PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nationalpark Hunsrück-Hochwald



Freierfall
10.03.2015, 20:39
Hey Leute,
es gibt da noch keinen eigenen Thread für, daher eröffne ich einen:
Diesen Sommer eröffnet in Deutschland ein neuer Nationalpark, nämlich der Nationalpark Hunsrück-Hochwald.
Genauer ist erst am 23.05.2015 Eröffnungsfeier.

Website des Nationalparks (http://www.nationalpark.rlp.de/)


http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a3/Karte_Hunsr%C3%BCck.png/642px-Karte_Hunsr%C3%BCck.png
(Quelle: Wikipedia (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/a/a3/Karte_Hunsr%C3%BCck.png/642px-Karte_Hunsr%C3%BCck.png))

Zur Entstehungsgeschichte (http://de.wikipedia.org/wiki/Entstehungsgeschichte_des_Nationalparks_Hunsr%C3%BCck-Hochwald)

Was gibts noch für Infos darüber? Regularien zum Betreten/Verhalten da für Outdoor-Aktivitäten bsp.?
Ich finde das grundsätzlich eine tolle Sache, bedeutet das nämlich dass man in Deutschland mehr echte "wilde" Natur zu sehen bekommt und weniger aufgeräumten Forst. Andererseits kenne ich jetzt z.B. den Nationalpark Eifel, in dem recht viele Ranger unterwegs sind die auch sehr streng auf die Einhaltung der Regeln achten, welche effektiv alles verbieten was über "auf dem Weg bleiben und rechts- und links gucken" hinausgehen. Da ja der Saar-Hunsrück Steig u.a. durch dieses Gebiet führt, müsste man z.B. die Nationalparkgrenzen aktiv meiden wenn man den Steig mit Wildcampen oder Schutzhütten-Übernachtungen gehen wollen würde. (Bitte keine Grundsatzdiskussion zu dem Thema starten. Wenn dann lieber hier (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/69507-ab-wann-ist-es-wild-campen-%21/))

Meinungen, aktuelle Infos usw. sind gefragt :)

Martin1978
10.03.2015, 20:48
Weiß jemand was zur Infrastruktur? Hab am Wochenende den Bericht in "Wanderlust" gesehen und war recht begeistert. Gibt's schon irgendwelche Auflistungen von Unterkünften? Gibt's Lösungen für an und abreise (liegt ja nicht gerade verkehrsgünstig)

uli.g.
10.03.2015, 20:58
Da würd' ich nicht hingehen!



Zumindest nicht ohne Gummigeschosse, Pfefferspray und selbsternannte Schutzesel!;-)






Da gibt's Wölfe!

http://www.nationalpark.rlp.de/fileadmin/website/downloads/presseecho/presse_2014/april/20140425_vf_luxemburg_der_wolf_ist_wieder_da.pdf

:angst:



;-)

Flachlandtiroler
10.03.2015, 21:06
Weiß jemand was zur Infrastruktur?

Windgeneratoren in großer Zahl... :ignore:

Von meinen diversen Besuchen in der Ecke um Hahn, um Morbach und Idar-Oberstein kann ich mich nur an Forstwälder mit breiten Forststraßen erinnern... :roll:

Martin1978
10.03.2015, 21:09
Windgeneratoren in großer Zahl... :ignore:
Das heisst ich warte einfach bis die eine stromtrasse legen und komm dann einfacher hin???

Sisterintherain
11.03.2015, 06:58
http://www.saar-hunsrueck-steig.de/
Hier mal die Homepage des Steigs, die viele Infos bietet. Der Saar-Hunsrück Steig ist überdurchschnittlich mit gut erreichbaren offiziellen Campingplätzen und -möglichkeiten versehen.

berniehh
11.03.2015, 07:22
Windgeneratoren in großer Zahl... :ignore:

Windgeneratoren in großer Zahl habe ich auch im Nationalpark Eifel gesehen,.......voll häßlich:ignore:

Freierfall
14.03.2015, 22:20
Windgeneratoren in großer Zahl habe ich auch im Nationalpark Eifel gesehen,.......voll häßlich:ignore:

Da müssen wir uns dann mal wohl oder übel dran gewöhnen. Wird überall nur mehr, nicht weniger.

Ist denn hier jemand den Saar-Hunsrück-Steig schon mal gelaufen?




http://www.saar-hunsrueck-steig.de/
Hier mal die Homepage des Steigs, die viele Infos bietet. Der Saar-Hunsrück Steig ist überdurchschnittlich mit gut erreichbaren offiziellen Campingplätzen und -möglichkeiten versehen.
Warst du selbst schon da, oder ist das eine Info von der Website?
Muss man da weite umwege laufen zu den Campingplätzen? Wie siehts mit Schutzhütten aus? Insb. in dem Gebiet dass jetzt außerhalb des Nationalparks liegt :ignore:

Hexemer
15.03.2015, 21:59
Staatsvertrag zwischen dem Land Rheinland-Pfalz und dem Saarland
über die Errichtung und Unterhaltung des
Nationalparks Hunsrück-Hochwald

http://www.nationalpark.rlp.de/fileadmin/website/downloads/dokumente/Staatsvertrag.pdf

§ 14
Unzulässige Nutzungen und Handlungen
Absatz (2) Es ist insbesondere unzulässig:
9. "Zelte oder sonstige bewegliche Unterkünfte aufzustellen, Sachen aller Art zu lagern,
Feuer zu entzünden sowie Wagen und Krafträder zu parken"

dingsbums
16.04.2015, 13:54
Sobald die Bilder wieder zu sehen sind, könnt ihr gerne das WAI im Nationalpark bewundern:
Bericht hier im Forum (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/37996-Saarland-Rheinland-Pfalz-Die-Route?p=1257877&viewfull=1#post1257877).

marphin
11.05.2015, 13:55
ich komme aus der ecke und bin da noch häufiger (rund um hermeskeil). landschaftlich schön, nicht so zersiedelt. ackerflächen, sonst meist buchenwald im wechsel mit fichtenforst. die buchenwälder sind sehr sehr schön. teile der "traumschleifen" (sammlung von wanderwegen der region) liegen hier. gute, nicht zu stramme tagestouren möglich. infrastruktuell kann ich nur für einzelne teile des parks spechen. die wanderwege variieren zwischen fortststrasse bis hin zum echten wanderpfad. die beschilderung war bisherigen erfahrungen nach immer sehr gut, die wege bisher gepflegt. leider wurde im frühjahr massiv holz geschlagen, so dass teile der pfade einfach komplett unter tannengrün begraben sind. letzter besuch im anfang april war sehr erschreckend, wüste forstarbeiten, aufgerissene böden und überall restholz am rumliegen. nicht schön. ein wirtshaus o.ä. zum einkehren findet sich mit sicherheit in den angrenzenden ortschaften.
ich als skandinavienfreund find es hier eher zum trailrunning spitze, gute länge der rundwege, schönes terrain, höhenmeter sind auch mit dabei. zum wandern eher was fürs wochenende oder den feierabend....aber das ist nur meine bescheidene präferenz.

PWD
23.05.2015, 14:56
Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem Saarland haben jetzt ihren Nationalpark Hunsrück, klick (http://www.heute.de/neuer-nationalpark-hunsrueck-wo-natur-wild-sein-darf-38576034.html).