PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hobofeuer unter dem tarp



wilbert
26.11.2013, 19:59
hi,
ich bin mir nicht sicher ob ich hier im richtigen unterforum gelandet bin.
es geht ja sowohl ums hobo-kochen wie auch um das tarp-tuning.
anyway...

hier die ersten bilder von meiner "abzugshaube".
der grundgedanke war, den hobo unter dem tarp verwenden zu können, ohne sich komplett einzunebeln.

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/rohr_tarp.jpg

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/hobo_rohr.jpg

http://www.outdoorseiten.net/fotos/data/500/medium/hobo_haube.jpg

das prinzip funktioniert ganz gut, hat aber gewiss verbesserungspotential.
mein kurzes roll-rohr mit seinen 6 cm durchmesser könnte besser ziehen. so geht noch einiges an rauch an der haube vorbei.
ich schätze, wenn ich den rohrdurchmesser auf 9 cm erweitern würde, könnte das mehr zug bringen...

-wilbert-

lutz-berlin
26.11.2013, 20:11
Haette nicht gedacht das Du noch so jung bist:D,schicke Lösung

Ingwer
26.11.2013, 20:19
Seine Frau hat sich aber auch gut gehalten.:o

wilbert
26.11.2013, 20:26
... das ist nicht meine frau, sondern mein bruder!:gosche:

iwoasnix
26.11.2013, 20:58
ich meine irgendwo mal gelesen zu haben, das ein Kamin oben schmäler sein soll als unten (die Luft kühlt oben ja bereits ab und verringert dadurch ihr Volumen)

pibach
26.11.2013, 21:02
Schöne Lösung. Ein Woodgas Stove würde aber wohl weniger qualmen. Hätte aber weniger Lagerfeuerfeeling.

lina
26.11.2013, 21:14
Ist da ein Lampenschirm vom großen blaugelben nordisch angehauchten Outdoorausrüster beteiligt?

wilbert
26.11.2013, 21:19
Ist da ein Lampenschirm vom großen blaugelben nordisch angehauchten Outdoorausrüster beteiligt?

nee,
nur ein stück 0,1mm edelstahlfolie.
kreisrund ausgeschnitten und ein hütchen draus gebaut.

PWD
27.11.2013, 08:24
Schöne Idee u. gut umgesetzt.
Wie hast Du denn das Rohr oben fest gemacht? Hängt das einfach so drin od. ist das (an einem Baum oder so) eingehängt? Vermute aber mal, dass das nicht so schwer ist u. ohne extra Fixierung hängt.

markrü
27.11.2013, 16:38
Ich habe auch mal damit experimentiert, eine 'Abzugshaube' für offenes Feuer (primär im Tipi) zu verwenden. Bis zu einem gewissen Punkt geht das auch ganz gut, raucht aber letztendlich immer etwas daneben. Ausserdem läßt sich dann nur heizen und kaum Kochen. Mit Rollfolie ist das aber aufgrund der Packbarkeit eine sehr interessante Variante! ;-)
Deine Folienlösung würde ich breiter und höher machen, das sollte den Zug verbessern.

Gruß,
Markus

wilbert
27.11.2013, 20:34
danke für die blumen!

@pwd
das rohr ist zwischen zwei leinen gespannt und durch den zug gut fixiert.
die rohrmanschette ist mit einem eckigen draht verbunden und liegt auf dem rohrdurchlass auf.
(wenn du details wissen willst, könnte dir ein foto von dem aufbau machen.)

ich denke bei einem 6er rohr, könnte man sogar auf eine rohrmanschette verzichten, da das rohr nicht sehr heiss wird.
kein vergleich zu einem ofen bei dem das rohr anfängt zu glühen.
... mal sehen wie es beim 9er rohr aussieht.


@markrü

Mit Rollfolie ist das aber aufgrund der Packbarkeit eine sehr interessante Variante!
ja, deshalb habe ich erstmal einen kleineren durchmesser gewählt (40 cm), damit das setup überhaupt eine chance hat eingepackt zu werden. wenn das ganze im aufbau zu kompliziert, oder zu schwer wird bleibt es eh zu hause.

als abzugshaube zum kochen war die kleine esse eigentlich nicht gedacht. nur zur ergänzung des hobos wenn alle satt auf der matte liegen. besonders an einem regenabend, wäre der hobo eine willkommene wärmequelle, und macht zudem visuell deutlich mehr her als ein guggloch in der ofentür.


viele grüße von südlich der elbe,
-wilbert-