PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Trangia/Spiritus und Trangia/Gas



Niki
27.06.2005, 08:57
Hi Leute,

Ich hab da ne Frage zu dem Trangiakocher...und zwar...
...den Trangia/Spiritus kann man ja aufrüsten zu einem Gaskocher...nun wird der Trangia aber auch als Gaskocher angeboten...nun meine Frage: Wenn ich mir den Traniga/Gas kaufe...kann ich den somit auch jederzeit umrüsten zu nem Spirituskocher, wenn ich mir den Spiritusbrenner nachkaufe ? (klingt auf alle Fälle logisch...aber WISSEN tu ich es halt nicht...) :roll:
Ich würde halt gerne wissen ob jemand von euch schon Erfahrung damit hat ?
Oder hat jemand den Trangia/Spiritus mit Gas aufgerüstet ? Geht das problemlos ?

Ich habe schon sämtl. Beiträge durchgeforstet (tolle Tipps dabei :) ) aber eben konkret nix gefunden, deshalb mein Eintrag,
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

LG und bis denne
Niki

downunder
27.06.2005, 09:06
Der Trangia mit Gasbrenner sieht genauso aus wie der Trangia mit Spiritusbrenner. Anstelle des Spiritus-Töpfchens bekommt man den Gasbrenner. Man kann natürlich den Spiritus gesondert dazu kaufen.

Hawe
27.06.2005, 09:10
Der Trangia mit Gasbrenner sieht genauso aus wie der Trangia mit Spiritusbrenner. Anstelle des Spiritus-Töpfchens bekommt man den Gasbrenner. Man kann natürlich den Spiritus gesondert dazu kaufen.Hej Downunder
was machst Du denn beim Gas-Trangia mit dem zugekauften Spiritus ? Vorheizen ? :lol: Klar - Du hast nur "Brenner" vergessen, den kann man natürlich zukaufen und den trangia wie gewohnt mit ebenfalls zugekauftem Spiritus betrieben.... Heute albern
Hawe

Rookie
27.06.2005, 09:22
Wenn Du beide Alternativen haben willst, musste es halt einfach durchrechnen. Ich vermute mal, es ist günstiger sich die Variante mit Gasbrenner zuzulegen und den Spirituskocher nachzukaufen.

Niki
27.06.2005, 09:27
Ja stimmt, es kommt in der Tat günstiger die Gasausführung zu kaufen und dann nachzurüsten....zwar nur ein paar Euro aber doch :wink:

Danke für eure Antworten !
Habt ihr Erfahrung mit beiden Brennern ?

bis denne Niki

Hawe
27.06.2005, 10:47
...

Danke für eure Antworten !
Habt ihr Erfahrung mit beiden Brennern ?

bis denne NikiJa. Mein standrardbrenner, vor allem bei Wintertouren, ist der Spiritusbrenner (s. auch anderweits im Forum).
Bequemer und leichter zu handeln ist der Gasbrenner. Den ich nicht mit dem Sturmkocher nutze, da habe ich den Primus Easyfuel mit separaten Trangia-Töpfen und leichtem Alu-Folienwindschutz. Bei meinen Sommertouren will ich nicht das Zusatzgewicht der beiden Windschutzteile des Trangia mitschleppen, sooo viel Wind habe ich meist nicht.

Hawe

mr.magoo
27.06.2005, 11:37
Habt ihr Erfahrung mit beiden Brennern ?


Ja hab ich.
Spiritus:
+ Leicht

+ extrem unkompliziert, anzünden und kochen

+ Brennstoff zumindest in Skandinavien und Mitteleuropa leicht zu bekommen

- schwer zu regulieren, Ich habs bisher nie geschafft was anderes als Volle Pulle und fast keine Leistung einzustellen. Außerdem verbrennt man sich leicht.

-kochen dauert relativ lange. Ist der Horror wenn man hunrig vor nem Kocher sitzt und auf essen warte. :bash:

- rußt sehr stark, d.h. man muß den Topf innen und außen spülen. :kotz:

Gas:

+super zu regulieren

+kochen geht schneller (ca. 5 min/1l Wasser)

+ kein Ruß

- schwehrer als Spiritusbrenner

- Brennstoff ist teurer

-man bekommt nicht überall die passenden Kartuschen (in Skandinavien hatte ich bis jetzt keine Probleme)

(-) man weiß nicht genau wieviel Brennstoff noch übrig ist.

Fazit:
Ich nehme immer den Gasbrenner mit, weil ich nicht gerne auf mein erssen warte (auch im Urlab nicht). :bg:

Wenn man leicht unterwegs sein will und günstigeren Brennstoff bevorzugt, bzw unterwegs nachkaufen will, ist der Spiritusbrenner zumindest in Skandinavein ungeschlagen.

Trotzdem nehme ich auch nach Skandinavene aus o.g. Gründen immer meinen Gasbrenner mit. Bin halt ungeduldig.

HTH
Ben
PS: Kennnst du den (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?t=2313&highlight=kochervergleich) schon?

Niki
27.06.2005, 13:13
Jap, den Beitrag kenn ich, obwohl ich schon gestehn muss ihn mir nicht soooo genau durchgelesen zu haben :roll:
Mir ging es nämlich vorrangig darum, dass ich die beiden Brenner mit dem Trangiaset austauschen und wechseln kann wie ich will...ohne
dass das ein extremer Aufwand mit rumschrauben oder was weiß ich....damit verbunden ist.


Finds aber toll die Vor-u.Nachteile einzeln nochmals aufgelistet bekommen zu haben -> Dank an euch ! :D
Ich tendiere auch sehr zum Gasbrenner (besser regulieren, usw...dass Spiritus SO stark verrußt wusste ich allerdings nicht :shock: )

lG Niki

Fjaellraev
27.06.2005, 17:30
Ich tendiere auch sehr zum Gasbrenner (besser regulieren, usw...dass Spiritus SO stark verrußt wusste ich allerdings nicht
Also soo stark russt der Spiritus eigentlich auch nicht, aber wem es zuviel ist kann immer noch ein paar Tropfen Wasser in den Spiritus mischen und schon reduziert sich die Russbildung.

Gruss
Henning

wishmaster
27.06.2005, 19:29
10% wasser rein und dann rust da fast nix mehr ...

Ewald
27.06.2005, 19:52
Mir ging es nämlich vorrangig darum, dass ich die beiden Brenner mit dem Trangiaset austauschen und wechseln kann wie ich will...ohne
dass das ein extremer Aufwand mit rumschrauben oder was weiß ich....damit verbunden ist.

Was soll denn das für ein Aufwand sein?
Spiritusbrenner rausnehmen. Brennstoffleitung durch die Öffnungen durchführen. Gasbrennereinsatz einklicken, Kartusche klarmachen. Fertig!
Dauert ca. 5 sec.!

Ewald

Niki
27.06.2005, 21:45
Hey cool ! Danke euch beiden für den Tipp mit den (10 %) Wasser... :lol:

@ Ewald....na ich fragte OB es ein Aufwand ist diese beiden Brenner auszutauschen, denn ich habe wie gesagt keine Ahnung.
Aber ich freu mich zu hören, dass es so einfach funkt !
Ich wollte einfach hören was Leute dazu sagen, die Erfahrung haben, denn einfach auf Verkäufer verlassen is nicht meins.... :wink: :bg:

bis denne Niki

Fjaellraev
27.06.2005, 21:50
Nochmal zum Wasser, nimm sowenig Wasser wie nötig. Mit den 10% hab ich letztes Jahr (Mein Kumpel hatte so gemischt) die Erfahrung gemacht, dass das Anzünden bei Kälte deutlich schwieriger ist, und die Heizleistung sinkt natürlich auch ein bisschen.
Ich verwende eigentlich nie Wasser im Spiritus, und reibe meine Töpfe nach dem Kochen einfach ein bisschen im Gras ab, probiere es einfach mal aus.

Gruss
Henning

Niki
27.06.2005, 21:59
Ok...ich verstehe....einfach ein bissal rumprobieren.
Werde ich bestimmt tun.
Naja...im Winter würd ich das mit dem Wasser wohl lassen (obwohl
probieren würd ichs wohl auch...gg)....und außerdem SO heikel darf man sicher nicht sein wegen dem Ruß... :roll:

LG Niki

snoopy13
12.07.2005, 00:24
Mein Kollege hat ne größere Skandinavientour meist im Kajak vor sich (so 1,5 - 2 Jahre....). Bei der letzten Testtour in Meck-Pom hatten wir den Multifuelbrenner Optimus Nova mit, der sich ebenfalls mit Adapter ohne Probleme in das Trangia-Set einsetzten läßt. Für seine Tour haben wir uns dafür entschieden! Heizleistung war überragend, Handhabung sehr einfach und das Ding verbrennt halt echt (fast) alles! Dadurch auch bei kälteren Temperatuen gut einsetzbar und es gibt keine Versorgungsengpässe auch am AdW.

Allerdings im Minus: der Preis (!) und das Vorheizen war z.T. etwas fummlig. Nebenbei klingt der Gute wie ein startender Jet - etwas störend in der Ruhe am See...

(Und seit ich nun das zweite Mal aus einem Nachbarzelt mit einer hochgegangenen Gaskartusche beschossen wurde, lass ich von Gas eh die Finger...)