PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trangia Gasbrenner



PWD
01.07.2014, 10:23
Da die Trägerplatte meines Gasbrenners für den Trangia - ursprünglich aus der Abdeckung Federkasten Rollospanngurt gebastelt - langsam anfing zu rosten, musste ein Umbau her.

Alu rostet nicht; eine kleine Scheibe, etwas größer als die Aufnahmeöffnung für den Spiritusbrenner, ist schnell und einfach hergestellt. Die Füße vom Spider Pinguin (Vango hat fast was Identisches aber teurer) abgebaut, Aluscheibe am Rande mit 3 Nieten versehen, damit das Ding nicht so leicht verrutscht, Brennerkopf kurz abgeschraubt und das neue Konstrukt untergelegt, Kopf wieder drauf gedreht - fertig; rutscht nicht, klappert nicht, kostet nicht mal die Hälfte und zur Not hat man auch noch einen Schlauchbrenner mit Füßen. Ok, hat nicht den Vorwärmbogen des Original, hat der Schlauchbrenner aber auch nicht.

https://rucksacktrailer.files.wordpress.com/2014/07/trangia-gas-1.jpg
https://rucksacktrailer.files.wordpress.com/2014/07/trangia-gas-2.jpg

lutz-berlin
30.12.2014, 20:47
das ist doch kein winterkocher,

da gibt es doch noch anderes von fire maple

PWD
30.12.2014, 23:03
das ist doch kein winterkocher,

da gibt es doch noch anderes von fire maple

Zur Klarstellung: ich habe nur wegen Einbau Beispiel vom Ursprungsthread (https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/84011-MFS-1A-als-Winterkartusche?p=1364600&viewfull=1#post1364600) hier her verlinkt - es wird hier nicht von Winterkocher gesprochen; hier geht es allgemein nur um Trangia Gasbrenner - genauer mit der günstigeren Variante das deutlich teurere Original zum umgehen.

lutz-berlin
31.12.2014, 07:32
Pinguin
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/DSC010411.JPG


Alocs
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/DSC01021.JPG