PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : backpacking Bodensee 25.5. - 30.5. 2015



gasmann001
19.04.2015, 13:54
Hier entsteht unser Reisebericht der Bodenseetour 2015. Börnd und ich (Heiko Rieger) werden mit Rucksack und Zelt von Überlingen nach Lindau und von Lindau ueber das Hinterland wieder zurück nach überlingen wandern.

Auch die Reisevorbereitung werde ich bereits hier posten. Es wird ein Livebericht, wird also mehrmals tägl. aktualisiert.

Viel Spass beim Lesen ;-)

blauloke
19.04.2015, 14:03
Aboniert
Erster:grins:

gasmann001
19.04.2015, 14:22
begleiten wird uns übrigens das Vango mistral 300 sowie der PLCE der brit. army. Bitte nur Fotos einbinden, auf die man auch die Rechte besitzt.

KiBa
19.04.2015, 16:47
Expeditionsvorbereitung mit Trommelwirbel? :bg:

Shalea
19.04.2015, 17:18
Hi,

wie plant ihr denn von Überlingen nach Lindau zu laufen?

LG
Shalea - seit zwei Wochen vom Bodensee zurück ;)

dominiksavj
19.04.2015, 17:21
Magst du kurz die Beweggründen für dein equipment darlegen?

Buck Mod.93
19.04.2015, 18:34
Vielleicht weil sie einfach mal einen der schlechtesten Militärrucksäcke testen wollten. :lol:

gasmann001
19.04.2015, 18:39
Also zunaechst so weit es geht am Ufer entlang. Wir werden natuerlich nicht die komplette Strecke am See laufen koennen... das ist klar. Wir haben eine Wanderkarte, wollen aber nicht zu viel planen. es soll ja auch ein Urlaub sein. wenn ein grandioser Biergarten dazwischenkommt (hehe) muessen wir somit auch nichts umplanen.

Die Beweggruende fuer das Equipment sind sehr gut durchdacht. Wir trekken jetzt zum dritten mal eine groessere Tour. Der PLCE ist perfekt weil er
a: wasserdicht

und

b: von Bergens

ist ;-)

Ein Qualitätsrucksack für 60 Stecken ist schon eine Ansage. Er ist zwar gebraucht, aber mein Rùcken kommt perfekt klar damit.
Robust ist er ausserdem und da wir auch oft mal im Waldgebiet oder auch ausserhalb der Tour oft im Schnee oder Dreck unterwegs sind, ist er perfekt...


Das Zelt ist zwar dieses Jahr ganz neu auf dem Markt, aber wichtig war mir die 3 Kg-Grenze und zwei Apsiden sowie zwei Eingänge. Zudem sollte es fast freistehend sein.

Die Farbe ist zwar ein no go für Wildzelter, wie wir es sind, aber ich habe schon seit Jahren Erfahrung damit und wenn man schon unentdeckt bleiben will, darf man auch kein Feuer anmachen. Wenn also bisher die Polizei kam, und das war nur einmal der Fall, kann man plausibel begruenden dass man keinen Müll hinterlässt und Perso vorzeigt für etwaige Rückfragen.

Somit hat man seine Ruhe.

Zudem war mir ein grosser Schlafbereich wichtiger als die grosse Apside eines Tunnelzelts... schon wegen der Feuchtigkeit und wegen der Höhe.

Dieses Zelt war daher nach 5 Monatigem Suchen perfekt für uns.

gasmann001
19.04.2015, 18:41
@ Buck... komischer Weise reagiert mein Rücken sehr positiv auf das Teil. Habe ihn neulich vier std. lang getestet und bin absolut begeistert. Mein Rücken ist da sehr verwoehnt... hab mich selbst gewundert. Scheinbar Zufall

gasmann001
19.04.2015, 18:42
wie gross duerfen die Videos hier sein, wenn man welche hochlädt? dann werde ich Euch auch mit Videos verköstigen ;-)

derSammy
19.04.2015, 18:44
https://vimeo.com/125386982

:o

krass...gibt´s das auch im directors cut??

gasmann001
19.04.2015, 18:45
haha... war nur ein Test

KiBa
19.04.2015, 19:54
Bei dem großen Rucksack seid ihr bestimmt für alle Eventualitäten ausgerüstet. Buschbrand, Blizzard etc pp. :bg:
Oder habt ihr nur einen Rucksack dabei und wechselt euch ab?

gasmann001
19.04.2015, 19:57
nein. zwei Rucksäcke. der PLCE kann komprimiert werden und man kann die Seitentaschen abnehmen. Sind dann noch 60 Liter. Das ist ja das Geniale an diesem Teil.

Waldhexe
19.04.2015, 22:43
Also ich glaube, direkt am Bodensee entlang wäre eine der letzten Gegenden, in denen ich eine Trekkingtour machen wollte. Viel zu viel Rummel, ein Ort am anderen, häufig Straßenlärm und fast nur Asphaltlatscherei.
Schon gar nicht, wenn ich wild Zelten wollte und eine survivelangehauchte Tour mach wöllte (sollte ich je wollen). Ihr wollt spontan sein und habt eine Wanderkarte, aber wohl noch nicht drauf geschaut?
Tut es und überlegt, ob das wirklich die richtige Gegend für Euch ist.
Falls Ihr wisst, was auf Euch zukommt, nichts für ungut und schöne Tour!

Gruß,

Claudia

gasmann001
19.04.2015, 22:51
wissen wir. der andere partner wohnt in ueberlingen und laeuft oft nach friedrichshafen. beinahe jede woche. wir haben schon die ganzen leute in ihren hubba bubba uniformen gesehen. deshalb sind wir nicht nur direkt am see unterwegs.

Polte
20.04.2015, 09:01
Noch nicht mal losgelaufen und schon wird über das Ziel und die Ausrüstung gemeckert.
Ich freue mich über den Bericht schon jetzt. Egal wo und mit welcher Ausrüstung ihr unterwegs seid.

gasmann001
20.04.2015, 09:04
ja. so ist das in jedem forum. wenn nicht gemeckert werden kann ists kein forum. wie haette alle damals von ruediger nehbergs minimalistischer ausruestung gesprochen als er durch deutschland gewandert ist... ich freu mich auch auf den bericht

Martin1978
20.04.2015, 16:18
Ich hab mir gerade mal auf Google maps die Strecke angesehen. Wird sicher eine interessante Erfahrung. Die einzigen "grünen" Flächen in Ufernähe sind Schwimmbäder und wenn mal nicht der Ort bis ans Wasser geht, läuft die Schnellstrasse am Ufer lang. Also mir wäre das bei weitem zu wenig Natur und zu viel Stadt. Aber ich bin mal gespannt was Ihr daraus macht!

Viel Erfolg wünsche ich Euch auf jeden Fall!! (Ist ernst gemeint!)

Shalea
20.04.2015, 16:28
Hi,

da ich ja nun selbst gerade erst die Strecke gelaufen bin, kann ich nur sagen: nie wieder. ;)
Es gibt am Bodensee echt nettere Strecken (Konstanz bis Überlingen war ne recht nette Strecke, bis Meersburg war das alles noch akzeptabel und bis Lindau wurde es dann zu großen Teilen nur noch nervig).

Ehrlich, würd's mich nochmal an den Bodensee ziehen, würde ich anders laufen... z.B. ab Konstanz um den Untersee, dann über Ludwigshafen nach Überlingen.

B31-Wandern war jetzt nicht unbedingt meins...

LG
Shalea

gasmann001
20.04.2015, 16:28
Freut mich ;-) Es gibt schon Wanderwege teilweise am Ufer entlangführend, aber du hast schon recht... wenn uns die ganzen Touris mit ihren Hubba bubba Uniformen zu viel werden, weichen wir auf ländliche Strecken aus. Lt. Karte gibt es ja ettliche Bäche im Hinterland, an denen man sich niederlassen kann. Werden das mit sightseeing, See und Hinterlanderkundung kombinieren...

Das ist ja das Schöne daran, dass wir nicht alles bis ins kleinste Detail geplant haben um flexibel zu sein. Es wird auf alle Fälle interessant werden. Gerade von den Dörfern etwas abseits verspreche ich mir tolle Erfahrungen

gasmann001
20.04.2015, 16:30
@Shalea: an der Bundesstrasse werden wir auf keinen Fall ewig entlangwandern. Das wär uns auch zu doof. habt ihr im Zelt übernachtet? Fals ja... wo? Bilder? :-)

Shalea
20.04.2015, 16:42
Hey,

hier ist der Thread dazu:
https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/86096-DE-Anfang-April-am-Bodensee

Der letzte Tag (Friedrichshafen bis Lindau) fehlt noch.

Ich habe gezeltet, ja, aber ausschließlich auf Campingplatzen.
Um den Bodensee herum ist nahezu jedes Gebiet Natur- oder Landschaftsschutzgebiet.

LG
Shalea

derSammy
20.04.2015, 17:53
Freut mich ;-) Es gibt schon Wanderwege teilweise am Ufer entlangführend, aber du hast schon recht... wenn uns die ganzen Touris mit ihren Hubba bubba Uniformen zu viel werden, weichen wir auf ländliche Strecken aus. Lt. Karte gibt es ja ettliche Bäche im Hinterland, an denen man sich niederlassen kann. Werden das mit sightseeing, See und Hinterlanderkundung kombinieren...

Das ist ja das Schöne daran, dass wir nicht alles bis ins kleinste Detail geplant haben um flexibel zu sein. Es wird auf alle Fälle interessant werden. Gerade von den Dörfern etwas abseits verspreche ich mir tolle Erfahrungen

hmmmm...Hinterm Bodesee"ufer" ist meiner Erinnerrung nach so ziemlich alles Landwirschaftliche Nutzfläche..

Stichwort "Bodenseeäpfel" ...

Vielleicht irr ich mich ( was mich für euch freuen würde) aber so wie ich meinen Onkel ( Apfelbauer am Bodensee) kenne wird er nur "Semi Erfreut" sein Camper in seinen Plantage zu finden ;-)