PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Titan vs. Lagerfeuer



06.06.2005, 19:47
Wollte mal fragen ob schonmal jemand hier mit den Snow Peak Titantöpfen auf offenem Feuer gekocht hat?
Geht das in klar, oder geht´s schief???

derMac
06.06.2005, 20:46
Dies (http://forum.outdoorseiten.net/viewtopic.php?p=117827&highlight=topf+feuer#117827) gilt auch für Titantöpfe.

Grüße
der Mac

alaskawolf1980
06.06.2005, 23:05
Was davon gilt für Titantöpfe? Das Zersetzen im Feuer?

Mein Trangia Titantopf habe ich auch oft am Feuer benutzt. (Dauereinsatz Kanada (3 Mal am Tag auf dem Feuer...und diesen Sommer wieder ) Kein Problem. Der wird draußen schwarz, aber dieses schwarz ist nach dem aufwaschen keine rußige Farbe, sondern bleibt am Topf. Scheint auch irgendwie die Wärmeverteilung verbessert zu haben. Also Probleme gibts damit nicht. Natürlich sollte man ein dementsprechende kleines Kochfeuer benutzen, und nicht ein 40 cm hohes, wo man den Topf nicht mehr aus den Flammen bekommt.

underwater
06.06.2005, 23:08
Sehe ich auch so! Nen Bunsenbrenner oder Schweißbrenner werden Titan-Töpfe nicht aushalten, aber n vernünftiges Lagerfeuer schon!

derMac
06.06.2005, 23:23
Leute, habt ihr den ganzen Thread gelesen? :bash: Das steht drin, dass ein voller Topf keine Probleme macht, egal aus welchem Material. Und ein leerer Titantopf verzieht sich ganz schnell, wenn er zu heiß wird. Das ist 1. logisch und 2. hab ich das (unfreiwillig) ausprobiert.

Mac

alaskawolf1980
06.06.2005, 23:25
ach das meinte er :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :bg: :wink:

Traeuma
07.06.2005, 20:30
kann ich bestätigen...
meine Titantöpfe sehen nach meinem Norwegen Winterurlaub ziemlich verbeult aus. Kommt vom Schneeschmelzen mit dem Petroleumkocher.