PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit z-Lite Isomatte



alaskawolf1980
02.07.2005, 14:58
Habe nun den ersten richtigen Schlaftest auf meiner neuen Therm A Rest z-lite gemacht. (im Zimmer) Das ist diese Faltmatte, die so eine Eierschachteloberfläche hat.
In der Nacht hat mir irgendwie die Schulter schon wehgetan, aber ich dachte, es wäre nur, weil ich schlecht gelegen habe.

Frühs schaue ich in den Spiegel und sehe auf meiner Schulter überall kleine runde Blutergüße unter der Haut. Als ob mich eine Krake umarmt hätte. Diese Struktur hat also dazu geführt, dass ich (seitlich geschlafen) überall kleine blaue Flecke und geplatze kleine Äderchen bekommen habe... Ist das normal? Ist das ein Grund die umgetaushct zu bekommen? Habs auch fotografiert.

Erny
02.07.2005, 15:07
Hast du so dasrauf geschlafen, oder im Schlafsack. Auf dieser Isomatte kannste du nicht direkt darauf liegen. die komischen Rillen, hast du dann na klar auf der Haut.

alaskawolf1980
02.07.2005, 16:15
Ich habe im Ajungilak Tyin geschlafen...also war da shcon eine gewisse Polsterung dazwischen. Außerdem meist seitlich auf der Schulter...sprich das Gewicht war auf weniger Fläche verteilt. Aber das sollte ja kein Problem sein. Sehr seltsam.
Das die Erhöhungen der Matte als Abdurch sichtbar sind würde ich ja verstehen. Aber nicht, dass der Druck so hoch ist (und die Matte so wenig nachgibt) dass man dadurch an den Druckstellen blaue Flecke und geplatzte Adern unter der Haut hat.

Erny
02.07.2005, 16:24
Das ist aber echt merkwürdig. Ich hatte auch mal so eine, fand sie zwar nicht toll, aber solche Probleme hatte ich nicht.

Frag doch mal beim Händler nach, vielleicht ist was bei der Materialmischung in die Hose gegangen, dass die benötigte Elastität nicht da ist.

Beim Wandern wird der Körper tagsüber schon genug beansprucht. Da braucht man Nachts ja wohl nicht noch ein Nagelbrett, als Unterlage.

friewu
02.07.2005, 16:46
Ich kann die Probleme (zum Glück) nicht nachvollzeihen. Die Matte habe ich bisher zwar erst zwei mal eingesetzt, doch bis jetzt nur gute Erfhrungen gemacht. Weder als ich direkt auf der Matte gelegen habe (vom Gefühl her nicht so angenehm), noch als ich Schlafsack die Nacht darauf verbracht habe, hatte ich danach Schmerzen oder irgendwelche sichtbaren Druckstellen.
Da scheint bei deiner Matte echt was schief gegangen zu sein. Sie sollte eigentlich nachgeben, wenn man sich darauf legt.
Probier mal ob du sie schon mit dem Finger ganz leicht eindrücken kannst. Geht das nicht, würde ich sie auf jedenfall umtauschen.

Uwe