PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3-4 Tage durch die sächsischen Schweiz (Schrammsteine/Affensteine)



TeeVau
22.08.2014, 16:32
Hallo zusammen,

ich plane gerade meine erste Wanderung durch einen Teil der sächsischen Schweiz (Schrammsteine/Affensteine).
Geplant sind 3-4 Tage um im gemütlichen Tempo dem Alltag aus dem Büro zu fliehen ;-) Übernachten möchte ich ausschließlich in Boofen. Ich habe mich ein bisschen durch das Internet und das Forum inspirieren lassen und mir einen Weg zusammengestellt. Mich würde, aus eurer Erfahrung raus, interessieren ob ihr das für machbar haltet. Ist eigentlich keine wilde Tour. Aber da ich das Gebiet nicht kenne möchte ich nicht vertrauen die Planung nur auf Basis einer Karte gemacht zu haben.

1. Tag:
Anreise von NRW nach Bad Schandau...ca. 7 Stunden
Parken Schrammsteinbaude/Schießgrund
Schießgrund - Um den Falkenstein - Schlafen in der Boofe am Falkenstein

2. Tag (ca 9km):
Falkenstein - Elbleitenweg - Schrammsteine - Schrammstein Aussicht - Gratweg - Schrammsteinweg - Zurückesteig - Reitsteig - Carola Felsen - Wilde Hölle - Zeughausweg - Reitsteig - Boffe Günters Börnel zum schlafen

3. Tag (ca. 17km):
Jordanweg - Sandlochweg - Domstiege - Schrammsteinweg - obere Affensteinpromenade - Um den Bloßstock herum - Königsweg - Über Treppen am Greenhorn vorbei - zur Ida Grotte - Obere Affensteinpromenade in Richtung Bloßstock zurück, Häntzschelstiege - langes Horn - zurückestieg - am Promenadenturm vorbei in Richtung Schrammsteinweg - Affenwand angucken - Sandlochweg - Sandlochweg - Lorenzlöcher - Wilder Grund - Zurückesteig - Lorenzwand angucken - Lehne - Über Vorderwinkel und Mittelwinkel hoch zum Schrammstein - Schrammstein Aussicht - Über Schrammsteinweg - Boffe am hohen Torstein westlich zum schlafen

4. Tag:
Zurück zum Parkplatz, dann zum Hotel und am nächsten Tag zum Kundentermin ;-)

Gedanken mache ich mir noch über die Wasserversorgung. Oder hat es vielleicht genug geregnet, dass die Quellen nutzbar sind? Wasserfilter wollte ich nächste Woche noch besorgen. Wanderkarte Böhm ist gestern angekommen :-)
Sind die Strecken eigentlich gut ausgeschildert? Ein GPS Geräte habe ich nicht, wollte eigentlich mit Schildern und der Karte auskommen.

Über euer Feedback würde ich mich freuen. Ggf. passe ich noch Tag 2 und 3 an, da sich diese von der Distanz her stark unterscheiden.

Grüße, Tobias

Waldfex
22.08.2014, 17:32
Machbar ist das von der Strecke her schon. Problematisch ist die Wasserversorgung, da solltest du dich nicht auf die Quellen verlassen. Einen Kanister mitnehmen und bei den Bauden oder im Tal Wasser fassen. Parken bei der Schrammsteinbaude dürfte ebenfalls problematisch werden. Waren zwar schon längere Zeit nicht mehr mit dem Auto in diesem Gebiet, aber soweit wir mitbekommen haben, sind die Parkmöglichkeiten dort stark eingeschränkt worden.
Über die Wegemarkierung brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Die ist i.d.R. sehr gut.

Gruß Gert

Smo
22.08.2014, 17:40
Hallo zusammen,

Gedanken mache ich mir noch über die Wasserversorgung. Oder hat es vielleicht genug geregnet, dass die Quellen nutzbar sind? Wasserfilter wollte ich nächste Woche noch besorgen. Wanderkarte Böhm ist gestern angekommen :-)
Sind die Strecken eigentlich gut ausgeschildert? Ein GPS Geräte habe ich nicht, wollte eigentlich mit Schildern und der Karte auskommen.

Über euer Feedback würde ich mich freuen. Ggf. passe ich noch Tag 2 und 3 an, da sich diese von der Distanz her stark unterscheiden.

Grüße, Tobias

Böhm Karte reicht vollkommen, was besseres bekommst du nicht. Wasser gibt’s am Friensteinbörnel kurz vor der Idagrotte, würde ich aber filtern. Ansonsten einfach mal kurz zu einer der Mühlen ins Kirnitzschtal absteigen.

Viele Grüße
Steve

Smo
22.08.2014, 17:41
Machbar ist das von der Strecke her schon. Problematisch ist die Wasserversorgung, da solltest du dich nicht auf die Quellen verlassen. Einen Kanister mitnehmen und bei den Bauden oder im Tal Wasser fassen. Parken bei der Schrammsteinbaude dürfte ebenfalls problematisch werden. Waren zwar schon längere Zeit nicht mehr mit dem Auto in diesem Gebiet, aber soweit wir mitbekommen haben, sind die Parkmöglichkeiten dort stark eingeschränkt worden.
Über die Wegemarkierung brauchst du dir keine Gedanken zu machen. Die ist i.d.R. sehr gut.

Gruß Gert

Parken am besten gleich 100 Meter am Rand nach der Spitzkehre wenn man von Schandau Richtung Ostrau fährt. Da gibt’s auch nen Aufstieg.

markuman
22.08.2014, 19:16
Vor ein paar Wochen war ich auch 3 Tage in der sächsischen Schweiz unterwegs und ja, Wasser ist ein problem :D
Habe 2.5l aus Fützen gefiltert (Frontier Pro). Einen REWE den ich angesteuert habe, war wegen überschwemmung geschlossen (...der Laden war schon länger zu und es sah nicht so aus als würde er in nächster Zeit wieder öffnen).
Also lieber 2-3l mehr Schleppen (sonst musst du am Ende noch deine Warme Mahlzeit wegrationalisieren wegen Wassermangels wie ich :bg:), oder zumindindest ein paar Platybus Beutel mitnehmen und ggf. bei nächster Möglichkeit füllen (ich bin nur mit insg. 1.5l Kapazität gelaufen - definitiv zu wenig!).

TeeVau
24.08.2014, 21:26
Besten Dank für die Hinweise. Werde ich beherzigen. Ein Kollege riet mir die Route noch mal genau zu kontrollieren. Man kommt wohl nicht vom bloßstock auf den Königsweg. Ich schau mir die Route noch einmal mit der Böhm karte an.
Wasservorrat werde ich dran denken. Hab 3l in der Trinkblase und noch 1l so dabei.
Wollte am Samstag einen wasserfilter kaufen, der Verkäufer meinet aber das wäre für die Gegend nicht notwendig. Naja, ich schau mal :-)

Smo
25.08.2014, 09:05
Doch, das geht, du biegst von der Unteren Affensteinpromenade rechts zur Häntzschelstiege ab und hältst dich dann links immer an den Felsen entlang. Ist schwarz für Kletterer markiert.

Allerdings hab ich mir deine Route erstmal richtig angeschaut und gesehen dass du die Häntzschelstieg runter willst. Würd ich nicht machen. Du kannst von der unteren Affensteinpromenade auch gleich die Häntzschelstiege hoch, übers lange Horn zum Carolafelsen, dann hinter zum Frienstein (Idagrotte). Und dann Reitsteig-Zurückesteig Richtung Schrammsteingratweg. Dort oben bisschen rumgurken und erforschen, da gibt’s viel zu sehen und auch schöne Aussichten. Das ganze auf und ab würd ich raten zu sparen. Unten sieht man echt nicht so besonders viel weil alles verwuchert. Den schönsten Blick von unten, nämlich der von der Affensteinpromenade auf den Bloßstock und die Brosinnadel hast du noch vor der Häntzschelstiege. Von der Schrammsteinaussicht würd ich dann auch nicht über den Mittelwinkel zu den Torsteinen, sondern den Wildschützensteig runter und unten die Runde durchs Schrammtor um die Torsteine herumlaufen. Das ist auch nochmal hübsch.

Viele Grüße
Steve

TeeVau
25.08.2014, 21:40
Guten Abend,

genau das Problem meinte mein Kollege, mit der Umrundung vom Bloßstock. Es führt zwar ein Weg rum, aber eben unten. Und ich komme ja von "oben".
Habe mir gerade mal meine Böhm Karte 1:10k angeguckt. Die Topologie wird mit der Opentopo-Map nicht so klar, wie mit der Böhmkarte. Mir geht es zumindest so :-)
Deinen Hinweis mit nicht so viel rauf und runter habe ich umgesetzt. Ebenso die Idee, direkt den Häntzschelsteig zu nehmen.
Den letzten Teil hast du vermutlich falsch verstanden. Ich wollte nicht von der Schrammsteinaussicht runter, über die ganzen Winkel-Steige, sondern über die Winkel-Steige hoch zur Aussicht. Aber da ich nun eigentlich nicht mehr zwischendurch unten bin, hat sich das auch erledigt :-)

Akuell sieht es so aus:
1. Tag:
Anreise von NRW nach Bad Schandau...ca. 7 Stunden
Parken irgendwo in der Nähe oder ggf. sogar in Bad Schandau.
Schießgrund - Um den Falkenstein - Schlafen in der Boofe am Falkenstein

2. Tag (ca 11km):
Falkenstein - Elbleitenweg - Schrammsteine - Schrammstein Aussicht - Gratweg - Schrammsteinweg - Zurückesteig - Reitsteig - Carola Felsen - obere Affensteinpromenade - Wolfsfalle - Wilde Hölle - Zeughausweg - Reitsteig - Boffe Günters Börnel zum schlafen

3. Tag (ca. 13km):
Jordanweg - Zeughausweg - Untere Affensteinpromenade - Häntzschelstiege - langes Horn - Wolfsfalle - Obere Affensteinpromenade - Ida Grotte - Reitsteig - Zurückersteig - Heilige Stiege - Unterer Terassenweg - Oberer Terassenweg - Abstecher Lorenzwände - Schrammstein Aussicht - Über Schrammsteinweg - Schrammtor - Über Kletterzustiege Boffe am hohen Torstein westlich zum schlafen

4. Tag:
Zurück zum Parkplatz, dann zum Hotel und am nächsten Tag zum Kundentermin

Habe das gerade mit der Böhmkarte nochmal kontrolliert, eigentlich sollte jetzt kein "rauf" und "runter" mehr dabei sein. Ansonsten muss ich halt improvisieren :-)

Tobias