PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bark River Bravo Necker: Scheide verloren



grissini
17.03.2014, 14:45
Hallo,

heute wende ich mich mit einem kleineren Problem an euch, das mich schon längere Zeit ziemlich ärgert.

Wie sich aus dem Betreff schon ergibt, habe ich auf bislang ungeklärte Weise die Kydex-Scheide meines Bark River Bravo Necker (http://www.knivesshipfree.com/bravo-necker/?sort=alphaasc) "verloren". Die genaueren Umstände sollen – so mysteriös sie auch sind – hier keine Rolle spielen. Kurz: wahrscheinlich ist sie im Müll gelandet. :grrr::motz::bang:

Das Problem, das ich jetzt habe ist, dass das Necker mein EDC war und mangels Scheide jetzt leider zu Hause versauern muss. Ich habe es damals bei knivesshipfree.com bestellt, habe lange darauf gewartet und war dann absolut zufrieden damit.
Deshalb würde ich es gerne "reaktivieren".

Mir stellt sich aber das Problem, dass ich in Deutschland keinen Anbieter gefunden habe, der einzelne Scheiden für mein Messerchen anbietet. Und nur wegen der Kydex wieder in Übersee zu bestellen, scheint mir etwas unverhältnismäßig. Andererseits traue ich mir aber auch nicht zu, eine Scheide selber zu basteln. Zu allem Übel fehlt mir auch noch das nötige Kleingeld, einen Profi mit dem Bau einer neuen Scheide zu beauftragen.

Ich wollte einfach mal nachfragen, ob jemandem von euch eine Lösung für mein Problem einfällt. Vielleicht kennt sogar doch jemand einen Händler, der Scheiden für Bark River Messer anbietet.

Grüße,

grissini

emdoubleu
17.03.2014, 15:51
Hi,

es gibt diverse Anbieter, die sich auf das "Basteln" von individuellen Kydex-Scheiden für Messer und diverse andere Ausrüstung spezialisiert haben.

Ich habe mir schon einige Sachen von Alfred Wolter (alias "Nestor") anfertigen lassen - schau mal hier im Messerforum...

http://www.messerforum.net/showthread.php?80939-KEIDECHSE-GUT-IN-FORM
http://www.messerforum.net/showthread.php?75918-Neue-Kydexe

... in seinen Postings findest Du in der Signatur auch seine Adresse und eine Kontaktmöglichkeit...

PS:
Kleine Kostprobe gefällig? Die nachfolgenden Scheiden sind Massanfertigungen für zwei meiner Messer...

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/47/medium/DSC_0386.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=55417&title=kydexholster-fuer-muela-kodiak-micarta&cat=47)
https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/47/medium/DSC_2175.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=63033&title=kevin-wilkins-ryback-bushcrafter&cat=47)

Wido
17.03.2014, 15:58
Schreib doch einfach Jenny von Bark River wegen einer Ersatzscheide an. Die haben im MF ihr eigenes Unterforum :

http://www.messerforum.net/forumdisplay.php?110-Bark-River-und-Kizlyar-Supreme

grissini
17.03.2014, 19:15
Danke euch beiden! Das sind doch mal gute Tipps.

Ich habe direkt Jenny angeschrieben. Bin gespannt, was sie antwortet.

Und sollte das nicht möglich sein, werde ich mich mal an Nestor wenden... die Sachen, die er macht sehen richtig gut aus.

Danke nochmals!

grissini
18.03.2014, 12:04
Jenni hat mir heute schon geantwortet. Sie meinte leider, dass es sich (auch für sie bzw. bei ihr) wahrscheinlich nicht lohnen würde, eine einzelne Scheide zu ordern.

Deshalb jetzt nochmal die Frage an emdoubleu:

Mit welchen Kosten muss ich denn circa rechnen, wenn es um eine einfache Kydex geht? Ich habe da gar keine Vorstellung, was genommen wird. Und bevor ich jetzt "Nestor" anhaue, nur um ihm gleich darauf zu sagen, dass mir das zu teuer ist, frage ich doch einfach vorher hier nach.

emdoubleu
18.03.2014, 12:45
Hi,

ich schreibe Dir mal eine PN, was ICH z.B. bezahlt habe.
Ich denke, das ist eine Sache von Alfred Wolter und hat deswegen nichts im öffentlichen Forum zu suchen.

kaltduscher
18.03.2014, 19:21
schau mal ob in deiner Nähe ein Sattler ist,da gehst du hin mit dem Messer und ein Bild von der Scheide und fragst ihn ob er dir eine machen kann.

Sawyer
19.03.2014, 09:26
Andererseits traue ich mir aber auch nicht zu, eine Scheide selber zu basteln.
Schau dir doch erstmal in Youtube Videos zum Thema "Messerscheidenbau aus Kydex" an. Kydex ist ein gutmütiges Material und wenn es beim ersten Mal nicht passt, erwärmt man es wieder und formt es neu.

Wido
19.03.2014, 14:19
Schau dir doch erstmal in Youtube Videos zum Thema "Messerscheidenbau aus Kydex" an. Kydex ist ein gutmütiges Material und wenn es beim ersten Mal nicht passt, erwärmt man es wieder und formt es neu.

Eben, Kydexscheiden selber machen ist nicht so schwer, wenn man einen funktionierenden Backofen hat ...:bg:

Lederscheiden machen macht allerdings deutlich mehr Spass - und es stinkt nicht so ...

Kydex wird bei ca. 140° C im Backofen erwärmt und gast dabei ganz ordentlich aus - nichts für empfindliche Nasen.
Eine Lederscheide mit nassformbarem Blankleder machen ist zwar erheblich anspruchsvoller, als Kydex zu verarbeiten, allerdings jetzt auch nicht soooo schwer. Im MF findet sich die eine oder andere brauchbare Anleitung. Genäht wird mit der sogenannten "Sattlernaht", wie die aussieht gibts auch reichlich im Netz erklärt.

grissini
20.03.2014, 18:48
Ja, mittlerweile spiele ich tatsächlich auch mit dem Gedanken, mich doch mal selber an eine Kydex zu wagen... Ich habe mir auch schon das ein oder andere Tutorial angesehen. Es scheint wirklich machbar zu sein. Selbst wenn man sonst nur mit dem Kopf arbeitet.... :b3ss8l3r:

Danke euch jedenfalls für die Tipps. Ich habe mir bei Nestor aus dem MF ein paar Anregungen geholt und denke, bevor ich mir dort was bestelle, versuche ich es doch lieber erstmal selber. Vielleicht klappt es ja auf Anhieb ganz gut und ich kann sogar noch meinen Feuerstahl oder meine TL dran unterbringen....

Leder kommt für mich nicht in Betracht, von daher ist es nicht schlimm, dass es anspruchsvoller zu handhaben ist.

Sawyer
21.03.2014, 09:02
Da du ja jetzt auf der Suche nach Kydex bist und ich auch immer Ausschau nach günstigen Quellen halte, werfe ich schon mal einen Shop in den Raum, der Material zum Messer- und Scheidenbau im Programm hat. Dass der Laden bei mir "in der Nähe" ist, ist purer Zufall. Die Preise sind ok, zumindest mein Fjällkniven A1 bekam ich damals nirgendwio günstiger.:grins:

com2you-biwak.de (http://www.com2you-biwak.de/)

Wenn noch jemand Tipps zu Kydexkauf hat, sind wir hier schon mal zu zweit, die sich darüber freuen.:p

Wido
21.03.2014, 09:09
Wenn noch jemand Tipps zu Kydexkauf hat, sind wir hier schon mal zu zweit, die sich darüber freuen.:p

http://www.nordisches-handwerk.de/shop/scheidenmaterial_kydex,rid,146,produktliste.html

http://www.schanz-shop.de/?go=artikel&ps=1662&subid=1663

Jürgen Schanz hat auch die "Chicago Screws", damit ist die Verarbeitung noch einfacher, als mit Nieten.