PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hund am Strand - Was ist erlaubt, was nicht?



Krumpelbox
21.07.2015, 19:56
Hallo,

die Frage steht ja oben. Es geht um die dt. Ostsee. Ist vielleicht ein bischen blöd die Frage, aber als Mitteldeutscher und Junghundebesitzer hat man da ja nicht so die Erfahrungen ;-)

Im Netz habe ich keine expliziten Vorschriften oder Regeln gefunden. Ggf. Hundekot aufsammeln ist ja klar. Wobei wir mit unserem Hund sowieso immer extra Gassirunden in Feld und Wald gehen, damit man das Problem gar nicht erst hat.

Es gibt direkt an unserem Urlaubsort an der Ostsee einen ausgewiesenen Hundestrand. Unser Lieblingsstrand, weil herrlich wenig frequentiert :D Ich gehe davon aus, dass der Hund an diesem Hundestrand frei laufen darf? Auf dem Strand und im Wasser?

Wie ist das an den normalen Stränden? Vermutlich Leinenpflicht? Darf man sich dort mit Hund aufhalten? Oder nur durchgehen (also immer am Wasser entlang...)? Oder dürfen Hunde dort gar nicht an den Strand?

Ich bitte um Aufklärung :cool:

Der Foerster
21.07.2015, 20:28
Es gibt keine allgemeine Regelung. Das regelt jede Kommune selbst. Häufig ist es so, dass am Hundestrand Hunde ohne Leine erlaubt sind und an den anderen Stränden gar nicht (also auch nicht an der Leine und auch nicht nur durchgehen). Im Sommer wird dies auch kontrolliert und durchgesetzt. Im Winter interessiert das meistens keinen. I.d.R stehen erläuternde Schilder am Strand, ansonsten (oder im Vorfeld) bei der jeweiligen Touristeninfo nachfragen.;-)

markrü
21.07.2015, 20:31
Schau mal unter 'Hundeverordnung' und Bundesland. In Brandenburg z.B. gilt eine sehr weitreichende Leinenpflicht. MeckPomm ist etwas weniger streng. Ausgewiesene Badestellen sind in u.a. Berlin für Hunde komplett verboten (Mitnahmeverbot).
Auch wenn sich viele leider nicht dran halten, .... :roll::-?

Gut und freundlich, dass Du Dich vorher informierst! Manche Leute finden Hunde an für sie verbotenen Stellen nämlich gar nicht lustig...

Gruß,
Markus

markrü
21.07.2015, 20:35
Es gibt keine allgemeine Regelung. Das regelt jede Kommune selbst.
Ich glaube, da irrst Du: http://www.hundehaftpflicht-info.de/hundeverordnungen.htm

Beispiel Schleswig Holstein: http://www.hundehaftpflicht-info.de/schleswig-holstein.htm
Beispiel Meck Pomm: http://www.hundehaftpflicht-info.de/mecklenburg-vorpommern.htm

Gruß,
Markus

Nachtrag: Es kommt aber auch immer sehr auf das Auftreten von Hund und Halter an... Da gibt es genügend Beispiele in beide Richtungen.

Ditschi
21.07.2015, 20:47
@ Krumpelbox, Du fährst ja nach Schleswig-Holstein. Neben der schon zitierten Hundeverordnung ( 2016 tritt übrigens eine neue in Kraft) gibt es in der Tat auch Ortssatzungen.
Am besten, Du fragst die örtliche Gemeinde oder Kurverwaltung nach den lokalen Bestimmungen.

http://www.ostsee.de/urlaub-mit-hund/

Ditschi

Krumpelbox
21.07.2015, 20:54
Na, dann ruf ich doch vorher nochmal in der Kappelner Mühle an (Touristinfo) :-) Wollte ich sowieso, wg. dem Angelschein...
Die Info lese ich gleich noch.

Ich kann mich auch ganz dunkel erinnern, dass es an den Strandzugängen u.U. irgendwelche Hinweis- bzw. Verbotsschilder gibt. Hab nie so genau drauf geschaut, weil ich bislang zu keinerlei Risikogruppe zählte ;-)

Chouchen
21.07.2015, 22:26
http://www.ferienlandostsee.de/strand-mee-h-r/urlaub-mit-dem-hund.html

Krumpelbox
21.07.2015, 22:53
Oh Danke! Tolle Seite. Passt wie die Faust aufs Auge :D

Passend zum Thema habe ich nun auch grad herausgefunden, wie man links dieses kleine Profilbildchen erzeugt. Und TADAAA, da ist das Viech, das demnächst am Strand herumspringen darf. Sehr wasserscheu. Mal sehen, wie es NACH dem Besuch der Ostsee aussieht :bg:

Chouchen
21.07.2015, 23:09
Oh Danke! Tolle Seite. Passt wie die Faust aufs Auge :D


Ja, es gibt da fürs Internet so kleine Zauberprogramme: Du gibst ein was Du suchst und sie spucken einem dazu passende Seiten aus. It's magic! :baetsch:;-)

Der Foerster
22.07.2015, 06:52
Weimaraner?
Edit: Grade noch mal angeschaut, der hat ja nen Bart, also kein Weimaraner. Drahthaar-Weimaraner-Mix? :grins: ;-)

Anja2
22.07.2015, 08:38
Passt zwar nicht ganz aber ich war gerade in Seeland unterwegs, das erste mal mit meiner Hündin am Strand
und war sehr überrascht, wie harmonisch dort Fam. mit Kindern, Radfahrer, Angler und Hundebesitzer miteinander klar kommen. Obwohl Ferienzeit ist. Es gibt auch da ausgewiesenen Hundestrände, da hat sich ausser uns nur niemand drann gehalten.

Ditschi
22.07.2015, 09:31
OT: @ Anja2, bevor aufgrund eines solchen Eindruckes falsche Vorstellungen aufkommen, einmal für DK etwas präziser:
DK hat ab dem 01.07.2014 ein neues Hundegesetz mit Leinenpflicht für alle Hunde am Strand für die Zeit vom 01.04.-30.09..
Ob sie es immer einhalten, ist -- wie überall-- eine völlig andere Frage. Aber wissen sollte man es.
Über das dänische ( alte) Hundegesetz gab in in D viel Fehlinformationen mit teils absurden Reaktionen.
Hier die offizielle Seite der dänischen Botschaft zum Thema:

http://tyskland.um.dk/de/reise-und-aufenthalt/einreise-und-aufenthaltsbestimmungen/weiterfuehrende-bestimmungen/reisen-mit-haustieren/~/link.aspx?_id=e871acbf00124638a221b589fcabb778&_z=z

und hier ein paar Seiten mit umfassender Information, die man durchklicken kann:

http://www.fejo.dk/de/info/hund-daenemark/#hundegesetz

Ditschi

Markus K.
22.07.2015, 10:38
Hi Krumpelbox,
ich empfehle Dir auch immer mit den Leuten zu reden und nachzufragen. Das macht sich immer gut.

Übrigens bei Eckernförde nördlich des Marineareals, in Laboe neben dem Marineehrenmal und U-Boot, und in der Nähe von Waabs war es kein Problem mit Hunden. Diese Strände kann ich als neufundländererprobt empfehlen.

Passt zwar nicht ganz zur Ostsee, weil Adria, aber wünsche Euch viel Spass:

myAmEVkCfZA

Krumpelbox
22.07.2015, 11:06
Weimaraner?
Edit: Grade noch mal angeschaut, der hat ja nen Bart, also kein Weimaraner. Drahthaar-Weimaraner-Mix?

Gutes Auge und ganz nah dran. Fast perfekt ;-)

Es ist ein "Slowakischer Rauhbart". Gibt es in Dt. nur SEHR selten, Züchter gar keine. Ist reinrassig, von der Entwicklung der Rasse - es gibt sie seit ein paar Jahrzehnten - ist sie tatsächlich aus Dt. Drahthaar und Weimaraner entstanden. Wenn ich unseren Züchter richtig verstanden habe, ist unsere eine F1 Linie. Wurde ganz neu aufgelegt, um den Genpool etwas aufzufrischen. Es hatten sich wohl mit der Zeit einige Probleme angereichert (schlechtes Fell). Das Ergebnis ist ganz gut geworden :D

Chouchen
22.07.2015, 13:13
Passt zwar nicht ganz aber ich war gerade in Seeland unterwegs, das erste mal mit meiner Hündin am Strand
und war sehr überrascht, wie harmonisch dort Fam. mit Kindern, Radfahrer, Angler und Hundebesitzer miteinander klar kommen. Obwohl Ferienzeit ist. Es gibt auch da ausgewiesenen Hundestrände, da hat sich ausser uns nur niemand drann gehalten.


Seeland Niederlande oder Dänemark? Suche nämlich noch nach einem Urlaubsziel.

An manchen Buchten klappt das auch hier am Rhein ganz hervorragend. Badende Familien mit Kids, Rheinradwegradler, Flüchtlingsfamilien beimPicknick, Hängematten-Wildzelter, Hunde, kiffende Studigruppen, Schüler in Ferienstimmung mit Bierkästen: Sehr heterogen, aber alle relaxt.
Beim Testival vor einem Monat waren wie u.a. auch 7 Hunde und doppelt so viele Kids: Alles sehr schön harmonisch, hat richtig Spaß gemacht.

inselaffe
22.07.2015, 13:54
Seeland Niederlande oder Dänemark? Suche nämlich noch nach einem Urlaubsziel.

An manchen Buchten klappt das auch hier am Rhein ganz hervorragend. Badende Familien mit Kids, Rheinradwegradler, Flüchtlingsfamilien beimPicknick, Hängematten-Wildzelter, Hunde, kiffende Studigruppen, Schüler in Ferienstimmung mit Bierkästen: Sehr heterogen, aber alle relaxt.
Beim Testival vor einem Monat waren wie u.a. auch 7 Hunde und doppelt so viele Kids: Alles sehr schön harmonisch, hat richtig Spaß gemacht.

Groede in Zeeland hat nen netten Familiencampingplatz, sehr hundefreundlich und der Strand davor ebenfalls, auch Hochsaison. Zwar nicht so wirklich outdoor aber doch auch sehr viele Zelte. Kann ich für nen entspannungsurlaub am Meer nur empfehlen.

Markus K.
22.07.2015, 14:38
Seeland Niederlande oder Dänemark? Suche nämlich noch nach einem Urlaubsziel.

An manchen Buchten klappt das auch hier am Rhein ganz hervorragend. Badende Familien mit Kids, Rheinradwegradler, Flüchtlingsfamilien beimPicknick, Hängematten-Wildzelter, Hunde, kiffende Studigruppen, Schüler in Ferienstimmung mit Bierkästen: Sehr heterogen, aber alle relaxt.
Beim Testival vor einem Monat waren wie u.a. auch 7 Hunde und doppelt so viele Kids: Alles sehr schön harmonisch, hat richtig Spaß gemacht.

Sieben Hunde? Ich komme nur auf fünf. Da werden doch nicht gewisse Rassen doppelt gewertet? :grins:

Ich kann mal in der DNK Clubzeitschrift "Unser Bär" nach Urlaubsdomizilen, Ferienhäuser, etc. schauen, die speziell auf Hundeurlaub ausgerichtet sind.

Chouchen
22.07.2015, 14:43
Sieben Hunde? Ich komme nur auf fünf. Da werden doch nicht gewisse Rassen doppelt gewertet? :grins:


Unsere vier Stinker, Beos Traum seiner schlaflosen Nächte vom Fish, die schwarze Knutscherin von Hamingja und der schwed. Jagdbeaglebrackendackel ;-) vom Grönländer.

Markus K.
22.07.2015, 14:45
Du hast recht! Oha, mein Gedächtnis lässt mich im Stich!!! Dabei habe ich kaum was getrunken.:ignore: