PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LNT eines DKV-Vereins im Spreewald



atlinblau
29.07.2015, 20:40
"120 Kanuten sollen am 12. September von Burg (Spree-Neiße) aus in den Spreewald-Dschungel
ausschwärmen. Ihre Mission: Schnellstmöglich zwölf Checkpoints einsammeln.
Dabei spielt es laut Veranstalter keine Rolle, ob sich die Teams auf dem Wasser- oder Landweg
durch das zwölf Quadratkilometer große Wettkampfareal kämpfen..."
LINK zu einem Kommentar "Mehr Kanu-Spass im Spreewald" (http://www.lr-online.de/meinungen/Mehr-Kanu-Spass-im-Spreewald;art1066,5116817)

Zur Konfliktvermeidung Kanute-Natur-Kähne gibt es Regelungen. Hier die
Verhaltensregeln für Wasserwanderer auf der Homepage des MUGV:...klick!!! (http://www.mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/lbm1.c.374879.de)

Von Red Bull dazu auf auf lr-online.de:
...klick!!! (http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Wirbel-um-Red-Bull-Rallye-in-Burg;art307853,5116823)

""Red Bull liegt eine Genehmigung seitens des Landkreises Spree-Neiße für die Veranstaltung vor.
Zudem wird eng mit dem Heimatverein ESV Lok RAW Cottbus zusammengearbeitet, der bereits seit
38 Jahren Orientierungsfahrten auf der Spree organisiert", so die Stellungnahme aus München..."

Thomas

Prachttaucher
30.07.2015, 09:12
:grrr:Kaum zu glauben ! An der Mecklenburgischen Seenplatte ist es ja auch schon lange üblich :motz:

Christian J.
30.07.2015, 09:35
vergleichbares hat RedBull auch schon in der Sächsischen Schweiz durchgezogen. Das war die Härte!

Natur ist da nur die Kulisse.

atlinblau
30.07.2015, 10:03
Natur ist da nur die Kulisse.

...das sehe ich für den Spreewald nicht so, aber der Einklang mit der Natur
soll ja gegeben sein...klick!!! (http://www.lr-online.de/nachrichten/brandenburg/Red-Bull-Amphibious-im-Spreewald-soll-im-Einklang-mit-Natur-stehen;art25,5118077)
Willkommen im Biosphärenreservat:
"Wir sind keine Spaßbremse und wollen auch junge Zielgruppen in den Spreewald locken...."

Thomas

HUIHUI
05.08.2015, 16:39
Ich finde die Überschrift sehr verwirrend. "LNT eines DKV-Vereins im Spreewald " impliziert für mich eine "Leave no Trace" Veranstaltung, weder beim Anbieter noch sonstwo steht etwas von diesem Anspruch.

Hier wird also jemand auf eine Anklagebank gesetzt LNT Anforderungen nicht zu erfüllen der selbst nie diese Anforderungen zu seinen eigenen gemacht hat.
Was kommt als nächstes? "LNT eines Automobilclubs in Hockenheim" mit einem Aufreger das die FIA ein Formel1 Rennen veranstaltet und der Lärmschutz für die Mäuse am Streckenrand vernachlässigt wurde?

Wenn LNT ernstgenommen werden möchte sollte das grundsätzlich Lobenswerte Konzept nicht durch solche Querschüsse eigensabotiert werden, den Einwand kann nämlich Otto-Normalbürger nicht ernsthaft als glaubhaft einstufen wenn hier dritten Ansprüche angedichtet werden.

atlinblau
05.08.2015, 18:08
Die Überschrift entstand aus dem regionalen Unverständnis, dass ein DKV-Verein im Biosphärenreservat
eine Veranstaltung unterstützt, deren Konzept im eklatanten Widerspruch zu den dort geltenden
Verhaltesregeln steht. In dem Sinn ist der Titel eine Anspielung, auf das Gegenteil von LNT.
Bin davon ausgegengen, dass sich dieser Widerspruch anhand der Texte von selbst ergibt.


Thomas