PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Querweg Gengenbach - Alpirsbach, Hütten



Oger
30.06.2015, 23:11
Hallo
bei der Planung unserer diesjährigen Spätsommertour bin ich auf dieses Forum gestoßen. Wir sind mit 5-6 Leuten unterwegs und waren bisher hauptsächlich im Pfälzer Wald aktiv. Nach den super Erlebnis im letzten Jahr auf der Tour von Grafenhausen (Rothaus) über Schluchsee, Feldberg, Schauinsland bis nach Freiburg zieht es uns auch dieses Jahr wieder in den Schwarzwald.
Für dieses Jahr habe ich den Querweg Gengenbach-Alpirsbach in die engere Auswahl genommen, da er von der Länge her m.E. gut am Wochenende zu bewältigen ist.
Ich tue mir nur ein bisschen schwer damit Infos zu den Hütten zu finden, die am Weg oder in der Nähe des Weges liegen. Vielleicht könnt ihr mir da ein bisschen weiterhelfen. Wäre schön, wenn man die ganze Gruppe in der Hütte unterbringt. Notfalls werden halt ein paar Leute unter Tarp/Poncho ausquartiert. ;-)
Wir sind nicht darauf fixiert dem exakten Wegverlauf folgen zu müssen. Wer also eine passende Hütte in der Nähe kennt, immer her damit.

In einem anderen Beitrag habe ich von der Emilshütte gelesen, die wohl zum Übernachten geeignet sein soll. Kann jmd. etwas zu der Größe der Hütte sagen?

Gruß Markus

Inkunabula
01.07.2015, 08:08
http://schwarzwald-huette.de/
Alternativ überschneidet sich der Weg von Gengenbach nach Alpirsbach doch auch mit dem Westweg oder?
https://www.outdoorseiten.net/wiki/Schutzh%C3%BCtten_am_Westweg
Da ich den Weg (leider) trotz der Nähe zu meiner ursprünglichen Heimat (Hausach) noch nicht gelaufen bin, ist das Alles, was ich beisteuern kann.

geier
01.07.2015, 21:48
Die Emilshütte ist m.E gut für eine Übernachtung geeignet. Die Hütte ist allseits geschlossen und hat eine Tür. Mit 5-6 Leuten dürfte es aber, soweit ich mich erinnern kann, ein bißchen eng werden.

Oger
02.07.2015, 11:57
Vielen Dank schon mal für die Hinweise. Wir werden die Emilshütte auf jeden Fall in Betracht ziehen. Das man mit 5-6 Leuten nicht immer Platz für alle findet sind wir ja gewohnt und auch vorbereitet.

Hat vielleicht noch jmd. einen Tipp in der Gegend von Nordrach.

Oger
02.07.2015, 13:10
Kann jmd. etwas zur Hylseckhütte bzw. Hilseckhütte sagen?

Andreas-F
02.07.2015, 21:13
Hallo,

wir sind vor Jahren mal den Weg gelaufen. Erinnern kann ich mich an:

Kurz nach Alpirsbach gibt es ein Blockhaus mit Brunnen
Littweger Höhe (Schutzhütte), Kreuzung mit Westweg
Nordseite den Hahnenkopf, Hütte mit Brunnen


Gruß Andres

Oger
06.10.2015, 22:27
Hallo

nachdem wir die Tour nun Ende September durchgeführt haben wollte ich euch noch ein kurzes Update liefern.

Die Hilseckhütte ist verschlossen und daher nicht direkt zum Übernachten geeignet. Notfalls kann man sich aber sicherlich unter dem umlaufenden Vordach mit abgehängten Tarps oder Planen vor Regen schützen.

Wir haben in der Hütte am Schäfersfeld-Pass unser erstes Lager aufgeschlagen. Die Fenster und die Tür kann man problemlos mit Tarp und/oder Ponchos abhängen. Der saubere Betonboden bietet ausreichend Platz.
Der Schäfersfeld-Pass liegt nicht direkt am Querweg, aber durch die kleine Abweichung spart man sich auch den Abstieg nach Nordrach-Kolonie und den direkt folgenden Aufstieg zum Löcherbergwasen.

Im weiteren Wegverlauf liegen dann noch die Haaghütte (direkt an der Kreuzung mit dem Westweg), die Mooshütte und die Emilshütte. Alle Hütten waren zum Zeitpunkt unserer Tour offen. Wir haben unser Lager in der Emilshütte aufgeschlagen. Mit fünf Personen war es schon etwas beengt, aber es hat jeder seinen Platz auf dem Holzboden gefunden.

Gruß Markus