PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trangia Kochset: wie klapperfrei packen ?



Titanium
05.05.2005, 12:19
Seit gegrüsst, geehrte Forumsbewohner !!

Dies ist mein erstes Posting hier und gleich habe ich eine dringende Frage:

Wie transportiert man das kleine Trangia Kocherset, ohne das irgendetwas klappert und bei jedem Schritt nervt ? Ich habe das bis jetzt so versucht:

--- oben ---

in kleinem Topf Brenner und Topfzange in Lappen eingewickelt
kleiner (0,7 L) Topf
grosser ( 1L) Topf
Windschutz Oberteil
Windschutz Unterteil umgedreht

--- unten ---

Habe ich mich verständlich ausgedrückt ? Auf jeden Fall klappern oft die Töpfe im Oberteil herum. Und den Lappen würde ich gerne weglassen.

Den Trangia habe ich schon seit ein paar Jahren. Ist aber nie wirklich benutzt worden, da ich immer meinen MFS Benzinbrenner benutzt habe. War oft mir dem Motorrad unterwegs und da ist Benzin immer in Reichweite :-) Demnächst ziehe ich aber zurück in den schönen Schwarzwald. Und dort kommt mir der Trangia gerade recht.

Grüsse,

Manfred

Fjaellraev
05.05.2005, 13:41
Wilkommen im Forum
Ohne einpacken wirst Du das Geklapper des Trangiageschirrs kaum wegbringen. Irgendwelches Stopf/Polstermaterial wirst Du also brauchen, ich hab öfters einfach ein Geschirrtuch reingeknäult.
Da ich meine Trangias zusätzlich noch mit dem Kaffeekessel ausgestattet habe, stellt sich das Problem nicht mehr in dem Ausmass. Das Klappervolumen ist dann recht schnell mit Feuerzeug, Putzlappen oder ähnlichem ausgefüllt. Wenn Du deine übrigen Küchenutensilien (Gewürze, Tütensuppen, ev. sogar Tasse) in den Trangia packst, reduzierst Du das Geklapper auch. Am Besten ist, wenn der Innenraum etwas überfüllt ist...

Gruss
Henning

satch73
05.05.2005, 14:30
Ich habe zwar keinen Trangia, aber ich stopfe auch meistens ein Handtuch/Lappen zwischen die Töpfe bzw. Tütensuppen o.ä. Das Ganze kommt dann in einen Kochset-Beutel und draussen drum noch einen Spannriemen. Mit der Taktik hab ich bisher jedes Klappern in den Griff bekommen (der Griff kommt mit Schwamm in den Kessel).

Gruß,
Satch

Tremon
05.05.2005, 17:27
Hi,

also ich habe zwischen denTöpfen einfach ein kleines zugeschnittenesstück Tuch liegen, und in dem Wasserkessel bei mir, eine kleine Plastiktüte mit Schwamm, Spüli welche dann den anderen Kram wie Kochlöffel, Küchenmesser, Brenner und Topfzange dämpft. Mit dieser kombination hatte ich eigenlich niestörendes geklapper, der es wurde einfach durch die Becher und Teller ausen am Rucksack übertönt ;)
Gruß
Felix

waterfriend
05.05.2005, 19:23
Ich packe neben Zange und Brenner noch eine kleine 300 ml Sigg-Spiritusflasche und eine Plastiktüte mit Streichhölzern und Teebeuteln in den kleinen Topf. Passt alles haarscharf hinein und nix klappert mehr. Außerdem habe ich so alles beieinander wenn ich den Kocher brauche.

Klaus

Titanium
06.05.2005, 07:37
Hallo zusammen,

danke für Eur Antworten. Na dann mache ich es eben auch so und entklappere das Teil mittels Lappen und intelligenter Nutzung des Platzes in den Töpfen.


Grüsse,

Manfred