PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hat jemand erfahrung ein 2-3P-zelt zu heizen? Katalyt o. Ä. ?



gasmann001
16.12.2014, 21:44
Da einige hot tents lieben, wie auch ich, mal eine frage... Ich will mir kein teures lavvuu kaifen und keinen holzofen... Kann man ein 2-3 P zelt nicht kohlenmonoxydarm mit einer black car von coleman oder anderen heizern im winter.bei -17 grad angenehm warm bekommen? Wer hat sowas schon gemacht? Ich will die heizung mehrere stunden laufen lassen, ausser wenn ich schlafe. Hat jemand erfahrung?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Schmusebaerchen
16.12.2014, 22:51
Das Ding heißt Black Cat. Hat mich schon gewundert, was das mit nem Auto zu tun haben soll.

http://www.amazon.de/Coleman-200870-Black-Cat/dp/B000QUMXBS
Unten Ist eine Kundenmeinung zu -4°C

Wenn du es anbekommst, dann sollte es gehen. Gaskartusche also am Körper wärmen oder Zelt mit Benziner vorheizen. Aber bloß nicht die Kartusche direkt erhitzen!!! Das wird bei ausreichend hohen Temperaturen zur Explosion führen.

Ob das Kohlenmonoxid arm ist...gerade da das eigene Leben davon abhängen kann würde ich mich nicht drauf verlassen. Also schön Lüfter offen lassen.

1000W ist schon ganz ordentlich.
Zum Vergleich: menschlicher Körper 100W im Ruhezustand
3680W theoretische Maximalleistung Elektroheizung(Heizlüfter) mit Schukostecker

wilbert
16.12.2014, 23:01
... bei -17 grad angenehm warm bekommen?

hm,
bei volldampf, bringt ein kleiner tube stove, leider ein holzofen, + 15 grad zur grundtemperatur. (auf bodenhöhe gemessen) das wären dann kuschelige -2.


https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/ofen_max.jpg

was ist denn für dich "warm"?

lg. -wilbert-

gasmann001
16.12.2014, 23:18
Ja.. Das waere schon das richtige... Allerdings wird einem ueberall angst gemacht wegen gluehender kohlen im ofen ind kohlenmonoxydvergiftjng. Desh. Hab ich bedenken bei holzoefen... Das waere schon absolut meins, so ein tubeofen

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

mitreisender
17.12.2014, 00:28
Wo wird einem denn Angst gemacht? Das Ding hat ein Abluftrohr. Ist wie mit Ofen und Kamin zuhause.

gasmann001
17.12.2014, 02:50
Ja... Aber wenn du dich mal erkundigst isses wirklich so, das das monoxyd aus der ofentuere kriecht und sich am boden sammelt. Wenn es dann nicht nach aussen abfliesst ist man bereits nach drei atemzuegen dahin. Man riecht es nicht und ist auch was ganz anderes als ersticken durch sauerstoffmangel. Bei den beheizten tipis sind schon einige deutsche genau deshalb gestorben. Und die hatten alle einen gekauften holzofen. Kohlenmonoxydvergiftung.

Genau das ist ja die crux... Sonst wuerde ich mir sofort alles ins zelt stellen was warm macht...

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

lutz-berlin
17.12.2014, 07:36
die coleman black cat wird mit 1kg schweren propan kartuschen betrieben, also sind -20grad celsius kein problem
max brenndauer. 7,5h/kartusche


wuerde ich aber nur zum kurzen vorheizen des zeltes nehmen, wenn man dann im schlafsack ist kommt die heizung aus

wilbert
17.12.2014, 08:01
normalerweise reicht die zeltbelüftung zwischen zeltsaum und boden vollkommen aus. kritisch wird es nur, wenn diese in kombination mit einem brennenden ofen geschlossen wird.

einmal gab es während der nacht ordentlich schneefall, da war dieser lüftungsschlitz natürlich dahin. an einer kerzenlaterne auf dem boden sah ich, dass die flamme immer kleiner wurde, dann wieder aufflackerte und erneut zurück ging. nach dem abklopfen des schneerands am zelt und dem öffnen des reissers unten an der tür war alles wieder ok.
nachdem der ofen aus war und nur noch etwas nachglühte, hatte ich keinen aufkommenden "co-see" mehr beobachten können.

becks hatte mal berichtet, dass er nach einer eingeschneiten nacht im zelt, morgens mit kopfschmerzen aufgewacht ist. wenn ich mich recht erinnere, hatte er beim zünden seiner gaslaterne schwierigkeiten, die nach dem öffnen der zelttür schlagartig verschwanden. :o

leider habe ich den faden nicht mehr gefunden, dafür aber den link zu einer abhandlung über co-entwicklung beim kochen im zelt:
https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/11483-KOchen-im-Zelt-Vergiftungsgefahr-etc?p=299772&viewfull=1#post299772

lg. -wilbert-

Echnathon
17.12.2014, 09:49
einmal gab es während der nacht ordentlich schneefall, da war dieser lüftungsschlitz natürlich dahin. an einer kerzenlaterne auf dem boden sah ich, dass die flamme immer kleiner wurde, dann wieder aufflackerte und erneut zurück ging. nach dem abklopfen des schneerands am zelt und dem öffnen des reissers unten an der tür war alles wieder ok.
nachdem der ofen aus war und nur noch etwas nachglühte, hatte ich keinen aufkommenden "co-see" mehr beobachten können.

becks hatte mal berichtet, dass er nach einer eingeschneiten nacht im zelt, morgens mit kopfschmerzen aufgewacht ist. wenn ich mich recht erinnere, hatte er beim zünden seiner gaslaterne schwierigkeiten, die nach dem öffnen der zelttür schlagartig verschwanden. :o

Beides aber eher auf CO2 zurück zu führen.

cast
17.12.2014, 10:02
Tentipi Heat Pal.

gasmann001
17.12.2014, 20:41
Ist das jett dein ernst?! Mit einem heat pal ein 2 personen zelt beheizen? Willst du mich umbringen? :-P

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

lutz-berlin
20.12.2014, 19:07
Heizkappe für Schlauchkocher

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/heizkappe.JPG

gasmann001
21.12.2014, 23:15
Weiss jemand wie das mit den katheizungen mit sauerstoffmangelabschaltung ist? Wenn dat dingen ausgeht wenn zu wenig sauerstoff im zelt, dann duerfte sich ja kein co bilden... Oder?

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Faxi
22.12.2014, 07:03
Eine Sauerstoffmangelabschaltung sorgt dafür, dass der Heizer erlischt, sollte der Sauerstoff knapp werden. Co wird dann logischerweise nicht mehr produziert und der Gasfluss wird auch unterbrochen.

lutz-berlin
22.12.2014, 07:48
blue und black cat haben keine abschaltung!:motz:
Rowi Zeltheizung ,die ist aber für Butan Kartuschen gebaut, also nix für den Winter

Zeltlaterne und Coleman Propankartusche mit Kovea LPG Adapter und G-Worcks Gasschlauch würde gehen, wer hängt sich schon eine 900gr Kartusche an den Zelthimmel:ignore:

gasmann001
22.12.2014, 08:13
Von mr. Heater gibts kleine zeltheizungen mit abschaltung. Muss sehen obs die auch hier zu kaufen gibt

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

lutz-berlin
22.12.2014, 09:08
Von mr. Heater gibts kleine zeltheizungen mit abschaltung. Muss sehen obs die auch hier zu kaufen gibt

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

selbst der muddy girl ist überdimensioniert für ein 2p tent

DerNeueHeiko
22.12.2014, 11:56
Eine Sauerstoffmangelabschaltung sorgt dafür, dass der Heizer erlischt, sollte der Sauerstoff knapp werden. Co wird dann logischerweise nicht mehr produziert und der Gasfluss wird auch unterbrochen.

Aber vor der Abschaltung kann schon jede Menge CO gebildet worden sein. Eine Sauerstoffmangelabschaltung hilft - genau wie eine Kerzenflamme - nur, wenn der Sauerstoff ausgeht, also gegen Ersticken durch zu viel CO2.

Laut http://toxcenter.org/stoff-infos/k/kohlenmonoxid.pdf reichen 0,1% CO in der Luft für eine Vergiftung innerhalb von 5-6 Stunden. Von den 21% Sauerstoff in der Luft muss also nicht viel zu CO reagieren, bevor das soweit ist. Theoretisch passiert das nur, wenn der Ofen nicht sauber brennt - idealerweise entsteht nur CO2 (für den Menschen - vom Klimawandel abgesehen - ungefährlich, solange genug Sauerstoff vorhanden) und H2O. Praktisch... naja, bei einer gut eingestellten Erdgas-Heizung kommt kaum CO raus, bei einem Benzin-PKW ohne Kat 5-20%. Wo jetzt eine Zelt-Heizung dazwischen liegt, weiß ich nicht.

Es soll auch CO-Abschaltungen geben, damit ließe sich das Problem lösen. Allerdings muss dann immer noch sichergestellt sein, dass der Mensch im Zelt die gleiche Luft atmet wie der Sensor, nicht etwa der Sensor am Zelthimmel hängt und unten im Schlafsack schon ein CO-"See" entsteht. Hinzu kommt ja, dass zu Beginn der Vergiftung als eines der ersten Symptome Müdigkeit auftritt...

Also bleibt verflixt wichtig: Auf gute Belüftung achten. Das ist ein reales Problem, siehe z.B. http://www.laut.de/News/Wacken-Open-Air-Todesfall-ueberschattet-Metal-Festival-05-08-2012-9004

MfG, Heiko

Lodjur
23.12.2014, 16:45
Hallo Heiko, tztzt.... so langsam solltest du aber wissen das es eben „unten“ keinen CO See gibt, auch nicht im Schlafsack...
CU Bernd

cerv
26.01.2015, 03:52
ich habe das Modell das gerade für 19,99 im Angebot ist.
Und ich muss sagen die heizt ganz gut, innerhalb von wenigen Minuten ist das Zelt warm, nach ein paar minuten länger richt heiß , und der Verbrauch hält sich mit 1 Kartusche pro 1,5-2 Stunde fast voll aufgedreht echt in Grenzen.