PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kompakte LED-Taschenlampe mit 1*AA gesucht.



Bodenanker
14.07.2014, 12:45
Mahlzeit.


Ich suche für die Arbeit (Audio-Systembetreuung auf Veranstaltungen) noch eine vernünftige Lampe, um die Fehler meiner Buben auch unter dunklen Bühnen zu finden ;-)

Folgende Anforderungen habe ich an die Lampe.
- robustes Gehäuse (Im Tourbetrieb geht's hart her)
- 2-4 Helligkeitsmodi (Start nach Möglichkeit immer letzten gewählten)
- robuster Gürtelclip (Wenn mir die Funzel vom Gürtel fällt, hab' ich ein Problem)
- 1* AA Batterie oder Akku (Wir arbeiten mit bis zu 100 Akkus auf der VA, da ist immer einer entbehrlich)


Wünsche
- Einschaltbar über einen Druckknopf auf der Rückseite.
- Lenker-Clip (sitze doch ganz gerne auch mal im Halbdunkeln auf der Straße
- evtl. "Leuchtkegel" als Aufsatz in Rot oder weiß...


Und um der Frage Ihre Daseins-Berechtigung auch hier im Forum zu geben - Die Lampe soll als Ergänzug zu meiner Petzl E-Lite genutzt werden (wenn ich es mal wieder auf Tour schaffe)


Bisher habe ich die Fenix LD12 gefunden.
Da scheint es aber Probleme mit dem Hellikeits-Wahlschalter zu geben, bzw. die Elektronik nicht allzu dolle zu sein.


Gibt es Alternativen?

vielen Dank im voraus, für die Antworten.

Lg,
Bodenanker

Bodenanker
14.07.2014, 13:10
OT:
Sorry, das sollte in den Bereich 'Kaufberatung'....

Könnte einer der geschätzten Mod's mein Missgeschick korrigieren?
Vielen Dank!

lutz-berlin
14.07.2014, 13:11
Mahlzeit.


Ich suche für die Arbeit (Audio-Systembetreuung auf Veranstaltungen) noch eine vernünftige Lampe, um die Fehler meiner Buben auch unter dunklen Bühnen zu finden ;-)

Folgende Anforderungen habe ich an die Lampe.
- robustes Gehäuse (Im Tourbetrieb geht's hart her)
- 2-4 Helligkeitsmodi (Start nach Möglichkeit immer letzten gewählten)
- robuster Gürtelclip (Wenn mir die Funzel vom Gürtel fällt, hab' ich ein Problem)
- 1* AA Batterie oder Akku (Wir arbeiten mit bis zu 100 Akkus auf der VA, da ist immer einer entbehrlich)


Wünsche
- Einschaltbar über einen Druckknopf auf der Rückseite.
- Lenker-Clip (sitze doch ganz gerne auch mal im Halbdunkeln auf der Straße
- evtl. "Leuchtkegel" als Aufsatz in Rot oder weiß...


Und um der Frage Ihre Daseins-Berechtigung auch hier im Forum zu geben - Die Lampe soll als Ergänzug zu meiner Petzl E-Lite genutzt werden (wenn ich es mal wieder auf Tour schaffe)


Bisher habe ich die Fenix LD12 gefunden.
Da scheint es aber Probleme mit dem Hellikeits-Wahlschalter zu geben, bzw. die Elektronik nicht allzu dolle zu sein.


Gibt es Alternativen?

vielen Dank im voraus, für die Antworten.

Lg,
Bodenanker

Zebralight baut schicke Lampen (http://www.zebralight.com/H502w-AA-Flood-Headlamp-Neutral-White_p_108.html)

Bodenanker
14.07.2014, 13:25
Danke für den Link, Lutz,
Aber mit der gewinkelten Variante kann ich mich nicht so ganz anfreunden.


Lg,
Bodenanker

lutz-berlin
14.07.2014, 13:27
gibt es auch als Taschenlampe, dann brauchst du halt noch ein Kopfband
http://www.zebralight.com/Flashlight_c_8.html

kletterling
14.07.2014, 13:28
Servus Bodenanker,

ich schließe mich Lutz an und ergänze um den Hinweis, dass ich die 502d hab (wie ich hier (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/78412-Stirnlampe-zum-Wandern/page2?highlight=kletterling) schrub) und mir wohl keine andere Taschenlampe mehr kaufen werde. D. h. man kann mich als zufriedenen Nutzer werten. ;-)

Bodenanker
23.07.2014, 09:58
vielen Dank noch kurz, für alle Antworten!

Es ist eine (gebrauchte) Fenix LD10 geworden - Ich denke, damit habe ich eine gute Lösung für mich gefunden.


Lg,
Bodenanker

Silberkorn
23.07.2014, 17:47
Ich hätte ne Zebralight SC52w empfohlen.

http://www.zebralight.com/SC52w-AA-Flashlight-Neutral-White_p_109.html

Leroi
23.07.2014, 17:58
Für den Preis einer LD10 hättest du dir 10 Stück davon kaufen können:
http://www.amazon.de/CREE-Lumens-Flashlight-Zoomable-Taschenlampe/dp/B007ZXUUOG

Die Dinger sind klein, leicht und robust. Ob man den Zoom braucht ist ne andere Sache, aber so kann man auch die Helligkeit über den Streuwinkel an die gegebene Situation anpassen. Zwei Helligkeitsstufen und Strobomodus hat's auch noch dazu.

Ich hab die Lampe gerne dabei wenn ich abends irgendwo auf einer Veranstaltung arbeiten muss oder z. Bsp. auf einer Festivalwiese bin wo die Beleuchtung nicht überall ideal ist.

Und wenn einem die Lampe doch mal vom Gerüst fällt oder sonstwie abhanden kommt, ärgert man sich wenigstens nicht.

Bodenanker
24.07.2014, 08:47
Danke noch mal für die antworten:

@ Silber:
Da gefällt mir der verschraubte Gürtelclip, aber aufgrund des dicken Kopf würde das Stück wohl öfter 'hängenbleiben', bei mir.
Und der seitliche Einschalter ist nix für mich - Ich weiß, subjektive Luxusprobleme - Aber ich kann's mir leisten :cool:



@Leroi:
Mag sein, dass die günstige Lampe auch Ihren Zweck erfüllen würde.

Aber:
Ich habe selbst gelernt, dass man mit billigem Material 2* kaufen muss.
Ich arbeite selbst in der Hightech-Elektronik-Entwicklung - Ich weiß, wie schnell man eine 'einfache' Schaltung völlig verpfuschen oder sogar optimieren kann.

Da ich momentan nicht auf Festivals oder im Leyher unterwegs bin, sondern ein fixes Tour-Setup betreue, brauch' ich gerade keine 'Wegwerf-Lampe' :p
Wenn ich in die Situation komme, werde ich mir eine von deinen holen - Die Lampe liegt schon in meinem Warenkob - Danke für den Tipp! :grins:

Und die LD10 ist schon überwiesen :grins:

Tornado
24.07.2014, 08:51
Da bin ich mal gespannt, wie lange die hält.
Ich kaufe mir keine Fenix mehr.
2 Kopflampen und eine LD10. Alle nach etwas über zwei Jahren defekt.
Elektronik, Taster, oder Mechanik.

Scrat79
24.07.2014, 09:38
vielen Dank noch kurz, für alle Antworten!

Es ist eine (gebrauchte) Fenix LD10 geworden - Ich denke, damit habe ich eine gute Lösung für mich gefunden.


Lg,
Bodenanker

Die hätte ich jetzt auch empfohlen. :bg:
Meine hatte zwar nach eineinhalb, zwei Jahren nen verbrannten LED-Chip, aber gut.
Reklamiert und die neue tuts wieder seit ein paar Jahren.

Bodenanker
24.07.2014, 11:13
Die hätte ich jetzt auch empfohlen. :bg:
Meine hatte zwar nach eineinhalb, zwei Jahren nen verbrannten LED-Chip, aber gut.
Reklamiert und die neue tuts wieder seit ein paar Jahren.


Da setz' ich lieber selber eine vernünftige LED auf ;-)
Was Ihr Consumer so vorgesetzt bekommt, ist ja nicht das Ende der Fahnenstange..... :baetsch:


In der Arbeit liegen hier ganz andere Schmankerl rum.... :hahaa:
1:2-Pulsbetrieb bis 3,5A pro Einzelchip :o

Scrat79
24.07.2014, 11:35
Gut.
Besser geht immer. Die NASA hat sicherlich auch noch ein paar schöne Lampen rumliegen. ;-)
Aber es soll ja auch noch im bezahlbaren Bereich bleiben.
Und nicht jeder hat die Möglichkeit / Zeit sich die perfekte Lampe selbst zu bauen. :sad:

Buck Mod.93
24.07.2014, 11:36
Deine Angeberei.:roll:

Bodenanker
24.07.2014, 12:15
Gut.
Besser geht immer. Die NASA hat sicherlich auch noch ein paar schöne Lampen rumliegen. ;-)
Aber es soll ja auch noch im bezahlbaren Bereich bleiben.
Und nicht jeder hat die Möglichkeit / Zeit sich die perfekte Lampe selbst zu bauen. :sad:

Gelegentlich ist ja mal Ausschuss vorhanden. ;-)

Falls die LED durchbrennt, und ich Zeit und Muße habe, eine eigene Aufzusetzen - Ich zeige Bilder :p
Zeit ist aber auch bei mir Mangelware.



@Buck.Mod:
Da schlägt das Spielkind durch, das sich über die technischen Möglichkeiten freut..... Mit Angeberei hat das wenig zu tun.

Bodenanker
19.08.2014, 22:59
Also seit etwa 5 Wochen begleitet mich 'die kleine schwarze' LD10.

War die richtige Entscheidung. Immer parat, entweder Schweinehell, oder nur halbhell, um Patchpläne zu kontrollieren, ohne aufzufallen.

Danke für die Beratungen hier.