremeprobe 8g
JHP Minzöl, als Mundwasser, Nasentropfen, Teearoma 35g
Seifenabschnitt 5g
Klopapier im Zipbeutel 20g
½ Packung Tempotücher 15g
2xHaklefeuchttücher 16g
Handtuch 55g
Gesamt 289g

Rucksack Gesamt 9746g

Salomon X Ultra Gr. 48 955g
Haglöfs Trekkinghemd (warm) XL 365g
Arcteryx Trekkinghose Perimeterpant 36/34 340g
Gürtel 80g
Merinosocken Gr 48 105g
Merino T-Shirt XL 150g
Handschuhe 66g
Merino Mütze + Buff 100g
U-Hose (Lauftight kurz) 115g
Gesamt 2276g

Wanderkarte 60g
Baumwolltaschentuch 10g
Autoschlüssel 60g
Haustürschlüssel 20g
Geldbörse (Papiere+Geld) 115g
Smartphone 134g
Handystativ Gorillapod 70g
Traubenzucker 60g
Gesamt 529g

Gesamt Körper 2805g

Gesamt Tourgewicht 12551g


Viele Grüße
DeSasch

Prachttaucher
27.10.2015, 14:25
und wie war´s ? Du hast Dich ja hoffentlich nicht vom schlechten Wetter abschrecken lassen ?

Jetzt das WE war o.K. - häufig Niesel am Sonntag, aber nicht zu naß. Die richtig Glücklichen dürfen ja jetzt unterwegs sein und die Herbstfarben in bestem Sonnenlicht genießen.

DeSasch
02.11.2015, 13:53
Hier drüben gibt es den versprochenen Reisebericht. Allerdings aus Zeitgründen leider in Etappen ;-)

https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/89630-DE-Winterberger-Hochtour-im-Herbstregen

Prachttaucher
02.11.2015, 13:57
Na dann Respekt, daß Dich das Wetter nicht abgehalten hat (....wie mich) !