PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sehenswerte Fotos: Outdoor



Nammalakuru
02.07.2005, 16:23
sehr geile Fotos:
http://www.outdoor-foto.at/moments/moments.htm
http://www.outdoor-foto.at/activities/activities.htm
... einige sind sehr orginell von der Bildaufteilung, andere sind klassisch aber einfach super.

Paar Anregungen, falls ihr demnext mal wieder mit Fotoapparat bewaffnet durch die Länder zieht. :bg:

Nam

Christian J.
02.07.2005, 16:55
Sind echt schicke Fotos. Wesentliche Lehre daraus:
- braune, grüne und graue Jacken sind doof. Farbige Kleidung ist wichtig. Gleiches gilt für Zelte.
- Weitwinkelobjektive verbinden Outdoorer mit Landschaft. Das sah man noch deutlicher an unserer allseits beliebten Zeitschrift "Outdoor" vor dem letzen Redaktionswechsel. Manchmal hatte ich da noch das Gefühl, die hätten dem Fotografen nur ein Objektiv, ein 20mm-Weitwinkel (KB), auf Reise mitgegeben.

Christian

Hannes1983
02.07.2005, 17:00
Hi Nam!!

Wirklich geile Bilder, da kann man sich einige Inspirationen für die Zukunft holen. :D

Machs gut Hannes

Markus~sukraM
02.07.2005, 19:57
Jojo Fotos von Hermann Erber - nicht ganz unbekannt der Mann.

Robiwahn
02.07.2005, 21:06
Moin

Sehr Schöne Bilder dabei. Hoffentlich stellt er die nicht zum nächsten Fotowettbewerb hier rein, dann müssen wir uns nämlich ganz schön anstrengen. Aber bekanntlich wächst man ja an seinen Aufgaben :bg: .

Grüße, Robert

Dispatch
03.07.2005, 15:33
Auf jeden Fall sehr schöne Fotos aber ich hab jetzt einfach mal Bock, zu meckern. :bg: Teilweise wirken die Bilder überzogen, fast surreal. Liegt wohl daran, dass die Farben übersättigt sind...

Markus K.
04.07.2005, 16:34
Was mich mal interessieren würde:

Wieviele Schnappschüsse und Fotos haben die Fotografen gemacht, die nichts geworden sind?

Vielleicht sollte ich auch nicht immer von mir auf andere schliessen :wink:

Gruss Markus k.

Hannes1983
04.07.2005, 17:22
Hi zusammen!!

Was mich jetzt mal an den Bildern interessieren würde ist, wie viel ist davon wirkliche Photografie und wie viel ist davon eine Sache von Bildbearbeitung?
Ich finde die Bilder alle wirklich klasse, aber bei einigen kann ich mir als Leie nicht vorstellen, wie sich solche Bilder mit reiner Photografie verwirklichen lassen. :D

Gruß Hannes

Flachlandtiroler
04.07.2005, 17:23
Was mich mal interessieren würde:
Wieviele Schnappschüsse und Fotos haben die Fotografen gemacht, die nichts geworden sind?
Das sind alles, nur keine Schnappschüsse... :o
Mehrere Bilder wurden mit Blitz oder Reflexschirm von unten aufgehellt, und das (http://www.outdoor-foto.at/activities/Seiten/activities16.htm) Bild ist bestimmt auch nur aus der Hüfte geschossen ;) :bg: (In dem Fall dürfte aber ziemlich sicher kein weiteres Foto gemacht worden sein... der Fotograf hat auf Dauerfeuer gestellt und los.)

Gruß, Martin

Markus K.
04.07.2005, 17:57
@Flachlandtiroler
Ich finde, den meisten Bildern sieht man an, dass sie gestellt sind.
Allein die Perspektive aus der fotografiert wurde (von unten die Sohle des Wanderers, die Joggerin von einem höheren Platz aus und die Kamera mitgezogen,...) deutet darauf hin.

Das hat mich immer schon ein wenig am Outdoormag gestört, dass die Bilder unnatürlich und gestellt aussehen und es auch sind.

Ich denke (und meine auch irgendwo gelesen zu haben), dass trotzdem auch die Profis eine Bilderserie schiessen, um dann hinterher das beste Bild auszuwählen.

Gruss Markus K.

Vueltas
04.07.2005, 21:40
Also, ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, wo das Problem ist: Das sind ja keine Urlaubsbilder, sondern da scheint jemand ein Riesen-Interesse an der Fotografie mit künstlerischen Aspekten zu haben. Das muss ihm erstmal einer nachmachen. Und Photoshop hin oder her: qualitativ kann man sich da einige Scheiben von abschneiden. Aber wie gesagt: Ich denke, das ist eher Kunst...

Nammalakuru
04.07.2005, 22:44
...sehe ich ähnlich da brauchts wenig Anspruch auf Authentizität. Vielmehr sollen Emotionen bzw. Klischees vermittelt werden - ist schwer genug auf so einem kleinen Bildchen. Find die Fotos genial. Wäre mir auch egal wenn EBV im Spiel wäre - das Ergebnis zählt :wink:

Nam

Hannes1983
05.07.2005, 08:51
... natürlich ist des ein Art der Kunst, bin ich auch Eurer Meinung. Und das die Bilder mit überdurchschnittlichen Aufwand gemacht wurden ist klar zu erkennen. Die Ideen die der Photograf hier preisgibt sind echt genial. Gerade das Photo mit der Sohle ist eine super Idee an der ich mich bestimmt auch mal versuchen werde. :D Na das kann ja was werden!!!
Ich denke solche Bilder sind sehr hilfreich für den Laien. Sie zeigen einem neue Möglichkeiten über den eigenen Horizont der Photografie hinaus zuschauen und sich somit weiter zuentwickeln. Die Ideen zu haben ist immer das Schwierigste, den das eigentliche Photo kann man mit ein bisle rumspielen nach seinem Ermessen selbst machen. Ich könnte natürlich nie mit dem Photo von Herrn Erber mithalten, aber die Grundidee lässt sich gut umsetzen.

Machts gut Hannes

Flachlandtiroler
05.07.2005, 09:39
... natürlich ist des ein Art der Kunst, bin ich auch Eurer Meinung. Und das die Bilder mit überdurchschnittlichen Aufwand gemacht wurden ist klar zu erkennen.
Finde vor allem Fotos gut, denen man diesen Aufwand nicht ansieht. Die Bilder um die es hier geht erinnern mich stark an Werbefotografie und Hochglanz-Tourismusprospekte :kotz: Authentizität ist mir wichtiger als Perfektion und erscheint v.a. auch glaubwürdiger -- kann garnicht verstehen wieso in Outdoorprospekten zunehmend "künstliche" (arrangierte) Bilder drin sind. Ok., unter dem Schlagwort "Kunst" kann der Fotograf natürlich tun und lassen was er will -- mein Geschmack ist es nicht.

Gruß, Martin

Vueltas
05.07.2005, 12:04
Stimmt schon, bei einem Teil der Bilder musste ich auch an Werbung denken, aber hast Du auch in die anderen Galerien geschaut?
Das Schöne ist ja: Kunst ist, was gefällt...

Hannes1983
05.07.2005, 13:14
@ Martin

Das stimmt, an Werbung musste ich bei vielen Photos auch denken. Man weiss ja nie, ob die bilder nicht schon in irgendeinem Prospekt gedruckt wurden. Warum die bei z.B. der Zeitschrift "Outdoor" die Bilder fleißig bearbeiten, könnte ich mir gut vorstellen! Den meisten Leuten gefallen die leicht unnatürlichen Abbildungen. Ich finde Sie ergänzen einen guten Artikel auch sehr gut. Sie zeigen vielleicht nicht die farbliche Realität, aber durch die schönen Farben und richtige Belichtung spricht eine geschriebener Artikel die Leute mehr an. Denke ich mir jetzt mal so :D

Grüßle Hannes

Christian J.
06.07.2005, 20:20
Falls jemand von euch Scharz-Weiß-Fotografie mag und Interesse hat, auf Touren mehr als nur die Landschaft und/oder sein Zelt abzulichten, der sollte mal bei Ragnar Axelsson vorbeischauen.

http://www.rax.is/ >seine Homepage

http://www.global-photos.com/GlobalPhotos/myndbanki.nsf/pages/gallery_rax.html >für Eilige: ein kurzer Überblick

Ach ja: Liebe Freunde der Schwarz-Weiß-Fotografie, stellt eine Schüssel vor euren Rechner damit ihr beim Sabbern beim Fotoangucken nicht den Schreibtisch oder den schönen Teppich versaut. Die Bilder sind der Oberhammer! Wenn der Herr nicht 900- 1500$ pro Print verlangen würde, hingen sicher einige seiner Bilder an meiner Wand.


Christian

Vueltas
07.07.2005, 18:38
Hossa! Das ist ja.... vielen Dank für den Link!
Aber jetzt kannst Du mir ne neue Tastatur schenken, da die nun unter Wasser steht....... :wink:

wolfsruf
19.07.2005, 10:41
Autsch, das tut dem Ego weh.
Selten so was Geniales gesehen. Schwarzweiss hat doch immer noch seine eigene Faszination.

Danke für den Link.

Gruß
Marco

Christian J.
09.08.2005, 16:23
und weiter geht's:

Thomas Ulrich, Alpinfotograf (http://www.thomasulrich.com/)

Christian

Nammalakuru
17.08.2005, 18:31
Nammalakuru, Hobbyfotograf "ergebnisorientiertes fotografieren" :bg: (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?p=143300#143300)

Flachlandtiroler
18.08.2005, 09:31
"ergebnisorientiertes fotografieren"
Keine Ahnung was Du darunter verstehst, aber Landschaftsaufnahmen -- gar mit Gewässern drin -- im Hochformat... :roll: (oder sollte ich sagen: "Das hat noch Potential" :bg:)

Gruß, Martin

Dieter
18.08.2005, 10:59
Bei den "Outddoor" Bildern möchte ich nicht von Kunst sprechen. Da sind sicher sehr gute dabei, aber eigentlich warten alle darauf, daß ein Werbetext einkopiert wird. Zum großen Teil sind sie zwar technisch perfekt aber professionell glattgeleckt, gestellt und ohne Authentizität.

Vor den Bildern von Ragnar Axelsson kann man nur in die Knie gehen. Danke Christian, daß Du den Link gepostet hast!
Bilder aus der Galerie von RAX waren diesen Sommer auf dem Platz vor dem islandischen Parlametsgebäude in Reykjavík auf festen Stellwänden und in Großformat ausgestellt.

Dieter

Christian J.
18.08.2005, 11:23
Ich habe eine Ausstellung der Bilder von RAX in der Universitätsbibliothek in Göttingen gesehen und versuche seitdem, an sein Buch ranzukommen.

Sobald ich das Buch oder Infos dazu habe, melde ich mich wieder hier.

Christian

Nammalakuru
18.08.2005, 22:08
"ergebnisorientiertes fotografieren"
Keine Ahnung was Du darunter verstehst, aber Landschaftsaufnahmen -- gar mit Gewässern drin -- im Hochformat... :roll: (oder sollte ich sagen: "Das hat noch Potential" :bg:)

Gruß, Martin

Wollte damit nur ausdrücken das ich nicht mega skilled bin was Fotografie angeht aber ich keine Ruhe gebe bis das Foto so im Kasten ist wie ich es haben will ... :bg: Imho darf man bei Landschaftaufnahmen durchaus mal das Hochformat nehmen ... die Querformat sind bei ähnlichem Motiv bei weitem nicht so wirkungsvoll ... aber das ist wohl auch subjektive Geschmackssache :roll:

Hab meine Bilderchen mal etwas größer in die Galerie gepostet, da kannst du sie besser kritisieren :wink:

Nam

Markus~sukraM
20.08.2005, 18:07
:o Geil

http://www.mennoboermans.nl

Insbesondere sehr sehenswert ist unter "series" die Broad Peak Tour.

Gruß Markus

Thomas
20.08.2005, 20:56
und weiter geht's:

Thomas Ulrich, Alpinfotograf (http://www.thomasulrich.com/)

Christian
Fotos: super, Flashgalerie: mangelhaft. :-?