PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moselsteig - 10 Tage Planungstipps



MartinK
16.07.2015, 12:22
Liebes Forum,

erstmal vielen Dank für all die schönen Reiseberichte und Tipps, von denen ich bislang als passiver Mitleser sehr profitiert habe! :)

Ich möchte gemeinsam mit meiner Freundin im August den Moselsteig laufen. Allerdings nicht die kompletten 365 Kilometer, da wir nur etwa 10 Tage Zeit haben. Wir haben hierzu ein paar Fragen, bei denen Ihr uns vielleicht weiterhelfen könnt:


Was ist ein sinnvoller Start - und Endpunkt
Sollten wir Unterkünfte im Vorfeld buchen, oder findet sich gut auch spontan eine Schlafmöglichkeit?
Ist es vielleicht sogar sinnvoll, mit Zelt zu reisen? (Haben wir keine Erfahrung mit)


Auch über allgemeine Tipps und Ratschläge, den Weg betreffend, freuen wir uns sehr! Wir haben uns einen kleinen Reiseführer (http://www.amazon.de/Moselsteig-Offizieller-Wanderf%C3%BChrer-Detailkarten-H%C3%B6henprofile/dp/3942779218/) gekauft, aber vielleicht kennt jemand ja ein paar empfehlenswerte Örtchen, oder hat sonstige Empfehlungen.

Vielen Dank im Vorraus!
Martin

Boundless
24.07.2015, 23:08
Was ist ein sinnvoller Start - und Endpunkt

Das hängt ganz von euch ab, welchen Teil des Moselsteigs ihr laufen wollt. Die Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eigentlich durchweg ganz gut. An- und Abreise sollten also nirgends ein Problem darstellen. Wie viele km wollt ihr denn schätzungsweise pro Tag laufen?



Sollten wir Unterkünfte im Vorfeld buchen, oder findet sich gut auch spontan eine Schlafmöglichkeit?

Ist es vielleicht sogar sinnvoll, mit Zelt zu reisen? (Haben wir keine Erfahrung mit)


Keine Ahnung wie es mit Unterkünften in der Sommerzeit ist. Ich bin den Moselsteig mit Zelt im Gepäck gelaufen. Und dafür ein Platz zu finden war auf jeden Fall auch ohne vorheriges buchen kein Problem. Dies beantwortet auch gleich deine letzte Frage. Ja, ich würde ein Zelt mitnehmen. Aber die Frage ist ja, welche Art von Tour ihr machen wollt. Deiner Beschreibung zufolge sucht ihr ja anscheinend eher feste Unterkünfte. Bei meiner Tour passte es nicht in mein Wegkonzept, aber es gibt sonst auch die Möglichkeit in Schutzhütten zu schlafen.
Ein paar Infos zu Wegabschnitten des Moselsteigs findest du auch in meinem Reisebericht.

MartinK
27.07.2015, 17:47
Vielen Dank für Deine Antwort!

Von Deinem Bericht haben wir uns ohnehin ein wenig inspirieren lassen, wo die Reise überhaupt hingehen soll. Sehr schön geschrieben! :)

Wir haben uns, Deinem Rat folgend, ein Zelt bestellt. Wir haben keine Erfahrung mit längeren Touren, ohne feste Unterkünfte, aber der Weg ist sicherlich anfängertauglich was das anbetrifft. Genau wie Du damals haben wir etwa 20 km am Tag angepeilt.

Beste Grüße
Martin