PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [UL] Kleine, leichte Lampe mit Kopfband für 14500 Li Akku



oo0OooO0oo
04.07.2015, 12:31
Ich suche eine Lampe für 14500 Lithium Batterien. Habe so eine, welche auch gut funktioniert und mit ca. 2 EUR extrem billig ist: http://www.amazon.de/ZOOMABLE-Taschenlampe-Handlampe-Camping-Schwarz/dp/B00BRCWEGS/?ie=UTF8

Was mir fehlt ist eine stark gedimmte Einstellung, bei der die Batterie vielleicht 1 Woche hält. 2 Lumen oder so. Außerdem fehlt eine Kopfband.

Hat jemand einen Tip? Danke!

Becks
04.07.2015, 13:48
Hat jemand einen Tip? Danke!

Leider nur mit falschen Akkus, die Zebralight 600. die ist perfekt dimmbar, brennt dann zig Monate und hat Stirnband. Der Vorteil: du wirst auf lange Dauer hin keine andere mehr benötigen. Ob sie nun ul ist oder nicht, da scheiden sich die Geister. Für mich ist sie bei der Leistung garantiert ul

schnurzpip
04.07.2015, 14:28
Leider nur mit falschen Akkus, die Zebralight 600. die ist perfekt dimmbar, brennt dann zig Monate und hat Stirnband. Der Vorteil: du wirst auf lange Dauer hin keine andere mehr benötigen. Ob sie nun ul ist oder nicht, da scheiden sich die Geister. Für mich ist sie bei der Leistung garantiert ul

Armytek Wizard Pro Warm ist die bessere ZL ;-) (Aber für Eidgenossen zu kompliziert :hahaa: )

lutz-berlin
04.07.2015, 14:36
ZL602 w
Warmweisser fluter, einfach top

schnurzpip
04.07.2015, 15:14
ZL602 w
Warmweisser fluter, einfach top

Frage: Wie lange brennt eine 6xx in der höchsten Stufe?

Antwort: Nicht lange!

ERGO: H6xx durchgefallen :bg:

OT @Lutz: Und der MSR WL U ist immer noch der beste, leiseste, stärkster, verbrauchsoptimierter echter Multifuel ;-)

LJ80V
04.07.2015, 16:13
Keine Ahnung, warum alle bei der Frage nach einer Stirnlampe
für den 14500er Akku Lampen für den 18650er empfehlen.

Schau dir mal die Zebralight H52w an.
http://www.zebralight.com/H52w-AA-Headlamp-Neutral-White_p_120.html
oder eine der anderen H52 Stirnlampen.

Wobei ich meine H52w und meine H502d mit AA Akkus (Eneloop) betreibe und
damit zufrieden bin. Die 14500er haben mir zuwenig mAh (700 bei meinen) gegenüber
2450 mAh bei meinen schwarzen Eneloops.

@schnurzpip, der TO stellte keine Anforderung an die Brenndauer in der höchsten Stufe.
Ergo: Thema verfehlt, durchgefallen ;)

Grüße
Günter

oo0OooO0oo
04.07.2015, 16:27
Danke, Günter.

Die ZL erfüllt wirklich alle Anforderungen.

Daher nur noch eine Frage: Muss man so viel Geld ausgeben oder gibt es noch irgendwelche günstigeren Alternativen?

lutz-berlin
04.07.2015, 17:28
Ne ZL über uebersteht auch einen Vollwaschgang.

Größenvergleich 5xx vs 6xx
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/zebralight_501_vs_603.JPG

Preis/Leistung finde ich für die Zl´s angemessen
Becks hat bis jetzt jede Kopflampe klein bekommen aber die ZL lebt noch :bg:

schnurzpip
04.07.2015, 18:05
Ne ZL über uebersteht auch einen Vollwaschgang.

Den Größenvergleich spare ich mir mal Lutz :bg:

Die Armytek Tiara A1 Pro Warm ist die bessere ZL 5XX :hahaa:

@ LJ80V

Du scheinst ja voll die Ahnung über Akkus/Lampen/Treiber zu haben. Was ist besser, hält länger? 3,7 Volt 14500er oder 1,2 Volt Eneloop?

Spartaner
11.12.2015, 12:10
Habt ihr eigentlich gewusst, dass viele moderne Lampen einen "Standby-Strom" ziehen?, siehe hier: http://www.lygte-info.dk/info/standbyCurrent%20UK.html
Also bei Nichtbenutzung über längere Zeit könnte der Akku leergesaugt werden. Ok, bei den meisten dieser Beispiele sind es Jahre, aber vereinzelte Lampen können den Akku auch in wenigen Monaten auslutschen.

Und nebenbei, welche der von euch favorisierten Kopflampen kann denn direkt mit einem USB-Kabel wiederaufgeladen werden? (und lässt sich außerdem mit sehr wenig Lumen betreiben)?

JoSch83
11.12.2015, 13:10
Dieser Standby-Strom nennt man auch Parasitic-Drain. Haben insbesondere die Lampen mit Taster, inzwischen also fast alle...

USB ladbare Stirnlampe?UL? Nitecore T360 (20,6 Gramm , nehme an, ohne Band, wird aber mit Band geliefert)
ohne UL gints noch die HC 50 und HC 90
Ausserdem die Klarus Knicklampe, weiss aber nicht ob die mit Band kommt.

Ganz unabhängig davon:
Warum gerade 14500 er?
Und nicht dass es bei teuren Lampen zwangsläufig besser wäre, aber ne Li-Ion Zelle mit ner 2 Euro Elektronik direkt am Schädel hängen haben.. mir wäre da nicht gerade wohl.

Ich hatte auch mit Ni-Mh Zellen angefangen, bin dann wegend er Lesitung auf 18650er und ähnliche umgeschwenkt, über aufladbare Lampen (Akku in Lampe ladbar) und bin nun wieder bei Ni-Mh Zellen gelandet.

Grund: Zuverlässiger, temperaturstabiler (Li-Ion brechen bei tiefen Temperaturen ein) und wenn der Akku leer ist muss ich ihn nicht in der Lampe laden, sondern kann ihn unmittelbar gegen eine frische Zelle tauschen, und wenn es in nem Kuh-Kaff an der Tanke ne billige AA- Alkaline ist. Also Verfügbarkeit.

Lampen werden meist durch ihre Zellen (Batterien/ Akkus) schwer.
Wer Leistung will muss da auch etwas gewicht in Kauf nehmen oder seinen Geist leuchten lassen.

Mit Armytek und Zebralight sind schon gute Kandidaten im Rennen.
Wenn es günstig sein muss, dann vielleicht doch ne Knopfzellen LED für den Schlüsselbund .
Band kann man leicht selber bauen.
Wenn es leicht und trodzdem mit normalen Zellen betrieben werden soll , dann Armytek oder Zebralight, die haben vor allem niedrige Low-Stufen.

Günstiger und leichter , allerdings ohne niedrieges Low ist die Fenix HL10. Auch hier müsste man ein Band selber anfertigen (Achtung läuft mit AAA Zellen; das mitgelieferte Band ist Mist)

Interesant wäre noch die Anwendung der Lampe mit Kopfband, da die verlinkte eine Handlampe ist.


Gruss

fritz15
11.12.2015, 13:41
Sehr zutreffend formuliert. Vielleicht sollte man noch anmerken, dass ein 14500 LiIon mit ca. 700mAh in etwa den gleichen Energiegehalt halt wie ein AA Eneloop mit 2000mAh. Von daher lohnt es sich nicht den Kopf zu gefährden und einen LiIon Akku zusammen mit einer günstigen Lampe zu verwenden.

Und genauer gesagt haben alle Taschenlampen, bei denen der Stromkreis nicht durch einen Schalter unterbrochen wird (kann hier auch ein festdrehen oder lösen des Kopfes sein) einen Standby Strom. Bei guten Lampen (in der Regel) fällt der aber so gering aus, dass meist die selbstentladung des Akkus/der Batterie höher ist.