PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hüttentour 5 Tage Dolomiten



Lugda
22.07.2015, 13:12
Hallo liebe Leute,

ich möchte in der ersten Septemberwoche eine Hüttentour in den Dolomiten machen, die 5 Tage dauern sollte.

Da meine Freundin und ihr kleiner Sohn (6 Jahre alt) mitkommen, wollen wir nur Tagesetappen von max 4 Stunden Gehzeit (der kleine wird sonst vermutlich recht nörgelig^^).

Ich kenne mich in dem Gebiet nicht aus und natürlich gibt es zwar etliche Seiten zu den bekannten Wandergebieten, aber ich weis leider welche Etappen mit dieser Gehzeit man verbinden könnte um am Ende der 5 Tage wieder am Startpunkt anzukommen. Sozusagen eine Rundwanderung, da wir ungern die selben Strecken hin- und wieder zurückwandern möchten.

Gibt es diese Möglichkeit, oder ist es besser eine "normale" 5 Tages-Hüttentour zu machen, bei der man am Ende mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Auto zurückkommt?
Habt ihr Tourenvorschläge?

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Antworten!

Lg, Chris

Wafer
23.07.2015, 10:53
Hallo.

Ich könnte mir sowas auf der Seiser Alm vorstellen und am Langkofel. Ich müsste die einzelnen Gehzeiten raussuchen aber ich war da schon mehrfach. Auch mit meinen Kindern. Allerdings waren die schon etwas älter.
* Berghaus Zallinger
* Seiser Alm
* Plattkofelhütte
* Plattkofelalm
* Langkofelhütte
* Comici-Hütte
* Sellajochhütte
* Friedrich August Hütte
Mit diesen Hütten müsste sich sowas machen lassen. Große Kulisse allerdings auch großer Andrang in den Sommerferien. Das lässt sich in den Dolomiten aber nicht ändern.

Gruß Wafer

Clouseu
29.07.2015, 17:16
......* Comici-Hütte.......

besonders die Toiletten sind da einen Besuch wert. :bg:

MaxD
29.07.2015, 19:53
Na....lass mal Bilder sprechen!:grins:

Clouseu
30.07.2015, 12:54
Bilder habe ich davon nicht, aber die Toiletten sind lustig da sie hypermodern sind, mit den Farbigen Lichtefekten würden sie eher in ein Raumschiff, als in eine Berghütte passen. :lol:

Prachttaucher
30.07.2015, 13:05
oder Adolf Munkel Weg dort.

Wenn´s nicht 5 Tage am Stück sein müssen, findet sich bestimmt leicht etwas. Wir waren damals auch in dem von Wafer beschriebenen Gebiet und hatten eher kurze Gehzeiten. Durch die gute Infrastruktur ist es leicht zwei oder drei Gebiete aufzusuchen. Es gab zwar auch eine durchgängige (von mir vorgesehene) 5-Tagesroute, aber die wurde meiner Begleiterin zu anspruchsvoll.

:grins:Namen wie "Mahlknechthütte" (Seiser Alm) sind für ein Hotel irgendwie irreführend.

Wir waren damals im Juli dort und ja es war schon voll. Aber auch sehr schön.