PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Primus ETA Light mit Sollbruchstellen



theanti2010
04.08.2015, 13:41
Ich habe letzte Woche einen Eta Primus Light für gut 130 Eu bei einem bekannten Outdoor Händler erworben..

Gerät gekommen.. War Orginal verpackt, nagelneu . Ausgepackt, und oha. Riss im Kunstoff neben dem Piezo Zünder.. Trotzdem angemacht.. Gas kam wunderbar. Gas Ventil geschlossen, und ? Trotz voll geschlossenem Ventil kam nach etwa 10 Sec Gas durch.. Sehr gefährlich das ganze...Ich mag mir gar nicht vorstellen, was passiert, wenn ich das Ding im Zelt nutze, und dann eine kleine Famme entzünde...

Gut, Das Teil zurück gesendet..

Heute kam ein nagelneuer von einem anderen Händler..

Ausgepackt... und ?
Der gleiche MIST !!

Gehäuse eingerissen und unkontollierte Gas Abgabe trotz geschlossenem Ventils.
Lässt Primus neuerdings im fernen China ohne Qualitäts Kontrolle herstellen?

Jedenfalls war das mein Letzter Primus Brenner.

http://amd.co.at/anti/Outdoor_/Primus/PrimusETALight1.jpg

sowie

http://amd.co.at/anti/Outdoor_/Primus/PrimusETALight2.jpg

gruss

Ultraheavy
04.08.2015, 17:53
Das ist schade.
Ich habe den Eta Solo (http://www.fernwegs.de/shop-onlineshop/kocher/gaskocher/Primus_eta-solo), der wiegt das Gleiche und ist stabiler und mit 900 ml randvoll auch praktischer.

Andere sehen das anders (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/79923-Primus-Eta-Lite)

Stompy
04.08.2015, 19:57
Beim Eta Solo hatte ich zwar keinen Riss, aber das gleiche Problem, das das Ventil nicht komplett dicht machte und ständig minimal Gas nachströmte und man alle 10sec lang den Kocher "Puffen" lassen konnte.
Der ging zurück.
Generell fand ich alle meine Primusbrenner vom Ventil her kacke, im Vergleich zu anderen Herstellern.

Der neue Lite XL ist dicht, aber im Vergleich zu meinem Jetboil Sol, für mich ganz klar der Verlierer, (Kochzeit, Handling) ,auch wenn ich die Antihaftbeschichtung, zum anbraten ganz gut fand. (Die Antihaftbeschichtung, war der Kaufgrund)
Also hol ich mir jetzt doch lieber noch den neuen MiniMo bzw. nur den Topf vom MiniMo, wobei mir die extreme Regelbarkeit von dem neuen Brenner des MiniMo sehr zusagt.