PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gas-Kocher



Christoph
19.08.2002, 21:43
Bei welchen Temperaturen nimmt die Heizleistung eines Gas-Kochers ab. Es heisst ja immer "bei kalten". Wo fängt kalt an? 0, -10,...

Wie ist die Versorgung mit Coleman Kartuschen, bzw. Flaschen (max-system) in Europa?

flying-man
19.08.2002, 23:04
hi

also meiner erfahrung nach ist die versorgung mit dem max system nicht so gut - läßt sich aber über relags bestellen und das hat fast jeder laden...

mit der leistung bei kälte, das kommt sehr auf den kocher an, die kocher mit heizspireale (lfs von primus + der neue msr gaskocher) sind da problemloser, da man die kartusche "umdrehen" kann oder mal schnell über die flamme heben. die kocher zum aufschrauben sind aber unter so -5° deutlich schwach. gibt aber ein heizpad für unter die kartusche von primus.
wenn kälter wird rate ich dir aber zum flüssigbrennstoff kocher (msr oder primus) der funkt immer.

gruss

flying-man

biauwe
21.08.2002, 20:13
Die Brennerleistung bei Gaskochern hängt entscheidend von dem Gasdruck in der Kartusche ab und das gleiche gilt natürlich auch bei Benzinkochern, wo der Druck sich durch eine Pumpe erhöhen läßt.
Nimmt man Gaskartuschen mit einem Gasgemisch aus Propan/Butan 30/70% ist der Gasdruck höher als bei normalen Butankartuschen.
Wir sind bis jetzt immer mit Gas sehr gut zurande gekommen. Durch Windschutz und kochen im Zelt kann der Kocher indirekt erwärmt werden, was dazu führt, dass das Gas eine höheren Druck hat. Fast leere Gaskartuschen sind (auch im Sommer) keine guten Brennstofflieferranten.

Gruß Uwe
www.biauwe.de