PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wildniskocher WK15



Alexander
10.06.2005, 17:23
Hallo,

Ich wollte mal fragen, ob jemand Erfahrung mit dem Kocher wk15 gemacht hat und weiß ob das Prinzip was taugt. Ich finde die Idee ganz nett, da mann dann nicht immer Brennstoff mitschleppen muss, was gerade bei längeren Touren gut ist. Wenn es ein bisschen länger dauert, finde ich das nicht so schlimm, dafür ist es bestimmt orgineller über einem Minilagerfuer zu kochen :bg: Nähere Infos und Bilder gibt es da http://www.outreq.com/html/wk15.html

MFG Alexander

Hawe
10.06.2005, 17:34
Sieht ziemlich genauso aus wie der HoboStove aus der Schweiz, der auch über Greenpeace vertrieben wird. Nur dreieckig statt viereckig wie dort.
Funktio solcher Öfen ist sehr gut, zum Hobo-Ofen gibt es beeindruckende Diagramme. Der Ofen müsste auch hier im Forum schon ein paarmal erwähnt worden sein.

Gruss Hawe

yt
10.06.2005, 18:20
Sieht ziemlich genauso aus wie der HoboStove aus der Schweiz, der auch über Greenpeace vertrieben wird.

Hi,

ist zwar ein wenig OT, aber ich dachte lieber hier als extra ´nen neuen Thread.
Wollt grad mal im Greenpeace Shop (http://www.globetrotter.de/de/shop/buy_now.php?hersteller=Greenpeace&) stöbern (bei Globi), und die haben da nur noch 7 stark reduzierte Artikel.
Hat Globi den Greenpeace Shop eingestellt oder wurde der Shop (seitens Greenpeace) aufgegeben. Weiß vielleicht jemand ´ne andere Bezugsquelle?

Gruß

yt

10.06.2005, 18:38
wie wärs mit Scrollen :bg:

Hab nich' gezählt, aber dürften 20-30 sachen sein...

Erny
10.06.2005, 18:41
Sieht ja ganz witzig aus. Nur was macht man, wenn es mehrere Tage geregnet hat. Dann findet man doch kein trockenes Holz mehr, was noch geruht zu brennen.

yt
10.06.2005, 19:01
wie wärs mit Scrollen :bg:

Hab nich' gezählt, aber dürften 20-30 sachen sein...

Sorry,

hatte mich mit dem Link ein wenig vertan... :bash:
Jetzt stimmt´s und es sind sieben Sachen :lol:

Gruß

yt

Hawe
11.06.2005, 09:20
Sieht ja ganz witzig aus. Nur was macht man, wenn es mehrere Tage geregnet hat. Dann findet man doch kein trockenes Holz mehr, was noch geruht zu brennen.Wer sich etwas auskennt, der findet immer trockenes Holz zum Feuerstarten. Und die Kocher Typ hobo entwickeln eine derartige Hitze, dass auch feuchtes Holz brennt.
Das mit dem "immer finden" glaubst Du nicht ? Survival-Bücher wälzen oder mal selber im Wald nachsehen...

Gruss Hawe

Erny
11.06.2005, 09:35
Hawe

Ist das nicht ein bisschen naiv ????

Ich habe in Schottland schon mal einen total verregneten Sommer erlebt. Das bisschen Holz, was da war, war nass. Und wenn man kein Feuer findet um Lager feuer zu machen, dann findet man auch keins für so einen Brenner.

Gruß Erný

Hawe
11.06.2005, 10:15
...Ist das nicht ein bisschen naiv ????

Ich habe in Schottland schon mal einen total verregneten Sommer erlebt. Das bisschen Holz, was da war, war nass. Und wenn man kein Feuer findet um Lager feuer zu machen, dann findet man auch keins für so einen Brenner.
Hej Erny
nein - naiv ist das nicht. Es ist eine Frage des Wissens, wo das Trockene am Holz ist. OK, wenn Du nur nasse Holzschnipsel hast, oder nur saftstotzendes Frischholz, keine Birke oder Nadelbaum weit und breit, dann könnte es eng werden. Ansonsten gibt es für den Wissenden immer trockenes Holz. Verweis auf Survivalbücher oder unsere Survival-Freaks hier im Forum an anderer Stelle.

Und ausdrücklich nochmal: wenn das Feuer erstmal an ist, dann kann solche in Hobo-Kocher auch mit feuchtem Holz betrieben werden. Ein Lagerfeuer it feuchtem Holz geht nicht, das entwickelt aber auch nicht eine derartige Hitze wie ein perfekt gebauter Hobo-Stove oder wahrscheinlich dieses Ding hier

Gruss Hawe

Alexander
11.06.2005, 12:24
So jetzt noch mal unabhängig von der Feuerholzfrage, welchen Hobo denkt ihr ist stabiler und auch für öfteren Gebraucht konzipiert?
Der Hobo von Kuenzi http://www.kuenzi.com/MF_Deutsch.htm oder der wk15? Wiegen tun ja beide unfegähr gleich viel. Preisunterschied ist 15 Euro. Welchen würdet ihr mir empfehlen?

Hawe
11.06.2005, 14:09
welchen Hobo denkt ihr ist stabiler und auch für öfteren Gebraucht konzipiert?
Der Hobo von Kuenzi ...oder der wk15? ... Welchen würdet ihr mir empfehlen?Den Kuenzi ! nich tnur, weil ich das Teil selber habe...
Ein etwas grösserer Feuerraum erfordert nicht so viel Arbeit beim Holz-vorbereiten. Und ist vielleicht etwas kippstabiler - aber da bin ich mir nicht sicher... Die Esbit-Halterungen halte ich für nicht notwändig.
Am besten wäre es natürlich, die beiden mal nebeneinander zu sehen ? Das dürfte aber ziemlich illusorisch sein, ausser "Ansichtsbestellung"

Hawe