PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rheinsteig - Fragen



Pico
25.02.2015, 07:28
Hallo!

Über den ersten Mai soll es eine "Familientour" auf dem Rheinsteig geben. Meine Vorgaben: Wir haben ca. 4 Tage Zeit, Übernachtung soll in Pensionen statt finden. Diese sollen aber Abends "spontan" gesucht werden, da man nicht weiß wie weit man kommt. Und natürlich: Ich soll das schönste Stück raussuchen. :-)

Daher hab ich da ein paar Fragen an die, die den Rheinsteig genauer kennen, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen? Das wäre super!

1) Welches Stück des Rheinsteigs ist das "wildeste"? Ich denke start direkt in Bonn bietet sich nicht an, ab wo (möglichst in Bahnhofsnähe) fangen die typischen Felsenwege / Trails an?

2) Ist die Pensionsdichte ausreichend für spontane Suche? Dürfen Hunde in der Regel mit in die Zimmer oder könnte das ein Problem werden?

Danke schon mal!
Viele Grüße!
Pico

Werner Hohn
25.02.2015, 09:12
zu 1) Ohne Zweifel, das zwischen Braubach und Rüdesheim.

zu 2) Kann ich nichts zu sagen, weil ich als Beinahne-Anlieger den Rheinsteig in Tageswanderungen gemacht habe. Warum sucht ihr euch keine Pension oder ein Hotel in einem Ort mit Bahnhof? Die DB fährt in der Woche ca. alle halbe Stunde, am Wochenende mindestens im Stundentakt. Dann könnt ihr ohne jeglichen Stress wegen der abendlichen Unterkunftssuche losziehen. Auf der Website des Rheinsteigs gibt es ein ausführliches Unterkunftsverzeichnis.

4ndy
25.02.2015, 09:34
Hi,
mein Lieblingsstück ist: Kaub-Kestert. Sind aber nur 3 Tage.

Der Rheinsteig ist äußerst gut mit dem Zug zu erreichen. Das hat Vor und Nachteile, wie du feststellen wirst ;)
Egal, welches Stück du mit der Familie erwanderst, es gibt (fast überall) genug Ortschaften mit passenden Betten. Ob du das Risiko eingehen magst spontan was zu suchen, sei natürlich dir überlassen. In Ferienzeiten, spät abends, etc....naja. Spontanität hat manchmal seinen eigenen Preis :grins:
Es für den Rennsteig eine Karte, da sind Tagesetappen angegeben. Die schafft ihr bei normaler Fitness gut.

Viel Spaß beim Planen ;-)

Canyoncrawler
25.02.2015, 17:28
zu 1) Ohne Zweifel, das zwischen Braubach und Rüdesheim.




Wobei ich ab Lahnstein empfehlen würde um die schöne Ruppertsklamm mit einzubeziehen und meine dass man ab Lorch den Steig nicht mehr unbedingt gehen muss.

Wir sind den auch in Tagesetappen gelaufen unter Einbeziehung der Bahn da wir auch nicht weit weg wohnen.

Unterkünfte mit Hund stelle ich mir spontan schwierig vor, zumal Mai eine populäre Zeit ist für den Rheinsteig, insbesondere wenn die Niederländer Anfang Mai Ferien haben und zu Tausenden in die Rheinregion reisen.

Ich würde mir zumindest im Vorfeld einige Lokalitäten in die Vorauswahl nehmen die Hunde erlauben (wahrscheinlich wirst Du da bei Ferienwohnungen landen - die aber nicht für 1 Nacht vermietet werden oder auf einem Campingplatz).