PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Qualitätsmängel am Fjällräven Kajka Rucksack



mrnorrell
24.02.2014, 13:45
Hallo Gemeinde,
ich hab mir letzten März den Fjällräven Kajka in der 2013 Version (Die mit Holzrahmen) gekauft.
Ich hatte den Rucksack seit März nur 2 mal im Einsatz bisher.
Waren auch keine Wanderungen , hatte Ihn nur benutzt um alles zum Zeltplatz zu schaffen.
Jetzt geht es Ende Mai für knapp 11 Tage nach Schottland zum Wandern dort kommt er dann auch das erste mal mit mehr als 12 Kilo Gewicht zum Einsatz.

Am Freitag hatte ich irgendwas am Rucksack geschaut und habe dabei am breiten Ende der Hüftflossen gesehen das der Kajka auf beiden Seiten doch ziemliche Scheuerstellen hat, und das nach so kurzer Einsatzdauer.

Daraufhin habe ich mir den Kajka meiner Freundin angeschaut und der hat so ziemlich die gleichen Scheuerstellen, nur nicht so ausgeprägt wie bei mir.

Ist das eine normale Abnutzungserscheinung?
Hab mal von einer der Scheuerstellen ein Bild an gehangen.

Ich habe das Bild nochmal ausgetauscht. An der Rot Markierten Stelle ist ein andere Cordura was Höher liegt also denke scheuert der Gurt dort

https://www.outdoorseiten.net/fotos/uploads/24511/Rsack.jpg

tjelrik
24.02.2014, 14:02
Hi,

das aufgescheuerte Gewebe wurde von etwas "aufgescheuert". Falls dieses Etwas (der Übeltäter also) aus gleichem Material (z.B. gleiches Cordura) wäre müsste der Übeltäter ja selbst auch Scheuerstellen aufweisen. Das Areal rund um die verletzte Stelle scheint aus gleichem Gewebe zu sein und sieht intakt aus. Kapier ich nicht...
Obwohl..vielleicht die eingesäumte, vernähte Kante (etwas dunklere Saum auf dem Bild) die das verursacht hat...

mrnorrell
24.02.2014, 16:11
Das aufgescheuerte Material liegt wenn man Ihn trägt sozuagen direkt am Rucksack an wo der Holzrahmen ist.
Also scheuert wohl Cordura auf Cordura nur das die andere Seite etwas erhöht ist da das Holz darunter ist.

Der Hüftgurt bewegt sich ja leicht auf und ab beim laufen, ich denke das das es daher kommt.
Trotzdem sehr komisch nach nicht mal einer Woche Gesamteinsatz. Oder sehe ich das falsch?

bblume
24.02.2014, 17:05
Hmm, also mein Kajka war jetzt ca 20 Tage im Einsatz und ich bin sehr zufrieden.
Ob meiner auch diese Abnutzungserscheinungen hat kann ich derzeit aber leider nicht nachschauen...
Dem Fjällraven Abisko kann ich aus eigenen Erfahrungen Verarbeitungsmängel/Qualitätsmängel unterstellen, der Kajka aber sieht nicht nur robust aus, er ist es auch meinem Empfinden nach.
Ich hatte den Kajka in dieser Zeit mit einer Beladung von 28 bis 20 kg beladen, und das hat der ohne Probleme weggesteckt. Er soll ja auch hohe Lasten vertragen lt. FR.

Es könnte sein, dass etwas in der Füllung des Hüftgurtes scheuert, hast du das mal näher überprüft?

cane
24.02.2014, 17:19
Ein Rucksack ist ein Gebrauchsgegenstand. Wenn die Scheuerstelle den Gebrauch beeinträchtigt bekommst Du bestimmt einen neuen, bisher sieht mir das nach einem kleinen optischen Mangel aus.

Woher kommt deien Sorge, kann was abreißen?

mfg
cane

mrnorrell
24.02.2014, 18:28
@Cane
Das es ein Gebrauchsgegenstand ist da gebe ich dir absolut Recht.
Aber ich mache mir halt Gedanken ob er passieren kann das sich der Stoff am Gurt komplett durchscheuern kann bei längerem Gebrauch wenn er mal länger als nur 2 mal für circa 2 Stunden getragen wird.
Und wenn der Stoff durch ist wie verhält es sich dann mit der Stabilität des Hüftgurtes.
Und wie gesagt finde ich kann man ja auch bei einem Gebrauchsgegenstand der über 300 Euro gekostet hat erwarten das er etwas länger hält.

Ich kann ja auch erwarten das mein Hilleberg zelt nicht nach 2 mahligen Gebrauch noch Wasserdicht ist obwohl es ein Gebrauchs gegenstand ist oder:p

cane
24.02.2014, 18:49
Schreib doch mal eine nette Email an den Händler UND den Hersteller wenn Du wirklich Bedenken hast und Bitte um Hilfe.

Wenn der Rucksack so wenig benutzt wurde und die Schleifspuren so ausgeprägt sind ist das ja wirklich ein wenig viel des Guten, wenn ich mir das Bild mal von allen Seiten angucke...

mfg
cane

findkfn
24.02.2014, 19:05
An der Stelle scheuerts bei meinem auch.
Auch weiter vorne wo die Lasche zum verstellen an der Flosse anliegt.
Sieht aber nicht so schlimm aus wie bei dir, die Hüftflosse scheint auch aus einem anderen Material zu sein als deine (der Stoff ist wesentlich "feiner")

ca 10 Tage Trekking-Nutzung.

mrnorrell
25.02.2014, 09:31
Hab gestern auch mal den Händler abgeschrieben, der hat mir direkt angeboten sich den Rucksack anzuschauen und dann je nach dem den Rucksack einzuschicken oder auszutauschen.

@findkfn Ja der Stoff an der Flosse selbst ist ein sehr robuster Codura Stoff, vielleicht ist die Materialkombi ein wenig schlecht gewählt von Fjällräven.

birkenhain
25.02.2014, 09:42
Bei meinem sieht's nach 8 Tagen Einsatz ähnlich aus, allerdings nicht so schlimm. Merkwürdig.
@mrnorrell Halt uns doch auf Laufenden, das wäre nett.

mrnorrell
25.02.2014, 10:54
Ich werde auf jedenfall berichten.
Fjällräven direkt konnte mir auch nicht wirklich helfen bzw konnten Sie dazu nichts sagen und mich an den Händler verwiesen.
Werde mal am Wochende hinfahren.

Welche Version des Kajkas habt ihr denn birkenhain, findkfn & bblume?
Ich hab die 2013er Version mit Holzrahmen, davor waren ja etwas schmalere Kunstoffteile verbaut hab ich gesehen. Vielleicht liegts ja auch daran.

birkenhain
25.02.2014, 14:44
Ebenfalls 2013er mit Holzstreben.

findkfn
25.02.2014, 15:21
Ich hab das aeltere Modell mit soweit ich weiss Alustreben.
Man sieht aber genau das eine Kante der Strebe scheuert, genau die Kante ist bei mir nämlich auch abgenutzt.
Also auf der Seite wo du die rote Linie gemalt hast.

Keuner
25.02.2014, 19:12
Ich werde auf jedenfall berichten.
Fjällräven direkt konnte mir auch nicht wirklich helfen bzw konnten Sie dazu nichts sagen und mich an den Händler verwiesen.
Werde mal am Wochende hinfahren.


Wenigstens hast Du ne Antwort bekommen;-)

Ich hatte von FR da zwei mal schon keine Antwort bekommen wegen Mängel an einer 400€ Jacke, die nicht nur ich hatte und eine zweite Nachfrage warum es 6 Wochen dauerte bis das "repariert" war. Ich kaufe aber nach wie vor FR Produkte und bin größtenteils auch zufrieden mit der Qualität. Nur in puncto Service erwarte ich da nichts.

Ingwer
25.02.2014, 19:52
Ich hätte vermutlich mit Seamgrip irgendein abriebfestes Stück Stoff darübergeklebt...
Aber andererseits kann ich deine Bedenken auch verstehen. Der Rucksack ist recht teurer bzw deutlich teurer als die Modelle der Konkurrenz, da möchte man für das viele Geld auch ein gewisses Extra an Qualität einkaufen.
Die Frage ist nur, wenn das repariert wird, ist es dann auch wiklich besser oder stellt sich das gleiche Problem wieder ein?

bblume
25.02.2014, 23:08
Habe auch die aktuelle Version mit Holzrahmen.


Wenigstens hast Du ne Antwort bekommen;-)

Ich hatte von FR da zwei mal schon keine Antwort bekommen wegen Mängel an einer 400€ Jacke, die nicht nur ich hatte und eine zweite Nachfrage warum es 6 Wochen dauerte bis das "repariert" war. Ich kaufe aber nach wie vor FR Produkte und bin größtenteils auch zufrieden mit der Qualität. Nur in puncto Service erwarte ich da nichts.

Ich muss hier mal eine Lanze brechen für FR:
So einen guten Service, wie bei FR/Fenix Outdoor (zu denen gehört FR, auch Hanwag, Primus ...) habe ich noch nie erlebt.
Auf unserer langen Norwegen/Schwedenreise letztes Jahr ging mein FR Abisko am Trageriemen kaputt. Ich hab FR geschrieben, einmal Telefoniert. Zwei Tage nach dem Schaden hatte ich einen neuen Rucksack in einen norwegischen Ort geschickt bekommen, ohne überhaupt nachzuweisen, dass ich den Rucksack gekauft habe/Garantieanspruch habe oder sonstiges. Den kaputten Rucksack konnte ich behalten und reparieren.
Doch nur etwa drei Wochen passiert es wieder, der gleiche Schäden beim Schultern des Rucksacks. (Deswegen habe ich auch über Qualitätsmängel beim Abisko geschrieben.)
Eine Mail und ein Telefonat später und 2 Tage später hatte ich einen neuen Kajka aus Kulanz von FR auf die Lofoten geschickt bekommen. Den kaputten Abisko wollten sie diesmal wieder, war kein Problem, den haben wir einfach beim Sportgeschäft, wo der Kajka hingeschickt wurde, abgegeben.

Das habe ich so noch nie erlebt und hat mich bei FR gehalten, nachdem ich beim zweiten Schäden arge Zweifel hatte.
Darüber hinaus hält auch der Kajka das, was er verspricht.

mrnorrell
26.02.2014, 10:14
Also ich bin bis jetzt ja auch absolut mit FR zufrieden, bis auf die überteuerten Preise. Aber da muss ja jeder für sich entscheiden ob er das bezahlen möchte.
Für den Rucksack hab ich mich damals auch nicht entschieden weil es ein FR war sondern weil es der einzige war der ohne Probleme für mich tragbar war.

Wie FR bei dir bblume reagiert hat ist finde ich sehr vorbildlich, davon können sich einige Hersteller auf jedenfall ne dicke Scheibe von abschneiden.
Na wo ich lese das Hanwag auch dazu gehört lässt das hoffen, denn letztes Jahr hatte sich an meinen kaum getragenen Hanwag Tatra der Geröllschutz gelöst. Also eingeschickt und bekam sie repariert zurück, sah zwar nicht mehr so schick aus aber hält hoffentlich diesmal. ;-)

Na ich denke mal das der Händler den dann am WE zu FR schickt und ich den dann auch repariert zurück bekomme.
Nur hoffentlich dauert es keine 6 Wochen da ich den bis zum geplanten Schottland Urlaub Ende Mai noch ein paar mal brauche.

Keuner
26.02.2014, 18:23
@bblume
Schön dass das bei Dir so geklappt hat - gerade wenn das auf Tour passiert ist.

Ich bin auch mit der Qualität bei den FR Hosen super zufrieden, keine Frage. Nur stell Dir vor, Du kaufst Dir für 400€ eine 3 in 1 Jacke bei der sich nach dem Kauf die Nähte auflösen bzw. die Nähte Fäden ziehen, die Jacke im "Urban Outdoor" schon nach kurzer Zeit an den Ärmeln wie aufgewetzt aussieht, später der Zipper bricht und die Jacke zwei oder 3mal eingeschickt wurde und nur repariert wurde, anstatt sie auszutauschen und der Händler meint, die aufgewetzten Stellen seien normale "Verschleißerscheinungen" auch wenn Du selbst darauf verweist, dass Du nicht alleine mit dem Problem bist und last but not least dann wenn Du persönlich FR anschreibst keine Antwort bekommst, wäre wohl jeder andere auch vom Service enttäuscht. Zumal wenn das schon eine ziemliche Investition bei einem ist.
Der meiner Meinung nach mangelnde Service und auch die langen Zeiten mag auch am örtlichen Händler liegen, erwarte aber trotzdem, dass man zumindest eine Antwort vom Hersteller erhält, wenn man ihm schreibt...

bblume
26.02.2014, 23:13
@bblume
Schön dass das bei Dir so geklappt hat - gerade wenn das auf Tour passiert ist.

Ich bin auch mit der Qualität bei den FR Hosen super zufrieden, keine Frage. Nur stell Dir vor, Du kaufst Dir für 400€ eine 3 in 1 Jacke bei der sich nach dem Kauf die Nähte auflösen bzw. die Nähte Fäden ziehen, die Jacke im "Urban Outdoor" schon nach kurzer Zeit an den Ärmeln wie aufgewetzt aussieht, später der Zipper bricht und die Jacke zwei oder 3mal eingeschickt wurde und nur repariert wurde, anstatt sie auszutauschen und der Händler meint, die aufgewetzten Stellen seien normale "Verschleißerscheinungen" auch wenn Du selbst darauf verweist, dass Du nicht alleine mit dem Problem bist und last but not least dann wenn Du persönlich FR anschreibst keine Antwort bekommst, wäre wohl jeder andere auch vom Service enttäuscht. Zumal wenn das schon eine ziemliche Investition bei einem ist.
Der meiner Meinung nach mangelnde Service und auch die langen Zeiten mag auch am örtlichen Händler liegen, erwarte aber trotzdem, dass man zumindest eine Antwort vom Hersteller erhält, wenn man ihm schreibt...

Stimme dir total zu!
Aber gib denen keine Chance sich zu entziehen oder Emails zu verschlampen, was passieren kann, und ruf mal bei Fenix Outdoor an, dann klappt es eher ;)

blitz-schlag-mann
27.02.2014, 09:24
OT: Cool, ihr seid trotz überzogener Preise, teilweise schlechter Qualität und einem durchwachsenen Service immer noch von FR überzeugt :D

Viele Grüße
Ingmar

mrnorrell
17.04.2014, 15:31
So hab heute Antwort wegen des eingeschickten Kajkas bekommen.
Fjällräven hat den Kajka nicht Repariert oder ausgetauscht.

Sie haben dem Händler dem Rucksack gut geschrieben, und der Händler hat mir angeboten mir einen neuen zu bestellen, der kostet aber mittlerweile 10€ mehr.
Alternativ haben Sie mir angeboten andere Rucksäcke auszutesten, vorgeschlagen wurden mir die Lowe Alpine Cerro Torre oder der Baltoro 75 von Gregory da ich nach einer Alternative mit breiter festen Hüftflosse gefragt habe.

Werde mal schauen ob einer der beiden genauso gut sitzt wie der Kajka.

mrnorrell
18.04.2014, 09:18
Nachdem ich gestern im Laden war und die beiden Alternativen probiert hatte habe ich mich entschieden den Gregory Baltoro 75 zu nehmen.

Der Verkäufer meinte zwar ich könnte ruhig einen neuen Kajka nehmen und diesen wieder umtauschen falls der wieder Probleme macht. Aber irgendwie hatte ich da auch keine Lust mehr. Besonders da Fjällräven nicht mal dem Verkäufer mitgeteilt wie der Schaden entstanden konnnte oder ob das öfter vorkommt. Sie haben kommentarlos den Rucksack zurückgenommen und dem Verkäufer gutgeschrieben.

cast
18.04.2014, 10:17
Wieder einer den die Modefirma verprellt hat...

Schade um die Marke.

Keuner
18.04.2014, 11:13
Ich glaube kaum ein Hersteller wird Dir sagen was der Grund war, wenn Du Dein Geld zurück bekommen hast.
Es sei denn es ist ein Rückruf von irgendetwas.

Ich habe mir trotz Deines Berichts den Kajka 75 geholt, weil ich einfach Glück hatte den für 220€ (Preis bzw. Gutscheinfehler) neu zu bekommen.

Ich habe mir mal eine Winterjacke einer Modemarke gekauft (um die 200€) , die als äußerst robust verkauft wurde, nach einem Winter waren die Ecken der oberen Taschenklappen (Polyamid) abgewetzt, Garantie wurde im "Store" abgelehnt, weil die Jacken dafür nicht ausgelegt seien, das man einen Rucksack trägt (den ich gerade auf hatte) und das durch die Schulterriemen käme.
Nur gut, das ich in den 3 Monaten nur 5 Tage die Woche für 10 min einen nicht mal schweren Rucksack (3kg max) getragen habe - das war denen aber vollkommen egal. Eine Saison später war an allen Reibungsstellen (Bündchen) etc der Abrieb, hatte also nix mit Rucksack zu tun;)
Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, alles was "Geld" gekostet hat und durch eindeutige Produktionsfehler kaputt geht und sich nicht mit weniger Aufwand selbst reparieren lässt oder es unökologisch wäre (Versandwege) oder es für mich unökonomisch (viel Zeit bei geringen Wert zu investieren) innerhalb der Garantie zu reklamieren. Wer sich als Hersteller oder Händler versucht mit aller Gewalt das abzuwiegeln, da kaufe ich nicht mehr und gebe dann lieber einen Euro mehr aus

mrnorrell
18.04.2014, 18:55
@ Keuner
Ich finde auch weiterhin das der Kajka ein super Rucksack ist, ich hätte mir Ihn auch fast wieder geholt. Nur hatte ich auch keine Lust nach dem Urlaub wieder nach Darmstadt zu fahren im Laden den Rucksack zu bemängeln und dann Wochen lange warten bis ich die Nachricht bekomme das ich das Geld erstattet bekomme.
Und ich glaube nicht das das wirklich ein Einzelfall ist. Der Kajka meiner Freundin hat genau die gleichen Scheuerstellen nach kurzer Nutzungsdauer.


Da probiere ich lieber einen anderen Hersteller aus.

TilmannG
03.09.2014, 22:16
Meine Frau hat den w65 letzten Sommer einen Monat durch den südgrönländischen Busch gezerrt und dieses Jahr ebenfalls einen ganzen Trekkingmonat von Ladakh ins Spiti und weiter ins Parvati. Mit Startgewichten um 28kg.
In der Tat, es gibt diese Scheuerstellen, der Stoff ist ca. 1cm offen. Und?? Es gelingt uns beim besten Willen nicht, darin einen Qualitätsmangel zu entdecken, es lohnt nicht einmal, da Aquasure o.ä. drauf zu schmieren, was das "Problem" beheben würde.
Ihr passt das Ding, es ist super robust, das angegebene Volumen existiert und lässt sich bestens nutzen, da keine Winkel.
Grüße von Tilmann