PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17 Gramm 7075 Aluminium Schaufel



inch
15.03.2014, 14:36
Vielleicht ist das fuer ein paar Leute interessant: Deuce of Spaces - Latrine Trowel (https://www.kickstarter.com/projects/tentlab/the-deuce-of-spadestm-outdoor-latrine-trowel)


17 Gramm
7075 Aluminium
17cm lang
fuer 20$ inkl. Versand nach Deutschland


Bei Kickstarter wird das Geld erst abgebucht, wenn das Ziel ($5000) erreicht wurde.

woodcutter
15.03.2014, 18:26
Danke für den Hinweis !

Ich bleibe vorerst beim (Sand) Zelthering, der ist schwerer, dafür günstiger, dient mir primär und sekundär, mein Schaufelbedarf hielt sich bisher in Grenzen, was ich unterwegs habe ist v.a. Zeit. Dann kann das "Schaufelblatt" auch dünner sein.

inch
15.03.2014, 22:35
Das ist eine super Idee mit dem Hering :bg:

khyal
21.02.2016, 01:41
Vielleicht ist das fuer ein paar Leute interessant: Deuce of Spaces - Latrine Trowel (https://www.kickstarter.com/projects/tentlab/the-deuce-of-spadestm-outdoor-latrine-trowel)


17 Gramm
7075 Aluminium
17cm lang
fuer 20$ inkl. Versand nach Deutschland


Bei Kickstarter wird das Geld erst abgebucht, wenn das Ziel ($5000) erreicht wurde.

Das Ding ist inzwischen in leicht abgewandelter Form im Handel, wird von GG vertrieben und auch in D bei sackundpack (http://www.sackundpack.de/product_info.php?cPath=128&products_id=6217) erhaeltlich.

Mit den Heringen ist das so eine Sache, mal abgesehen davon, dass ich, ausser ich mache Strandurlaub oder Zelte im tiefen Schnee, keine Schnee/Sand-Heringe bei habe, ist es auch so, dass ich ja keine Reserve-Heringe mitschleppe, also an windigen Plaetzen dann riskieren wuerde, dass mir inzwischern das Zelt wegfliegt.

Das Teil ist echt nett, spart mir gegenueber der STS-Alu-Schaufel ca 80 g...Klar fuer ein gewinkeltes Stueck hartes Alu schon Geld, aber ich finde es angenehmer, in ein paar sec mit dem Teil ein Loch zu graben, als z.B. lange mit nem Y-Hering rumzukratzen, das Ding kann man umgekehrt auch als Sand-Hering o.A. gebrauichen und durch ein paar aehnlicher Austausche ist mein Pack wieder knapp 1/2 kg leichter geworden :cool:

wilbert
21.02.2016, 09:25
Ich bleibe vorerst beim (Sand) Zelthering, der ist schwerer, dafür günstiger, dient mir primär und sekundär, mein Schaufelbedarf hielt sich bisher in Grenzen, was ich unterwegs habe ist v.a. Zeit. Dann kann das "Schaufelblatt" auch dünner sein.
jupp!
ich habe mir gerade ein upgrade meines kleinen schaufelherings gegönnt. http://de.aliexpress.com/item/Free-Shipping-4pcs-Lot-7001-Aluminium-Alloy-Snow-Tent-Peg-Tent-nail-Tent-Stake-Camping-Equipment/1440397627.html?spm=2114.010208.3.10.MrXC9E&ws_ab_test=searchweb201556_9,searchweb201644_4_505_506_503_504_301_502_10001_10002_10017_10010_10005_10011_10006_10003_10004_10009_10008,searchweb201560_5,searchweb1451318400_-1,searchweb1451318411_6449&btsid=3107c125-3eb7-4830-9694-bd3ee6fd135d
mal sehen wie der sich so macht.

vorher hatte ich einen kürzeren sandhering im einsatz.
da sich beim ernsthaften buddeln die kanten fies in die hand drücken, habe ich den oberen teil des herings mit dünner schnur umwickelt. mit so einem improviesierten griff kann man sich nun ungehindert austoben. (die kinder hats begeistert) :bg:
wie gesagt, bei dem kurzen sandhering blieb dann zu wenig fläche zum buddeln übrig. der neue hat bei einer gesamtlänge von 30 cm, immerhin noch gute 20 cm schaufelfläche und wiegt mit griffband 55g.

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Capture_739.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=144911&title=capture-739&cat=500)

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/Capture_741.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=144912&title=capture-741&cat=500)

Lodjur
22.02.2016, 00:58
Alles wird irgendwann wieder entdeckt/neu erfunden :bg: Ich habe schon seit bestimmt 30 Jahren eine kleine
selbstgebaute Alu Schaufel in meinem kleinen Kanutönnchen für die Wertsachen. Tut es noch immer einwandfrei trotz 95% Einsatz im steinigen Skandinavien!
CU Bernd

khyal
22.02.2016, 01:34
Alles wird irgendwann wieder entdeckt/neu erfunden :bg: Ich habe schon seit bestimmt 30 Jahren eine kleine
selbstgebaute Alu Schaufel in meinem kleinen Kanutönnchen für die Wertsachen. Tut es noch immer einwandfrei trotz 95% Einsatz im steinigen Skandinavien!
CU Bernd

Eben, Alu rules :bg:

Wobei ich schon Unterschiede sehe, was Haerte und damit Gewicht betrifft.

Ist halt wie mit Sandheringen da gibt es auch "Weichkram" und z.B. den MSR Blizzard...

Aber ist schon lustig, da eroeffnet einer einen Thread zu einem ganz bestimmten Produkt (und nicht was kann ich statt dessen nehmen ?) und fast alle Beitraege sind dann eher so nach dem Motto "nein ich fahre nicht das Rennrad, aber ich trage beim Wandern folgenden Rucksack" :bg:

wilbert
22.02.2016, 08:33
na ja,
es geht dabei immerhin ums cathole buddeln. :D

mich haben beitere schaufelblätter immer genervt, da ich bei wurzeln und steinen nur schwer drumherum buddeln konnte. das geht mit einem schmalen schneehering wesentlich besser.
und ich vermute, das die kanten beim gg-schäufelchen auch nicht mehr handschmeicheln als bei einem aluhering.
immerhin gibt es beim "deuce of spades outdoor latrine trowel" (im gegensatz zum gg. produkt), die mittlere bohrung um das schäufelchen mittels einer schnur noch als schnee- / sandhering einsetzen zu können. hey, hey, ... multiuse! ;-)
(wobei zwei löcher dafür deutlich praktikabler gewesen wären. oder hat dieses mittelloch einen ganz anderen sinn, der mir bisher verborgen geblieben ist)


Wobei ich schon Unterschiede sehe, was Haerte und damit Gewicht betrifft.

ja, was für eine alu legierung man bei ali erwischt ist immer ungewiss. wobei ich da sehr offen bin und glücklicherweise nicht jeden tag ein loch buddeln muss.

Prachttaucher
22.02.2016, 09:16
:o Da ist ja mein Kunstoff-Schäufelchen mit 28 g richtig schwer dagegen.

Die Frage was wohl stabiler ist, vermutlich beides gleich gut/ schlecht ? Im deutschen Waldboden hält mir so ein 5-Euro-Teil über Jahre.

Können bei dem Aluschäufelchen nicht scharfe Kanten entstehen, die im Rucksack Schaden anrichten ?

Lorenz89
22.02.2016, 19:46
ja, was für eine alu legierung man bei ali erwischt ist immer ungewiss.

Wäre gegen z.B. 7075 oder 7001 etwas einzuwenden (wenn man denn das kriegt was man bestellt:ignore:)?

edit:
Ich hab jetzt einfach mal bei ebay geordert, weil man da bequem per paypal zahlen kann. Auf die Verkäuferangaben vertraue ich eh nur bedingt. Auf einem der Bilder der noname-Heringe auf aliexpress ist die Prägung "Hilleberg" zu sehen :roll:... ich lass mich jetzt einfach überraschen.

khyal
23.02.2016, 01:35
:o Da ist ja mein Kunstoff-Schäufelchen mit 28 g richtig schwer dagegen.

Die Frage was wohl stabiler ist, vermutlich beides gleich gut/ schlecht ? Im deutschen Waldboden hält mir so ein 5-Euro-Teil über Jahre.

Können bei dem Aluschäufelchen nicht scharfe Kanten entstehen, die im Rucksack Schaden anrichten ?

Kommt halt immer drauf an, wo man unterwegs ist z.B. auf den Kanaren sind mir die ueblichen KF-Schaufeln mehrfach innerhalb weniger Tage abgebrochen.

Ne passiert nicht bei vernuenftigen Alu-Schaufeln.



...immerhin gibt es beim "deuce of spades outdoor latrine trowel" (im gegensatz zum gg. produkt), die mittlere bohrung um das schäufelchen mittels einer schnur noch als schnee- / sandhering einsetzen zu können. hey, hey, ... multiuse! ;-)
(wobei zwei löcher dafür deutlich praktikabler gewesen wären. oder hat dieses mittelloch einen ganz anderen sinn, der mir bisher verborgen geblieben ist)..

Hmm da versteht ich dich gerade nicht, was willst Du denn mit 2 Loechern, extra die Spannschnur am Spanner losknoten ?
Wenn Du das Loch benutzen willst, Schlaufe von Zeltseite durch Loch schieben, von anderer Seite Schlaufe von oben wieder ueber Schaufelstiel schieben.

Bei einer Schaufel wie der GG geht es gut ohne Loch Schlaufe um Stiel haengen, Schaufel wie einen Hering in den Boden setzen, also klein bisschen flacher als der Senkrechten auf die Spannschnur. Schnur rutscht dann auch im Sand nach unten, bis zur Verdickung und dann ist die Schnur beinahe mittig (also kein wesentlicher Hebel mehr) und es ist auch schon gut Flaeche oberhalb und so laesst sich auch noch die Spannschnur leicht nachspannen.
Wenn Du dem Braten so nicht traust, mach halt ein oder 2 Schlaufenwickeln um den Stiel...

wilbert
23.02.2016, 08:18
Wenn Du das Loch benutzen willst, Schlaufe von Zeltseite durch Loch schieben, von anderer Seite Schlaufe von oben wieder ueber Schaufelstiel schieben.
stimmt, so mache ich das mit dem "toten mann" ja auch. :roll: da hatte ich wohl, ob der breite der fläche, eine gedankliche blockade.


Hmm da versteht ich dich gerade nicht, was willst Du denn mit 2 Loechern ...
ich hatte meine sandheringe im sinn. die haben immer ein kuzes stück schnur mit knebel dran.
die abspannleine wird dann um den knebel gelegt und lässt so weiter nachspannen.

Prachttaucher
23.02.2016, 08:52
...Ne passiert nicht bei vernuenftigen Alu-Schaufeln.....

Da die Kunststoffschaufel bald erneuert werden muß....:cool:ich probier sie mal aus.

PhileasFogg
24.02.2016, 16:21
Ich gebs zu, ich gehöre zu denen, die über High-Tech-AA-Schäufelchen für den Trekkingurlaub schmunzeln. Ich hab bisher immer irgendwas zum Buddeln gefunden: einen Stock, nen passenden Stein ... Praktisch hätte ichs gefunden, wenn das Teil noch kleine Einkerbungen am Griff gehabt hätte - dann hätte man die Schaufel auch als Hering doppelnutzen können. Vorausgesetzt natürlich, der Biorhythmus lässt das zu ;-)

khyal
24.02.2016, 21:31
...Praktisch hätte ichs gefunden, wenn das Teil noch kleine Einkerbungen am Griff gehabt hätte - dann hätte man die Schaufel auch als Hering doppelnutzen können....

Liest Du eigentlich die Threads, in denen Du anschliessend schreibst ?

Prachttaucher
02.03.2016, 09:30
:bg: Süß :

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/Schaufel.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=145352&title=schaufel&cat=500)

Ist aber wirklich deutlich stabiler wie die Kunstoff-Variante. Abmessungen sind mir auch recht : Da kann sie gleich zum Beutel mit dem Papier - ein Teil weniger nach dem ich kramen muß. Auf der nächsten Tour....

marmotta
02.03.2016, 11:41
Hm, also bislang benutzen wir ja meist so ein Fiskars-Schäufelchen - http://www.fiskars.de/produkte/garten/handgeraete/blumenkelle-1000694 - hat seinerzeit knapp 5,- EUR im Baumarkt gekostet, und sich als erstaunlich robust erwiesen...
Lässt sich auch gut greifen -

wenn ich das Foto sehe, das Prachttaucher von der kleinen "Edelschaufel" eingestellt hat, sehe, frag ich mich, ob das eigentlich gut in der Hand liegt, oder scharfkantig ist? (Bei Kälte wird es auch nicht so angenehm sein?)

Bin auf den kompetenten Praxisbericht gespannt;-).

Gruss, marmotta

Prachttaucher
02.03.2016, 11:57
Den Gedanken mit der Kälte hatte ich auch...Mein Kunststoff-Teil war auch so um die 5 Euro...

Scharfkantig ist sie nicht, kann natürlich sein, daß es im vorderen Bereich durch den Gebrauch dazu kommt. Deshalb ja nicht verkehrt, daß sie jetzt im Papierbeutel "wohnt".

khyal
03.03.2016, 08:15
Kaelte ist nach meinen Erfahrungen mit der STS-Aluschaufel kein Prob, vom Thema Scharfkantigkeit, Greifen im Griffbereich deutlich angenehmer als z.B. Sandheringe

Praxisbericht...klar nach der naechsten Tour, wenn ich Zeit habe, aber ohne "Tat-Bilder ":bg:

Fuer Leute mit Pyramidenzelten wie WickiUp usw natuerlich auch ein prima Untersetzer fuer die Stange.

Prachttaucher
03.03.2016, 12:18
Bei Kälte hat man ja außerdem eh Handschuhe an, zumindest solange man das Loch buddelt.

lonehiker
15.03.2016, 18:27
Ich hab´mir bei Amazon eine Plastikschaufel für 5 Euro geholt - Coghlans 'Back Packer' Schaufel, 50 Gramm schwer, aber schön groß und sehr stabil. Allerdings kam sie wohl per Luftpost aus Kanada, das CO2 Konto freut sich. :roll:

khyal
15.03.2016, 18:30
Ich hab´mir bei Amazon eine Plastikschaufel für 5 Euro geholt - Coghlans 'Back Packer' Schaufel, 50 Gramm schwer, aber schön groß und sehr stabil. Allerdings kam sie wohl per Luftpost aus Kanada, das CO2 Konto freut sich. :roll:

???

die gibt es doch bei Relags, haben viele Shops in D...

Die ist aber nicht "sehr stabil", ist genau die, die mir und Anderem am Haeufigsten abgebrochen ist, aber fuer leichten Waldboden u.A. geht die schon eine gewisse Zeit...

Prachttaucher
15.03.2016, 18:36
...vom Thema Scharfkantigkeit, Greifen im Griffbereich deutlich angenehmer als z.B. Sandheringe
....

Allerdings auch schon unangenehmer wie bei meiner Kunststoffschaufel, muß ich jetzt nach der ersten Testtour sagen. Der richtige "Grabekomfort" stellte sich erst mit Handschuhen ein. Mal schauen - vielleicht modifiziere ich den Griffbereich irgendwie.

Graben geht allerdings wirklich besser und Gewicht und Packmass gefallen mir gut. Werde sie deshalb vermutlich auch ins Fjäll mitnehmen. Dort gibt es doch immer mal wieder Bereiche außerhalb des Kahlfjälls, wo eine Schaufel helfen könnte.

Griffon
15.03.2016, 18:56
... Mal schauen - vielleicht modifiziere ich den Griffbereich irgendwie.

Evtl. ginge Schrumpfschlauch?

khyal
15.03.2016, 19:02
Evtl. ginge Schrumpfschlauch?

Da brauchtest Du aber einen fetten Durchmesser...

Btw ich finde das Teil so vom Handling angenehm...

Achso die GG-Schaufel umgreift man besser nicht von der Seite, wie bei einem runden Griff, dann waere sie recht unkomfortabel, sondern legt sie sozusagen mit der Griffunterseite fast quer auf die Handflaeche dass das Schaufelblatt ueber das erste & 2. Gelenk des Zeigefingers raus steht und legt dann den Daumen von oben drauf, so laesst sich mit ihr imho komfortabel graben...

Prachttaucher
16.03.2016, 07:59
Guter Hinweis - ich hab´s natürlich (ohne nachdenken) genauso wie gewohnt gemacht, also mit umgreifen. Wenn man es so macht, hat man nur eine kleine Kante. Boden war auch leicht gefroren...

Hapi
16.03.2016, 12:20
Fiskars Blumenkelle, 96g nicht ganz leicht, dafür super stabil (gibts auch bei Globetrotter)

khyal
16.03.2016, 15:12
Fiskars Blumenkelle, 96g nicht ganz leicht, dafür super stabil (gibts auch bei Globetrotter)

Nix stabil, auch nur KF, haben wir auch schon unterwegs zerlegt.

Die Einzige < 100 g, die bis jetzt auch gehalten hat, ist die STS Schaufel in der Alu-Version, die kostet aber auch gut 20 € und ist fast 6* so schwer wie die GG

Hapi
16.03.2016, 16:21
Nix stabil, auch nur KF, haben wir auch schon unterwegs zerlegt.

Die Einzige < 100 g, die bis jetzt auch gehalten hat, ist die STS Schaufel in der Alu-Version, die kostet aber auch gut 20 € und ist fast 6* so schwer wie die GG

Grobmotoriker? :ignore:

khyal
16.03.2016, 16:48
Grobmotoriker? :ignore:

Nee, aber ich bin nicht nur auf lieblichen Wald oder Sandboden unterwegs, sondern auch haeufiger im Gebirge :bg:

Dazu kommt, dass es bei mir ein paar Monate / Jahr im Zelt sind und nicht nur 14 Tage Jahres-Urlaub :bg:

Da tritt bei meiner Ausruestung der Verschleiss etwas frueher auf...

Hapi
16.03.2016, 17:39
Nee, aber ich bin nicht nur auf lieblichen Wald oder Sandboden unterwegs, sondern auch haeufiger im Gebirge :bg:

Dazu kommt, dass es bei mir ein paar Monate / Jahr im Zelt sind und nicht nur 14 Tage Jahres-Urlaub :bg:

Da tritt bei meiner Ausruestung der Verschleiss etwas frueher auf...

...das kann man bei dem Preis fürs Fiskars Schäufelchen verschmerzen

khyal
16.03.2016, 21:03
...das kann man bei dem Preis fürs Fiskars Schäufelchen verschmerzen

Naja der niedrigere Preis hilft Dir auch nicht weiter, wenn es die Schaufel auf Tour zerlegt, was mir mit der und der Coghans schon passiert ist.
Auf die Ausruestung, die ich bei habe, will ich mich verlassen koennen und da ist mir eine Schaufel, die voraussichtlich zig Jahre halten wird, lieber als Welche, die sich bei mir schon nach einer Woche Kanaren zerlegt haben.
Und deutlich weniger Gewicht finde ich auch nett..

Aber jeder, wie er mag und wer nur auf weichen Boeden unterwegs ist...

Prachttaucher
16.03.2016, 21:38
Hier mal eine mögliche Weichei-Modifikation :

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/Schaufel2.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=145812&title=schaufel2&cat=500)

Läßt sich so auf jeden Fall auch schön anfassen.

khyal
16.03.2016, 21:42
Hier mal eine mögliche Weichei-Modifikation :

https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/Schaufel2.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=145812&title=schaufel2&cat=500)

:bg:

Falls es die eigene Hand verlangen sollte (meine Pranken nicht :bg:) koennte man auch prima Kantenschutz z.B. fuer Verkleidungsscheiben (Motorrad usw) nehmen, ist auch UL :bg:

lonehiker
16.03.2016, 22:08
Nee, aber ich bin nicht nur auf lieblichen Wald oder Sandboden unterwegs, sondern auch haeufiger im Gebirge :bg:

Dazu kommt, dass es bei mir ein paar Monate / Jahr im Zelt sind und nicht nur 14 Tage Jahres-Urlaub :bg:

Da tritt bei meiner Ausruestung der Verschleiss etwas frueher auf...

Klingt nach einem klassischen Fall für den Bundeswehr-Klappspaten. :bg:

khyal
16.03.2016, 22:29
Klingt nach einem klassischen Fall für den Bundeswehr-Klappspaten. :bg:

Och der ist geringfuegig schwerer und groesser als die 17 g Gossamer Gear Ace of Spade, ich glaube ich bleibe lieber bei der ...:bg:

Prachttaucher
17.03.2016, 09:07
...Kantenschutz z.B. fuer Verkleidungsscheiben (Motorrad usw) nehmen...

Ich schau mal, ob der Baumarkt etwas hat, das sich auch als kleines Stück kaufen läßt. Das Schlauchstück ist nicht ganz ideal, weil es immer aufgesteckt werden muß.

Schaufel wiegt bei mir 14 g (ohne Karabiner), Schlauchstück 5 g.

Chouchen
17.03.2016, 13:14
Vielleicht einfach 2, 3 Lagen Panzerband über die Kante kleben? (Ohne Panzerband sollte man ohnehin nie das Haus verlassen.:oldman:;-))

khyal
17.03.2016, 13:30
Vielleicht einfach 2, 3 Lagen Panzerband über die Kante kleben? (Ohne Panzerband sollte man ohnehin nie das Haus verlassen.:oldman:;-))

Und dann im Laufe der Zeit, da irgendeine verklebte Masse mit dranhaengendem Dreck, zu haben ? :bg:

Also da finde ich die Loesung, falls jemand mit seinen Pranken so mit dem Ding nicht zurecht kommt (bei mir geht es auch so prima), mit aufgechnittenem Schlauch oder dem Kantenschutzband besser.

Panzerband habe ich btw schon lange nicht mehr bei, fuer kleinere Zelt-Verletzungen gibt es Baender, die deutlich leichter sind auf Si-Geweben besser halten (am Besten mit Mehreren Rolle Spinnacker-Tape aus dem Segelbedarf teilen, kommt billiger als im Outdoor-Laden), um bei einem evtl Gestaengebruch (schon ewig nicht mehr gehabt) die Huelse zu fixieren, kann man auch einen Holzpan, Pflaster oder sonstwas drunter klemmen.

Es faellt mir sonst echt nix ein, bei dem ich ganz frueher mal auf Touren mit Rucksack oder MTB Panzerband verwendet habe und ich habe es auch nie vermisst.

Was Anderes war es auf Paddeltouren mit dem Festrumpf-GFK-Boot, da war es gut, um evtl Kampfspuren tagsueber mal schnell abzukleben, bevor man abends dann eine vernuenftige Rep mit Harz machte...

Vielleicht fuer Radfahrer, die sich haeufiger tangentiel aus der Kurve entfernen, um erstmal provisorisch die Taschen zu flicken ? :bg:

Aber gerade beim Rep-Material hat ja jeder so seine eigenen Tricks und Arbeitsweisen...

Chouchen
17.03.2016, 13:48
Herzlichen Glückwunsch zu deiner langjährigen Panzertape-Abstinenz. Muss ein tolles Gefühl sein.

khyal
17.03.2016, 14:12
Herzlichen Glückwunsch zu deiner langjährigen Panzertape-Abstinenz. Muss ein tolles Gefühl sein.

Wenn Du Lust hast, schreib doch lieber, wofuer du Panzertape eher als andere Rep-Materialien empfiehlst, das wuerde doch wahrscheinlich Lesern des Threads eher weiterhelfen, als die obige OT-Bemerkung, obwohl ich nix gegen Glueckwuensche habe... :bg:

Chouchen
17.03.2016, 21:46
Wenn Du Lust hast, schreib doch lieber, wofuer du Panzertape eher als andere Rep-Materialien empfiehlst, das wuerde doch wahrscheinlich Lesern des Threads eher weiterhelfen, als die obige OT-Bemerkung, obwohl ich nix gegen Glueckwuensche habe... :bg:

Einen möglichen, zum Faden passenden Verwendungszweck habe ich bereits geschrieben. (Ich habe z.B. den Plastikgriff einer Billig-Klappsäge damit entschärft und habe deswegen den Vorschlag gemacht es ähnlich im gefragten Fall zu verwenden.)
Was man noch damit machen kann, ist hier nun wirklich absolut OT, aber ich bin mir sicher, dass Dir als großer Junge da durchaus etwas einfallen würde. Hier noch eine 10er-Karte grüner Smileys, nur für Dich: :bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg:
Wer noch Ideen brauchen sollte, kann ja mal in Videopartalen nach "Duct Tape Island" suchen. ;-)
(Ich habe bei Touren zu Fuß in der Regel etwas Ducttape um einen Kuli gewickelt dabei, auf dem Fahrrad oder Mopped auch gerne etwas mehr auf einer vernünftigen Rolle.)

khyal
18.03.2016, 00:17
. ...Hier noch eine 10er-Karte grüner Smileys, nur für Dich: :bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg::bg:...

Na dann...ich denke mir auf der Ebene wird das wrklich OT :bg:

Zurueck zu Thema Schaufel...

Was die Kante betrifft, wuerde ich, wenn mich die stoerte, am Ehesten etwas nehmen, wo weder Dreck dran kleben bleibt, wie bei Klebebaendern, noch irgendetwas, was leicht abrutscht, wie das von mir erwaehnte Kantenschutzband.

Ausserdem ist das wieder zusaetzliches Gewicht, vielleicht ist da Multiusing eine Moeglichkeit, ein paar m duenne Reepschnur als Sturmabspann / Waescheleine, Rep-Material hat eigentlich jeder bei und was bei Neckknifes usw funktioniert, funktioniert auch bei der Schaufel, gerade mal eben ausprobiert, nach unten verbreitert sie sich und nach oben wird Abrutschen durch Verknoten am Loch vermieden, geht ganz gut.

Achja noch eben zum Gewicht, nicht das da jemand enttaeuscht ist, auf diie 14 g von Prachttaucher wird er wahrscheinlich nicht kommen. Entweder hast Du wirklich ein extrem leichtes Exemplar, oder deine Waage hat ein bisschen die Sonnenbrille auf :bg: Von S&P und Tentlab wird sie mit 17 g angegeben, ich habe sie mit 16,8 g gewogen...

Prachttaucher
18.03.2016, 09:34
:bg:Beide Waagen mit Sonnenbrille ? Hab´s gerade nochmal nachgewogen. :oldman: Die Analysenwaage auf der Arbeit
könnte ich sonst auch bemühen. :ignore: Oder habe ich schon einige Gramm abgenutzt ?

Gibt´s denn keinen haftenden Kantenschutz ? Etwas SeamGrip könnte ich ja drunter schmieren.

Chouchen
18.03.2016, 11:14
"Sugru" könnte auch funktionieren.

Prachttaucher
18.03.2016, 11:47
Schrumpfschlauf, Kantenschutz und jetzt Sugru : :p Ich bin echt beeindruckt, was man hier alles kennenlernt !

khyal
18.03.2016, 12:45
:bg:Beide Waagen mit Sonnenbrille ? Hab´s gerade nochmal nachgewogen. :oldman: Die Analysenwaage auf der Arbeit
könnte ich sonst auch bemühen. :ignore: Oder habe ich schon einige Gramm abgenutzt ?

Gibt´s denn keinen haftenden Kantenschutz ? Etwas SeamGrip könnte ich ja drunter schmieren.

Auh prima, wieg doch mal mit der Arbeitswaage, ich habe beim Wiegen ne Muenzwaage verwendet, die ist schon genau, sonst haette ich auch nicht die Nachkomma-Stelle angegeben, bei S&P verwenden sie auch ne rel professionelle Waage und nen Hersteller, der die 17 g sogar auf das Ding drauf druckt, sollte sie auch schon gewogen haben :bg:
Waere jetzt echt interessant, wenn deine soviel leichter ist.

Wenn du Verkleben willst, geht das natuerlich gut mit dem Kantenschutz...

Ich kann mich ja bei Dir via PM melden, wenn ich die Scheiben verarztet habe und was uebrig ist, koennte aber nach meinem Cazorla-Trip im April werden.

Falls du dann eh was bei walkonthewildside oder sackundpack bestellen willst, kannst Du mir ja etwas vorher Bescheid sagen, da treibe ich mich haeufiger rum, dann kann ich das da lassen, dass sie es mit in den Karton packen.
Ansonsten habe ich aber auch nen Briefumschlag :bg:

wilbert
18.03.2016, 12:47
wie wäre es mit selbstverschweißendem isolier- & reparaturband?
zusammen mit dem kantenschutz aus dem motoradbereich bekommt dieses ul-schäufelchen wieder ein seriöses kampfgewicht. :bg:

Prachttaucher
18.03.2016, 13:35
Finde ich nicht - mit meinem Schlauchstück kommt mein UL*UL-Teil doch auch nur auf 19 g. Um ein paar Gramm ging es mir eh nicht, mehr um die höhere Stabilität ggü. meiner Kunststoffschaufel.

khyal
18.03.2016, 22:46
"Sugru" könnte auch funktionieren.

Hast Du es schon fuer etwas benutzt ?
Wie sind deine Erfahrungen, bis jetzt nur drueber gelesen...

Chouchen
18.03.2016, 23:10
Hast Du es schon fuer etwas benutzt ?
Wie sind deine Erfahrungen, bis jetzt nur drueber gelesen...

Ich habe es bisher nur "Indoor" benutzt, z.B. habe ich einer antiken Kaffeemaschine, die unten sehr heiß wird, neue Füßchen verpasst (so einer (http://www.bayfix.com/imgxodb.php?imgxx=1424x2x36b4089c4d1.jpg) ähnlichen) und habe eine typische Schwachstelle an meinem Laptop-Kabel damit verstärkt. Deswegen schrieb ich auch "könnte funktionieren". Ich erinnere mich aber dunkel, dass wir das Thema "Sugru" früher schon einmal hier im Forum hatten. Ich meine, lina schrieb mal was dazu, wodurch ich damals auch erst auf das Zeug aufmerksam wurde.
Es ist allerdings erstmal nicht billig, deswegen schlug ich als erstes das Panzertape vor, von dem ja fast jeder ein wenig was zu Hause hat, so dass man es aufwandlos und mit null Kosten ersteinmal probieren kann. Aber das kann man ja nicht nutzen, denn es wird ja auf der Stelle zu einem Klebstoff-Dreck-Konglomerat, wie ich hier gelernt habe. Gut das meine Klappsäge das nicht weiß. :grins:

khyal
19.03.2016, 09:00
habe eine typische Schwachstelle an meinem Laptop-Kabel damit verstärkt.
Und haelt das schon langer ?
Bleibt es gut flexibel ?
Laesst es sich auch duenn Ausformen ?

Ich denke mir, Probs mit Kabel kennt jeder z.B. gab es in ODS schon entsprechende Probleme mit Solarpanel-Kabeln oder deren wasserfeste Abdichtung, bei mir ganz typisch Kopfhoererkabel vom MP3, mit dem ich Hoerbuecher hoere, meist broeseln bei mir die Verstaerkungen der Kabel, wo sie aus den Hoehrern kommen, weg, oft lausig konstruiert z.B. lose aufgesteckte Schlauchstuecke, wegbroeselndes Plastik usw (Koennte natuerlich auch mit Vibration / Fahrtwind zusammenhaengen, da ich ihn gerne auch mit dem Motorrad auf der AB nutze).

Wenn Du es mit "normalen" Klebern fixed, wird es steif, dann hast Du die Sollbruchstelle davor, mit Schrumpfschlauch kommst Du so nicht ran, hoechstens mit Aufgeschnittenem, was dann auch schon wieder Huddel ist (der btw auch fuer die Schaufel nicht funkt).
Nachdem ich von dem Zeug gelesen hatte, hatte ich schon mal gedacht, dass das eine Loesung sein koennte...


Ich erinnere mich aber dunkel, dass wir das Thema "Sugru" früher schon einmal hier im Forum hatten. Ich meine, lina schrieb mal was dazu, wodurch ich damals auch erst auf das Zeug aufmerksam wurde.
Ja sie hatte mal einen Link darauf gesetzt, als es um die Reissverschluss-Rep bei einer Hardshell ging, aber eben keine praktischen Erfahrungen damit...
Und Beurteilungen beim grossen Fluss traue ich genauso wenig, wie bei anderen Sachen bei Globi, obwohl ja der Hinweis, dasss man Kochersprit nicht verwenden sollte, da der Stichflammen machen koennte, fuer Manchen nuetzlich sein mag.:bg:
Da finde ich praktische Erfahrungen von jemand hier, der viel "bastelt", deutlich interessanter...


Es ist allerdings erstmal nicht billig
Hast Du sicher recht, aber es soll hier sogar Leute geben, die 30 € fuer nen 14 bzw 16,8 g Alu-Schaeufelchen ausgeben (Hier :grins:) und entsprechende Betraege fuer Zelte, Rucksaecke usw, ich glaube dann sid 15 € fuer 8 Klebemasse-Paekchen auch noch drin, der einzige Pferdefuss scheint zu sein, dass viele in den Beurteilungen beim grossen Fluss schreiben, dass es nach Ablauf des MHD (rel kurz mit 15 Monaten) nicht mehr richtig funkt und schon in der Packung aushaertet, aber Kuehlschrank soll helfen...bei Seamgrip und Silnet hilft ja Tiefkuehler bzw 3 Sterne Fach auch prima...kaeme also auf den praktischen Versuch an...


deswegen schlug ich als erstes das Panzertape vor, von dem ja fast jeder ein wenig was zu Hause hat, so dass man es aufwandlos und mit null Kosten ersteinmal probieren kann. Aber das kann man ja nicht nutzen, denn es wird ja auf der Stelle zu einem Klebstoff-Dreck-Konglomerat, wie ich hier gelernt habe. Gut das meine Klappsäge das nicht weiß. :grins:
Genau, lass sie bloss nicht meinen Kommentar lesen :bg:
Ein Forum dient nun mal dem Austausch von Erfahrungen und ich habe es halt ganz frueher auch viel benutzt, aber eben die geschilderten Erfahrungen gemacht, sorry...
Ist doch schoen, wenn dann 2 so gegensaetzliche Erfahrungen, wie Unsere in einem Thread nebeneinander stehen, dann kann sich jeder die Erfahrung aussuchen, die ihm besser passt :bg:


wie wäre es mit selbstverschweißendem isolier- & reparaturband?
zusammen mit dem kantenschutz aus dem motoradbereich bekommt dieses ul-schäufelchen wieder ein seriöses kampfgewicht. :bg:
Das selbstverscheissende Band benutze ich ganz gerne fuer durchgescheurte Kabelisolierungen bei KFZ usw, da geht das prima, allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass es ja eben sich nur mit sich selber verklebt, aber nicht auf anderem Material gut haelt d.h. bei der Schaufel muesste man es quer ueber den oberen Teil wickeln, wodurch darunter ein Hohlraum entstehen wuerde, oder habe ich dich da missverstanden ?

Stimmt das Kantenschutzband fuer den oberen Bereich der Schaufel wuerde 3 g wiegen, damit haette dann Prachttaucher seine Schaufel wieder auf die 17 g "Normalgewicht" gebracht :bg:
Btw hat die schon den Weg zur Analysewaage auf der Arbeit gefunden ? interessiert mich echt...

wilbert
19.03.2016, 10:19
ich würde einen dünnen schlauch, (aus dem aquarienbedarf oder ähnliches) aufschlitzen und einmal um den griff herumführen. das ganze, wie bei meinem hering, mit einem takling fixieren und gut is. http://www.scheel-autoteile.de/udo_hp/gatti/einftakel.html

jau, beim wickeln enstünde in der tat ein netter hohlraum indem sich allerlei ansammeln könnte.
... oder man verklebt den kantenschutz direkt am griff mit panzertape. :bg:

tja, irgendwas ist immer!

Chouchen
19.03.2016, 12:44
Viiieeeel Text, dazu eine kurze OT-Antwort: Am Kabel ist Sugru bisher seit ca. einem Jahr dran, frag in ein, zwei Jahren nochmal nach.

BTW, sehr schön:
selbstverscheissende Band :p

khyal
19.03.2016, 13:16
BTW, sehr schön: :p

Der ist zu gut zum Korrigieren :bg:

Prachttaucher
19.03.2016, 13:40
[OT]
...Btw hat die schon den Weg zur Analysewaage auf der Arbeit gefunden ? interessiert mich echt...

Ja : Kampfgewicht ohne Karabiner oder Weichei-Modifikation : 14,0883 g.

Vielleicht bleibe ich dann doch bei meinem Schlauchstück, das ich für die heimischen Touren dann mitnehme, für den Fjällurlaub weglasse (:oldman: 5 g weniger:bg:). Dort hätte ich ggf. auch immer Handschuhe mit, werde aber eher selten schaufeln. Mit aufgesetztem Schlauchstück greift sie sich auch wirklich sehr angenehm, wenn man Deine Grifftechnik anwendet.

Weil es ja auch um den Kontext geht, hier mal ein Beispiel warum ich auch im Fjäll eine Schaufel mitnehmen möchte : https://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/thumbs/Schaufel3.jpg (https://www.outdoorseiten.net/fotos/showphoto.php?photo=145836&title=schaufel3&cat=500)

khyal
19.03.2016, 14:20
Ja : Kampfgewicht ohne Karabiner oder Weichei-Modifikation : 14,0883 g.

Das ist ja % gesehen, ne ziemliche Toleranz im Gewicht 14,1 - 17 g...

Ich finde das Ding echt klasse, mal eben gut 80 g weniger als die vorherige Loesung, klar 30 € fuer eine Schaufel ist echt Geld, aber wenn man schon die ganzen groesseren Sachen in gutem Setting hat und beim Fein-Tuning ist...:bg:

Prachttaucher
19.03.2016, 14:48
und wie schon geschrieben sind die Abmessungen ggf. auch von Vorteil. Kann die sehr kompakte Schaufel jetzt im Papierbeutel lassen - einmal weniger suchen (:ignore: wenn´s mal schnell gehen muß).

Hapi
23.07.2016, 19:07
...es geht noch teurer und leichter (16g, Titan): http://www.trekking-lite-store.com/Neu/QiWiz-Big-Dig-Titanschaufel::1084.html

Sicherlich interessant für den "Ich-brauch-das dauernd-Profi-Einsatz". Mir ist das zuviel Geld fürs Blech :D

Mein Fiskars Schäufelchen ist mir aber nun doch zu schwer und deshalb habe ich auf den MSR Blizzard Zelt Sand- und Schnee-Hering umgerüstet (24g, 4,75 EUR)

Prachttaucher
09.04.2017, 11:15
Nachdem sie nun einige Zeit in Benutzung ist : Gute Haltbarkeit - ich bin sehr zufrieden !


Vielleicht einfach 2, 3 Lagen Panzerband über die Kante kleben? (Ohne Panzerband sollte man ohnehin nie das Haus verlassen.:oldman:;-))

Habe ich so ähnlich gemacht - zwei Streifen Gewebeklebeband und seitdem kommen meine empfindlichen Hände gut damit zurecht. Und auch hier : Mußte bisher noch nicht erneuert werden.

khyal
09.04.2017, 12:35
Hm, also bislang benutzen wir ja meist so ein Fiskars-Schäufelchen - http://www.fiskars.de/produkte/garten/handgeraete/blumenkelle-1000694 - hat seinerzeit knapp 5,- EUR im Baumarkt gekostet, und sich als erstaunlich robust erwiesen...
Lässt sich auch gut greifen -...

Die habe ich frueher bei hartem Grund sozusagen reihenweise zerlegt, genau wie die Coghlans :bg:



und wie schon geschrieben sind die Abmessungen ggf. auch von Vorteil. Kann die sehr kompakte Schaufel jetzt im Papierbeutel lassen - einmal weniger suchen (:ignore: wenn´s mal schnell gehen muß).

Yes, ist bei mir auch mit im Ziplock-Beutel.



Nachdem sie nun einige Zeit in Benutzung ist : Gute Haltbarkeit - ich bin sehr zufrieden !
...
Habe ich so ähnlich gemacht - zwei Streifen Gewebeklebeband und seitdem kommen meine empfindlichen Hände gut damit zurecht. Und auch hier : Mußte bisher noch nicht erneuert werden.

Yes, kriege ich auch nicht klein, kommt auch prima mit "Gebirgs-Steinboden" zurecht.

Mit der Kante habe ich noch keine Probs gehabt, liegt aber vielleicht auch an meinen XXL-Haenden :bg:

Btw wenn wir grad beim Thema sind :bg:, habe gestern bei Rossmann kleine Packungen mit feuchtem Toilettenpapier was "biologisch abbaubar und KF-faserfrei" sein soll, gefunden, ob das wirklich so ist, muessten man mal mit nem Rotttest probieren...finde halt, dass manchmal "zum Schluss" ein Blatt feuchtes Papier deutlich mehr Normales spart und wenn das wirklich rottet, spart man sich das hinterher mitnehmen...