PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : [UL] welches Tyvek als Groundsheet?



renault9
26.02.2014, 18:54
Hallo allerseits,
ich würd mr gerne ein Groundsheet für mein Hogan Argon basteln um die Wanne vor spitzen Steinen zu schützen. Nun gibt es ja Tyvek als hard oder soft und in verschiedenen Dichten und ich würd gerne wissen, welches sich davon am besten für meinen Zwecke eignen würde?

aiolos
26.02.2014, 19:11
also ich hab das weiche mit 74g/qm genommen und das hat bisher schon einiges mitgemacht ohne zu zerfleddern


http://www.extremtextil.de/catalog/Tyvek-softstructure-1473R-74g-qm::1958.html

renault9
26.02.2014, 19:17
Danke für die Antwort. Saugt sich das Tyvek eigenlich mit Wasser voll, wenns mal auf ner nassen Wiese lag?

Nordman
26.02.2014, 19:30
Danke für die Antwort. Saugt sich das Tyvek eigenlich mit Wasser voll, wenns mal auf ner nassen Wiese lag?

ich würde es mal vorsichtig so formulieren:"nicht spürbar!"
meine tyvek unterlage (http://www.metropolis-drachen.de/cgi-bin/iboshop.cgi?showd280!12,254407671261952,10050) ist schon teilweise sehr fleckig und die flecken waschen sich auch nicht raus, sondern verwaschen eher.
von daher saugt es scheinbar schon was auf.

renault9
26.02.2014, 19:41
Dann hält sich also im Rahmen. Ich wollt nur sichergehen, dass ich am morgen keinen Schwamm im Rucksack verstauen muss:bg:

Nordman
26.02.2014, 19:43
nein, ganz und garnicht

renault9
26.02.2014, 19:47
Danke für eure Hilfe. Dann werd ich das Zeug mal bestellen;-)

khyal
05.04.2014, 00:38
Falls Du es noch nicht bestellt hast, Tyvek hardstructure hat eine bedeutend hoehere Durchstich-Festigkeit und dabei reicht dann das 54 g/qm, was nach meinen Tests im Neuzustand eine hoehere Durchstichfestigkeit als 90 g / qm Zeltboden-Material hat.

Zumindest hardstructure nimmt praktisch kein Wasser auf.

stylerix
22.08.2014, 13:33
Ich bin derzeit auch auf der Suche nach einem Groundsheet Material für mein Shangri-La 5. Ist Tyvek was die Durchstechfestigkeit/ mechanischen Schutz angeht besser als PU beschichtetes Ripstop Nylon oder Cordura? Die Stoffe gibt es ja alle mit ähnlichem Gewicht:

Ripstop Nylon (PU beschichtet, 55g/m^2):
http://www.extremtextil.de/catalog/Ripstop-Nylon-PU-beschichtet-55-g-qm-2-Wahl::472.html

Cordura (PU beschichtet, 50g/m^2):
http://www.extremtextil.de/catalog/Cordura-30-den-Diamond-Ripstop-silikon-PU-beschichtet-50g-qm::1909.html

Tyvek hardstructure (1057D, 54g/m^2):
http://www.extremtextil.de/catalog/Tyvek-hardstructure-1057D-54g-qm::1789.html

Linnaeus
22.08.2014, 14:28
Ripstop Nylon (PU beschichtet, 55g/m^2):
http://www.extremtextil.de/catalog/Ripstop-Nylon-PU-beschichtet-55-g-qm-2-Wahl::472.html

Cordura (PU beschichtet, 50g/m^2):
http://www.extremtextil.de/catalog/Cordura-30-den-Diamond-Ripstop-silikon-PU-beschichtet-50g-qm::1909.html
http://www.extremtextil.de/catalog/Tyvek-hardstructure-1057D-54g-qm::1789.html

Das erste habe ich: viel zu rutschig für eine Unterlage. Vermute ähnliches vom Sil(!)-PU-Cordura.

Warum so rutschig? Keine Ahnung. Vielleicht haben die alle noch zusätzlich das typische Imprägnier-DWR-oder-sonst-was-Finish :o

stylerix
25.08.2014, 11:44
@ Linnaeus: danke für die Info, schonmal gut zu wissen dass die silikonisierten Stoffe nicht wirklich als Groundsheet geeignet sind (ist ja eigentlich auch fast klar).
Und das Tyvek hardstructure reicht in 54g/m^2 tatsächlich aus als Groundsheet?
Noch eine zweite Frage: wie verbindet man am besten 2 Bahnen? Gibt es ein bestimmtes Tape was auf dem Tyvek gut hält? Oder doch Nähen?

Prachttaucher
25.08.2014, 13:03
..
Und das Tyvek hardstructure reicht in 54g/m^2 tatsächlich aus als Groundsheet?
...

Ja - scharfkantiges (Dornen, Glassplitter..) würde ich vielleicht meiden. Bekommt mit der Zeit lediglich einen "schmutzigen" Look. Man kann´s aber auch mal in der Badewanne säubern. Am Anfang raschelt es noch sehr, was aber im Laufe der Benutzung besser wird.

benett
25.08.2014, 13:23
Gibt es ein bestimmtes Tape was auf dem Tyvek gut hält? Teppichklebeband, doppelseitig.

stylerix
25.08.2014, 14:00
Teppichklebeband, doppelseitig.
Alles klar, danke. Eignen sich eigentlich auch aufbügelbare Klebebänder, sowas wie Sewfree (http://www.extremtextil.de/catalog/Sewfree-Klebefolie-zum-Aufb%FCgeln-Kleinmenge::864.html)? Oder verträgt das Tyvek die Temperatur nicht?

khyal
25.08.2014, 14:19
Besorg Dir erstmal das Tyvek, Du wirst dann feststellen, dass es deutlich steifer als Zeltstoffe ist und sich sehr schlecht zusammenlegen laesst. Ich empfehle lieber die Bahnen einzeln zu lassen und etwas ueberlappend zu legen, macht Dir das Zusammenlegen deutlich einfacher.

Btw Bei meinen Durchstichtests verschiedener Stoffe war das 54er hardstructure Tyvek noch etwas wiederstandsfaehiger als 90er Polyester-Zeltboden, der 120er Polyester-Zeltboden wiederum war besser als das Tyvek, ich wuerde es so grob vergleichbar zu einem theoretischen :bg: 105er Polyester-Zeltboden sehen, wobei die Durchstichfestigkeit schneller abnimmt.

Ich benutze inzwischen bei allen "Leichtzelten" Tyvek.

wildscan
25.08.2014, 18:42
Woher bezieht ihr das Tyvek? Hab bisher nur das Softstructure gefunden.

denisrs
25.08.2014, 18:48
Woher bezieht ihr das Tyvek? Hab bisher nur das Softstructure gefunden.

hier z.B. :

http://www.extremtextil.de/catalog/advanced_search_result.php?XTCsid=a019bcd11ad42e481a20e6d6e4f5477e&XTCsid=a019bcd11ad42e481a20e6d6e4f5477e&keywords=tyvek&x=0&y=0

khyal
25.08.2014, 19:46
hier z.B. :

http://www.extremtextil.de/catalog/advanced_search_result.php?XTCsid=a019bcd11ad42e481a20e6d6e4f5477e&XTCsid=a019bcd11ad42e481a20e6d6e4f5477e&keywords=tyvek&x=0&y=0

das "Richtige" ist dann da dieses (http://www.extremtextil.de/catalog/Tyvek-hardstructure-1057D-54g-qm::1789.html?XTCsid=a019bcd11ad42e481a20e6d6e4f5477e)

stylerix
26.08.2014, 11:16
Etwas günstiger als bei Extremtextil gibt es Tyvek auch hier:
http://www.trekking-lite-store.com/trekkingshop/Zelte/Zelt-Zubehoer/Tyvek-Hardstructure-1057D-54-g-qm-Rollenware::162.html

Oder hier (allerdings nur als 10m Rolle):
http://www.versandmittelprofis.de/epages/es10459309.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/es10459309_LB/Products/8000015

Habe übrigens mal ne kleine Anfrage gestartet, ob es noch Tyvek Interessenten im Hamburger Raum gibt: https://www.outdoorseiten.net/forum/showthread.php/81959-Sammelbestellung-Tyvek-Hardstructure-54g-m-2-f%C3%BCr-Groundsheets-Raum-Hamburg?p=1331071#post1331071

stylerix
28.08.2014, 22:12
Hallo, ich habe heute ein paar Tyvek Muster bekommen. Meine Güte, an diese Papierhaptik (besonders vom Hardstructure) muss man sich erstmal gewöhnen :-)
Ich tendiere eher zu der 75g/qm Variante (also Tyvek 1073D), das leichtere Zeug ist mir irgendwie zu filigran.
Nochmal eine zu Hardstructure vs. Softstructure: ich hatte auch den Eindruck dass Hardstructure eine etwas bessere Durchstechfestigkeit hat. Nachteilig kommt mir die sehr raschelige und auch glatte Haptik vor, wie bewährt sich das in der Praxis? Nachteil vom Softstructure könnte sein, dass es mehr Feuchtigkeit (aufgrund der rauheren Oberfläche) aufnimmt, allerdings habe ich das nicht getestet.

Juergen
28.08.2014, 22:27
Ich war mehrfach mit Tyvek Hardstructure vom trekking-lite-store unterwegs
und ich finde es in Ordnung. Ich habe Schlaufen angenäht und es mit dem
Innenzelt verbunden, dann wandert es auch nicht nachts weiter.

khyal
29.08.2014, 01:07
Ich war mehrfach mit Tyvek Hardstructure vom trekking-lite-store unterwegs
und ich finde es in Ordnung. ..

+1

changes
29.08.2014, 02:31
Ich war mehrfach mit Tyvek Hardstructure vom trekking-lite-store unterwegs
und ich finde es in Ordnung. Ich habe Schlaufen angenäht und es mit dem
Innenzelt verbunden, dann wandert es auch nicht nachts weiter.

+1
Japp

Ich habe 2 Bahnen übrigens zusammengenäht und keine Probleme das relativ klein zusammen zu Falten.

Prachttaucher
29.08.2014, 08:20
Hallo, ich habe heute ein paar Tyvek Muster bekommen. Meine Güte, an diese Papierhaptik (besonders vom Hardstructure) muss man sich erstmal gewöhnen :-)
Ich tendiere eher zu der 75g/qm Variante (also Tyvek 1073D), das leichtere Zeug ist mir irgendwie zu filigran.
Nochmal eine zu Hardstructure vs. Softstructure: ich hatte auch den Eindruck dass Hardstructure eine etwas bessere Durchstechfestigkeit hat. Nachteilig kommt mir die sehr raschelige und auch glatte Haptik vor, wie bewährt sich das in der Praxis?....

Am Anfang ist es wirklich nicht schön. Wenn man es eine Zeit in Verwendung hat, läßt es zumindest nach und irgendwann gewöhnt man sich dran. :grins:Vorsicht bei Wind... Eine klassische Plane ist angenehmer im Handling, einen Tod muß man halt immer... Du könntest es ggf. auch erstmal in der Badewanne einweichen.