PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfehlenswerte Android-Apps für Outdoorer 2015



Radfahrer
07.03.2015, 16:45
Welche Apps nutzt ihr momentan? Welche Apps könnt ihr für den Outdoor-Einsatz empfehlen? Welche Apps scheinen euch interessant?

Neben GPS-, Navigations-, Karten-, und Foto Apps, sind natürlich auch gerne Vorschläge zu allen anderen sinnvollen Anwendungesgebieten zum Thema Outdoor und Reisen erwünscht.

Freue mich auf eine große Liste, in der jeder etwas Neues für sich entdecken kann und hoffe auf eine rege Teilnahme!
(Falls gewünscht, könnte ich alle Vorschläge hier im ersten Post als Linkliste einfügen.)

bluewizard
07.03.2015, 16:57
naviki (http://www.naviki.org/de/naviki/start/) - Zum planen von Radtouren
komoot (https://www.komoot.de/) - Zum planen von Rad- und Wandertouren
Locus Pro (https://play.google.com/store/apps/details?id=menion.android.locus.pro&hl=de) als Karten und Navigationsapp
GPSies (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.gpsies.android&hl=de) Zum planen von Rad- und Wandertouren und zum suchen von Touren anderer User
Neongeo (http://www.neongeo.com/) zum geocachen wenn ich mal wieder vergessen habe die Caches im Oregon zu aktualisieren ;)

Meist plane ich die Touren jedoch am PC mit obigen Tools, die Apps nutze ich nur im "Notfall" ;)

Radfahrer
07.03.2015, 20:07
Hey klasse, einer hat schon mit guten Programen eine Steilvorlage hingelegt. Danke.


Ich bin momentan noch auf der Suche nach einer Erste Hilfe App, kann noch nix empfehlen, aber hier schonmal (ein leider etwas älterer Artikel) dazu: Klick (http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-10/app-der-woche-erste-hilfe)

Sawyer
12.03.2015, 08:51
Hilfe im Wald (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.intend.android.hilfeimwald)

Hilfe im Wald zeigt Ihnen die eigene Position und die nächsten Rettungspunkte in Ihrer Umgebung, die die Rettungskräfte ansteuern können, um Ihnen zu helfen.

Die App verfügt derzeit über die Rettungspunkte in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie Aschaffenburg, Bonn, Frankfurt(Main), Hagen, Königswinter, Remscheid und dem Sauerland.

Bisher zum Glück noch nie ernsthaft zum Einsatz gekommen, aber im Notfall sicherlich hilfreich.

HAL 23562
12.03.2015, 15:40
Ich orientiere eigentlich immer mit Karte und wenns sein muss mit Kompass (Danke, Waldhexe). GPS-Software u.ä. nutze ich hauptsächlich, wenn ich mir meines Standortes nicht so ganz sicher bin und nicht unnötige Kilometer riskieren will und natürlich als Backup oder zur Trackaufzeichnung.

Smartphone: Sony Xperia Z, bis jetzt immer wasser- und staubdicht und 5000er Energie-Bar.

Apps:
Locus Pro - Habe alle möglichen GPS-Programme ausprobiert. Dieses ist nach meiner Meinung das Beste für meine Zwecke. Bietet gewaltig viele Möglichkeiten, ist aber komplex und benötigt eine gewisse Einarbeitungszeit. Karten: Open Andromaps, GPX Tracks: zumeist http://www.waymarkedtrails.org/de/
Orux Maps - Einfacher als Locus Pro. Das m.E. zweitbeste GPS als Backup und für bestimmte Zwecke.
GPS-Status
Field Compass+ - Mit dem Teil kann man sogar einigermaßen peilen.
wetter.com
Aldiko - E-Book Reader, Abwettern kann sich ganz schön ziehen und manche Abende sind lang.
Javelin - PDF-Reader, für Dateien, die ich bei der Vorbereitung gespeichert habe.
Dolmetscher - Übersetzer für einfache Fälle.
CamScanner - Fahrpläne etc. immer dabei.
Microsoft OneNote - Mein Tagebuch, zusammen mit der App Swype+Dragon kann ich Texte einfach diktieren
Camera ZOOM FX - Knipse für den Ausnahmefall, ansonsten kommt meine Sony DSC - H20 wegen deutlich besserer Qualität zum Einsatz.
Erste Hilfe DRK - Immer dabei und hoffentlich nie gebraucht.
Apotheke - Markennamen deutscher Medikament sind im Ausland oft nicht bekannt. In Schweden gibts z.B. kaum Marcumar. Dann helfen die Wirkstoffe weiter.

Radio und MP3- Player sind auf dem Gerät.

HAL

Sawyer
12.03.2015, 16:12
...
Apotheke - Markennamen deutscher Medikament sind im Ausland oft nicht bekannt. In Schweden gibts z.B. kaum Marcumar. Dann helfen die Wirkstoffe weiter.
...
HAL

Hast du einen Link zur App oder einen konkreten Namen? Im GPlaystore finde ich nichts, was zu der Beschreibung passt. Vorab schon mal Danke. :p

solarperplexus
12.03.2015, 16:19
Ich bin erst seit Anfang des jahres Besitzer eines Smartphones. Für mich gute Anregungen für Apps gab's in diesem Thread:
https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/82484-Was-brauche-ich-f%C3%BCrs-smartphone
Konkret genutzt habe ich öfter viewranger - Naviapp und zum Planen von Touren. Bin ich sehr zufrieden mit.
Runtergeladen, aber bisher zum Glück nicht genutzt habe ich "Hilfe im Wald"
Rettungs-App für Android und Windows Phone, Im Unglücksfall wird über die App "Hilfe im Wald" schnell der nächstgelegene Rettungstreffpunkt identifiziert und Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst an die entsprechende Stelle angefordert.

Grüße aus Nordhessen
Hanno

markrü
12.03.2015, 16:29
die kleine waldfibel (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.meiio.waldfibel)
Eher was für Kinder (oder Totaleinsteiger). Ist aber niedlich und nett gemacht! :grins:

Gruß,
Markus

HAL 23562
12.03.2015, 19:08
Hast du einen Link zur App oder einen konkreten Namen? Im GPlaystore finde ich nichts, was zu der Beschreibung passt. Vorab schon mal Danke. :p

Also, ich finde die App im Playstore unter "Apotheke". Genau heißt sie "Apotheke vor Ort". Das Icon ist das rot umrandete Quadrat mit der Schlange über der Schale. Herausgeber: Wort und Bild Verlag.
Leg eine Stammapotheke an und dann stehen alle möglichen Infos zur Verfügung. Unter "Service für Sie - Beipackzettel" das gewünschte Arzneimittel eingeben und schon hast Du alle relevanten Infos.

Als Radfahrer nutze ich übrigens gern "GPS Navigation & Maps - Scout", ex "Skobbler". Damit lässt sich auf dem Fahrrad vergleichbar einem Kfz-Navi Navigieren.


Gruß - HAL

Sawyer
13.03.2015, 09:44
Danke für die Info. :p

Ebenfalls ganz nett:

Google Sky Map
Man hält das Smarty in den Sternenhimmel und sieht auf dem Bildschirm die Sternbilder. Feine Sache.

Sonne, Mond, Planeten
Sonnenauf/-untergangszeiten, Planetenkonstellationen, Mondphasen, etc.

Meine Pilze
Kostet ein paar Euro, bietet aber gute, bebilderte Infos über Pilze.

Gunasson
13.03.2015, 12:20
Gibt es Apps oder vllt. auch einfach Kartenmaterial für z.B. Oruxmaps, die der Satellitenansicht von Goople Maps/ Earth entsprechen und offline verwendbar sind?

Spartaner
13.03.2015, 12:58
Einfach ist es nicht, aber es geht und ich mache das, wenn es drauf ankommt: http://www.faltboot.org/wiki/index.php/Wo_bin_ich#Anzeige_der_Position_in_Satellitenbildern_auf_Android-Smartphone

Gruß Michael

markrü
13.03.2015, 13:22
Genau heißt sie "Apotheke vor Ort".
Unter "Service für Sie - Beipackzettel" das gewünschte Arzneimittel eingeben und schon hast Du alle relevanten Infos.
Danke für die Info! Richtig gut, nicht nur für Outdoor! :D
Ich hatte mal eine andere Apothekenapp getestet, die nicht wirklich hilfreich war und es dann erst mal sein lassen...

Gruß,
Markus

khyal
16.03.2015, 12:54
Gibt es Apps oder vllt. auch einfach Kartenmaterial für z.B. Oruxmaps, die der Satellitenansicht von Goople Maps/ Earth entsprechen und offline verwendbar sind?

Schmeiss die alten Systemfiles wieder rein, von den Versionen, bevor sie die Google earth / hybrid / maps nicht mehr verwenden durften. Wird zwar innerhalb weniger Tage wieder ueberschrieben, aber Du kannst easy und ohne Fummelei alles an Ofline-Karten runterladen.

Wird an etlichen Stellen im Internet genau beschrieben, wie es geht...findet man via Suchmaschine...

grizzmock
16.03.2015, 15:23
Vote auch mal für "Locus". Benutze ich schon seit Jahren (nicht nur füs Wandern, auch fürs Geoaching).
Bereite meine Routen und Punkte meist mit GoogleEarth vor und exportiere sie dann als GPX ins Locus.

Für Locus gibt es dann ja diverse (meist OSM basierte) Offline Karten. Ich nutze derzeit die von
http://www.openandromaps.org (+ entsprechendes Theme).

PS: als Technik Nerd kann man sich noch mit der Overpass API interessante Punkte aus der OSM Datenbank ziehen (http://overpass-turbo.eu/) ;)

Trampelpfad
16.03.2015, 15:31
Ich benutzte c:geo mit dem Partnerprogramm maps.me (offline Navigation).
Damit kann man schön eine Runde Geocachen.

Ansonsten bin ich kein Freund von App's, da in meiner Region fast überall gutes Internet verfügbar ist, suche ich meine benötigten Info's direkt im Netz.
Aber am liebsten ist es mir ohne Smartphone auf Tour zu gehen. ;-)

Spartaner
16.03.2015, 16:01
PS: als Technik Nerd kann man sich noch mit der Overpass API interessante Punkte aus der OSM Datenbank ziehen (http://overpass-turbo.eu/) ;)
Sehr interessant. Nur leider funktioniert das nicht zuverlässig. Ich habe nur mal klein wenig getestet und kontrolliert, und da findet overpass-turbo.eu etliche amenity=parking, andere nicht (http://overpass-turbo.eu/s/8ds) :-(
Soll heißen, man kann sich nicht drauf verlassen, und mir leuchtet nicht ein, warum.

grizzmock
16.03.2015, 20:37
Sehr interessant. Nur leider funktioniert das nicht zuverlässig. Ich habe nur mal klein wenig getestet und kontrolliert, und da findet overpass-turbo.eu etliche amenity=parking, andere nicht (http://overpass-turbo.eu/s/8ds) :-(
Soll heißen, man kann sich nicht drauf verlassen, und mir leuchtet nicht ein, warum.

OT: Das liegt daran das der Parkplatz den du da hast nicht als einzelne Node angetragen ist in der OSM Datenbank sondern als "Way". Auf der Seite gibt es oben über "Wizard" eine nette Hilfestellung.

Die korrekte Variante wäre in Deinem Fall:



[out:json][timeout:25];
(
node["amenity"="parking"]({{bbox}});
way["amenity"="parking"]({{bbox}});
relation["amenity"="parking"]({{bbox}});
);
// print results
out body;
>;
out skel qt;

Spartaner
17.03.2015, 08:07
Oh, also doch komplizierter, als ich zunächst gedacht hatte.

Besten Dank!

solarperplexus
19.03.2015, 16:29
Als Radfahrer nutze ich übrigens gern "GPS Navigation & Maps - Scout", ex "Skobbler". Damit lässt sich auf dem Fahrrad vergleichbar einem Kfz-Navi Navigieren.

Gruß - HAL
Klingt interessant. Hab mir die App im google-Store angeschaut. Ist ja sogar kostenlos. Als ich mir die Berechtigungen ansah (Identität - Konten auf dem Gerät suchen, Kontakte - Kontakte lesen, Geräte-ID & Anrufinformationen - Telefonstatus und Identität abrufen) kamen mir aber doch Zweifel, ob ich die haben möchte.
Kennt denn jemand eine gute Navi-App, die nicht so neugierig ist? Ich bezahle auch gerne etwas dafür.

Grüße aus Nordhessen
Hanno

Blackbox
19.03.2015, 17:42
Klingt interessant. Hab mir die App im google-Store angeschaut. Ist ja sogar kostenlos. Als ich mir die Berechtigungen ansah (Identität - Konten auf dem Gerät suchen, Kontakte - Kontakte lesen, Geräte-ID & Anrufinformationen - Telefonstatus und Identität abrufen) kamen mir aber doch Zweifel, ob ich die haben möchte.
Kennt denn jemand eine gute Navi-App, die nicht so neugierig ist? Ich bezahle auch gerne etwas dafür.

Ich persönlich finde Osmand gut. Ist auch bei weitem nicht so neugierig.

markrü
20.03.2015, 06:06
Ohne die App zu kennen; wenn in Deinen Kontakten eine Adresse steht, die Du als Start/Ziel nutzen willst, sollte die App diese lesen dürfen. Die Rechte sind teilweise auch unter nicht vollständiger Benamsung zusammengefasst.
Vorsicht ist trotzdem gut...

Gruß,
Markus

Radfahrer
24.03.2015, 23:41
Den BRouter (http://brouter.de/brouter/) in Verbindung mit Oruxmaps halte ich für sehr brauchbar.
Unter 4.4.2 wegen den Schreibrechten etwas fricklig einzurichten (besonders wenn man vorab die erforderlichen Offlinedaten auf eine SD-Card gespeichert hat). Aber wenn er dann läuft, gibt es sinnvolle Streckenvorschläge. Zugegebenermaßen ist das momentan eher was für Frickler. Hat mich 2 Stunden gekostet. Und mann muss sich ja noch eigene Profile mit den eigenen Vorlieben erstellen. Aber das ist ja auch gerade das Tolle daran.

Osmand (in Zusammenarbeit mit dem BRouter) werde ich mir gleich nochmal als Bettlektüre ansehen.

BTW: Hat sich ja schon viel Interessantes hier angesammelt. Weiter so! :D

Inarijoen Peter
01.04.2015, 15:41
Dies (http://www.iltalehti.fi/digi/2015033019445919_du.shtml) könnte doch was sein für die nächste Tour. Handy ist ja immer dabei.

sompio
01.04.2015, 15:55
Dies (http://www.iltalehti.fi/digi/2015033019445919_du.shtml) könnte doch was sein für die nächste Tour. Handy ist ja immer dabei.

Da gab es tatsächlich schon schlechtere Aprilscherze... ;-)

lukass
02.04.2015, 00:59
Einige diese Apps kannte ich bis jetzt nicht, demnächst lade ich mir einige herunter und teste die :D

derdercampt
02.04.2015, 15:10
GPS Widget Pro

Finde ich praktisch, weil man so ganz bequem GPS-Positionen über verschiedene Medien (z.B. SMS) verschicken kann und man die Position sowie Höhendaten immer auf dem Homebildschirm hat.
(Gibt es auch als gratis Version ohne location sharing.)

gaudimax
19.04.2015, 01:59
Meine sehr geschätzten, kostenlosen, offline und werbefreien Apps für Android:

Aard (http://aarddict.org/)
Offline-Wikipedia-App

Wikipedia, nur mal offline dabei. Außer Bilder und Grafiken kannst du damit unterwegs nahezu alles nachschlagen, was dich gerade interessiert oder eben jetzt relevant für dich ist.

Größe: Rund 4 GB

Oruxmaps (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.orux.oruxmaps&hl=de)
Offline-Karten-App

Hervorragende App zum Aufzeichnen deiner Tour oder dem Nachfahren eines Tracks, oder einfach nur um nachzuschauen, wo du gerade bist. Sehr gute Offline-Karten gibts unter http://www.openandromaps.org/.

Größe: z.B. rund 1,4 GB für die gesamten Alpen (andere Regionen dem entsprechend mehr oder weniger)

Googel Übersetzter (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.translate&hl=de)
Sprachen-Übersetzer

Nach dem herunterladen einer Sprache lassen sich nicht nur Worte, sondern auch ganze Sätze übersetzten, auch mit Aussprache. Ersetzt von der Qualität keinen Dolmetscher, trotzdem in der Ferne oft sehr hilfreich.

Größe: Rund 150 MB pro Sprache

Here maps (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.here.app.maps&hl=de)
Navigation

Eigentlich ein Auto-Navigationssystem, welches jedoch auch einen Fußgänger und ÖVP-Routenplaner enthält. Eine Registrierung zum runterladen von Offline-Karten ist nötig, alternativ über Facebook-Login. Im Gegensatz zu Oruxmaps oder Google Maps lassen sich mit Here auch offline Adressen finden und dorthin navigieren. Praktisch für mich insbesondere beim radeln, um grob die Entfernung von Punkt A zu Punkt B bestimmen zu können, ohne dass ich 100% der vorgeschlagenen Route nachfahren muss.

Größe: Bayern rund 370 MB

GPS Test (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.chartcross.gpstest&hl=de)
GPS-Information

Einfaches GPS-Tool, welches dir neben deinen Standort-Koordinaten Infos wie genauen Sonnenauf- und Untergang oder Höhe anzeigt.

SnowSafe (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.roomfour0four.android.avalanche&hl=de)
Schneebericht

Für Skitourengänger und andere Wintersportler Infos insb. für den Lawinenlagebericht.

Freesoul
19.04.2015, 02:15
Hi ! :)

Ganz klar : ApeMap !! Wander-Navi mit offline-Karten, also Kartennutzung auch ohne Empfang.

markrü
19.04.2015, 10:10
Googel Übersetzter (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.translate&hl=de)
Sprachen-Übersetzer

Nach dem herunterladen einer Sprache lassen sich nicht nur Worte, sondern auch ganze Sätze übersetzten, auch mit Aussprache. Ersetzt von der Qualität keinen Dolmetscher, trotzdem in der Ferne oft sehr hilfreich.

Und übersetzt auch Texte, die die Kamera einfängt (z.B. Hinweisschilder) direkt im Bild. Sehr interessante Erfahrung!

Markus

Radfahrer
13.05.2015, 22:04
.

joreku
14.07.2015, 19:36
Den BRouter (http://brouter.de/brouter/) in Verbindung mit Oruxmaps halte ich für sehr brauchbar.
Unter 4.4.2 wegen den Schreibrechten etwas fricklig einzurichten (besonders wenn man vorab die erforderlichen Offlinedaten auf eine SD-Card gespeichert hat). Aber wenn er dann läuft, gibt es sinnvolle Streckenvorschläge. Zugegebenermaßen ist das momentan eher was für Frickler. Hat mich 2 Stunden gekostet. Und mann muss sich ja noch eigene Profile mit den eigenen Vorlieben erstellen. Aber das ist ja auch gerade das Tolle daran.

BTW: Hat sich ja schon viel Interessantes hier angesammelt. Weiter so! :D

Hallo,

die Erfahrung mit Oruxmaps/BRouter kann ich in vollem Umfang bestätigen: Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich dran gewöhnt hat eine tolle Lösung. Ich mache damit die Grobplanung für Tagestouren und übertrage diese dann auf ein Navi. Hat letztes Jahr bei meinem Motorradurlaub in Schottland hervorragend geklappt.

Viele Grüße
Jo

solarperplexus
23.07.2015, 16:26
hab mich vom brouter zusammen mit locus pro kürzlich mit dem rad durch berlin leiten lassen. smarty in der hemdtasche und immer den ansagen gefolgt - hat prima geklappt, war angenehmst überrascht!!!

yedo
31.07.2015, 21:53
- GPSies um Touren zu planen und von anderen zu suchen
- Locus Pro zur Orientierung und als Trackaufzeichner
- Maps.Me => Hervorragende Offline Maps
- Wetteronline, WeatherPro und Yr.no

chbla
23.10.2015, 12:00
Wieso einen neuen Thread wenns https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/82484-Was-brauche-ich-f%C3%BCrs-smartphone/page4 schon gibt?