PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Explosionsgefahr No-Name-Akkus



kuczerra
23.04.2005, 17:29
Hallo!

Ich besitze seit einiger Zeit eine Olympus C-5000-Z, für die ich mir bereits 2 Zusatz-Akkus bei EBAY gekauft habe.

Ich bin mit der Leistung der gekauften Akkus zufrieden (statt der 1090mAh des Originals haben sie (laut Aufdruck) 1200 mAh - nicht nachgemessen, aber gefühlsmäßig nicht schlechter als das Original)

Die Akkus lade ich in einem separatem Aufladegerät auf.

Nun zu meiner Frage:

Letze Woche habe ich eine CASIO EX-S100 gewonnen :D

Zu dieser Kamera möchte ich mir auch 1-2 Zusatzakkus kaufen (wie bei den Olympus-Akkus gibt´s sie bei EBAY ca. zu 10% des Laden-Preises...).

Ich habe aber gelesen, daß (No-Name)- Akkus, wenn sie explodieren, dieses beim Ladevorgang tun; blöderweise lade ich die Akkus bei der CASIO in der Kamera & ich habe nicht ganz so Lust, mir ein externes Ladegerät zu kaufen...

Was meint ihr? Sollte man das Risiko eingehen & günstige Akkus (bei EBAY gibts auch Anbieter, die Ersatzakkus von GP & Sanyo verkaufen) nehmen , oder das Original mit Garantie für 45€ :( kaufen ?

P.S.: Gibt´s hier im Forum überhaupt jemanden, dem ein Akku schon einmal explodiert ist????

Nammalakuru
23.04.2005, 19:05
ich hab nen billigakku für meine ixus.
Glaube das ist eher panikmache mit den explodierenden akkus. Ich hab auch davon gelesen aber in meinem umfeld von niemandem gehört dass dies mal geschehen ist.

Nam

Onkel Tom
23.04.2005, 19:35
Hm, ich weiß jetzt nicht in wie fern man Fotoakkus mit Handyakkus vergleichen kann, aber einem Bekannten von mit ist so'n Billigakku im Handy "verglüht" :shock: . Hab' das Handy gesehen - war hinten am Deckel durchgeschmort, und das Innenleben war auch nicht mehr zu gebrauchen.
Gruß
TOM

kuczerra
23.04.2005, 19:58
Tja, das ist ja das, was ich befürchte...

Ich habe aber in einem anderen Thread gelesen, daß Akkus von GP & Sanyo gut sein sollen...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5767704018&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Ich warte mal weiter Eure ANtworten ab...

:o

Alpenkönig
24.04.2005, 07:06
Billig-Akkus sollen (teilweise) keinen Überladeschutz haben. Also ist das Risiko doch sehr hoch. Ich habe auch überlegt bei eBay zu kaufen. Aber wegen € 30,- Differenz, eine Kamera im Wert von € 400,- zu zerstören ist mir zu hoch. Bei Verwendung von nicht originalen Akkus und Speicherchips erlischt die Garantie!

Thomas
24.04.2005, 10:18
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5767704018&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Ich warte mal weiter Eure ANtworten ab...

:o
Unabhängig von dem Artikel habe ich mit dem betreffenden Shop bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Auch Support und Reklamationen verliefen einwandfrei.
Aber das nur am Rande. ;)

Gruß, Thomas.

Rantanplan
24.04.2005, 11:55
Die Story von explodierenden Akkus geht IMHO ein bisschen in die Richtung "urban legend" ;). Es ist einige wenige Male passiert, aber millionenfach halt nicht.

Richtig ist schon, dass Li-Ion-Akkus bei Misshandlung sich bühnenreif verabschieden können. Das ist dann aber keine richtige Explosion, sonders meistens eine sehr starke Erhitzung bis hin zum Flammenaustritt im worst case. Aber dazu muss man einen Akku schon richtig misshandeln, mit z.B. Ladeströmen und -spannungen weit jenseits der normalen Werte.

Bei einem Akku mit 3.7V muss der Überladeschutz nicht unbedingt integriert sein, denn es reicht aus, wenn das Ladegerät bei Erreichen der Ladeschlussspannung von 4.2V abschaltet. Die Kamera übernimmt die Unterspannungsabschaltung, von daher muss der Akku eigentlich selbst keine Elektronik haben.

Anders bei Reihenschaltungen von Li-Ion-Zellen (d.h. Akkus mit 7.2V oder mehr), denn dort muss zwingend notwendig eine Schutzschaltung in das Akkupack integriert werden, die den Zustand jeder Zelle überwacht.

Ich würde mir aber einfach ein externes Ladegerät kaufen, evtl. gleich als Kombi mit einem Akku. Bei eBay gibt´s viel diese Ladegeräte (Beispiel siehe hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=32921&item=5768834255&rd=1 ). Die lassen sich auch an 12V betreiben, einzig das mitgelieferte Netzteil ist ein Klotz und schreit nach Auswechslung. Sie sind recht preiswert und lassen sich mit passenden Adapterschalen auch für andere Li-Ion-Akkupacks benutzen.

Ich hab mir für meine neue FZ5 so ein Ladegerät und zwei Akkus geholt und konnte bisher keine negativen Erfahrungen machen. Gut, der "850mAh"-Nachbauakku hat genauso lang wie der "680mAh"-Originalakku gehalten, aber egal. Einzig die Verarbeitung und Passgenauigkeit der Nachbauakkus ist evtl. nicht so prall. Bei einem Akku musste ich erst mit einer Cutterklinge die Kontakte nachbiegen, weil er sonst nicht richtig an die Kamera andocken wollte.

Waldhoschi
24.04.2005, 13:43
Moinsen!

Also, die Sache mit den Akkus. Die heutigen Akkus werden immer kleiner und Leistungsfähiger. Das bedeutet, dass die einzelnen Zellen nur noch von einer kleinen Dielektrikum isoliert sind. Bei billigakkus kann es sein, dass diese Isoschicht leicht verletzbar ist. Fällt das Akku oder die Kammera herunter kann es also zu einem "internen" Kurzschluss kommen und zu einer schnellentladung, für die das Akku nicht ausgelegt ist. Folge ist, dass das Akku glühend heiß wird und das Elektrolyth bzw. Irgendwelle annneren Flüssigkeiten verdampfen. DIe Isoschichtbaut sich weiter ab und so weiter. Es entsteht ein Gasüberdruck in der Zelle weshalb sie sich irgendwann mit einem kräftigen Schlag zerlegt. DAs kommt laut einem Freund von mir, der in einem E-Markt schafft öfters vor als man denkt.

Buschtrommler
24.04.2005, 14:51
hmmm, ich hab mal einen akku absichlich explodieren lassen... also: sie können explodieren, aber ich musste mich recht dafür anstrengen, dass es auch wenigstens einen ordentlichen schlag getan hat. ich denke nicht, dass das bei normalen akkus passieren sollte, wenn man sie pfleglich behandelt... aber defekte können natürlich immer auftreten, auch bei originalakkus... aber da hilft ja die garantie...
gruß
buschtrommler

kuczerra
24.04.2005, 17:14
Unabhängig von dem Artikel habe ich mit dem betreffenden Shop bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Auch Support und Reklamationen verliefen einwandfrei.
Aber das nur am Rande. ;)

Gruß, Thomas.


Beruhigend zu hören...

:D

Ich denke, ich werde mir dort demnächst mal 2-3 Akkus bestellen....

Vieleicht bestelle ich dann noch das externe Ladegerät mit, dann bin ich auf jeden Fall auf der sicheren Seite...

marcus
27.04.2005, 22:54
hab auch noch keines knallen gesehen.....aber glaube nokia hat mal irgendwelche original akkus einer handyserie zurückgerufen, weil sie zu heiß wurden.