PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nähprobleme



Christian Wagner
04.07.2005, 17:16
Gi schrub:

Ich hab gestern versucht, die Stoffproben von Görlitz zu verarbeiten. Ohne Erfolg, der untere Faden ist irgendwie immer nicht durchgekommen und hat die Nähmaschine "verstopft". Kann es sein, dass ich dafür ne stärkere Nadel brauche?

Beschreib doch mal dein Problem etwas näher, kann sein das du einfach die OBerfadenspannung etwas erhöhen musst.
Das ist typischerweise dann der Fall wenn man auf der Stoffunterseite nur so Fadengewusel hat.

gi
04.07.2005, 21:47
Na ja, also das is so: Ich spann das ganze im Nähfuß ein, um ne Zick Zack Naht zu bekommen, dann fängts an zu nähen und nach ca. 2 - 3 Stichen bewegt sich die Nadle nicht mehr runter, d.h. ich kann soviel "Gas" geben, die Nadel bewegt sich nicht (Faden unten verklemmmt?) und irgendwann geb ich dann "Vollgas", na ja, und dann is der Faden ab. Das ganze sieht dann so aus, dass am Stoff vorne ein dicker Knotenwullst entsteht und sonst nichts genäht ist.

Wie erhöht man die Fadenspannung? Ich mein, muss ich eine höhere Zahl oder eine niedrigere als die jetztige auf dem Rad wählen?

DANKE!
-gi, der eine Nähmaschine ohne Anleitung hat :roll:

Christian Wagner
05.07.2005, 01:06
Du musst ne höhere Zahl an dem Rad einstellen an welchem der Oberfaden nach oben umgelenkt wird, einstellen.

Scheint so zu sein das die Fadenspannung nicht ausreicht um den Faden wieder hochzuziehen. Deshalb bilden sich dann unten Schlaufen welche sich irgendwo verhacken. Ergo, nix geht mehr weiter.

An der Unterfadenspannung würde ich erst mal nix ändern (ist die kleine Schraube unten an der Unterfadenspule). Da kann man sehr schnell komplett danebenliegen und dann geht gar nix mehr. Falls man meint das man irgendwas da unten rumschrauben muss, sollte man sich unbedingt die Ausgangsstellung der Schraube merken.

Die Unterfadenspannung sollte übrigens so sein das die Spule, hängt man sie am Faden auf, langsam am Faden nach unten rutscht...

Weitere Fehlerquellen:
Hast du deine Maschine richtig eingefädelt?
Manchmal hilft auch der Einsatz einer neuen Nadel. Frag mich nicht warum, aber es funktioniert.
An der Nadelstärke liegt dein Problem jedoch eher nicht.

Dani
05.07.2005, 12:40
@ gi:

und bei anderem stoff geht's? falls auch nicht, dann eventuell mal das unterfaden-dingsbums öffnen und reinigen; mit einem pinsel, pinzette oder reinblasen oder so. dort klemmt's bei mir manchmal fadenresten und flusen und so ein, die dann die mechanik blockieren.

gi
05.07.2005, 14:59
@Dani

Jo, bei anderen Stoffen hatte ich noch nie richtig Probleme.

@Christian

Danke, ich werd das mal versuchen! Wieviel mehr schlägst du vor? Oder ist das von Maschine zu Maschine verschieden?

Danke :)
-- gi, der immernoch keine Gebrauchsanleitung hat

Christian Wagner
05.07.2005, 18:18
Einfach probieren, das ist von Stoff zu Stoff verschieden.

Trial an error is the ticket

gi
05.07.2005, 22:21
Also bei meinem Polartec 200 Fleece ging's problemlos! Oberfadenspannung geändert!